Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (7)

US-Präsidentschaftswahl 2020 (3)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (3)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (4)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (3)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (7)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (11)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (10)

Umwelt, Natur, Ökologie, Tierschutz, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik (9)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (17)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (2)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (9)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Sport (10)
  
04.12.2020 13:11:39 [Tichys Einblick]
Deutsche Handballclubs fordern Verschiebung der Weltmeisterschaft
Europäische Handball-Verbände und Großclubs fürchten um die Gesundheit ihrer Spieler und fordern die Verschiebung der Weltmeisterschaft, die im Januar 2021 in Ägypten stattfinden soll. Die Handball-Bundesliga erlebt derzeit die schwierigste Spielzeit ihrer Geschichte. In der Liga, die als die stärkste der Welt gilt, stehen 38 Saisonspiele an. Meister Kiel und Vizemeister Flensburg müssen darüber hinaus 14 Gruppenspiele in der Champions League bestreiten und auch die Nationalmannschaft fordert mit Test- und Qualifikationsspielen ihren Tribut. Eigentlich ganz normal, sagen die Spieler und Funktionäre und lächeln müde über die Wehklagen der Fußballer, wenn es um die Belastung und fehlende Zeit geht.

  
04.12.2020 13:10:05 [TAZ]
DFB: Neues vom Intrigantenstadl
In der Verbandszentrale des DFB tobt ein Machtkampf: Der alte Apparat hat sich gegen Neu-Präsident Fritz Keller verschworen und sticht Interna durch. „The Thick of it“ heißt eine preisgekrönte englische Fernsehserie der BBC, in der sich die Politiker im Gestrüpp von Intrigen und Peinlichkeiten verstricken. Der deutsche Titel von „The Thick of it“ lautete „Intrigantenstadl“, und an einem Remake arbeitet gerade der Deutsche Fußball-Bund (DFB). Immer offensichtlicher wird, dass dem mit vielen Vorschusslorbeeren empfangenen Präsidenten Fritz Keller vor der Präsidiumssitzung am heutigen Freitag der eigene Laden entgleitet.

  
04.12.2020 13:08:36 [Neues Deutschland]
Gleichstellung im Wintersport: Mann springt, Frau schaut zu
Die Sportlerinnen werden an der Schanze und in der Kombination weiterhin ausgebremst. Svenja Würth geht es gerade wie Millionen anderen Deutschen im Teil-Lockdown. Sie kann am Wochenende den Fernseher einschalten und sehen, wie Skispringer Markus Eisenbichler in Polen gewinnt oder Kombinierer Eric Frenzel in Finnland zurück aufs Podest läuft. Würth kennt beide Topsportler persönlich, sie ist selbst Skispringerin und Kombiniererin. Von ihrem Trainer Andreas Bauer wird sie deshalb als »Pionierin« bezeichnet. Doch im bisherigen Winter sowie an diesem und am nächsten Wochenende bleibt der 27-Jährigen nichts anderes übrig, als im heimischen Sofasessel zu verharren.

  
04.12.2020 09:00:08 [Junge Welt]
Schach: Ein riesiges Reservoir
Netflix, Twitch-Streams und ein altbekanntes Zugpferd: Schach erlebt dank Corona einen regelrechten Boom. Nur zu gerne würde sich Magnus Carlsen mit Beth Harmon duellieren. »Ich glaube, es wäre ein enges Spiel«, schrieb der Schachprimus auf Instagram unter eine Fotomontage, die sie mit ihm am Schachbrett zeigt. Für Carlsen wird es aber beim Konjunktiv bleiben, denn Harmon ist die fiktive Hauptfigur der überaus erfolgreichen Netflix-Serie »The Queen’s Gambit« (Das Damengambit). Seit dem 23. Oktober ist die siebenteilige Miniserie zu sehen, brach mit mehr als 62 Millionen Abrufen im ersten Monat umgehend Rekorde.

  
04.12.2020 08:58:48 [Neues Deutschland]
Fans beim Fußball: Das Lächeln der Toilettenfrau
Für viele Fußballfans ist das Stadion die letzte Zuflucht vor dem wirklichen Leben. Nun ist es raus, die Regionalliga Nordost pausiert weiter, der Genuss des Dezemberwinds in zugigen Stadien fällt also aus. Nachdem auch unsere Fußballkneipen geschlossen sind, diese nicht unproblematischen Erholungsstätten, bleiben uns Traumpfade und müßige Erbsenzählerei. Wie sehen eigentlich die Menschen aus, die jedes Wochenende ihres Lebens dem Fußball widmen? Für viele von ihnen ist das Stadion die letzte Zuflucht vor dem wirklichen Leben.

  
04.12.2020 08:56:33 [Süddeutsche Zeitung]
Der DOSB muss sparen
Auch dem Sportdachverband setzt die Corona-Lage finanziell zu. Über allem schwebt die Frage, welche Konsequenzen eine Komplett-Absage der Sommerspiele hätte. Doch der DOSB agiert nicht transparent. Wenn sich in den vergangenen Jahren bei Mitgliederversammlungen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) die Tagesordnung dem Thema Finanzen näherte, konnte es vorkommen, dass sich der Saal etwas leerte und dafür die Schlange an der Kaffeebar wuchs. Das wird diesmal sicher anders sein. Der Konvent am Samstag findet coronabedingt nur virtuell statt. Zugleich gibt es reichlich Anlass für die Delegierten, beim Finanzthema diesmal besonders aufmerksam zu sein.

  
04.12.2020 08:55:12 [TAZ]
Gehaltsverzicht für Fußballprofis?
Borussia Dortmund fordert seine Fußballprofis dazu auf, in der Coronazeit weiter Lohnverzicht zu üben. Ist das richtig? Ein Pro und Contra. Bei Borussia Dortmund wird in den nächsten Tagen über eine halbjährige Verlängerung des Lohnverzichts der Fußballprofis verhandelt. Eine Selbstverständlichkeit, dass in der pandemiebedingten Einnahmenot die Bestverdienenden Solidarität mit denen im Verein zeigen, die ihnen stets im Hintergrund die Bühne bauen? Einzelne Spieler anderer Klubs wie Mesut Özil oder Toni Kroos haben sich bereits im Frühjahr mit wohlfeilen Argumenten gegen derlei Abgaben gestellt.

  
04.12.2020 08:53:15 [Zeit Online]
Mick Schumacher: Sein Name fährt immer voraus
Eigentlich war es nur eine nebensächliche Frage, die Mick Schumacher im großen Medienhype rund um seine Bekanntgabe als neuer Haas-Pilot in der Formel 1 ab 2021 beantworten sollte. Welche Startnummer er sich denn ausgesucht hätte? Die dürfen die Formel-1-Piloten seit einigen Jahren unter zwei Vorgaben frei wählen: Sie darf höchstens zweistellig und noch nicht vergeben sein. "Ich werde im kommenden Jahr mit der Nummer 47 antreten. Die 4 und die 7 sind Lieblingszahlen von mir", sagte Mick. "Und da die 4 und die 7 schon vergeben waren" – an Lando Norris und Kimi Räikkönen – "habe ich mich für die Kombination entschieden.

  
04.12.2020 08:51:39 [Süddeutsche Zeitung]
DFB-Urteil: Willkür zugunsten des FC Bayern
Warum wurde das DFB-Pokalspiel des FC Bayern verlegt - aber das von Leverkusen zunächst nicht? Ein Beschluss des DFB-Bundesgerichts zeigt auf, dass hier offensichtlich eine "Lex Bayern" griff. Es war ein spannender sportpolitischer Akt, der sich am Vormittag des 13. November 2020 in der Zentrale des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) zutrug. Um 10.45 trudelte per Mail ein äußerst knapp gehaltenes Begehr des Branchen-Primus FC Bayern ein - die schlichte Bitte, das für den 23. Dezember terminierte DFB-Pokalspiel gegen den Zweitligisten Holstein Kiel auf den 13. Januar zu verlegen. Keine drei Stunden später hatte die zuständige DFB-Abteilung den Kick wunschgemäß umdatiert - das zeigt eine Information, die den Klubs vorab zuging.

  
04.12.2020 08:48:56 [TAZ]
Fußball in Dosen
Die Dose und der Fußball schreiben zusammen Kulturgeschichte. Historische Highlights sind mittlerweile etliche zusammengekommen. Das mit der Dose habe ich schon oft gehört. Ein Wahnsinn sei das gewesen, heißt es meistens, wenn es um das 7:1 von Borussia Mönchengladbach gegen Inter Mailand geht. Manch einer schwärmt von den Toren, die Günter Netzer in dem Spiel am 20. Oktober 1971 geschossen hat, obwohl er da noch lange nicht geboren war. Andere finden die zwei Treffer von Jupp Heynckes besser, und wahre Connaisseure schwärmen von den Treffern des Dänen Ulrik le Fevre. Viele können gar die Flugbahn jener Getränkedose beschreiben, die den Inter-Spieler Roberto Boninsegna traf, bevor er zu Boden sank.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum