Net News Express

 
       
1571692825    
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (10)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (4)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (5)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (9)

Europa, Brüssel, EU allgemein (13)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (10)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (6)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (3)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitales, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (9)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (1)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (8)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (3)
 Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (10)
  
21.10.2019 16:49:14 [Preußische Allgemeine Zeitung]
Klima-Aktivisten hinterlassen Müll
Die radikale Bewegung „Extinction Rebellion“ hat in einer Aktionswoche in zahlreichen Großstädten der Welt massive Störaktionen durchgeführt, um auf einen vermeintlichen „Klima­notstand“ aufmerksam zu machen. In Berlin haben sich die Aktivisten mit ihren Straßenblockaden jedoch einen Bärendienst erwiesen. Zur Kenntnis nehmen mussten die Berliner unter anderem, dass die Bewegung, die besonders laut vor „Kli­manotstand“ und Artensterben warnen will, bei ihren Protestaktionen erstaunliche Müllberge hinterlassen hat. Allein nach der Protestaktion am Potsdamer Platz am 8. Oktober hat die Berliner Stadtreinigung (BSR) 11,5 Kubikmeter Müll eingesammelt.

  
21.10.2019 12:42:47 [TAZ]
Ein Experte für alle Seiten
Michael Sailer ist ein gefragter Mann. Beim Freiburger Öko-Institut ist der Chemiker mit dem charakteristischen langen Haar zwar im August in den Ruhestand verabschiedet worden – nach 39 Jahren, davon die letzten 20 als Mitglied der Geschäftsführung. Doch an Aufgaben mangelt es ihm trotzdem nicht: Er sitzt nicht nur in der Expertengruppe Reaktorsicherheit der schweizerischen Atomaufsicht und im Vorstand der Stiftung des Energieversorgers Entega, sondern leitet auch die Entsorgungskommission, die das Bundesumweltministerium in Atommüllfragen berät.

  
21.10.2019 12:38:14 [Klimareporter]
Ökostrom sparte 70 Milliarden ein – für wen?
"Die Sonne schickt uns keine Rechnung", lautet ein Buchtitel des bekennenden Ökologen Franz Alt. Ökostrom, besonders der aus Sonne und Wind, ist preiswert. Erkämpft sich ein solches Produkt einen wachsenden Anteil in einem Markt, sinken dort die Preise. Seit 2010 muss in Deutschland der übers Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) geförderte Ökostrom erstmal an der Börse abgeliefert werden. Zu der Zeit hatte der erneuerbare Strom dort einen Marktanteil von rund 16 Prozent.

  
21.10.2019 12:36:27 [Infosperber]
Smoke in the Water – Das Verursacherprinzip wird krass verletzt
Schweröl ist ein Abfallprodukt aus der Ölraffinerie. Was Tanker, Container- und Kreuzfahrtschiffe verwenden, um vorwärtszukommen, ist also eigentlich Müll. Aus ihren Schloten kommen Feinstaub, Schwefeldioxid, Stickoxide, Kohlendioxid und andere gefährliche Stoffe. Jeder LKW würde mit einer solchen Abgasfahne sofort aus dem Verkehr gezogen. Anwohner von Häfen oder von touristisch interessanten Küsten können davon ein Lied singen. Während für Binnenschiffe schon längst saubererer Treibstoff vorgeschrieben ist, werden Meeresküsten oft regelrecht eingenebelt.

  
21.10.2019 12:34:46 [Schrot & Korn]
Sozialer Klimaschutz
Das Schöne an der Klimadebatte, wie sie hierzulande geführt wird, ist – man lernt immer was dazu. Arme Leute zum Beispiel. Ich selbst komme nicht gerade aus wohlhabenden Verhältnissen. Bei „Armut“ denke ich an Rentnerinnen, die an der Tafel für eine warme Mahlzeit anstehen; an Menschen, die im Müll nach Pfandflaschen fischen oder an Alleinerziehende, die ihr Kind von der Klassenfahrt abmelden, weil sie sich die Mehrausgabe nicht leisten können. Ganz zu schweigen von jenen, die sich – etwa als Paketboten – für Winzlöhne die Gesundheit ruinieren. Ist aber Quatsch.

  
21.10.2019 12:32:39 [Klimareporter]
Extinction Rebellion beendet Aktionswochen
Ihren "Aufstand gegen das Aussterben" hat die Umweltbewegung Extinction Rebellion (XR) am Freitag in London nach zwölf Tagen beendet. Die Gruppe hatte in dieser Zeit Brücken, Plätze und Straßen in der britischen Hauptstadt friedlich blockiert. Es kam dabei zu insgesamt 1.832 Verhaftungen. Noch nie wurden in Großbritannien so viele Menschen wegen zivilen Ungehorsams festgenommen. Auch die drittgrößte derartige Aktion geht auf das Konto von XR: Bei einem ähnlichen Protest im April dieses Jahres waren mehr als 1.100 Menschen verhaftet worden.

  
21.10.2019 12:31:06 [TAZ]
Mindestens 5,50 Euro mehr pro Flug
Durch eine höhere Luftverkehr­steuer soll das Fliegen teurer werden: Bei Flügen bis 2.500 Kilometer steigt die Steuer von 7,50 Euro auf 13,03 Euro, bei Distanzen bis 6.000 Kilometern von 23,43 auf 33,01 Euro und bei längeren Reisen von 42,18 Euro auf 59,43 Euro. Damit soll der Fiskus 740 Millionen Euro mehr einnehmen – 500 Millionen davon sollen die Mindereinnahmen ausgleichen, die durch billigere Bahntickets entstehen. Die sollen in Zukunft nur noch mit 7 statt mit 19 Prozent Mehrwertsteuer belastet werden. Ob es einen Mindestpreis für Flugtickets geben kann, prüft derzeit noch das Wirtschaftsministerium, hieß es.

  
21.10.2019 12:29:26 [Eike]
Eine weitere Klima-Lüge zerschlagen: Apfelernte in Wisconsin
Der "Milwaukee Journal Sentinel" und andere Medienportale verbreiten die Story, dass sich die globale Erwärmung verheerend auf die Apfelernte in Wisconsin auswirkt. Daten der realen Welt zeigen jedoch, dass bei jedweder Klimaänderung, zu der es kommen könnte oder auch nicht, die globale Erntemenge stark zunimmt, ebenso wie auch in den USA und in Wisconsin. Außerdem war es die Kälte und nicht die Wärme, welche die wenigen Male während der letzten Jahre Einbrüche bei der Apfelernte mit sich brachte.

  
21.10.2019 12:26:58 [Goldreporter]
Goldpreis: Das fehlt zum großen Kurssprung
Am heutigen Vormittag um 10 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.488 US-Dollar. Das entsprach 1.332 Euro. Der Goldpreis ist in den vergangenen Monaten stark angestiegen. Auch, wenn die Edelmetalle sich seit Anfang September im Konsolidierungsmodus befinden: Diverse Krisenszenarien haben zu einer stark gestiegene institutionelle Goldnachfrage geführt. Viele Zentralbanken (u.a. Russland) decken sich mit Gold ein. Gold-ETFs verzeichnen einen Rekordzulauf. Und dennoch liegt der Goldpreis in US-Dollar gerechnet weiterhin gut 20 Prozent hinter dem Allzeithoch von 2011 zurück.

  
21.10.2019 06:56:32 [Brave New Europe]
Extinction Rebellion’s Commuter and Science Critics are Missing the Point
Extinction Rebellion is making people angry. After weeks of disrupting drivers in central London, protesters from the climate change activist group have enraged commuters by stopping Underground trains. Critics have come out in force. Stopping hard-working people from getting home by shutting down one of the lowest carbon forms of transport available will only lose you support, runs the argument. Which completely misses the point. Those who criticise protesters for causing “disruption” are likely to be the same people who, a few years from now when serious climatic disruption is unsettling their daily lives, will complain that “nobody did anything”.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum