Net News Express

 
       
1571694104    
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (10)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (4)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (5)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (9)

Europa, Brüssel, EU allgemein (13)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (10)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (6)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (3)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitales, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (9)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (1)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (8)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (3)
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (5)
  
21.10.2019 18:33:39 [ScienceFiles]
ARD-Korrespondenten, die nicht wissen (wollen), was in Britannien vorgeht
Wir könnten ein Blog nur damit betreiben, die Fehler, falschen Behauptungen, direkten Lügen, die falschen Interpretationen, Übersetzungen und schiefen Formulierungen bei öffentlich-rechtlichen Medien zu korrigieren, bei den Medien, deren Angestellte sich für Qualitäts-Journalisten halten. Ein Thema, bei man sicher davon ausgehen kann, dass das, was in öffentlich-rechtlichen Medien in Deutschland berichtet wird, nicht korrekt ist, ist der Brexit.

  
21.10.2019 16:56:43 [Zeit Online]
Australische Zeitungen erscheinen mit geschwärzten Titelseiten
Mit weitgehend geschwärzten Titelseiten haben Zeitungen in Australien eine Beschneidung der Pressefreiheit durch die Regierung angeprangert. In großen Tageszeitungen wie The Australian, The Sydney Morning Herald und The Daily Telegraph verdeckten schwarze Balken Text und Fotos. Die Zeitungen stellten die Frage: "Wenn die Regierung die Wahrheit verschweigt, was vertuscht sie?" Die koordinierte Aktion stand unter dem Motto "Your Right to Know" ("Ihr Recht, zu wissen"), insgesamt beteiligten sich 19 Zeitungen und Journalistenverbände.

  
21.10.2019 13:06:14 [Heise]
Die Psycho-Tricks der App-Entwickler
Mit äußerst perfiden Tricks macht die App-Industrie ihre User von ihren Diensten abhängig – mit weitreichenden Folgen für unsere Psyche und unser Wohlbefinden. Eigentlich wollten Sie nur kurz nachschauen, warum Ihr Smartphone gerade vibriert hat – und schon sind wieder zehn Minuten vergangen, in denen Sie ziellos durch Apps getappt sind? Und danach können Sie gar nicht sagen, was sie die ganze Zeit gemacht haben? Dann sind Sie der Werbe-, App- und Spieleindustrie auf den Leim gegangen – im wahrsten Sinne des Wortes. „Stickiness“ nennen es die Strategen aus dem Silicon Valley: Eine App soll möglichst „klebrig“ sein, damit die Kundschaft so viel Zeit wie möglich mit ihr verbringt.

  
21.10.2019 10:45:10 [Medienwoche]
Ein russischer Milliardär stiftet sich den grössten Journalismuspreis der Welt
Was beschleunigt eine Journalistenkarriere stärker als die Auszeichnung durch eine internationale Top-Jury, in der der globale Direktor von Reporter ohne Grenzen und die Direktorin des International Press Institutes sitzen? Die Auszeichnung durch diese Top-Jury plus 100.000 Franken obendrauf. Insgesamt 520.000 Franken, aufgeteilt auf vier Kategorien mit jeweils drei Preisrängen, sollen bei den «Fetisov Journalism Awards» Anfang 2020 erstmals verteilt werden. Die Kategorien, für die sich Journalisten aus der ganzen Welt bis Anfang Oktober bewerben konnten, tragen schillernde Bezeichnungen, etwa «Aussergewöhnlicher Beitrag zum Frieden» oder «Exzellenz in Umweltjournalismus».

  
21.10.2019 06:35:48 [Reporter ohne Grenzen]
Mehr Angriffe auf Zivilgesellschaft und Journalisten
Die Antikorruptionsorganisation Transparency Deutschland, das PEN-Zentrum Deutschland, Reporter ohne Grenzen und Amnesty International Deutschland fordern die deutsche Bundesregierung auf, sich auf EU-Ebene und in Deutschland für eine Stärkung zivilgesellschaftlicher Organisationen und den Schutz von Journalistinnen und Journalisten einzusetzen. „Schrumpfende Handlungsräume“ (shrinking space) für die Zivilgesellschaft erschweren die Bekämpfung von Missständen wie Korruption und Menschenrechtsverletzungen und bedrohen die Meinungs- und Pressefreiheit im Allgemeinen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum