Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (6)

Freilassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (3)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (0)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (2)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (9)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (6)

International (1)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (7)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (6)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (3)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)
  
08.03.2021 19:00:34 [Heise]
Nach Putsch in Myanmar: Auch Youtube sperrt Kanäle des Militärs
Mehr als einen Monat nach dem Putsch in Myanmar und zwei Wochen nach Facebook hat nun auch Youtube mehrere Kanäle gesperrt, die vom Militär des Landes kontrolliert werden. Das berichten mehrere Medien unter Berufung auf eine Sprecherin des Alphabet-Tochterkonzerns. Gesperrt wurden demnach die Accounts des staatlichen Radio- und Fernsehsenders MRTV und die direkt dem Militär gehörenden Kanäle Myawaddy Media, MWD Variety und MWD Myanmar. Grund für die Sperrung seien Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen, habe die Plattform erklärt, ohne das genauer auszuführen.

  
08.03.2021 12:18:35 [Heise]
Google: Hersteller machen es Hackern zu leicht
Im Dezember 2018 entdeckten Forscher von Google eine Gruppe von Hackern, die ihr Augenmerk auf den Internet Explorer von Microsoft gerichtet hatten. Obwohl der Konzern mittlerweile voll auf die Neuentwicklung Edge setzt, bleibt der IE auf Abermillionen wenn nicht gar Milliarden Computern aktiv. Die Hacker suchten (und fanden) zuvor unbekannte Fehler, also Zero-day-Schwachstellen. Exploits machten die Runde. Microsoft veröffentlichte Patches und besserte die Fehler aus – jedenfalls gewissermaßen. Im September 2019 wurde entdeckt, wie eine vergleichbare Schwachstelle von derselben Hacker-Gruppe erneut ausgenutzt wurde.

  
08.03.2021 12:17:08 [Tichys Einblick]
Facebook, Twitter & Co.: ADF-Leiter beklagt zunehmende Zensur
Anwalt Paul Coleman, Leiter von „ADF-International“, im Gespräch über die Gefährdung der Meinungsfreiheit und warum auch extremistische Ansichten nicht zensiert werden sollten. Herr Coleman, in Ihrem kürzlich auf Deutsch veröffentlichten Buch „Zensiert. Wie europäische »Hassrede«-Gesetze die Meinungsfreiheit bedrohen“ schreiben Sie über die Zunahme der Zensur. In welchen Bereichen kann man diese beobachten? Gibt es bestimmte Themen, die „ADF International“ Sorgen machen? Die Zensur nimmt im ganzen politischen Spektrum immer stärker zu und betrifft viele verschiedene Bereiche. Aber unter allen Äußerungen – besonders im digitalen Bereich – greifen die Autoritäten besonders die Meinungen an, die gegen die aktuelle politische Kultur gehen.

  
08.03.2021 06:39:12 [Ossietzky]
Unsere »mediale Grundversorgung«
Ein Blick in das Programmangebot der Privatsender und in die Werbeblöcke während der Spielfilmunterbrechungen genügt zur Feststellung: Deren vordringliche Aufgaben sind nicht Information und kulturelle Bereicherung. Es geht ihnen ums Geschäft, unter Ausnutzung primitiver Bedürfnisse, die von ihnen selbst geweckt werden. Ähnlich wie Fastfood wollen sie die Kunden und Kundinnen anfixen, wollen Lust wecken auf Kaufen, Fressen, Protzen. Und genau dafür hatte ja ein Interessenkonsortium aus Wirtschaft und Politik die privaten TV-Sender in den 1980er Jahren geschaffen. Denn neben den Profitinteressen gab es auch noch ein anderes Motiv.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum