Net News Express

 
       
1555767906    
 Kategorien:
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (3)
  
20.04.2019 13:18:13 [BILD Blog]
Staatsanwalt ermittelt: „Bild“, Kai Diekmann und der Wunder-Krebstest
Vor zwei Monaten verkündete die „Bild“-Zeitung eine „Weltsensation“, die jedoch gar keine war — und die sich zu einem wissenschaftlichen und journalistischen Skandal entwickelte, zu dem inzwischen sogar die Staatsanwaltschaft ermittelt. Beteiligte, unter anderem: die Uniklinik Heidelberg, ein chinesisches Pharmaunternehmen und Ex-„Bild“-Chef Kai Diekmann. Eine Chronik: 21. Februar 2019: Exklusiv bejubelt die „Bild“-Zeitung auf der Titelseite eine „Weltsensation aus Deutschland“.

  
20.04.2019 08:59:12 [Medienwoche]
Das Tessin im medialen Abseits
Anlässlich der Tessiner Kantonswahlen flackerte in den Deutschschweizer Medien kurz das Interesse am Südkanton auf. Doch im journalistischen Alltag spielt die italienischsprachige Schweiz kaum noch eine Rolle. In einem Teaser-Video wirbt Tamedia für die neue Jugendplattform «Venty» von 20min.ch. Am Ende des Filmchens erscheint eine Schweizkarte. Links sieht man die Westschweiz, rechts die Deutschschweiz. Basta. Die italienische Schweiz kommt auf dieser Karte nicht vor, sie wurde kurzerhand der Deutschschweiz zugeschlagen.

  
19.04.2019 18:13:05 [Analyse & Kritik]
Die Materialität des Digitalen
Das Internet verfestigt die westlichen Erzählungen von Konsumismus, Fortschritt und weißer Vorherrschaft. Als informierte Bürger sind wir uns bewusst, dass digitale Technologien der Kapitalakkumulation dienen und die Macht der Tech-Giganten vergrößern. Wir sehen, wie sie die Digitalisierung von Produkten und Dienstleistungen als Weg zu einer Wirtschaft mit weniger Umweltbelastungen anpreisen und wie das den IT-Konzeren nutzt. Wir wissen auch, dass Rechenzentren, das Rückgrat des Internets, enorm viel Strom verbrauchen, und wir haben Bilder von giftigem Elektroschrott im Kopf. Seit Edward Snowden fühlen wir uns unwohl, wenn wir an die Fähigkeiten der Geheimdienste denken, bis in unser Wohnzimmer vorzudringen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum