Net News Express

 
       
1555767248    
 Kategorien:
 Aktuelle Themen (6)
  
20.04.2019 13:29:05 [Junge Welt]
Nicht erledigt: Griechische Reparationsforderungen
Griechisches Parlament fordert weiter Entschädigung für NS-Besatzungszeit. Am Mittwoch abend einigten sich die Abgeordneten darauf, an den Forderungen im Umfang von etwa 300 Milliarden Euro festzuhalten. Darin enthalten sind auch 9,19 Milliarden Euro Reparationen aus dem Ersten Weltkrieg. Der Vorsitzende der kommunistischen Partei KKE, Dimitris Koutsoumbas, erinnerte an die enorme Verantwortung aller bisherigen Regierungen und der gegenwärtigen und bemängelte, dass eine »echte Frage nach deutschen Reparationen« nie gestellt worden sei.

  
20.04.2019 09:17:26 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Anis Amri war Teil eines europaweiten Terroristennetzes
Ermittlungen in Deutschland, Frankreich und Belgien werfen einem Bericht der Zeitschrift „Spiegel“ zufolge ein neues Licht auf den Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäter Anis Amri. Der Tunesier sei in ein europaweites Netz von Anhängern der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) eingebunden gewesen, berichtet der „Spiegel“ in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf Unterlagen des Generalbundesanwalts und des Bundeskriminalamts. Demnach reichten die Verbindungen bis zu Hintermännern der Anschläge von Paris 2015.

  
20.04.2019 06:50:43 [Junge Welt]
Ostermärsche: Den Spieß umdrehen!
Dafür ist immer Geld da: Das Europaparlament hat am Donnerstag Pläne für einen »EU-Verteidigungsfonds« gebilligt, der zunächst mit 13 Milliarden Euro ausgestattet werden und schon ab 2021 zur Verfügung stehen soll. Die Idee: Um international mitzuhalten, sollen Rüstung, Forschung und Truppenausstattung einem Kommando unterstellt werden. Nach Angaben der Brüsseler EU-Kommission existieren in Europa parallel 178 verschiedene Waffensysteme, in den USA hingegen nur 30. Das bereitet der Politik gehörig Kopfzerbrechen.

  
19.04.2019 19:46:11 [TAZ]
Ostermärsche am Freitag gestartet: Mit Tauben gegen Atomwaffen
Die Ostermarsch-Veranstalter erwarten am Wochenende zehntausende Menschen. Den Auftakt gab es am Freitag vor einer Atomanlage. Weiß-blaue Friedenstauben, Banner mit der Anti-Atom-Sonne – und Forderungen nach Klimagerechtigkeit: Mehr als 300 Menschen haben am Freitag in Gronau im Münsterland gegen Aufrüstung und für einen vollständigen Atomausstieg Deutschlands protestiert. Unter dem Motto „Atomwaffen ächten, Rüstungsexporte stoppen“ zogen sie vor die einzige Urananreicherungsanlage (UAA) Deutschlands.

  
19.04.2019 16:59:10 [Anti-Spiegel]
Mueller-Bericht: Wie die Medien unbeirrt weiter ein totes Pferd reiten
Nun liegt der Mueller-Bericht vor. Und tatsächlich bestätigt sich nach ersten Analysen, dass der Bericht Trump vollständig entlastet, auch wenn die Medien irgendwie trotzdem versuchen, einen anderen Eindruck zu vermitteln. Bevor wir auf die Details kommen, sei kurz daran erinnert, dass wir in einem Rechtsstaat leben, was auch für die USA gilt. Zumindest offiziell. Das bedeutet, dass jemand so lange unschuldig ist, bis seine Schuld bewiesen ist. Nicht umgekehrt. Und Mueller hat in seinem fast 500 Seiten starken Bericht nichts gefunden, was auch nur für eine Anklage gegen Trump gereicht hätte, von einer Verurteilung gar nicht zu reden.

  
19.04.2019 14:53:04 [Heise]
Millionen von Instagram-Zugangsdaten kompromittiert
Eine Datenpanne bei Instagram erweist sich als deutlich gravierender als zunächst von Facebook kommuniziert. Ende März hatte der Konzern zugegeben, dass die Passwörter von Hunderten Millionen Nutzern von Facebook-Diensten intern im Klartext abgespeichert und für Mitarbeiter des Unternehmens zugänglich gewesen seien. Es seien auch Zugangsdaten "zehntausender Instagram-Nutzer" betroffen, hatte der Konzern in einem Blog-Beitrag mitgeteilt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum