Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (6)

Freilassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (3)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (0)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (2)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (9)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (6)

International (1)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (7)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (6)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (3)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)
  
08.03.2021 19:02:39 [Vera Lengsfeld]
Korruptionsinzidenz im Bundestag bei 1.672! Lockdown sofort!
Wie man Berichten in den Medien entnehmen kann, gibt es aktuell ca. ein Dutzend Verdachtsfälle von Korruption unter den Abgeordneten des Deutschen Bundestages. Das alles wäre ja für sich schon skandalös genug, denn man erklärt uns ja immer gern, daß Abgeordnete nur deshalb so überaus üppig mit Diäten ausgestattet werden, damit sie nicht anfällig für die Verlockungen der Geldbündel sind, mit denen die Lobbyisten und andere Interessenvertreter permanent rumwedeln sollen. (Äußerst diskret natürlich. Die Dealer am Kotti und im Görli sind da schon sehr viel offensiver.)

  
08.03.2021 18:52:59 [Ceiberweiber]
Frauen, die Widerstand leisten
Frauen leisten gerade Widerstand gegen den Verlust ihrer Freiheit unter dem Deckmantel Corona; viele tun es auch wegen ihrer Kinder und Enkel. Sie informieren sich, sie analysieren, sie bewerten die Lage selbst und kommen zur Entscheidung, sich zu engagieren. Einige tausend Menschen demonstrierten am Samstag in Wien, mussten sich dann aber anhören, sie seien Neonazihooligans, die Kinder im Prater verschreckt hätten. Auf den Hinweis, dass sie auch deswegen auf der Strasse sind, dass diese Kinder in Zukunft zu viert spielen können, ohne mit tausenden Euro Strafe belegt zu werden, wird mit ungläubigem Staunen reagiert.

  
08.03.2021 16:14:12 [Neuland Rebellen]
Lauterbach: Der Ökonom der Radikalisierung
Der Gesundheitsexperte Karl Lauterbach erntet viel Wut und Hass: Alleine dieser Satz macht wütend. Der Mann ist kein Gesundheitsexperte – und wer so agiert wie er, darf sich nicht wundern, dass er solche Reaktionen zeitigt. Als »Team Lauterbach« gaben sich etliche aus, nachdem Karl Lauterbach mit den Drohungen gegen ihn an die Öffentlichkeit ging. Der Satz ist freilich lächerlich, der Mann ging nicht an die Öffentlichkeit – er war schon dort, er wohnt gewissermaßen öffentlich. Böse Zungen behaupten, er habe ein Pennzimmer in den Redaktionsräumen von Lanz. Vielen Menschen war es aber nach Bekanntgabe der Drohungen und Beleidigungen gegen ihn ein Anliegen, sich darüber empört zu zeigen.

  
08.03.2021 16:12:10 [Die Wahrheit brennt]
Wasser predigen und Wein saufen – Spahn ist nur ein Beispiel
Während Millionen Deutsche um Ihre Existenz oder Ihren Arbeitsplatz bangen, sich verzweifelt an die Corona-Maßnahmen halten, damit andere nicht angesteckt werden, feiert der Gesundheitsminister bei einem Unternehmeressen und sackt Spenden für die CDU ein. Bei diesem Abendessen am 20 Oktober waren mindestens 12 Teilnehmer aus Wirtschaft und Politik anwesend, dabei achtete man anscheinend sehr darauf das die Parteispenden der einzelnen Teilnehmer knapp unter der 10.000 Euro Marke blieben und damit nicht rechenschaftspflichtig sind. Auch bei der Teilnehmerzahl wird bewusst verschleiert und das Maß „Dutzend“ verwendet, also irgendetwas um die 12 Teilnehmer, wohl möglich alle aus unterschiedlichen Haushalten.

  
08.03.2021 14:15:01 [Polit Platsch Quatsch]
Bundesbegründungsbehörde gibt Kritik frei: Du darfst!
Als Unterabteilung XX des Bundesblogampelamtes im mecklenburgischen Warin führt die Ständige Bundesbegründungskommission (StäBKo) bisher eigentlich ein eher unauffälliges Dasein. Weitgehend unbekannt, versorgen die 278 Bundesbegründungsbeamten, die an sieben bundesweit verteilten Standorten arbeiten, Bundes- und Landespolitiker, aber auch seriöse Medien in normalen Zeiten mit - wie der Name schon sagt - Begründungen: Warum dauert ein Flughafenbau so lange? Weshalb ist die innovative Idee der De-Mail gescheitert? Warum ist es notwendig, den Bundestag immer und immer größer zu machen?

08.03.2021 11:43:08 [Konjunktion]
Stagflation: Die wahre Katastrophe, die von der P(l)andemie verborgen wird
Die Schlagzeilen der jüngsten Wirtschaftsnachrichten wurden von der Sorge um steigende Anleiherenditen dominiert. Erhöhte Anleiherenditen sind ein Zeichen für einen möglichen Inflationsschub und fordern logischerweise (zumindest bisher) , dass die Notenbanken wie die Federal Reserve die Zinsen anhebt, um diese Inflation zu verhindern. Höhere Anleiherenditen bedeuten auch, dass es für Investoren eine konkurrenzfähige Alternative zu Aktien gibt – beides Faktoren, die einen Einbruch des Aktienmarktes auslösen könnten.

  
08.03.2021 09:15:41 [ZG Blog]
Diversität
Während wir uns weiterhin in einem Putsch gegen die weltweiten Bevölkerungen befinden, um den »Great Reset« durch zu drücken, haben identitätsgetriebene Linke nichts Besseres zu tun, als wieder von Diversität zu schwafeln. In Anbetracht der Tatsache, dass gerade weltweit demokratische Errungenschaften in atemberaubender Geschwindigkeit auf den Müllhaufen der Geschichte geworfen werden, sind solche Forderungen natürlich komplett nachvollziebar. Denn was kann es schon Wichtigeres geben? Massenarmut, Kriege, Korruption oder Umweltzerstörung verhindern? Die gerechte Umverteilung von Vermögen, Besitz und Eigentum?

  
08.03.2021 09:13:50 [Polit Platsch Quatsch]
Frauenvertröstungstag: Die Furcht vor der besseren Hälfte
Der 8. März, er war in der Geschichte der Deutschen immer wieder ein großer Tag. Vor 320 Jahren besiegelte der Hamburger Vergleich die dritte Teilung von Mecklenburg, vor 100 Jahren dann besetzten Truppen des EU-Partners Frankreich Duisburg und Düsseldorf, um sich ein Pfand zur Sicherung der Reparationszahlungen aus dem Ersten Weltkrieg zu sichern. 1951 wurde das Bundeskriminalamt gegründet und 1957 zeigen die Kinos der alten Bundesrepublik Wolfgang Staudtes DEFA-Spielfilm "Der Untertan" nach dem gleichnamigen Roman von Heinrich Mann in einer fürsorglich eingekürzten Fassung.

  
08.03.2021 06:33:35 [Thomas Schmid]
Zurück in die Zukunft?
Erst sah es so aus, als sollte die Ära Merkel ad acta gelegt werden. Als wollte die CDU mit der Wahl ihres neuen Vorsitzenden zu ihren gloriosen Ursprüngen zurückkehren. Zu jenen Zeiten, in denen es Konrad Adenauer sogar einmal gelang, die CDU im Weststaat zur absoluten Mehrheit zu führen. Und zurück zu der katholisch-rheinischen Fülle, die der fast immer fröhlich, mitunter penetrant fröhlich wirkende Armin Laschet verkörpert wie kein anderer Politiker. Zurück in die Zukunft, gewissermaßen. Doch so wird es wohl nicht kommen.

  
08.03.2021 06:24:33 [Gift am Himmel]
Vom Aufheben der Kultur
Wie in Kapitel 1 erklärt, mußte, laut den Marxisten des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die Kultur des Westens sowie das Christentum aufgehoben werden, um dem Marxismus die Übernahme der Welt zu ermöglichen. Und wie in den Kapiteln 2, 3, 4 und 5 dargestellt, hat eine weitere aus britischen Bankiers und Aristokraten bestehende geheime Gruppe, die fest zur Errichtung einer Weltregierung entschlossen war, parallel zu den Marxisten gearbeitet. Beide Gruppen haben verstanden, daß sie, um die Macht über die Welt zu erringen, die Vereinigten Staaten kontrollieren müßten.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum