Net News Express

 
       
1529896957    
 Hintergrund, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache, Verschiedenes (8)
24.06.2018 19:32:47 [Salonkolumnisten]
Den Angriff auf unsere Demokratie persönlich nehmen
Angenommen, Sie seien Fan des FC Bayern München und ein BVB-Fan greift Ihre Mannschaft an und bezeichnete sie als „unfähig“, „Störenfried innerhalb der Liga“ oder schlichtweg als „scheiße“, wie würden Sie reagieren? Und wie, wenn ein guter Freund, ein Familienmitglied verbal oder auch physisch angegriffen werden würde? Würden Sie ihre Lieben verteidigen? Höchstwahrscheinlich wird diese Frage affirmativ beantwortet. Mehreren Studien zufolge ist der Großteil der Deutschen zufrieden mit ihrem Leben innerhalb unserer Gesellschaft.

  
24.06.2018 18:19:49 [The Blog Cat]
Die Kennzeichen eines imperialen Zusammenbruchs
Wenn ich über den (derzeit noch) allmählichen Zusammenbruch des Amerikanischen Imperiums nachdenke, so ist der Zusammenbruch der UdSSR, der vor fast drei Jahrzehnten geschah, eine wahre Goldgrube nützlicher Beispiele und Analogien. Bestimmte Ereignisse, die während des sowjetischen Zusammenbruchs geschahen, können als nützliche Wegweiser für den amerikanischen Kollaps dienen. Das erlaubt uns eine bessere Einschätzung des zeitlichen Ablaufs von Ereignissen, die einen schrittweisen Zusammenbruch in einen jähen Kollaps verwandeln können. Als der sowjetische Zusammenbruch geschah, da war die allgemeine Reaktion: „Wer hätte das gedacht?“ Nun, ich wusste es.

  
24.06.2018 18:17:36 [Dushan Wegner]
Propaganda und das Einfache
Propaganda (so, wie ich den Begriff verwende) ist der professionelle Einsatz von Information, so dass Teile der Bevölkerung motiviert werden, gegen ihre eigenen Interessen zu handeln (auch eine Wahl ist eine Handlung). Mit »Interessen« meine ich hier die tatsächlich relevanten Strukturen, nicht die gefühlt relevanten! Letztere werden ja gerade durch Propaganda manipuliert. Das ist der Grund, warum ich die Arbeit der Öffentlich Rechtlichen TV-Sender in Deutschland gelegentlich »Propaganda« nenne. Es spielt hier keine Rolle, was jene Journalisten sagen oder meinen, dass ihre Motivation ist, entscheidend ist das, was sie tatsächlich tun.

  
24.06.2018 16:36:03 [Norbert Häring]
Eine Sammlungsbewegung wofür?
Seit einigen Monaten irrlichtert das Projekt einer Sammlungsbewegung durch die politische Landschaft. Was wir bisher über das Projekt von Sahra Wagenknecht und Oskar Lafontaine gehört haben, ist interpretationsfähig. Das dürfte an der schwierigen Doppelrolle liegen, die Sahra Wagenknecht als Fraktionsvorsitzende einer Bundestagspartei und gleichzeitig Anführerin einer Revolte gegen das Politestablishment einnehmen will. Normalerweise würde man von einer Fraktionsvorsitzenden erwarten, dass sie in ihrer Partei für ihre politischen Überzeugungen kämpft, und die Partei dann mit diesen Positionen um Wähler wirbt.

  
24.06.2018 12:44:34 [Prometheus]
Starke Männer? Nein, Danke! Starke Bürger!
Putin, Trump, Erdogan, Orban – aber auch Merkel, Macron, Trudeau … Überall blicken die Leute auf Männer und Frauen, von denen sie sich Rettung versprechen. Dabei kamen die wirklichen Fortschritte für die Freiheit nie von den Führern, sondern stets von den Bürgern. Die Faszination, die von Macht ausgeht, steckt scheinbar in unseren Genen. Durch die vielen Epochen der Geschichte hindurch erstarrten die Menschen vor Ehrfurcht, wenn die Zarin Katharina in der Kutsche an ihnen vorbeifuhr oder wenn sie auf dem Forum Romanum einen Blick auf Caesar erheischen konnten. Sie versprachen sich Weltfrieden von Gorbatschow und Befreiung von Fidel Castro.

  
24.06.2018 10:56:19 [Querdenkende]
Die Kund vom Ball: Er ist rund – wer kommt dabei zu Fall?
Deutschland im Taumel dieser Fußballweltmeisterschaft, während auf politischem Parkett Schlips und Kragen sich gegen einen Hosenanzug auflehnt, über Menschenschicksale zu entscheiden, notfalls ohne europäische Bündnispartner. Trutzburg Bayern zeigt uns, wo der Hammer hängt, oder vielleicht doch das Kreuz? Einerlei, der Herr im Haus, die Frau ist raus!

  
24.06.2018 09:10:37 [Peds Ansichten]
Wenn der Hegemon warnt
Gedanken zu den Warnungen der USA an die syrische Regierung. Die Warnungen der USA beruhen auf der allseits und unverändert verbreiteten Geschichte, dass „Assad Krieg gegen sein eigenes Volk führt“. Das ist die große, zu hinterfragende Geschichte, deren Teilnehmer Sie werden, wenn Sie ihrer Vereinnahmung unterliegen. Gestützt wird diese Geschichte von vielen kleinen, emotional wirkmächtigen Geschichten, die Ihre Parteinahme fordern und stärken und Sie Stellung beziehen lassen GEGEN eine Seite. Wenn das für Sie fühlbar wird, empfehle ich die Suche nach einer tatsächlich glaubwürdigen Geschichte.

  
24.06.2018 09:07:01 [Neuland Rebellen]
Sure, Mr. President, natürlich stimmen die Kriminalitätszahlen nicht!
Hat die Bundesregierung nun tatsächlich kein so großes Interesse daran, die Kriminalität im Lande zu erfassen, wie Donald Trump ihr unterstellt? Fast läge der US-Präsident mit seiner vorlauten Einschätzung richtig. Mit der erfassten Kriminalität ist es in Deutschland so eine Sache: Man fälscht zwar nicht unbedingt die Zahlen, wie es Donald Trump neulich die Welt wissen ließ – aber in einigen Kriminalitätsbranchen hält man es dann auch nicht gerade so, dass es der Wahrheitsfindung dient. Man hält sich bedeckt oder unterlässt es, gewisse Vergehen durch Ermittlung in die Statistiken einzugliedern.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum