Net News Express

 
       
1582751495    
 Kategorien:
Topthemen (9)
Aktuelle Themen (10)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (7)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (4)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (2)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (9)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (4)

International (9)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (7)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (4)

Umwelt, Natur, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik (7)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (13)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (2)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (4)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (8)

Sport (1)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (13)
  
26.02.2020 21:08:57 [Telepolis]
Massaker, völkischer Nationalismus und Wahn
Im Gegensatz zur Externalisierungsstrategie, die die mörderische Position der Rassisten als das fremdartige "Böse" (Seehofer) oder "Gift" (Merkel) aus dem Zentrum der Gesellschaft hinauskatapultiert und den Sündenbock vor den Toren der Festung anleint, haben einige (wenige) Teilnehmer an der Diskussion im Nachgang der rassistischen Morde in Hanau darauf hingewiesen, dass der militante Rechtsradikalismus nur exekutiert, was in Teilen der bürgerlichen Gesellschaft Deutschlands - und nicht nur hierzulande! - seit Jahren aufgeschaukelt wird: Die ständige Problematisierung einer angeblichen "Überfremdung".

  
26.02.2020 19:34:20 [Muslim-Markt]
Ich verstehe das Coronavirus nicht, aber ich verstehe Warren Buffet
Und das hat weniger damit zu tun, dass ich kein Biologe bin, sondern damit, dass hier einige Merkwürdigkeiten auftauchen, die auch Biologen nicht erklären können. Nach aller Analyse der bisherigen Nachrichten komme ich zu dem Schluss, dass hier ein Chaos ohnegleichen vorliegt, teilweise Maßnahmen beschlossen werden, die wiederum anderen Maßnahmen widersprechen. Sie werden beschlossen von Politikern, die wiederum selbst keine Ahnung von der Thematik haben. Das Ergebnis meiner Recherche in diesem Bereich ist, dass ich die Maßnahmen aufgrund der aktuellen Faktenlage einfach nicht verstehe!

26.02.2020 17:43:11 [Meine Meinung - meine Seite]
Immer diese Einflussnahme
Es ist noch lange hin bis zur US- Präsidentenwahl im November und trotzdem kann man in einigen Medien schon wieder vom „russischen Spuk“ lesen. Gemeint ist eine russische Einmischung in die US- Präsidentenwahl oder gar schon in die Vorwahlen, die ja jetzt angelaufen sind. Mit dieser Geschichte von der russischen Wahlbeeinflussung versuchten die US- Demokraten ja schon bei der letzten Wahl zu punkten und hofften, damit Trump als Präsidenten verhindern zu können. Der Erfolg dieser Kampagne war, wie sich herausstellte, mehr als bescheiden.Dabei wurde im Zusammenhang mit der behaupteten Wahlbeeinflussung durch Russland sogar ein Amtsenthebungsverfahren gegen Trump eingeleitet.

  
26.02.2020 17:41:36 [Einartysken]
Kein Wachstum - für eine stabile Staatswirtschaft
Spätestens in den 1960er Jahren schrieben die Wissenschaftler rigoros über die Grenzen des Wirtschaftswachstums. Europäer wie E.F. Schumacher, Amerikaner, darunter Herman Daly, und in Europa geborene Amerikaner (vor allem Nicholas Georgescu-Roegen und Kenneth Boulding) schufen die Voraussetzungen für spätere Studien in ökologischer Ökonomie und Wissenschaften für Nachhaltigkeit. Ihr Stipendium, ergänzt von Paul Ehrlichs Fokus auf die Bevölkerung und den Modellansatz von Donella Meadows und Koautoren (für den Club of Rome), fand bei Ökologen Resonanz und öffnete die Augen von Millionen besorgte Bürger weltweit.

  
26.02.2020 15:40:26 [Mathias Broeckers]
Kein Schaden durch Wikileaks
Dass jeder Angeklagte das Recht auf Verteidigung und auf die Vertraulichkeit der Kommunikation mit seinem Verteidiger hat, ist ein grundlegendes Element der Rechtsordnung. Wenn einem Angeklagten eine solche Vertraulichkeit nicht gewährt wird, kann von einem fairen Strafverfahren keine Rede mehr sein. Schon gar nicht, wenn die gesamte Kommunikation eines Angeklagten mit seinen Verteidigern abgehört und diese Aufzeichnungen an die Partei des Klägers weiter gereicht werden. Wie genau das im Fall Julian Assange geschehen ist, das wird derzeit von einem spanischen Gericht untersucht, gegen der Gründer der Firma “Undercover Global “, die Assange in der ecuadorianischen Botschaft ausspioniert und die Daten an die CIA weitergeleitet haben soll.

  
26.02.2020 13:32:42 [M 7]
Kandidatenrevue: In ihrer Seele brennt elektrisch Licht.
Das technokratische Zeitalter, in dem wir leben und das sich mehr und mehr auf sein desaströses Ende zubewegt, kann auch als die Diktatur der instrumentellen Vernunft bezeichnet werden. Nicht nur für die CDU, sondern für die ganze Republik stellt sich die Frage, ob die Lage, in der wir uns befinden, es erfordert, verletzte Machtmenschen mit einem Programm aus der Vergangenheit in Positionen zu bringen, in denen sie die Zukunft gestalten sollen. Die mangelnde eigene Selbstreflexion dieser Kandidaten ist eine Katastrophe. Und die viel zu schwache, kaum vernommene Stimme der Psychologie ist eine Signatur eines Zeitalters, dass hoffentlich bald zur Neige geht.

  
26.02.2020 13:30:03 [ScienceFiles]
Tagesschau im Rassimus-Modus
Wir müssen zugeben, dass wir zwar zumeist quantitativ tätige Sozialwissenschaftler sind, aber…, aber wir haben eine kleine Schwäche für qualitative Analysen, vor allem für Sprachanalysen im Stile der Ethnomethodologie, bei denen es darum geht, die Prämissen des Gesagten herauszuarbeiten. Das macht Spaß, denn es ist ein gutes Mittel, um z.B. die ganz und gar nicht netten Prämissen herauszuarbeiten, auf denen das, was Gutmenschen so von sich geben, basiert. Die Besten der Gutmenschen sitzen bekanntlich in öffentlich-rechtlichen Anstalten. Die Tagesschau ist so etwas wie die Walhalla der Gutmenschen.

  
26.02.2020 11:19:36 [Polit Platsch Quatsch]
Ende des Matriarchats: Die Rückkehr des alten weißen Mannes
Die Zukunft, in einer noch gar nicht so weit zurückliegenden Vergangenheit war sie weiblich. An der Spitze der ältesten Partei des Landes mit Andrea Nahles eine Frau. An der Spitze des Landes mit Angela Merkel sowieso eine. Die Verteidigungsministerin weiblich, Mecklenburg und Rheinland-Pfalz von Frauen regiert, die Kanzlerin ausschließlich von Frauen beraten. Deutschland war hundert Jahre nach der Erringung des Frauenwahlrechts eine matriarchalische Republik, in der "Mutti", wie die Menschen draußen im Lande ihre Regierungschefin liebevoll nannten, Entscheidungen spät traf, dann aber verbindlich für alle.

  
26.02.2020 11:16:41 [Makadomo]
Orbáns national-autokratischer Staat gängelt Kulturschaffende
Regierungstreue wird belohnt, Kritik abgestraft. Die Liste der Staatsoberhäupter, die letztlich die Demokratie mit Füßen treten und ihre despotischen Vorlieben auf Kosten der Bevölkerung ausleben, wird stets länger, wobei Rassismus und Nationalismus parallel ungestraft zunimmt, gedeckelt und somit abgesegnet mit billiger Polemik, in dem man obendrein die Medien verunglimpft. Was nutzen mahnende Stimmen, unbestechliche Journalisten und all die Menschen mit Rückgrat, wenn eine schweigende, oftmals verängstigte Mehrheit stillhält, während derartige Herrscher sich austoben?

  
26.02.2020 08:59:03 [Alles Schall und Rauch]
Wegen Virus, Hongkong verteilt Helikoptergeld
Mir ist heute Morgen aufgefallen (ich stehe zwei Stunden vor euch in Europa auf), die Apotheken-Umschau macht Werbung auf Internetseiten für ihren Artikel über 2019-nCoV und nennt den Erreger einen "KILLERVIRUS". Für mich ist diese Bezeichnung die reinste Panikmache und ein Skandal, denn gleichzeitig schreibt dieses "Gesundheitsmagazin" der Apotheker, "das neue Coronavirus scheint kaum schlimmer als die Grippe zu sein" und die Sterberate "liege bei 2,3 Prozent" der Infizierten. Was diese Zeitschrift von sich gibt ist nicht gerade unwichtig, denn bei einer Auflage von über 9 Millionen Exemplaren hat sie 20 Millionen Leser in Deutschland. Man benutzt den Begriff "KILLERVIRUS" offensichtlich als Click-Bait, um die Menschen unter dem Vorwand der "Information" mit Angstmacherei in die Apotheken zu locken.

  
26.02.2020 06:45:16 [Zettels Raum]
Erfurt: ein kleiner Zwischenruf
Als Frau Merkel, vor nun vier Jahren, beim Zusammenkommen der CDU im Kielwasser der mecklenburg-vorpommerischen (vorpommeranischen? vorpommeresken? Pommes schwarz-rot?) Landtagswahlen im Oktober 2016 auf Weihnachtslieder und Blockflötenspiel als Quintessenz deutscher Kulturpflege abhob, sorgte das für nicht geringem Spott in den sozialen Medien. Wir sollten nicht vergessen, daß Frau Merkels politische Sozialisation sich im weiland besten deutschen Staatswesen vollzogen hatte und "Blockflöten," als politische Vokabel verwendet, sich in diesem Soziotop nicht nur auf erzgebirgische Schnitzereien und Jahresendflügelfiguren bezog.

  
26.02.2020 06:42:58 [KenFM]
Presse-Feigheit 2.0
Aktuelles und wegweisendes Urteil des OLG Hamburg zur De-Anonymisierung von Autoren politischer Beiträge und Hetze im Internet wird in den Massenmedien komplett ignoriert. „Hass ist ein Gift in unserer Gesellschaft“ zitiert die Tagesschau am 20.02.2020 Angela Merkel nach den Ereignissen in Hanau, bei denen 11 Menschen getötet wurden und das als rechtsextremistisch motiviertes „Massaker“ bezeichnet wird. Während die massenmedialen Blätter in diesen Tagen über rechtsextremen Terror und Hetze in Hanau fabulieren und sich echauffieren, regt sich kein Hauch im Blätterwald in Bezug auf ein Urteil, das Prozess- und Mediengeschichte schreiben könnte.

26.02.2020 06:26:59 [Antikrieg]
TSA-Durchsuchungen und Interventionismus
Jedes Mal, wenn Sie auf einem Flughafen gezwungen werden, sich dem TSA-Screening-Prozess zu unterziehen, einschließlich der Möglichkeit von Leibesvisitationen, denken Sie daran, dass dies nur aus einem Grund geschieht: um sicherzustellen, dass die CIA und das Pentagon weiterhin das "Recht" haben, in die Angelegenheiten anderer Nationen zu intervenieren und sich in diese einzumischen. Darum geht es bei der Zerstörung unserer Freiheit und unserer Privatsphäre - um ausländischen Interventionismus. Es geht nicht darum, unsere Freiheit zu schützen, weil niemand droht, in die Vereinigten Staaten einzudringen und sie zu erobern.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum