Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (3)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (1)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Sicherheit (6)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (8)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (3)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (5)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (5)

Arbeit, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (5)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (9)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (7)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (6)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)
  
26.05.2022 11:51:31 [Der Tagesspiegel]
Hans Scheibner mit 85 Jahren gestorben
Er war ein Star der „Hamburger Szene“, schrieb Hits wie „Schmidtchen Schleicher“ und verglich Soldaten mit Mördern: Nun ist Hans Scheibner tot. „In den Himmel will ich nicht!“, betitelte Hans Scheibner seine Autobiografie, die er im Spätsommer 2016 zu seinem 80. Geburtstag vorgelegt hat. Lebhaft erzählt der Sohn eines kleinen Hamburger Speditionsunternehmers in dem Band, wie es dazu kam, dass er nach einer Verlagslehre und Schritten als Theaterschauspieler jahrzehntelang bundesweit als Satiriker, Kabarettist und Liedermacher Erfolge feierte. Und dabei auch immer wieder politisch aneckte.

  
26.05.2022 11:46:07 [Der Freitag]
Ausbeutung im Niedriglohnsektor: Kaputtmacher
(Info: Grenzen aus Glas. Arbeit, Rassismus und Kämpfe der Migration in Deutschland, Peter Birke, Mandelbaum Verlag 2022, 398 S., 27 €) Peter Birkes Studie „Grenzen aus Glas“ tritt buchstäblich hinter die Werkstore. Er rekonstruiert die Arbeitspraktiken in der Fleischindustrie und im Versandhandel. Der Krieg hält nicht die Arbeit an. Vor allem nicht jene, die in systemrelevanten Branchen verrichtet wird, etwa in der Ernährungsindustrie. Wie das Politikmagazin Panorama recherchierte, tätigte der Schlachtbetrieb Tönnies an einem polnischen Grenzort Anwerbeversuche. Geflüchteten wurden vor Ort Angebote unterbreitet, die auch Transport und Unterkunft in Deutschland beinhalteten.

  
26.05.2022 11:42:48 [TAZ]
„Aus jedem Tag das Beste machen“
Die Popband Belle and Sebastian macht sich auf ihrem neuen Album Gedanken übers Alter. Ein Gespräch über alternde Musiker und einen Song für die Ukraine. TAZ: Ihr neues Album handelt vom Älterwerden. Wie sind denn Ihre Erfahrungen mit dem Altern, ganz persönlich und als Band? Chris Geddes: Wir haben als Band das Glück, dass es inzwischen völlig okay ist, auch in unserem Alter noch Popmusik zu machen. Die Rolling Stones kümmert es ja auch nicht, ob sie zu alt sind … also, diesen Kampf hat eine Generation vor uns ausgefochten.

  
26.05.2022 11:41:12 [Neues Deutschland]
Der Mann, der einen Krieg verhinderte
(Info: Siegfried Prokop: Probleme der Geschichte der DDR. Die Ulbricht-Ära. Trafo, 400 S., 34,80 €.) Siegfried Prokop schaut noch einmal auf die Ära von Walter Ulbricht zurück. Keine historisch-systematische Darstellung von DDR-Geschichte will Siegfried Prokop mit seinem neuen Buch bieten, sondern relevante Probleme einer besonders komplizierten Zeit diskutieren, die – zumindest für unvoreingenommene Leser – auch heute noch von besonderem Interesse sein dürften. Es geht um jene zwei Jahrzehnte, in denen Walter Ulbricht die Geschicke des ostdeutschen Staates bestimmte.

  
26.05.2022 11:38:39 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Ausstellung „Fake“ in Dresden
(Info: „Fake. Die ganze Wahrheit“, Ausstellung im Deutschen Hygiene-Museum, Dresden; bis zum 5. März 2023.) Hereinspaziert in die Abteilung für strategische Täuschung: Das Deutsche Hygiene-Museum in Dresden geht in einer interaktiven Schau den Tatsachen auf den Grund. Ob der Koffer aus der Produktion des Klassenfeindes einfach nur verzögert geliefert oder in höchster Not bestellt wurde, lässt sich heute nicht mehr sagen. Klar ist nur, dass er zu spät kam, um seine Nutzer noch vor der Bestrafung durch das Leben zu bewahren.

  
26.05.2022 11:36:04 [Süddeutsche Zeitung]
"Love Letters" von Bryan Ferry
Mehr Novalis als Jagger: Mit vier Coverversionen rettet die 76-jährige "Roxy Music"-Ikone Bryan Ferry die konservative Seite des Pop. Es ist schon eine Weile her, dass der Konservatismus ein Ausdruck von Traditionsbewusstsein, Fürsorge und guten Manieren war, der einem auch dann sympathisch sein konnte, wenn man vehement gegen die klassen- und sonstwie-feindlichen Untertöne stand. Ausgerechnet Bryan Ferry hat sich vor einiger Zeit zur Ehrenrettung aufgemacht. Ferry hatte mit seiner Band Roxy Music in den Siebzigerjahren Genre- und Gendergrenzen eingerissen, aber er trat schon damals sauber frisiert in feinstem Zwirn auf, als sich seine langhaarigen Kollegen Brian Eno und Phil Manzanera noch in Flitterkram warfen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum