Net News Express

 
       
1561499174    
 Kategorien:
Topthemen (8)
Aktuelle Themen (7)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (7)

Konzerne, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (4)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU allgemein (6)

International (14)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (10)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (5)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (15)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (9)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (5)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (12)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (1)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Konzerne, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (2)
  
25.06.2019 18:33:26 [Junge Welt]
Bahn gelobt Besserung
Pünktlich und klimagerecht: Staatsunternehmen will »gemeinsamen Kraftakt«. Und was macht die Politik? Die Bahn macht wieder einmal »mobil«. Dieser Tage stellte der Konzernvorstand dem Aufsichtsrat eine neue Strategie vor, mit der man »die Zahl der Kunden verdoppeln und Deutschland beim Klimaschutz entscheidend voranbringen« wolle, so die vollmundige Ankündigung von Vorstandschef Richard Lutz. Er mahnte einen »gemeinsamen Kraftakt von Bahn, Branche und Politik« an.

  
25.06.2019 15:00:31 [Neues Deutschland]
Wahrscheinlich dämlich
In der klassische Form der Manager-Kritik an dem Monsanto-Deal von Bayer zeigt sich das Elend der Wirtschaftsberichterstattung. Der Bayer-Konzern hat seinen Konkurrenten Monsanto übernommen, und das ist ihm bislang nicht gut bekommen. Denn Monsantos Unkrautvernichter stehen im Verdacht, Krebs zu erregen. Geschworenengerichte in den USA haben Bayer daher auf millionenschwere Zahlungen verurteilt. Da dies den Aktienkurs drückt, zieht das Bayer-Management die Kritik von Investoren und professionellen Wirtschaftsberichterstattern auf sich: Die Manager hätten die Risiken unterschätzt. Ein eigenartiger Vorwurf.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum