Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (7)

US-Präsidentschaftswahl 2020 (3)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (3)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (4)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (3)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (7)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (11)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (10)

Umwelt, Natur, Ökologie, Tierschutz, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik (9)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (17)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (2)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (9)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (4)
  
04.12.2020 19:23:18 [TAZ]
Österreich: Acht Jahre Haft für Grasser
Korruption: Österreichs früherer Finanzminister Karl-Heinz Grasser ist schuldig. Er hat bei der Privatisierung der Bauen und Wohnen GmbH (BUWOG) der Republik durch Untreue und Beweismittelfälschung einen Millionenschaden verursacht. Das sah der Schöffensenat unter dem Vorsitz von Richterin Marion Hohenecker am Freitag in seinem Urteilsspruch als erwiesen an. Mit acht Jahren Haft hat die Richterin das Strafmaß von 15 Jahren zu mehr als der Hälfte ausgeschöpft. Schuldsprüche gab es auch für Grassers mutmaßliche Komplizen, die Lobbyisten Walter Meischberger (sieben Jahre) und Peter Hochegger (sechs Jahre).

  
04.12.2020 13:25:19 [WSWS]
Thyssenkrupp: IG Metall-Aufsichtsräte winken Boni für den Vorstand durch
Selten tritt die Komplizenschaft der IG Metall mit den Konzernen so offen zutage wie derzeit bei Thyssenkrupp. Der Traditionskonzern wird aktuell zerschlagen. Sparten werden verkauft, Werke geschlossen, der größte Stellenabbau der Unternehmensgeschichte ist in vollem Gange. Die Vertreter von IG Metall und Betriebsrat unterstützen nicht nur diesen Kahlschlag, sie haben auch einer Sondervergütung von 900.000 Euro für den dreiköpfigen Vorstand zugestimmt, der dafür verantwortlich ist. Der aktuelle Geschäftsbericht weist eine Sonderzahlung in Höhe von 500.000 Euro für die Vorsitzende des Vorstands Martina Merz und jeweils 200.000 Euro für den Finanzvorstand Klaus Keysberg und den Personalvorstand Oliver Burkhard aus.

  
04.12.2020 10:59:59 [SoZ - Sozialistische Zeitung]
Das große Kaufhaussterben
Mitte Oktober wurden die meisten der zur Schließung anstehenden 41 Filialen des Karstadt/Kaufhof-Konzerns sowie zwanzig Filialen von Karstadt Sport dicht gemacht. Im März hatte Eigentümer René Benko, ein österreichischer Investor und Multimilliardär, das Insolvenzverfahren unter dem staatlichen Schutzschirm beantragt. Nun gab es das bittere Ende für rund 4000 Beschäftigte, während sich für Benko das Verfahren lohnte. Von März bis Mai übernahm der Staat sämtliche Personalkosten und durch das im Juni gestartete Insolvenzverfahren war der Konzern schließlich 2 Milliarden Euro Schulden los.

  
04.12.2020 06:26:43 [Einartysken]
Bayer betreibt "sehr starke" Lobbyarbeit, um die GVO-Verordnungen zu kippen
In einer Rede während der Online-Konferenz "Bayer Future of Farming" sagte Liam Condon, Präsident der Pflanzenwissenschaften bei Bayer, dass sich das Unternehmen "sehr stark" dafür einsetze, die GVO-Verordnungen der EU zu ändern, um die Genbearbeitung auszunehmen, so ein Artikel im Farmers Guardian. Herr Condon sagte, "[Wir] setzen uns sehr stark dafür ein, dass die Regulierungen zur Technologie gleichziehen und die Nutzung dieser Technologie zu erlauben, [nicht nur] zum Nutzen der Europäer, sondern auch zum Nutzen anderer Menschen in der ganzen Welt, die sich wegen Regulierungen an Europa wenden".
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum