Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (8)
Aktuelle Themen (8)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (7)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (3)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Sicherheit (2)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (0)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (2)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (5)

International (9)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (5)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (7)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (3)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (3)
  
20.10.2021 09:42:21 [Zeit Online]
Facebook zahlt Millionensumme an abgelehnte Bewerber
Der Internetkonzern Facebook zahlt 14,3 Millionen Dollar (rund 12,2 Millionen Euro) wegen des Vorwurfs, bei Stellenangeboten US-Bewerber gegenüber Ausländern benachteiligt zu haben. Das US-Justizministerium gab einen entsprechenden Vergleich mit dem Unternehmen bekannt. "Facebook steht nicht über dem Gesetz und muss die Bürgerrechtsgesetze unseres Landes befolgen, die diskriminierende Rekrutierungs- und Einstellungspraktiken verbieten", sagte die Ministeriumsvertreterin Kristen Clarke. Die US-Regierung hatte Facebook im vergangenen Dezember in den letzten Amtsmonaten von Präsident Donald Trump verklagt.

  
20.10.2021 09:29:41 [Heise]
Jeff Bezos hat als Amazon-Chef möglicherweise Kongress belogen
Der damalige Amazon-Chef Jeff Bezos könnte mit Kollegen US-Abgeordnete belogen haben, als er unter Eid Fragen zu Geschäftspraktiken seines Konzerns beantwortet hat. Das jedenfalls vermuten Vertreter beider Parteien im US-Repräsentantenhaus nach dem jüngsten Bericht, demzufolge Amazon systematisch Produkte für seine Eigenmarken kopiert. In einem Brief fordern die Abgeordneten aus dem Justizausschuss den Konzern ultimativ auf, gemachte Angaben gegebenenfalls zu korrigieren. Anhand der Antwort wollen sie entscheiden, ob sie die Angelegenheit an das US-Justizministerium weiterleiten, wo dann über die Aufnahme eines Strafverfahrens entschieden werde. Amazon hat dem Vorwurf bereits widersprochen.

  
20.10.2021 07:09:10 [Heise]
150 Jahre Continental: Dreck, Licht und lange Schatten
Continental verdiente Geld, wo es wehtut. 150 Jahre später ist der Konzern so modern wie nie. Überall stinkt es nach Pferdeurin. Es ist zu laut, weil die Viecher samt der Kutsche auf den Pflastersteinen einen Höllenlärm veranstalten. Continental liefert Hufpuffer und Vollgummireifen für Kutschen. Überall in der Landwirtschaft buckeln Menschen unter Schmerzen in Knochenjobs. Continental liefert Knieschoner für Feldarbeiter, Reifen für Traktoren und Antriebsriemen für Landmaschinen. Überall explodieren Bomben und Menschen krepieren im Namen des Wahnsinns. Continental liefert Stiefelsohlen und Gasmasken – auf den Tod getestet und für gut befunden. Dieser Text wird keinen Spaß machen. Denn es geht um das 150-jährige Jubiläum von Continental.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum