Net News Express

 
       
1575864702    
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (7)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (6)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (2)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU allgemein (5)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (2)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (10)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (13)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (5)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (3)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (0)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (0)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (1)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Europa, Brüssel, EU allgemein (5)
  
08.12.2019 19:42:50 [Lost in EUrope]
Macron vs. Merkel: Der Kampf um die Deutungshoheit
Die EU hat eine neue Führung, der Machtkampf um die Posten ist vorerst beendet. Doch nun beginnt ein neuer Streit: Der Kampf um die Deutungshoheit. Präsident Macron hat dabei die besseren Karten – vorerst. “Reformallianz oder Blockadegemeinschaft” – was können Deutschland und Frankreich in der EU bewegen? Darüber ließ die Böll-Stiftung in Frankfurt diskutieren. Ein spannendes Thema nach den deutsch-französischen Konflikten um Spitzenkandidaten, EU-Erweiterung und Nato-Reform. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als habe Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verloren.

  
08.12.2019 18:28:35 [World Economy]
Die „neue Ukraine“? – ein enttäuschendes Bild
Man kann es ungefähr so beschreiben: Ein Land am Rande Europas emanzipiert sich vom übermächtigen Nachbarn Russland und befreit sich von Strukturen, die an die Zustände des Kommunismus erinnern: Erst jetzt hat sich die Demokratie wirklich etabliert. Das Bild täuscht jedoch. Auch, wenn es so einige Leute in Deutschland gibt, die genau dieses Bild gerne sehen wollen. Es wird vervollständigt durch den Antritt des Fernsehkomikers und bisherigen Polit-Außenseiters Wolodymyr Zelensky in das Amt des ukrainischen Staatspräsidenten im Mai 2019 und den Sieg seiner Partei „Sluha Narodu“ (Diener des Volks) bei der Parlamentswahl im Juli 2019.

  
08.12.2019 16:10:59 [Junge Welt]
»Sie verwalten das, was vom Wohlfahrtsstaat noch übrig ist«
Ein Gespräch mit Majsa Allelin und Petter Nilsson über die Sozialdemokratie in Skandinavien, unangebrachte Nostalgie und den strategischen Vorteil der Rechten. Wenn es um die Sozialdemokratie geht, ist immer wieder vom »Nordischen Modell« die Rede. Was ist darunter zu verstehen? Petter Nilsson: Darauf möchte ich zunächst mit Göran Therborn antworten, dem vielleicht bekanntesten marxistischen Theoretiker Skandinaviens. Er meint, dass der »Universalismus« des Wohlfahrtsstaates das sogenannte Nordische Modell ausmacht. Therborn zufolge unterschied sich der Lebensstandard in den westeuropäischen Ländern der Nachkriegszeit nicht wesentlich, aber in den nordischen Ländern war der Wohlstand am gleichmäßigsten verteilt.

  
08.12.2019 12:07:55 [Le Monde Diplomatique]
Die Toten geben keine Ruhe
Die historische Aufarbeitung ist mit der Umbettung Francos noch lange nicht zu Ende. Der Bus überwindet die letzten Kurven und erreicht den riesigen Vorplatz im ­Valle des los Caídos („Tal der Gefallenen“) im Nordosten von Madrid. Schon von der Straße aus ist das 150 Meter hohe Kreuz, das auf dem Berg die Gedenkstätte überragt, weithin zu sehen. In der riesigen Basilika, die zwischen den Kiefern und Zistrosen der Sierra de Guadarrama errichtet wurde, ruhten bis vor Kurzem die sterblichen Überreste Francisco Francos (1892–1975) in einer 300 Meter in den Berg hineingetriebenen Krypta. Der Diktator selbst hatte sein Mausoleum als Symbol der „Versöhnung“ der verfeindeten Lager im Spanischen Bürgerkrieg entworfen.

  
08.12.2019 11:45:58 [IPG - Internationale Politik und Gesellschaft]
Sardinen gegen Salvini
Das italienische Regierungsbündnis aus Sozialdemokraten und Fünf Sternen wankt. Doch dem lauernden Salvini ist ein mächtiger Gegner erwachsen. Italiens heißer Sommer endete mit einer kalten politischen Fusion – nun steht der Winter vor der Tür und es wird zusehends ungemütlich im Land: Venedig versinkt hilflos in gleichsam apokalyptischen Fluten, endlose Regenfälle setzen weite Landstriche unter Wasser, erneut bricht eine Autobahnbrücke zusammen (zum Glück ohne jene tragischen Opferzahlen wie vor einem Jahr in Genua), die Wirtschaft stagniert und die Politik macht das, was sie wohl am liebsten macht: sie beschäftigt sich mit sich selbst.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum