Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (5)
Aktuelle Themen (6)

Frei lassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Sicherheit (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (8)

International (6)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (7)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (5)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (11)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (3)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (7)

Sport (8)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (8)
  
17.05.2021 18:48:46 [Kontrast]
Der Kanzler zerstört die Grundpfeiler der Republik
Österreich: Bundeskanzler Sebastian Kurz sieht sich als Opfer einer Verschwörung: „Kurz muss weg“ sei das einzige Programm der Opposition. Doch das, was ihm gerade passiert, ist eine rechtmäßige Ermittlung einer unabhängigen Justiz-Behörde. Seine Falschaussage im Untersuchungsausschuss ist allerdings nur die Spitze des Eisberges. Denn der versprochene „neue Stil“ hat sich als eine Unterwanderung der Republik, ihrer Werte und Institutionen entpuppt. Vor vier Jahren wurde Sebastian Kurz Chef der Österreichischen Volkspartei. Seither strebt er skrupellos danach, seine Macht auszubauen.

  
17.05.2021 14:39:35 [Junge Welt]
Regierungspartei Nordirland: Hardliner an der Spitze
Am Ende war der Sieg äußerst knapp. Am Freitag gewann der ultrakonservative Edwin Poots die Wahl zum neuen Vorsitzenden der nordirischen Democratic Unionist Party (DUP) mit 19 zu 17 Delegiertenstimmen durchaus überraschend. Viele hatten zuvor seinen Mitbewerber Jeffrey Donaldson als Favoriten gesehen. Fortan steht mit Poots also ein evangelikaler Hardliner an der Spitze der probritischen, loyalistischen Rechtspartei. In einem ersten Statement vor der Presse erklärte Poots nach der Wahl: »Mein Programm als Parteichef ist es, den Unionismus zu reformieren, zu inspirieren und neu zu beleben.«

  
17.05.2021 13:11:11 [Der Freitag]
Ostukraine: Goldkrone und Einschusslöcher
Wie ein deutscher Youtuber einen 21-jährigen Zocker aus dem Donbass aus Versehen berühmt machte. Der selbst ernannte König des Internets sitzt meistens mit einer 24-Karat-Krone auf dem Kopf vor einer Webcam, klopft Sprüche und verprasst Kohle. Auf Youtube hat Jens Knossalla, Username Knossi, etwa 1,22 Millionen Abonnenten. Diese schauen ihm im Internet dabei zu, wie er echtes Geld am virtuellen Spielautomaten verzockt. Am Abend des 5. April will Knossi auf der Streaming-Plattform Twitch seinen Kumpel und deutschen Comedystar Mark Filatov, auch als „Slavik Junge“ bekannt, einladen.

  
17.05.2021 11:00:58 [Netzpolitik]
Informationsfreiheitsgesetz: „Der österreichische Vorschlag ist sehr retro“
Österreich ist wahrlich kein transparenter Staat – kein EU-Land gibt seinen Bürgern so wenig rechtliche Möglichkeit auf Einblick in amtliche Dokumente, wie das in Österreich der Fall ist. Um die Lage zu bessern, hat die österreichische Regierung einen Gesetzesentwurf vorgelegt, mit dem das Amtsgeheimnis abgeschafft und ein neues Informationsfreiheitsgesetz geschaffen wird. Wie schlecht die Alpenrepublik bislang bei der Regierungstransparenz dasteht, darüber hat netzpolitik.org mit Rachel Darbishire und Rachel Hannah gesprochen.

  
17.05.2021 10:58:33 [Buchkomplizen]
„In Russland ist der Staat zwar da, aber man lebt in Konkurrenz zu ihm“
Russland ist wahnsinnig stark von der westlichen Kultur und von den westlichen Werten beeinflusst. Das ist so massiv präsent wie für einen Deutschen, der das Fernsehgerät einschaltet oder ins Kino geht. Filme in russischer Sprache, die eine künstlerische Leistung darstellen, gibt es nur wenige. Was Hollywood vorgibt, wie man Filme macht, was im Westen angesagt ist, ist hier dominant. Es gibt eine enorme Anziehungskraft der westlichen Kultur. Ein konkretes Beispiel, das sich sehr altväterlich anhört: Wenn es in Moskau -30 Grad im Winter hat, dann sieht man manchmal Jugendliche mit fast nackten Beinen in kurzen Hosen und Socken, die einen Zentimeter aus den Schuhen herausragen.

  
17.05.2021 09:05:26 [Telepolis]
Europas letzter geteilter Staat: Die Zypern-Frage
Die Zeit nach dem Scheitern des informellen Treffens der 5+1 Runde zur Zypernfrage ist die Zeit für die Vorbereitung des nächsten Treffens. In Zypern, Griechenland und der Türkei wird über die Gründe des Fiaskos diskutiert. Zypern, dessen Nordteil seit 1974 de jure unter türkischer Besatzung lebt, ist Europas letzter geteilter Staat. Offiziell gehört der Nordteil der Insel zum Gebiet der EU, wird aber nicht von ihr kontrolliert. Mit dem Scheitern der jüngsten Verhandlungen unter der Ägide von UN-Generalsekretär Antonio Guterres mehren sich die Anzeichen, dass die von der türkischen Seite als einzige mögliche Lösung angestrebte Teilung in zwei Staaten für jede der ethnischen Gruppen immer wahrscheinlicher erscheint.

  
17.05.2021 08:53:59 [WSWS]
Griechische Arbeiter protestieren gegen drakonisches neues Arbeitsgesetz
Die Arbeiter in Griechenland protestieren gegen ein drakonisches neues Arbeitsgesetz, das die rechte Regierung unter Nea Dimokratia (ND) verabschieden will. Anfang Mai fanden zwei landesweite Streiks statt. Zum ersten Streik am 4. Mai hatte der Allgemeine Gewerkschaftsbund des privaten Sektors (GSEE) aufgerufen und zum zweiten am 6. Mai der Gewerkschaftsverband des öffentlichen Sektors (ADEDY), unterstützt vom Athener Arbeiterzentrum, das die Beschäftigten des privaten Sektors in der Hauptstadt vertritt. Die Streiks richteten sich gegen das arbeiterfeindliche neue Arbeitsgesetz, das am vergangenen Mittwoch dem Parlament vorgelegt wurde.

  
17.05.2021 06:45:11 [Gegenblende]
Eine alternative Covid-Geschichte der EU
Stellen wir uns vor, die Coronavirus-Pandemie hätte das Vertrauen in die europäische Union nicht untergraben, sondern gestärkt. Stellen wir uns vor, Covid-19 hätte die EU-Politiker veranlasst, ihre jahrelange Bissigkeit und Spalterei zu überwinden. Und stellen wir uns vor, so sei in diesem Jahr ein stärkerer, besser integrierter Länderblock entstanden, von dem sich die Welt eine globale Führungsrolle erhofft. Ende Februar 2020, zwei Wochen bevor die Weltgesundheitsorganisation den Pandemiezustand ausrief, hatte der EU-Rat die Europäische Kommission bereits beauftragt, den Kampf Europas gegen das Coronavirus zu koordinieren.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum