Net News Express

 
       
1529896903    
 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (3)
24.06.2018 19:25:54 [Gewerkschaftsforum]
Rechtspopulismus und Gewerkschaften – eine arbeitsweltliche Spurensuche
Im Juli 2016 bekam die IG Metall in Berlin Besuch. Vertreter der Alternative für Deutschland (AfD) fuhren in der Alten Jakobstraße 149, dem gemeinsamen Sitz der Berliner Geschäftsstelle, der Bezirksleitung und der Grundsatzabteilung des IG Metall­Vorstands, vor und parkten dort ihren Lieferwagen mit der Aufschrift: »He Gewerkschafter, wann kommt ihr endlich zur AfD? Wir Arbeiter sind schon da!« Nicht nur bei Wahlen in Deutschland haben Lohnabhängige teilweise überdurchschnittlich ihre Stimme rechtspopulistischen Parteien gegeben. Auch gewerkschaftlich organisierte Beschäftigte haben zu deren Wahlerfolgen beigetragen.

  
24.06.2018 12:46:11 [Der Freitag]
Die große Depression
Soziale Ungleichheit verursacht Stress und Angst. Was das mit einer Gesellschaft macht, zeigt unser Alltag. Die Lücke zwischen Vorstellung und Realität klafft immer weiter auseinander. Unsere reiche Gesellschaft ist voll von Bildern fröhlich lachender Gesichter, doch als die britische Mental Health Foundation – eine Wohltätigkeitsorganisation, die über Fragen der psychischen Gesundheit informiert – im vergangenen Jahr eine großangelegte Untersuchung in Auftrag gegeben hat, kam diese zu dem Ergebnis, dass 74 Prozent der Erwachsenen so sehr gestresst sind, dass sie das Gefühl haben, damit nicht mehr klarzukommen.

  
24.06.2018 07:15:47 [Zeit Online]
Racial Profiling: Nur für Stammgäste
Lehrer, Mitschüler und Kollegen sagten unserem Autor, er sei "Deutscher". Vor Clubtüren wurde ihm etwas anderes vermittelt. Die Bitterkeit setzte sich fest. Die Warteschlange vor dem Eingang des Clubs wurde kürzer, die Blicke der Türsteher kamen näher. Vor mir hatten sich zehn oder 15 Gäste eingereiht. Sie redeten laut, lachten, einige tranken das Bier noch vor der Eingangstür aus und schmissen die leere Flasche ins Gebüsch. Ich war nicht so locker. Ich war nervös. Bloß nicht abgewiesen werden, wenn mein gesamter Schuljahrgang hier feiern ist, dachte ich. Auf meinem Handy las ich eine SMS, um mich abzulenken: "Alle sind hier. Musst kommen!", schrieb mir ein Mitschüler, der schon drin war.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum