Net News Express

 
       
1566752142    
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (5)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (8)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU allgemein (5)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (3)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (11)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (10)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (8)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (5)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (4)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (11)
  
25.08.2019 16:01:09 [Junge Welt]
Arbeitsausbeutung: Goldgrube Menschenhandel
Großeinsatz gegen Schwarzarbeit am Bau in Berlin. Deutsches Gesellschaftsrecht begünstigt kriminelle Machenschaften. Mit einem Großaufgebot von mehr als 1.900 Beamten war die Zollfahndung in Berlin, Brandenburg und Sachsen-Anhalt zur Beweissicherung im Kampf gegen Schwarzarbeit im Baugewerbe ausgerückt. Bei den bis in den späten Nachmittag andauernden Razzien durchsuchten die Einsatzkräfte mehr als 80 Baustellen, Wohnungen, Geschäftsräume und Sammelunterkünfte. Nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft, die die Aktion angeordnet hatte, wurden dabei Akten, Mobiltelefone, Datenträger und Festplatten beschlagnahmt.

  
25.08.2019 13:38:41 [IAB-Forum]
Arbeit muss sich lohnen – auch im unteren Einkommensbereich
Die Debatte um Änderungen am System der Grundsicherung (Hartz IV) oder gar dessen Abschaffung verläuft derzeit über alle Parteigrenzen hinweg. Nachdem bislang häufig arbeitsmarktferne Personen wie Langzeitarbeitslose im Fokus standen, wird mittlerweile über den Erhalt des bestehenden Systems insgesamt bis hin zum Einstieg in ein bedingungsloses Grundeinkommen diskutiert. Die Grundsicherung muss in der Tat weiterentwickelt werden, um Übergänge in eine möglichst existenzsichernde Erwerbstätigkeit zu erleichtern. Das IAB hat einen Reformvorschlag vorgelegt, in dem der arbeitsmarktpolitische Anspruch der Grundsicherung aufrechterhalten wird und die Integration in den Arbeitsmarkt weiterhin Priorität hat.

  
25.08.2019 13:33:43 [A&W-Blog]
Sozialstaat – das Vermögen der Arbeitnehmer
Zu teuer, leistungsfeindlich und generell „von gestern“ – so lauten die Vorwürfe an den Sozialstaat. Die aktuelle Kritik am Sozialstaat ist aber vor allem eine Strategie, die Verteilung zulasten der Arbeitnehmer zu verändern. Die Finanzierung der sozialen Sicherheit wird nach und nach ausgehöhlt, und Arbeitnehmer sollen verstärkt privat für ihre soziale Sicherheit vorsorgen. Über den Sozialstaat wird versucht, fast alle „großen“ Lebensrisiken abzusichern, also jene, die uns beinahe alle einmal betreffen werden. Er garantiert in Zeiten von Arbeitslosigkeit und Krankheit, im Alter oder bei drohender sozialer Ausgrenzung Sicherheit und gesellschaftliche Teilhabe.

  
25.08.2019 11:39:33 [IAB-Forum]
Manager zum Downloaden – Anspruch und Wirklichkeit
Die Digitalisierung wird tiefe Spuren in der heutigen Arbeitswelt hinterlassen. Davon sind Führungsverständnis, Führungsstrukturen und Führungskulturen nicht ausgenommen. Viele Unternehmen und arbeitsuchende Führungskräfte verharren dennoch in alten Denkmustern. Doch welche Art Führung verlangt die Digitalisierung überhaupt? Und wie können sich Unternehmen für die anstehenden Entwicklungen wappnen? Studien wie „Culture First!“ der Capgemini Consulting oder „Digitalisierung für alle. Wie wir eine Kultur der digitalen Transformation schaffen“ von Microsoft Deutschland aus dem Jahr 2018 verdeutlichen bereits im Titel die erweiterte Perspektive.

25.08.2019 11:38:24 [LinksNet]
Arbeit ist mehr als eine Beschäftigung, für die man Geld bekommt
Die großen Gesellschaftstheorien, die sich mit Arbeit befassen, ignorieren die Leistung der Frauen für die Erschaffung und den Erhalt der Gesellschaft (Reproduktionsarbeit). Weder Karl Marx noch Max Weber haben die unbezahlte Arbeit als Basis für die Entwicklung des Kapitalismus betrachtet. Die Arbeiten im Haus und bei der Erziehung der Kinder fallen nicht unter die Definition Arbeit, weil sie bekanntlich keinen Lohn einbringen und angeblich auch unbezahlbar sind. Aus dieser Ignoranz entsteht eine Reihe von Problemen, denn die Arbeiten, die nicht Erwerbsarbeiten sind, sind gesellschaftlich ebenso notwendig wie die Erwerbsarbeit. Die heutige westliche „Arbeitsgesellschaft“ ist im Wesentlichen immer noch so strukturiert, dass von einem „Normalarbeitsverhältnis“ ausgegangen wird, in dem Männer einer Erwerbsarbeit nachgehen, während der Arbeitsbereich der Frauen in Familie und im sozialen Ehrenamt verortet ist, allenfalls ergänzt durch einen weiblichen „Zuverdienst“.

  
25.08.2019 08:44:00 [Kontext Wochenzeitung]
Home is where 1 Heart is
Wo in Stuttgart sind eigentlich die Vermieter, die normal im Kopf sind? Hier kein Platz mehr für Band-Proberäume. Dort fliegen Menschen aus ihren vier Wänden und können nichts dagegen tun. So ergeht es auch der Wohngemeinschaft "Revier 5", die nach jahrelangem Kampf Ende des Jahres ihr Zuhause verlieren wird. Ein Stich in den Rücken der alternativen Stuttgarter Kulturlandschaft. Ein heißer Spätnachmittag im August. Autoschlangen zuckeln in Stop-Motion durch den zähen Feierabendverkehr. Motorenlärm und miese Luft. Ein Mann mit Helm brüllt heiser "Seggl!" in das halb heruntergelassene Fenster eines neuen Volvos, nachdem der ihn schier in seinem Liegefahrrad touchiert hat. Tatort Stuttgarter Süden.

  
25.08.2019 08:32:58 [Rubikon]
„Macht euch die Kinder untertan!“
Eine neue Welle Schwarzer Pädagogik diffamiert systematisch jeden Versuch, Kinder wertschätzend zu behandeln. „Kinder sind kleine Tyrannen“ oder „Kinder brauchen Grenzen“. In letzter Zeit lesen wir in Erziehungsratgebern fast nur noch solche Slogans. Als ob nicht vor allem Erwachsene Tyrannen wären. Und als ob Kinder nicht vor allem Möglichkeiten und Ermutigung bräuchten, nicht nur Grenzen. Wenn Kinder etwas so Entsetzliches sind wie neuere Dressur-Anleitungen suggerieren, muss man sich wundern, dass die Menschheit nicht längst ausgestorben ist.

  
25.08.2019 07:15:46 [WSWS]
Tarifkampf bei GM, Ford und Chrysler: Arbeiter sind streikbereit
Zurzeit stimmen die Autoarbeiter in den USA über Streik ab. In drei Wochen laufen am 14. September die vierjährigen Tarifverträge für 155.000 Arbeiter von General Motors, Ford und Fiat Chrysler aus. Am Donnerstag, 22. August, fanden Abstimmungen bei Fiat Chrysler in dem Sterling Heights Montagewerk im Vorort von Detroit und im Jeep Montagewerk in Belvidere (Illinois) statt. Nächste Woche geht es dann in andern Werken weiter, und für den 29. August werden die Ergebnisse erwartet.

24.08.2019 19:42:26 [WSWS]
Opel: Kurzarbeit in Rüsselsheim und weitere Entlassungen
Gestern berichtete die WirtschaftsWoche, Opel bereite an seinem Stammsitz in Rüsselsheim Langzeit-Kurzarbeit vor. In dem Bericht heißt es, die WiWo-Redaktion habe ein vertrauliches Sitzungsprotokoll der IG-Metall-Vertrauensleute einsehen können. Daraus gehe hervor, dass die Konzernleitung ab Oktober Kurzarbeit „zunächst für drei Monate“ plane. Im Frühjahr soll die Kurzarbeit dann erneut fortgesetzt werden. Die Kurzarbeit ist Teil eines radikalen Spar- und Kürzungsprogramms, mit dem der Opel-Mutterkonzern PSA (Peugeot, Citroen) auf die weltweite Krise in der Autoindustrie reagiert. Angesichts sinkender Absatzzahlen in wichtigen Märkten, zunehmenden Handelskriegsmaßnahmen und Umstellung auf E-Mobilität, soll die Arbeitsproduktivität und Ausbeutung der Beschäftigten drastisch gesteigert werden.

  
24.08.2019 18:09:50 [Der Freitag]
Rassismuserfahrungen beim Berufseinstieg
Arbeitsmarktintegration: Flüchtlinge sind in einigen Betrieben rassistischer Ausgrenzung und Diskriminierung ausgesetzt. In Betrieben sind Geflüchtete beim Berufseinstieg in einigen Fällen einer aggressiven rassistischen Diskriminierung und Ausgrenzung durch Kunden oder Kollegen ausgesetzt. Eine erfolgreiche Integration in den Arbeitsmarkt wird dadurch teilweise deutlich erschwert oder sogar verunmöglicht. „Es ist ein raues Klima im Handwerk“, stellt eine Beratungsstellenmitarbeiterin aus Baden-Württemberg fest, „gerade als Schwarzer Mensch muss man schon ein dickes Fell haben. Als Azubi sowieso und dann noch als Schwarzer, da bist du ganz unten in der Hierarchie.“

  
24.08.2019 18:07:54 [Deutschlandfunk]
Pflegebranche: Profit oder Wohlfahrt?
Die Pflege lag lange in der Hand der Familie, der Kirchen und Wohlfahrtsverbände. Seit den 1990er-Jahren drängen auch Privatunternehmen und Aktiengesellschaften auf den Markt – und setzen auf Profitmaximierung. Patienten bleiben dabei auf der Strecke, kritisieren Vertreter der Wohlfahrtspflege. Guten Morgen“ – „Morgen“ – „Wir machen jetzt mal Blutzuckermessen, müssen wir mal gucken“ Doreen Engelmann auf ihrem morgendlichen Rundgang. Die Bewohner des Pflegeheims Haus Angerhof im brandenburgischen Glienicke werden geweckt, bekommen Medikamente, manche müssen gewaschen oder medizinisch versorgt werden. Gemeinsam mit einer Pflegehelferin ist Engelmann als Pflegefachkraft heute Morgen für 27 Bewohner verantwortlich.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum