Net News Express

 
       
1550555545    
 Kategorien:
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)
  
18.02.2019 20:51:01 [Süddeutsche Zeitung]
Cum-Ex-Geschäfte: Das System Maple gilt als besonders perfide
Das Geschäftsmodell der kleinen, unbekannten Bank bestand nach Erkenntnissen von Ermittlern im Wesentlichen aus Cum-Ex-Geschäften. Die Steuerbehörden haben 383 Millionen Euro Schaden errechnet und als sie das Geld zurückforderten, musste Maple Anfang 2016 Insolvenz anmelden. Jetzt haben mehrere frühere Angestellte der Maple Bank umfangreich ausgesagt und zugegeben, die Staatskasse geplündert zu haben. Wo einst Banker damit beschäftigt waren, in die Staatskasse zu greifen, ist heute eine Baustelle. Frankfurt-Westend, Feuerbachstraße, ein Bretterverschlag schirmt den Bereich vor dem Gebäude ab.

  
18.02.2019 15:56:33 [Die Welt]
12 statt 20 Euro – Post brüskiert ihre Paketboten
Bei der Deutschen Post stehen die Zeichen auf Konfrontation mit den Gewerkschaften und einem Großteil der Mitarbeiter. Nach WELT-Informationen wird der Postkonzern zum 1. April den Paketversand der Billigtochter Delivery mit der Arbeit der Post AG zu einem Betrieb zusammenlegen. Zudem wird die Verwaltungsarbeit in den Niederlassungen gekürzt und aus zehn Standorten komplett abgezogen.

  
18.02.2019 12:21:09 [Start Trading]
DAX 2019: Ausblick für Aktien, Börse, Wirtschaft
Der DAX gab 2018 nach und rutschte in einen Bärenmarkt. Die Stimmung trübt sich ein und was noch viel wichtiger ist, die Konjunktur droht sich jetzt abzukühlen. Ohne florierende Wirtschaft gibt es keine Hoffnung auf Kurspotenzial. Ohne Aktienkäufer sinken die Kurse. Anleger sollten über das große Bild an der Börse im Klaren sein, die nächsten Kursziele kennen und sich bewusst machen, dass sie sich am Anfang eines Konjunkturabschwungs befinden. Die Aussichten für das Börsenjahr 2019.

  
18.02.2019 08:40:34 [Wirtschaftliche Freiheit]
Wie hart soll die EU bei Neuverhandlungen des Brexits verhandeln?
Unter Ökonomen – sowohl auf dem europäischen Festland wie auch auf der britischen Insel – gibt es vergleichsweise wenig Zweifel daran, dass die Europäische Union, insbesondere die vier Grundfreiheiten des Binnenmarktes (freier Warenverkehr, Personenfreizügigkeit, Dienstleistungsfreiheit und freier Kapital- und Zahlungsverkehr), für alle Seiten vorteilhaft ist. Trotzdem verliert die EU in vielen Ländern zunehmend an Zustimmung, sodass inzwischen das Vereinigte Königreich das Verfahren zum Austritt aus der EU eingeleitet hat.

  
18.02.2019 06:36:25 [Kontext Wochenzeitung]
Mittelstand mit Schweinehund
Was das genau ist, weiß man nicht: ein Weltmarktführer. Klar ist nur, dass es in Schwäbisch Hall ein Gipfeltreffen gibt, bei dem diese Spezies geladen ist. Grund genug, sich umzuschauen. Stets zu Jahresbeginn, noch vor den ersten Schneeglöckchen, tauchen im Hohenlohischen merkwürdige Gestalten auf. Sie sind meist männlich, tragen dunkle Anzüge, fahren schwarze Autos und nennen sich "Hidden Champions". Sie wollen von den Besten lernen und eilen deshalb "zum Gipfeltreffen der Weltmarktführer" in Schwäbisch Hall, das weltweit durch seine Bausparkasse bekannt ist. Auf diese Steine können Sie bauen. Davor steht ein fetter SUV von Jaguar als Anschauungsobjekt.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum