Net News Express

 
       
1586325968    
 Kategorien:
Topthemen (9)
Aktuelle Themen (11)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (10)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (2)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (2)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (3)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (6)

International (5)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (5)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (5)

Umwelt, Natur, Ökologie, Landwirtschaft, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik (6)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (8)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (1)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (5)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (8)

Sport (6)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (1)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (10)
  
08.04.2020 06:53:15 [Brave New Europe]
Coronavirus: Inflation or Deflation?
Why we need a Modern Debt Jubilee now. Everyone is fearful of inflation because this was pounded into their heads by politicians and mainstream media over decades. It is all they know. With the Coronavirus smashing both wages and profits in the US and global economies, the last thing we need is for workers that can’t pay their rents and mortgages, and firms that can’t pay their rents and service their corporate debts, to go bankrupt now. Inflation, which is already low, will turn negative, and the private debt ratio will explode once more, as it did in 1930-1933.

  
08.04.2020 06:31:37 [Makroskop]
Alte Dogmen blockieren wirksame Lösung
Die größten Missverständnisse bei der Bekämpfung der ökonomischen Folgen des Corona-Schocks sind die Dimension und das Tempo, mit dem man reagieren muss. Weder die Politik noch die Beamten, die Weisungen der Politik in Gesetze fließen lassen, die dann beschlossen werden, haben zur Kenntnis genommen, dass es hier nicht um die Fortsetzung der bisherigen Politik mit etwas stärkeren Mitteln geht, sondern um etwas ganz Neues. Man konnte es schon ahnen, als Olaf Scholz bei der Pressekonferenz das dicke Gesetzesbündel, das er kaum mit einer Hand halten konnte, für die Kameras hochhob.

  
07.04.2020 19:34:59 [Sozialismus]
Der Optimismus der Wirtschaftsweisen
Auch der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung (SVR) hat jetzt in einem Sondergutachten der These zugestimmt, dass die deutsche Wirtschaft im Jahr 2020 deutlich schrumpfen wird. Wie schlimm es genau kommt, sei allerdings derzeit wegen großer Unsicherheiten noch unklar. »Entscheidend für die wirtschaftliche Entwicklung dürfte sein, ob es gelingt, die Ausbreitung des Corona-Virus effektiv zu bekämpfen, sodass die verschiedenen Einschränkungen sozialer und wirtschaftlicher Aktivitäten schnell aufgehoben werden können«, schreiben die Ökonomen in ihrem Gutachten.

  
07.04.2020 18:09:11 [Wirtschaftliche Freiheit]
Die Zentralbanken, die Immobilienpreise und der Unmut der Bürger
Der starke Anstieg der Immobilienpreise in Deutschland um über 50% seit dem Jahr 2010 hat eine kontroverse Diskussion über die Rolle der Europäische Zentralbank für steil steigende Immobilienpreise und Mieten ausgelöst. Ähnliche Debatten gibt es in vielen Ländern. Haben die Zentralbanken maßgeblich zu den Verwerfungen auf den Immobilienmärkten beigetragen? Die Historie zeigt, dass Zinssenkungen der Zentralbanken immer wieder Übertreibungen auf den Immobilienmärkten nach sich gezogen haben, die oft von Übertreibungen in anderen Vermögensmärkten begleitet waren.

  
07.04.2020 13:42:52 [Lost in EUrope]
ESM-Kredite ohne Austerität? Von wegen
Keine Troika, kein Austeritätskurs: Mit diesen Versprechen wollen Kanzlerin Merkel und Finanzminister Scholz den Krisenländern die umstrittenen ESM-Kredite schmackhaft machen. Dabei soll es sehr wohl Konditionen geben, wie ein “Nonpaper” aus dem BMF zeigt. Italien, Spanien und andere hilfsbedürftige Länder sollen sich also auf eine solide Budgetpolitik und “Disziplin” verpflichten. Dafür ist ein “Memorandum of Understanding” (MoU) geplant – also genau das, was in der Eurokrise für böses Blut sorgte. Darin sollen die Kreditnehmer unterschreiben, dass sie die Fiskalregeln der EU künftig wieder einhalten.

  
07.04.2020 13:35:58 [IPG - Internationale Politik und Gesellschaft]
Einigung zur Güte
Ein Bürgerbeitrag in allen Mitgliedsstaaten soll Eurobonds absichern – eine Vergemeinschaftung der Schulden wäre vom Tisch. Welche finanziellen Folgen die Coronavirus-Pandemie in der EU am Ende haben wird, hängt von Umfang und Zeitpunkt der Maßnahmen ab, die zur Stützung der Wirtschaft unternommen werden. Der zeitliche Horizont beträgt nicht Monate, sondern nur wenige Wochen. Von verschiedenster Seite werden wirkungsvolle neue Instrumente zum Schutz der Europäischen Union ins Spiel gebracht, darunter Eurobonds oder Coronabonds. Wir halten das für den richtigen Weg. Doch es kommen viele Einwände, vor allem aus den Nordländern, die die Umsetzung einer solchen Lösung verzögern oder gar blockieren könnten.

  
07.04.2020 13:20:43 [Start-Trading]
DAX: Der Hoffnungsschimmer
Der Aktienmarkt zeigt sich entfesselt. Der DAX steigt stark. Als hätten alle Anleger gemeinsam auf Signale der Entspannung bezüglich der Coronakrise gewartet. Sofort kaufen sie Wertpapiere und erzeugen schnell beachtenswerte Kursgewinne bei einzelnen Aktien. Dass die Marktteilnehmer euphorisch reagieren ist ihnen nicht zu verdenken, waren sie doch zuvor schwer unter die Räder geraten. Schwierig wird es, wenn die Phase der Hoffnung endet. Wir befinden uns in der Osterwoche. Der Frühling meldet sich mit Sonnenstrahlen, die positiven Meldungen bezüglich der Corona-Pandemie nehmen zu. In New York glaubt man, den Höhepunkt der Infizierungen erreicht zu haben.

  
07.04.2020 12:04:06 [Brave New Europe]
The Coronavirus and Developing Countries
The global pandemic is sparing almost no one. Rapid and rigorous aid must urgently be provided to developing countries. This is feasible if the industrialised countries throw their economic dogmas overboard as soon as possible. The corona crisis is becoming a very special test for conventional economic doctrines. This applies to Europe with its (German) doctrine that the central bank must under no circumstances finance state budget deficits. When you see German politicians and their close economists tiptoeing like cats around hot porridge, you get a sense of the dogmatic explosiveness of the subject, which silences a room as soon as it is mentioned.

  
07.04.2020 11:27:11 [Makroskop]
US-Konjunktur und Amerika im Zeichen der Corona-Krise
Amerikas Wirtschaft ist im vierten Quartal 2019 mit 2,1 Prozent (Jahresrate) gewachsen. Das entsprach genau dem Wachstumstempo in 3. Quartal und auch dem Durchschnittsniveau des Wachstums während des längsten Aufschwungs der US Geschichte, der 2009 begonnen hatte. Die US Konjunktur war bereits zum Jahresumbruch weniger robust gewesen, als es so manche Optimisten damals noch glaubten. Rezessionsrisiken ausblendend, stiegen die Kurse an den Aktienbörsen jedenfalls bis in den Februar hinein weiter munter an. Dann kam der jähe Einbruch an den Börsen und der Absturz der Wirtschaft. Die Federal Reserve handelte zwar schnell und entschlossen.

07.04.2020 11:15:44 [Der Überflieger]
Der Coin-Report vom 7. April 2020
Bevor wir uns dem Kursverlauf einzelner Kryptowährungen widmen sei folgendes noch gesagt: Konzentriert Euch bei den Kryptowährungen auf die Top 50 im Ranking. Dahinter kommen die Coins nicht einmal mehr in die Nähe von 100 Millionen Marktkapitalisierung. Die weiteren Coins mögen zwar für Daytrader eine gewisse Bedeutung haben, sinder aber für jene, welche an eine Langzeitinvestition denken, vollkommen irrelevant. Wenn eine Kryptowährung eine so geringe Marktkapitalisierung aufweist, dann ist diese leicht manipulierbar und Kurssprünge, in jegliche Richtung, sind jederzeit möglich. Ich werde mich bei meinen Coin-Reports, fast immer folgenden, unten angeführte Kryptowährungen widmen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum