Net News Express

 
       
1566751988    
 Kategorien:
Topthemen (7)
Aktuelle Themen (5)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (8)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (3)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (1)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU allgemein (5)

International (8)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (3)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (11)

Umwelt, Ökologie, Agrarpolitik/-wirtschaft, Verkehr, Klima, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Metall, Gold und Silber (10)

Hintergrund, Verschiedenes, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (8)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (5)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (10)

Sport (4)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Verbraucher, Verbraucherschutz, Konsum, Konsumgesellschaft (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (8)
  
25.08.2019 15:49:17 [Smart Investor]
„Öffentliches Interesse“
Zum 1. Juni 2015 ist das Gesetz zur Dämpfung des Mietanstiegs auf angespannten Wohnungsmärkten (kurz: „Mietpreisbremse“) in Kraft getreten. Aus ökonomischer Sicht wurde darüber das Wesentliche gesagt, besonders wenn man den Mietpreis nicht als Ursache der Malaise, sondern als Indikator begreift, in dem gleichzeitig auch schon die Lösung des Problems angelegt ist – vorausgesetzt man ließe ihn wirken. Denn steigende Mieten signalisieren einerseits einen Nachfrageüberhang, motivieren damit andererseits aber auch zur Erstellung zusätzlichen Wohnraums sowie zur Verringerung der Wohnraumnachfrage, was beides preisdämpfend wirkt.

  
25.08.2019 15:25:03 [Start Trading]
Börse: Wenn ETF zum Risiko wird
Solange an den Börsen die Sonne geschienen hatte, war die Welt für die Anleger in Ordnung. Doch nun stürzen die Kurse in den Keller und manch ein Anleger ist nun verwirrt, dass seine Investments im Preis nachgeben. Besonders hervorzuheben sind die ETFs, die immer mehr Anleger in den Bann gezogen haben. Jetzt, wo die Aktienmärkte sinken, sind sie eine Gefahr und sorgen für noch mehr Abgabedruck. Aus einem erhofften Gewinn werden nun Verluste.

  
25.08.2019 13:40:25 [Unsere Zeit]
Der ersehnte Crash
Die Spekulanten, vornehmer auch Investoren genannt, warten darauf, dass der Finanzmarkt in eine Krise gerät. Das deutlichste Zeichen dafür sind die rekordniedrigen Renditen für Staatsanleihen. In der vergangenen Woche sind Bundesanleihen so teuer geworden und damit so tief in den negativen Renditebereich vorgedrungen wie nie zuvor in der Geschichte. Der Käufer von zehn Jahre laufenden Anleihen muss damit jährlich 0,7 Prozent des Nennbetrags zahlen, um in den Genuss zu kommen, dem deutschen Staat Geld leihen zu dürfen. Ein nie dagewesener und zugleich absurder Zustand. Die Investoren wollen schließlich Geld verdienen. Warum lassen sie sich, und zwar massenhaft, auf ein derartiges Verlustgeschäft ein?

  
25.08.2019 13:36:00 [Wirtschaftswunder]
Neue Agenda 2010 – Ein Gespenst kehrt zurück
Die Rezession droht – deshalb sollen die Menschen mal wieder flexibler werden und verzichten. Sagen Konzernbosse. Dabei hat genau so etwas zur akuten Krise von Konjunktur und Demokratien beigetragen. In den Firmen schwinden die Aufträge, die Kundschaft schaltet auf Vorsicht. Erstmals seit Langem geht in Deutschland wieder die Angst vor einer Rezession um. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis der erste nervöse Großchef mal wieder danach ruft, dass jetzt die Mitarbeiter flexibler werden sollen – man müsse schließlich auf die Kosten gucken. So wie es der Vorstandschef der Chemiefirma BASF diese Woche nahe gelegt hat, als er gleich mal eine neue Agenda 2010 erbat. Motto: Regierung, hilf!

  
24.08.2019 19:51:29 [Brave New Europe]
It’s All Going Pear-Shaped
The next economic crisis seems to be approaching, but there seems to be no consensus why and what to do. With perfect timing, just as the summit meeting of the leaders of the top capitalist economies (G7) met in Biarritz, France, China announced a new round of tariffs on $75bn of US imported goods. This was in retaliation to a new planned round of tariffs on Chinese goods that the US planned for December. US President Trump reacted angrily and immediately announced that he was going to hike the tariff rates on his existing tariffs on $250bn of Chinese goods and impose more tariffs on another $350bn of imports.

  
24.08.2019 19:47:20 [Telepolis]
Vermögenssteuer und Negativzinsen-Verbot: Scholz im Gegenwind
Wie sozialdemokratisch darf's denn sein? Wirtschaftsvertreter warnen vor den jüngsten SPD-Vorschlägen. Es ist für die SPD nicht einfach, der wirtschaftlichen Ungleichheit mit Mitteln zu entgegnen, die bei den früheren Stammwählern, die man zurückholen will, Punkte einbringen könnten. Das zeigt sich an zwei Vorschlägen, die den SPD-Finanzminister Olaf Scholz derzeit in die Schlagzeilen bringen. Heute heißt es, dass sich der Kandidat für den Parteivorsitz hinter die Pläne stellt, die Vermögensteuer wiedereinzuführen.

  
24.08.2019 19:38:08 [KenFM]
The Wolff of Wall Street: Schattenbanken
Um eine Bank zu betreiben, muss man diverse Bedingungen erfüllen: Man braucht eine Banklizenz, muss sich der Bankenaufsicht unterstellen und bestimmte Regeln wie zum Beispiel die Eigenkapitalvorschriften und die Veröffentlichungsvorschriften für Banken einhalten. Dafür erhält man u.a. das Recht, Geld zu schöpfen, bekommt direkten Zugang zu dem von der Zentralbank geschöpften Geld und kann seinen Kunden gewisse staatliche Garantien wie zum Beispiel den Einlagenschutz bieten.

  
24.08.2019 18:20:41 [Junge Welt]
Feilschen unter Freunden
Boris Johnson ist nicht der einzige Premier, der als Bittsteller durch die EU-Hauptstädte reist. Auch der griechische Ministerpräsident, Kyriakos Mitsotakis, hat seine sommerliche Tour zu seinen Amtskollegen begonnen. Am Donnerstag reiste der in europäischen Medien als »Harvard-Absolvent« und »liberaler Messias« gefeierte Mitsotakis nach Paris, um die andere liberale Hoffnung, Frankreichs Präsident Emmanuel Macron zu treffen und ihm seine Bitte anzutragen: die Forderung, dass Griechenland bis 2022 Primärüberschüsse in Höhe von 3,5 Prozent des Bruttoinlandsproduktes (BIP) zu erwirtschaften habe, zu lockern.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum