Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (8)

Freilassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (5)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (2)

International (5)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (8)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (5)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (6)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (11)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (1)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)
31.07.2020 21:06:11 [Heise]
Unklare Datenabfragen am Polizeirechner: Wie kann das passieren?
Der Verdacht wiegt schwer: An hessischen Polizeicomputern sollen persönliche Daten abgefragt worden sein, die im Zusammenhang mit der rechtsextremistischen "NSU 2.0"-Drohschreibenserie stehen könnten. Denn bei einigen der Empfängerinnen wurden zuvor persönliche Daten von Polizeicomputern in Frankfurt und Wiesbaden abgerufen. Welcher Beamte die mutmaßlich illegalen Eingaben gemacht haben könnte, scheint bislang nicht zu klären zu sein.

Nach einer Umfrage der Welt am Sonntag wurden deutschlandweit seit 2018 mehr als 400 Ordnungswidrigkeits-, Straf- oder Disziplinarverfahren wegen unberechtigter Datenabfragen durch Polizeibeamte eingeleitet – und das noch ohne Zahlen aus Sachsen-Anhalt, die nicht verfügbar waren. Das wirft Fragen auf.

 Aktuelle Themen (1)
31.07.2020 21:04:07 [Der Freitag]
Bilanzbetrug: Keingroschenoper
Der Fall Wirecard entlarvt das scheinheilige Kontrollsystem der Finanzaufsicht. Die Wirecard-Pleite hat das Format der "Dreigroschenoper". Mit Wirecard in der Rolle des Schurken Mackie Messer, der „sozialen Marktwirtschaft“ als Oberkapitalist Peachum, der staatlichen Aufsichtsbehörde als wegschauendem Polizeichef Brown, den Wirtschaftsprüfern von Ernst & Young (EY) in der Rolle der rettungslos in Mackie Messer verliebten Peachum-Tochter Polly, den aufsässigen Kritikern als Störenfried Filch und dem Wirecard-Kronzeugen Bellenhaus als Spelunken-Jenny.
 International (2)
31.07.2020 21:01:43 [Telepolis]
US-Firma "kümmert sich" um Ölförderung in Nordost-Syrien
Eine US-Ölfirma soll die Ölförderung im Nordosten Syriens modernisieren und vermarkten. Bestätigt wird diese ungewöhnliche Nachricht von US-Außenminister Pompeo. Er unterstütze einen solchen Deal, sagte er vor einem Senatsausschuss über auswärtige Beziehungen aus. Die Vereinbarung habe "nur etwas länger gedauert, als wir hofften, aber jetzt sind wir dabei, ihn umzusetzen."

Pompeo beantwortete eine Frage des Senators Lindsay Graham (Zeit 2:48:29), der wissen wollte, ob er einen Deal unterstütze, den SDF-Kommandant Maslum Kobani mit einer US-Firma geschlossen habe. Der Außenminister bejahte.

31.07.2020 20:59:43 [CRI-Online]
Intervention im Südchinesischen Meer: boshafte Absicht der USA bloßgestellt
Die Frage bezüglich des Südchinesischen Meeres gehört bereits zu wichtigen Methoden der USA zur Eindämmung Chinas. Gerade wie in Ostasien haben die USA in dieser Region Chaos fabriziert und ein Gleichgewicht der Kräfte von allen Seiten zerstört. So könnten Länder in dieser Region eine hartere Haltung einnehmen, damit die Verhandlungen schwieriger durchgeführt werden könnten. In der internationalen Ordnung verfügen nicht alle Länder über gleiche Kräfte. Ein Unterschied von Kräften wird bestimmt die Verhandlungen beeinflussen. Sind die USA nicht in den Irak eingedrungen, nachdem dieses Land nach einem 12-jährigen internationalen Embargo geschwächt worden war?
 Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (1)
31.07.2020 20:58:17 [TAZ]
Tech-Unternehmen im US-Kongress: Alles nur Show?
Die Chefs von Amazon, Google, Facebook und Apple haben sich am Mittwoch vor dem US-Kongress gerechtfertigt. In Bedrängnis kamen sie dabei nicht. Vergeudete Zeit, fünfminutenweise weggeworfene wertvolle Fragezeit. Diesen Eindruck schien die demokratische Abgeordnete Mary Gay Scanlon nach mehr als zwei Stunden gewonnen zu haben. Denn dann platzte ihr der Kragen wegen des Verhaltens einiger republikanischer Abgeordneter, die am Mittwoch (Ortszeit) in Washington die Gelegenheit hatten, vier der mächtigsten Männer der Welt zu konfrontieren.

Immer im Wechsel zwischen Republikanern und Demokraten hatten die Ausschussmitglieder die Möglichkeit, jeweils fünf Minuten lang ihre Fragen zu stellen.

 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)
31.07.2020 20:56:17 [Preußische Allgemeine Zeitung]
AfD: Eine Partei am Scheideweg
Die Gründung und Etablierung der Alternative für Deutschland (AfD) ist die größte Veränderung der deutschen Parteienlandschaft in den vergangenen Jahrzehnten. Nach einer erfolgreichen Anfangsphase, in der es für die Partei scheinbar nur bergauf ging, wurde zuletzt immer stärker offenbar, dass sich in ihr zwei Lager gegenüberstehen, die wenig zusammenpassen: die bürgerlichen Wirtschaftsliberalen und Wertkonservativen auf der einen Seite und die Mitglieder des völkischen rechtsnationalen „Flügels" auf der anderen. Nachdem es lange Zeit so aussah, als ob die Rechtsnationalen immer weiter an Boden gewinnen, musste nun der „Flügel" mit dem Ausschluss des brandenburgischen Landesvorsitzenden Andreas Kalbitz eine empfindliche Niederlage einstecken.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (2)
31.07.2020 20:53:19 [FirstLife]
Was macht Geld bloß mit uns?
„Geld macht glücklich“, „Geld regiert die Welt“, „Ohne Moos nix los.“… Solche und viele andere Sprüche dieser Art kennt bekanntlich jeder. Heutzutage gehört zum Glück der finanzielle Reichtum scheinbar wie die Butter zum Brot. Jede Werbung gaukelt uns vor, dass genau ihr Produkt uns zu einem besseren Leben verhelfe – natürlich nur gegen ein „klein wenig“ des so heiß umstrittenen Zahlungsmittels. Sei es über PayPal, per Kreditkarte oder noch auf die altertümliche Weise der Bargeldzahlung – wir kommen heute scheinbar ohne nicht mehr aus! Aber warum messen wir Geld denn so eine große Bedeutung bei?
31.07.2020 20:48:38 [Fliegende Bretter]
Sensationsfund! Weltexklusiv!
Es ist alles so ermüdend, weil tausendmal dagewesen. Jetzt hat auch Xavier Naidoo, einer der Top-Intellektuellen des Landes, die 'Antifa' als größte Gefahr identifiziert. Wie es scheint, hat leider nicht Droste recht, sondern Orwell. Man träufele den Leuten so lange den gleichen offenkundigen Schwachsinn ins Ohr, bis sie ihn irgendwann für wahr halten. Etwa: Die Juden sind an allem schuld. Oder: Antifaschismus ist der wahre Faschismus.

Dabei kann politische Theorie sehr einfach sein. Das 'Hufeisen' ist eine Erfindung von Faschisten, damit sie nicht so alleine als Trottel dastehen.

Natürlich ist Gewalt scheiße und abzulehnen.

 Deutschland (1)
31.07.2020 20:50:59 [Neues Deutschland]
Flüchtlinge und Seehofer: Im Namen der Macht
Horst Seehofer hat Berlin nun offiziell das dort beschlossene Landesaufnahmeprogramm für 300 notleidende Flüchtlinge, die in griechischen Elendslagern festsitzen, verboten. Der Mann, der Kreuze in staatliche Behörden hämmern lässt, wird gebeten, seinen Daumen für die Evakuierung einiger weniger Flüchtlinge zu heben – und sagt nein. Aus »rechtlichen Gründen«. Eigentlich geht es um etwas ganz anderes.

Die europäischen Staaten tun lachhaft wenig, um die Flüchtlinge auf den griechischen Inseln zu evakuieren. Der schockierendste Beleg dafür war ein Witz ohne Lacher: Fünfzig junge Flüchtlinge aus Moria nahm die Bundesregierung nach langem Ringen auf. Armselig.

 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (1)
31.07.2020 20:47:11 [Zeit Online]
Regisseur Alan Parker ist tot
Der britische Filmemacher Alan Parker ist tot. Nach Angaben seiner Familie starb er im Alter von 76 Jahren nach einer langen Krankheit.

Parker war vor allem in den Siebziger- und Achtzigerjahren erfolgreich – mit Filmen wie 12 Uhr nachts – Midnight Express, Bugsy Malone, Angel Heart, Evita und Mississippi Burning – Die Wurzel des Hasses. Mit den Filmen Fame, The Commitments und Pink Floyd – The Wall hatte er ebenfalls großen Erfolg.

Seine Filme wurden mit zehn Oscars, zehn Golden Globes und neunzehn British Academy Film Awards ausgezeichnet.

 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum