Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (6)

Freilassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (4)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (8)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (7)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (0)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (5)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (3)

International (7)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (4)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (1)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (5)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (7)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (10)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Aktuelle Themen (2)
31.03.2020 21:43:43 [Der Freitag]
Kurznachrichten Libyen – 31.03.2020
Militärische Lage: Am 30.03. abends schoss die LNA eine türkische Drohne in der libyschen Hauptstadt Tripolis ab. Eine weitere Drohne wurde südlich von Tripolis abgeschossen. Die LNA gibt bekannt, ein türkisches Flugzeug südlich von Tripolis nach Start vom Mitiga-Flughafen abgeschossen zu haben. Bei Kämpfen in der Straße zum Abu-Salim-Gefängnis in Tripolis konnten die LNA-Streitkräfte die Milizen zurückdrängen. Die LNA gab bekannt, im Stadtteil Abu Slim in Tripolis vorzurücken und den al-Hadba-Komplex nach Kämpfen unter ihre Kontrolle gebracht zu haben. Ein Angriff der Milizen der ‘Einheitsregierung’ sei zurückgeschlagen worden.
31.03.2020 20:57:30 [Neues Deutschland]
Zum Tode des griechischen Antifaschisten Manolis Glezos
Am Montag ist der große alte Mann der griechischen Linken gestorben. Die Stunde, in der Manolis Glezos zur Legende wurde, schlug in der Nacht zum 31. Mai 1941. Seit fünf Wochen, seit dem Einmarsch der faschistischen Wehrmacht in Athen, wehte die Hakenkreuzfahne auf der Akropolis. Glezos, 18 Jahre alt und schon als Schüler in einer antifaschistischen Widerstandsgruppe aktiv, zornig und unerschrocken, kletterte mit seinem Freund Apostolos Sandas auf das Wahrzeichen der griechischen Hauptstadt, riss in einem filmreifen Handstreich die Nazifahne herunter und hisste die Flagge Griechenlands.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (1)
31.03.2020 21:04:54 [Brave New Europe]
Corona Crisis: A War Economy?
The major economies (let alone the so-called emerging economies) will struggle to come out of this huge slump unless the law of market and value is replaced by public ownership, investment and planning, utilising all the skills and resources of working people. If all country pandemics were the same, then the figure below would be how this pandemic will come to an end. The start-to-peak ratio of Covid-19 infections for all countries would be 40-50 days. Many countries are not yet near the peak point and there is no guarantee that the peak will be at the same time point, if mitigation and suppression methods (testing, self-isolation, quarantine and lockdowns) are not working similarly.
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (1)
31.03.2020 21:00:49 [Untergrund-Blättle]
Alltag im Moria-Camp
Obwohl die Lage in dem Refugee-Camp Moria auf der griechischen Insel Lesbos seit Jahren ausgesprochen angespannt ist, drohte "Europas Hölle" in Vergessenheit zu geraten. Seit einigen Jahren bin ich ehrenamtlich in der ein oder anderen Form in der Flüchtlingshilfe aktiv. Was am Anfang ein natürlicher Impuls zu helfen war, wurde über die Jahre mehr und mehr zu politischer Arbeit. Die sogenannte Willkommenskultur ist nicht mehr zu spüren, Gesetze haben sich verschärft und werden härter umgesetzt.

Gleichzeitig ist die Lage der Menschen, die zu uns gekommen sind, und von denen einige mittlerweile zu meinen besten Freunden zählen, unverändert dramatisch.

 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (2)
31.03.2020 20:55:18 [TAZ]
„Die da drinnen, wir da draußen“
Obdachlosigkeit in Corona-Zeiten. Tagaus, tagein wohnt Mirko am „Boxi“, dem Boxhagener Platz in Berlin – auch vor der Corona-Epidemie. Wie Obdachlose unter der Krise leiden. Also das Wetter hier ist wirklich herrlich“, kreischt auf dem Bürgersteig eine junge Frau in ihr Headset hinein. „Findest du nicht auch, Lara, dass dieses geile Wetter supi gegen Corona hilft?“ Als die Telefonierende auf leuchtendweißen Sneakers am Boxhagener Platz, kurz Boxi genannt, eine Parkbank passiert, guckt dort ein Mann mit Aktentasche kurz hoch von seiner Lektüre. Dann studiert er wieder „Anlegen leichtgemacht“, herausgegeben von der Stiftung Warentest.
31.03.2020 20:42:21 [Gegen Hartz]
Corona-Krise: Gekündigt wird ab jetzt mit miesen Tricks
Durch die Corona-Krise taummelt die Wirtschaft. Vor allem in der Tourismus- und Gastronomiebranche steht alles still. Noch ist nicht abzusehen, wann Geschäfte in welcher Form wieder öffnen. Immer mehr Arbeitnehmer werden nunmehr gekündigt. Teilweise mit miesen Tricks. Einigen Mitarbeitern werden sogar Neufassungen von Arbeitsverträgen vorgelegt. In diesen wird das Arbeitsverhältnis von “unbefristet” in “befristet” umgewandelt. “Mein Chef sagte, in der Krise müssen wir alle zusammen halten. Und wenn ich den neuen Arbeitsvertrag unterschreibe, unterstütze ich damit die Firma”, berichtet Joachim W. aus Hannover.
 Topthemen (1)
31.03.2020 20:49:21 [World Economy]
Die Todesseuche und der strategische Kollateralschaden
Guam ist weit genug weg, um sich in diesen schmerzerfüllten Tagen Gedanken darüber zu machen. Guam war uns vor knapp mehr als einhundert Jahren näher, wie das Wrack eines Schiffs der kaiserlich-deutschen Kriegsmarine im Hafen von Guam zeigt. Guam hat heute die Funktion eines amerikanischen rückwärtigen Flugzeugträgers, mit dem weite Teile des asiatischen Festlandes geradezu in Schach gehalten werden. Derzeit wird diese Bedeutung Guams noch dadurch unterstrichen, daß der US-Flugzeugträger „Theodore Rooseveldt“ in Guam auf Reede liegt und mit ihm die dazugehörende Träger-Kampfgruppe.
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)
31.03.2020 20:46:33 [Telepolis]
Covid-19: Darf der Ehemann den Arzt erschießen?
Knapphalten durch eine exponentielle Ausbreitung des Sars-CoV-2-Virus könnten demnächst nicht nur Mediziner, sondern auch Juristen vor Probleme stellen. In Italien und Frankreich müssen Ärzte bereits jetzt entscheiden, welche Covid-19-Patienten sie an die zu knappen Beatmungsgeräte hängen - und welche nicht. In Bergamo macht man das von einer allgemeinen Überlebenschance abhängig, in Straßburg lässt man - etwas grober - alle Patienten durch das Raster fallen, die älter als 79 sind. Breitet sich das Sars-CoV-2-Virus auch in anderen Ländern weiter exponentiell aus, werden Ärzte auch dort vor solchen Entscheidungen stehen.
 Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (1)
31.03.2020 20:43:50 [Heise]
Erneut Datenleck bei Marriott: Mutmaßlich 5,2 Millionen Hotelgäste betroffen
Daten von wahrscheinlich 5,2 Millionen Gästen der Hotelkette Marriott sind kompromittiert worden. Unbekannte konnten offenbar über Logins zweier Mitarbeiter eines Franchise-Nehmers der Kette auf die Datensätze Zugriff nehmen, teilte das Unternehmen mit. Bemerkt habe man den Datenabfluss Ende Februar, seit Mitte Januar seien die Täter demnach aktiv gewesen. Bezahldaten, Ausweisnummern, PIN-Nummern und Passwörter seien nach derzeitigem Informationsstand nicht betroffen gewesen, erklärte Marriott. Die Behörden seien informiert.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (1)
31.03.2020 20:40:00 [Multipolar]
Covid-19 – zwei, drei Gedanken in der Krise
Man kann in unserer Gesellschaft gegenwärtig beides gehäuft und verschärft beobachten: sowohl die „Herstellung von Konsens“ als auch das „Teile und herrsche!“. In der „Corona-Krise“ tritt diese zweidimensionale Herrschaftstechnik besonders deutlich in Erscheinung.

Einerseits heißt es: Wir erleben die schwerste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Jetzt müssen wir zusammenhalten, vernünftig sein und Opfer bringen. Wir können diesen Notstand nur heil überstehen, wenn jeder an seinem Platz das Richtige tut. Wir sind eine große Gemeinschaft im Kampf gegen eine tückische Gefahr.

 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum