Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (8)

Freilassen für aktuelle Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (5)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (2)

Überwachung, Daten, Datenschutz, Geheimdienste, Spionage, Sicherheitspolitik, Bevölkerungskontrolle (3)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (5)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (2)

International (5)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (8)

Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (5)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (6)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (11)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Ernährung, Medizin (2)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (1)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (1)
 International (2)
30.11.2013 22:48:04 [antikrieg.com]
Eric Margolis - Der Iran zieht beim Genfer Abkommen den Kürzeren
Nach all dem Zähneknirschen, auf die Brust Trommeln und Haareraufen auf Seiten Israels und dessen amerikanischer Unterstützer könnte man glauben, dass die nukleare Vereinbarung in der vergangenen Woche in Genf dem Iran den Weg geöffnet hat, zu einer mächtigen Atommacht zu werden.
30.11.2013 19:18:05 [n-tv]
Gewaltsame Proteste in Thailand: Demonstrant in Bangkok erschossen
Die Gewalt in Bangkok eskaliert: Zehntausende Regierungsgegner nehmen einen neuen Anlauf zum Sturz von Ministerpräsidentin Yingluck. Die Regierung mobilisiert das Militär. Jetzt marschieren auch die Regierungsanhänger auf.
 Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (1)
30.11.2013 22:47:22 [diefreiheitsleibe]
GewerkschafterInnen verhaftet – Widerstand wird kriminalisiert
In Spanien nimmt der Widerstand gegen die Krisenpolitik zu, die Reaktion der Regierung sind die Einschränkung und Kriminalisierung der Proteste. Die ersten bekannten Opfer der neuen Kriminalisierungspolitik sind führende Gewerkschafter der andalusischen Arbeitergewerkschaft (SAT), vier von ihnen wurden nun zu sieben Monat Haft verurteilt

Der Oberste Gerichtshof Andalusiens verurteilte in der vergangenen Woche unter anderem den Parlamentsabgeordneten und Bürgermeister von Marinaleda, Juan Ma

 Topthemen (2)
30.11.2013 20:58:01 [Telepolis]
Ersetzen -Gefällt mir-, die Unterschrift unter einen Aufruf und andere symbolische Aktionen wirkliches Engagement?
Wer schon einmal für eine Sache eingetreten ist, fühlt sich besser und wird womöglich schwerer zu verlocken sein, sich noch einmal zu engagieren. Die Pflichtschuld wurde schließlich erbracht, die Buße ausgeführt, die Absolution selbst erteilt. Dieser Zusammenhang wird in Zeiten der Online-Inflation an Petitionen und Likes nicht nur auffällig und hat sich bereits im Begriff Slacktivism niedergeschlagen, sondern könnte auch für das Engagement fatale Folgen haben. Es reicht ja, etwas mal schnell mit einem Klick gut und richtig zu finden, um dann guten Gewissens abtauchen zu können, weil man seine Haltung ja öffentlich bekundet hat und man sich so unter die Gutmenschen einordnet. Fördert das Internet also den Slacktivism, eine billige Geste, auf die kein weiteres Engagement mehr folgt?
30.11.2013 20:06:55 [finanzen.net]
16.000 bei Energiewende-Demonstration im Berliner Regierungsviertel
Am heutigen Samstag forderten mehr als 16.000 Menschen von der künftigen Bundesregierung, die Energiewende mit Sonne und Wind zu gestalten und Fracking, Kohle und Atom aufs Abstellgleis zu stellen. Der Koalitionsvertrag von CDU, CSU und SPD nutze nicht die riesige Chance, mit der Energiewende beim Klimaschutz ernst zu machen, Atomkraft abzuschalten, den Stromkonzernen den Stecker zu ziehen und für eine Energieversorgung in Bürgerhand zu sorgen.
 Gesellschaft (1)
30.11.2013 20:50:00 [qpress]
Hunde wichtiger als Hartz-IV-Bezieher, Deutschland setzt Prioritäten
Den Deutschen sind ihre Hunde wichtiger als ihre Mitmenschen. Das ist ein erschütterndes Fazit zu dem man kommt, wenn man das Engagement bei zwei Petitionen vergleicht. Geht es um ein krankes Kind und einen Hund, spielen sie nahezu verrückt. Betrifft es „nur wenige Millionen Mitmenschen“ die vor staatlicher Willkür zu schützen sind, so verflacht das Engagement bis zur Unkenntlichkeit. Hier die Belege für die Feststellung.
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (1)
30.11.2013 19:55:48 [Neues Deutschland]
Italiens Küstenwache ließ 200 Flüchtlinge ertrinken
Bei dem Untergang von zwei Flüchtlingsbooten vor Lampedusa mit über 200 Toten ist den Schiffbrüchigen offenbar eine rechtzeitige Rettung verweigert worden. Wie Flüchtlingsorganisationen in einer gemeinsamen Erklärung berichten, sei die verweigerte Seenotrettung von italienischen Journalisten ans Licht gebracht worden. Demnach habe die italienische Küstenwache viel zu spät Rettungsmaßnahmen eingeleitet
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (1)
30.11.2013 19:13:32 [RP Online]
De Maizière verteidigt Militärforschung an Hochschulen
Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) wehrt sich gegen die Forderung linker Gruppen, die militärische Forschung von Hochschulen zu verbannen. "Für die Bundeswehr zu forschen ist nicht kritikwürdig, sondern lobenswert."
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (1)
30.11.2013 19:10:31 [Polit Platsch Quatsch]
Das letzte Geheimnis der Großen Koalition
An die SPD fällt dann erwartungsgemäß das Ministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, das wegen der Frauenquote von SPD-Schatzmeisterin Barbara Hendricks übernommen wird. Doris Ahnen von der SPD besetzt das Gesundheitsministerium, CDU-Frau Julia Klöckner wird wohl Demografieministerin und damit für Nachwuchs zuständig. Das neue Europa-Ressort geht an SPD-Vorständler Heiko Maas, Ute Vogt wird Chefin der Mindestlohnkommission und Hans-Peter Friedrich (CSU) hat gute Chancen, als Verkehrsminister neu durchstarten zu können.
 Deutschland (1)
30.11.2013 19:09:17 [Fliegende Bretter]
Guten Morgen in der schwarz-roten Demokratur
Die große Koalition als Symptom eines gefährlichen Demokratiedefizits. Dass Angela Merkel alles dafür getan hat, die große Koalition zu bekommen, passt zu ihrer Art, Politik zu machen. Geht man davon aus, dass offene, zähe politische Auseinandersetzung nicht so ihr Ding ist und sie das reibungslose Durchregieren bevorzugt, kann man ihr nur gratulieren, denn sie hat erreicht, was sie wollte.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum