Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (12)
Aktuelle Themen (14)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (9)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Macht & Kontrolle, Geheimdienste, Spionage, Totalitarismus, Sicherheit (8)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär, NATO (21)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (9)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (5)

International (6)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (6)

Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (6)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (19)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Corona, Corona-Politik, WHO, Medizin, Ernährung (13)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (9)

Sport (0)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Europa: Finanz- und Wirtschaftskrise, Schuldenkrise, Krisenfolgen (134)
01.06.2012 04:45:56 [humanicum]
US Ökonomen schlagen vor: Deutschland raus aus der Währungsunion – die Deutsche Mark soll den Euro retten
Die US Ökonomen Prestowitz und Prout haben als Außenstehende eine wahrlich andere Perspektive auf das Euro Problem. Sie schlugen in einem Gastbeitrag auf www.cnn.com ernsthaft vor: Deutschland soll raus aus der Eurozone zurück zur Deutschen Mark. Das würde sofort zur einer Aufwertung der Mark und einer Abwertung des Euro für die verbleibenden Staaten führen. Gutgemeinter Ratschlag eines Bündnispartners? Oder steckt mehr dahinter?
01.06.2012 04:55:11 [Hintergrund]
Sieger der Eurokrise
Im ersten Moment scheint die Geschichte ein schlechter Witz zu sein. Hedgefonds drohen mit einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, sollten sie per Gesetz zu einem Schuldenschnitt in Griechenland gezwungen werden. Die New York Times beruft sich auf Gespräche zwischen Finanzinvestoren und ihren Anwälten. Ausgangspunkt für eine Klage in Straßburg wäre eine Verletzung der Eigentumsrechte, die in der EU gleichsam als Menschenrecht gelten.
01.06.2012 04:56:27 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Krise spitzt sich zu: Fitch stuft acht spanische Regionen herab
Die Ratingagentur Fitch hat acht spanische, auotonome Regionen herabgestuft. Der Ausblick sei negativ, weil in den Regionen kaum relevante Sparanstrengungen unternommen würden.
01.06.2012 06:40:45 [BoerseGo]
EU-Kommission fordert "Bankenunion" und mehr Macht für Rettungsfonds ESM
Die EU-Kommission hat in einem Bericht den Aufbau einer „Bankenunion“ vorgeschlagen. Mit der Bankenunion sollen die richtigen Lehren aus der europäischen Staatsschuldenkrise gezogen werden und die Zusammenarbeit der Bankenaufsichtsbehörden innerhalb der EU verstärkt werden. „Eine Bankenunion mit einer stärker verzahnten Aufsicht und Lastenteilung bei einer Bankenkrise wäre eine wichtige Ergänzung der Währungsunion“, so die EU-Kommission.
01.06.2012 06:41:36 [Basler Zeitung]
Nicht Griechenland, sondern Deutschland muss austreten
In die Debatte um einen Euroaustritt Griechenlands schalten sich zwei renommierte Ökonomen mit einer provokativen These ein: Um die Eurozone zu retten, müsse das «viel zu starke» Deutschland austreten.
01.06.2012 11:24:43 [Gegenfrage]
Joschka Fischer: Deutschland muss Europa retten
Der ehemalige Bundesaußenminister Joschka Fischer ist doch immer wieder für einen gelungenen Schock zu haben: In einem Aufsatz für die von Multimilliardär und Vorzeige-Kapitalist George Soros unterstützte amerikanische Denkschule projectsyndicate.com forderte der Grünen-Politiker, dass Deutschland für die Schulden anderer Euro-Staaten aufkommen solle, um die Währungsunion bzw. die Europäische Union zu retten.

01.06.2012 11:52:47 [Propagandafront]
Finanzkollaps in der Eurozone: Ab jetzt geht´s nur noch um die Verhinderung von Bank-Runs
Und schon geht´s wieder los. Im Juli 2011 schrieben wir ein Artikel mit dem Titel „Die echte Bankenkrise“, wo wir über die zunehmende Instabilität der Banken der Eurozone sprachen, die mit den Bank-Runs ihrer Kunden zu kämpfen hatten. Seit diesem Zeitpunkt (und zwei LTRO-Infusionen sowie zahlreiche Rettungen später) sind die vom Euro Stoxx Banks Index erfassten Banken der Eurozone von ihrem Niveau im Juli 2011 um über 50% abgestürzt und befinden sich gegenwärtig inmitten eines weiteren Einbruchs, der durch die entsetzliche Situation, die sich zurzeit in Griechenland und Spanien abspielt, angeheizt wird.
01.06.2012 11:54:09 [IK-News]
Spanien verhandelt über Riesenkredit, ne doch nicht!
Das übliche Katz- und Mausspiel hat begonnen und die Summen steigen in rasanter Geschwindigkeit, ähnlich wie wir es aus Irland oder Griechenland kennen. Dieses Mal jedoch reden wir über die "noch" viertgrößte Volkswirtschaft der EU, Spanien. Die Telebörse meldet einen geheimen IWF-Hilfsplan für Spanien wo es zunächst um einen Kredit über 3 Jahre geht in
01.06.2012 12:59:40 [Wirtschaftsfacts.de]
Italien: Zentralbank warnt vor langer Rezession
Nachdem Italiens Wirtschaft nun bereits drei Quartale in Folge geschrumpft ist, warnte Italiens Zentralbankpräsident Visco gestern vor einer lang anhaltenden Rezession in seinem Land. Die heimische Ökonomie werde voraussichtlich das gesamte Jahr 2012 über schrumpfen, was neue Probleme nach sich ziehen dürfte. Italien gerät langsam aber sicher in das gefährliche Fahrwasser der anderen Südländer der Eurozone.
01.06.2012 16:24:21 [Der klare Blick]
Das Endspiel
Raoul Pal, der Gründer von Global Macro Investor geht davon aus, dass es innerhalb weniger Monate zu einem weltweiten Systemreset kommen wird.

Wir wissen nicht genau, was passieren wird – aber wir können uns die wenigen Schritte bis zum ersten Kollaps einer großen Bank vorstellen.
Wenn wir davon ausgehen, dass die Regierungen keine Feuerkraft mehr haben, um Banken herauszuhauen, dann sind es von da aus nur noch wenige Schritte, bis zum Kollaps des gesamten Eurosystems,

01.06.2012 16:24:34 [Radio Utopie]
Umfrage in Griechenland: SYRIZA bei 31,5 Prozent
Neben allerlei Umfragen in Griechenland gibt es auch die von “Kathimerini”, eine der größten Zeitungen des Landes. In deren letzter Befragung vor den griechischen Parlamentswahlen am 17. Juni erreicht die Koalition der Radikalen Linken SYRIZA 31,5 Prozent. Diese kann damit ihren Vorsprung vor der alten Monopolpartei Nea Dimokratia weiter ausbauen, deren Umfrageergebnis bei 25,5 Prozent verbleibt.
01.06.2012 16:27:14 [Uhupardo]
Brüssel watscht Rajoy heftig ab
Nach Ansicht von Brüssel hat Rajoy bisher so gut wie nichts richtig gemacht. In einem Schreiben der Europa-Zentrale bekommt der spanische Ministerpräsident deutliche Ohrfeigen. Die Extra-Zahlungen an die Regionen widerspreche EU-Recht. Die Erhöhung der Lohnsteuer sei kontraproduktiv, die Arbeitsmarktreform verfassungswidrig und die Steueramnestie wirkungslos, lautet die unverblümte Kritik an der spanischen Krisen-Strategie im Zusatz zu einem Schreiben, in dem Brüssel die Massnahmen nach dem
01.06.2012 19:49:57 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Griechenland: Energieversorger haben kein Geld mehr, Blackout droht
Der griechische Gasversorger warnt, Anfang Juni könnte die gesamte Energieversorgung im Land ausfallen. Er fordert Notfallmaßnahmen von der Übergangsregierung. Denn die Energieanbieter können ihre Rechnungen nicht bezahlen und häufen massiv Schulden an.
01.06.2012 22:11:06 [Querschüsse]
Skandalöse Arbeitslosenquoten aus der Südperipherie
Heute veröffentlichte Eurostat die saisonbereinigten Arbeitslosenquoten für die EU17 und die EU27. In der Eurozone lag die saisonbereinigte Arbeitslosenquote im April 2012 bei 11,0% bzw. bei 17,405 Millionen Arbeitslosen, was zugleich der höchsten Quote seit Bestehen der Gemeinschaft entsprach und der höchsten Quote seit dem Beginn der Datenerhebung im Jahre 1995.
01.06.2012 23:03:46 [Querschüsse]
Spanien: PKW-Neuzulassungen mit -8,2% zum bereits schwachen Vorjahresmonat
Wie der spanische Automobilherstellerverband ANFAC mitteilte, sanken in Spanien die PKW-Neuzulassungen im Mai 2012 um weitere relevante -8,2% zum bereits sehr schwachen Vorjahresmonat, auf 72’250 PKWs. Der Mai 2012 war der zweitschwächste Mai seit 1993, nur der Mai 2009 war noch etwas schlechter!
01.06.2012 23:56:53 [Griechenland-Blog]
Regierungsprogramm der Konservativen in Griechenland
Antonis Samaras, Parteivorsitzender der konservativen Nea Dimokratia ND in Griechenland, präsentierte am 31 Mai 2012 vor der Athener Industrie- und Handelskammer 18 Punkte des Konjunkturprogramms seiner Partei mit Schwerpunkten auf der Entlastung der Haushalte und Unternehmen und Maßnahmen zur Ankurbelung der Wirtschaft, während er parallel die SYRIZA-Partei attackierte, der er vorwirft, Griechenland in die internationale Isolierung führen zu wollen.
01.06.2012 23:59:18 [Die Presse]
Griechenland verdient sich schön langsam eine Antwort
Europas Führung sollte dem unwürdigen Spiel auf Zeit eine Ende setzen: Entweder druckt sie für Griechenland Geld in rauen Mengen – oder sie dreht den Geldhahn zu.
02.06.2012 00:14:37 [Die Presse]
Griechenland droht Energie-Kollaps
Dem Erdgas-Konzern DEPA geht offebar das Geld aus. Ein Lieferstopp würde andere Stromproduzenten zur Einstellung des Betriebs zwingen
02.06.2012 05:38:00 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Arbeitslosigkeit in Italien erreicht Rekordhoch
Die drittgrößte Wirtschaft der Eurozone hat im April die höchste Arbeitslosigkeit überhaupt erreicht. Mehr als 2,6 Millionen Menschen waren in Italien ohne Arbeit. Das ist ein Anstieg von 31,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Im gesamten Euroraum hat die Arbeitslosigkeit ebenfalls einen neuen Rekord erreicht.
02.06.2012 06:31:46 [Oe24]
Berlusconi: Italien könnte Euro selbst drucken
Der ehemalige italienische Premier Silvio Berlusconi schließt einen Rückzug Italiens aus dem Euro-Raum nicht aus. "Großbritannien ist ein solides Land, das nie dem Euro-Raum beigetreten ist. Sollten wir aus dem Euro austreten, wäre dies nicht das Ende der Welt", sagte Berlusconi im Gespräch mit Journalisten in Rom.

02.06.2012 11:03:25 [Gegenfrage]
Zukunft des Euro wird in Spanien und Italien entschieden
Die Bürger Spaniens sind aufgrund der katastrophalen Situation im heimischen Bankensektor alarmiert und versuchen im großen Stil ihr Geld ins Ausland zu retten, wie Daten der Bank von Spanien zeigen. Spanien gerät zunehmend in die Schusslinie als europäischer Pleitekandidat und ächzt unter steigenden Anleihenrenditen. Auch die Italiener bringen ihre Ersparnisse ins Ausland.

02.06.2012 13:03:45 [Goldreporter]
Griechenland: Euro, Drachme oder Tauschhandel?
Deutsche Welle hat einen Beitrag über die Hafenstadt Volos gedreht und dortige Geschäftsleute zur aktuellen Krise befragt. Die Meinung zur präferierten Währung ist gespalten. Mittlerweile etabliert sich sogar ein Tauschhandelssystem, das ganz ohne klassisches Geld auskommt.
02.06.2012 13:48:52 [Querschüsse]
Spanien: Rekordkapitalflucht
Laut den monatlichen Daten der Banco de España (spanische Zentralbank) vom Donnerstag zur Zahlungsbilanz Spaniens (Leistungsbilanz+Kapitalbilanz) kam es im März 2012 in der Kapitalbilanz zu einem privaten Kapitalabfluss von -66,200 Mrd. Euro. Dies war der höchste private Kapitalabfluss aus Spanien seit Beginn der Datenreihe im Januar 1990.
02.06.2012 14:38:55 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Wenn der Euro Beine bekommt: Wie Deutschland für die Kapitalflucht aus den Krisenländern haftet
Im bisher letzten Akt der Eurokrise ziehen private Anleger und Unternehmen massiv Kapital aus den Banken der besonders angeschlagenen Krisenländer ab und bringen es in den wenigen bisher einigermaßen sicheren Häfen, vor allem Deutschland in der Eurozone oder gleich die USA, in Sicherheit.

02.06.2012 16:54:13 [Die Tageszeitung]
Fast schon wie die Schafe: Ein Nein hätte wenigstens eine Debatte über den Fiskalpakt entfacht
Die Iren sind ein komisches Volk. Einerseits schimpfen sie über die drakonischen Sparmaßnahmen der Regierung, die vielen Menschen die Existenzgrundlage geraubt haben, andererseits stimmen sie für den Europäischen Fiskalpakt, der ein noch drastischeres Austeritätsprogramm in der irischen Verfassung verankert. Der Fiskalpakt ist ein neoliberales Projekt made in Germany. Die Zeche zahlen die unteren Einkommensschichten und die Arbeitslosen.
02.06.2012 16:56:03 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Das Ende des Wunders: Immobilienblase und Inflation in Island
Nach der Krise ist vor der Krise: Zur Verhinderung einer Kapitalflucht hat die Regierung von Island Devisenkontrollen eingeführt. Doch dies führt dazu, dass Offshore-Fonds ihre Gelder nicht abziehen können und es wie wild in isländische Immobilien investieren. Das treibt die Immobilienpreise dramatisch in die Höhe. Die nächste Blase droht.
02.06.2012 18:01:25 [Querschüsse]
Italien: PKW-Neuzulassungen mit -14,26% zum Vorjahresmonat
Auch das italienische Ministerium für Infrastruktur und Transport (MIT) berichtete für den Monat Mai 2012 erneut von schwachen PKW-Neuzulassungen. Im Mai 2012 schrumpften die PKW-Neuzulassungen in Italien zwar um “moderatere” -14,26% zum Vorjahresmonat (-17,99% im April), diese etwas niedrigere Rate ist allerdings auch dem bereits schwachen Vorjahresmonat geschuldet.
02.06.2012 18:30:09 [Rheinische Post]
Ratingagentur stuft Italien herab
Die weniger bekannte US-Ratingagentur Egan-Jones hat die Kreditwürdigkeit Italiens herabgestuft. Die Agentur senkte die Bonitätsnote für das zuletzt wieder stärker in den Strudel der Schuldenkrise geratene Land am Freitag auf B+ von BB.
02.06.2012 19:58:16 [annotazioni.de]
Kein “Wachstum auf Pump”? Wie Merkel & Co. entscheidende Fragen nicht stellen
In den vergangenen Wochen hat sich in Politik, Medien und Blogs eine Debatte um die Frage entwickelt, wie insbesondere die Krisenstaaten in Europa wieder zu Wachstum zurückfinden können. Hintergrund sind die offensichtlichen wirtschaftlichen Verheerungen, die die aktuelle Kürzungs- und Austeritätspolitik dort anrichtet. In Frankreich hat der neue Präsident François Hollande wiederholt mehr Wachstumsimpulse verlangt, in Deutschland die SPD, und sogar Angela Merkel selbst spricht seit einiger Zeit von notwendigen Wachstumsimpulsen als Ergänzung zur Kürzungspolitik.
02.06.2012 20:45:02 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Merkel will Spanien offenbar unter den Rettungsschirm drängen
Die Bundesregierung drängt das Euro-Krisenland Spanien nach Medienberichten zu einer Flucht unter den europäischen Rettungsschirm EFSF. Dieses Vorgehen hätten Bundeskanzlerin Angela Merkel und Finanzminister Wolfgang Schäuble (beide CDU) in der vergangenen Woche verabredet, berichtete das Magazin „Der Spiegel“ am Samstag vorab, ohne Quellen zu nennen. Nach Einschätzung Berlins sei Spanien allein nicht in der Lage, die Schieflage seiner Banken zu beheben, hieß es.
02.06.2012 21:14:29 [Wirtschaftsfacts.de]
EU-Währungskommissar Rehn: Ohne Strukturreformen Zerfall der Eurozone
Selbst in der EU-Kommission scheint man sich langsam der erdrückenden Realität zu beugen und zu erkennen, dass es auf die alt hergebrachte Weise in Europa nicht mehr weitergehen kann. EU-Währungskommissar Olli Rehn erklärte gestern im Rahmen einer Veranstaltung im finnischen Helsinki, dass die Eurozone ohne eine Verabschiedung von Strukturreformen zerfallen werde.
03.06.2012 05:32:57 [Basler Zeitung]
Der reiche Grieche vom Genfersee
Spiros Latsis, der vermögendste Mann Griechenlands, profitiert von der Krise in seiner Heimat: Über den Euro-Rettungsschirm pumpen die Europäer Milliarden in seine EFG-Bank.
03.06.2012 09:59:18 [20 Miniten Online]
Euro-Mindestkurs: Bürgerliche warnen vor dem «grossen Knall»
Bürgerliche Politiker und Topshots aus der Wirtschaft nehmen die Politik der Nationalbank ins Visier. Der Mindestkurs von 1.20 könne zum Bumerang werden.
03.06.2012 17:16:23 [Wirtschaftsfacts.de]
Portugals Zentralregierung stützt Regionen und Pleitefirmen mit EU-Bailoutgeldern
Portugals Zentralregierung hat alle Hände voll zu tun, um nicht nur ihre finanziell Not leidenden Regionen zu stützen, sondern auch den Unternehmenssektor zu stabilisieren, in dem es seit einiger Zeit Pleiten hagelt. Um dieser Entwicklung entgegen zu wirken, legte die Regierung nun einen staatseigenen Fonds mit einem Gesamtvolumen von 220 Millionen Euro auf, der vor einem Bankrott stehenden Firmen eine außergerichtliche Einigung mit ihren Gläubigern ermöglichen soll.
03.06.2012 18:59:53 [LarsSchall.com]
Europas Schuldner müssen ihr Gold für Eurobond-Schuldentilgung verpfänden
Ambrose Evans-Pritchard erklärt in dieser exklusiven Übersetzung ins Deutsche das Konzept der Gold-gedeckten Eurobonds. Hierbei müssen sich die südeuropäischen Schuldner-Staaten dazu verpflichten, ihre Goldreserven als Sicherheiten im Rahmen eines Plans von über € 2.3 Billionen hinterlegen. “Für Deutschland“, so Evans-Pritchard, “beinhaltet der Fonds ein großes Opfer.“
03.06.2012 20:03:53 [Querschüsse]
Griechenland: verblüffende Bilanzdaten der griechischen NZB
Die griechische Zentralbank (Bank of Greece) berichtete ihre Bilanzdaten für den Monat April 2012 und diese Daten offenbaren erstaunliches. Nach dem die EZB den griechischen Banken zwischenzeitlich die Möglichkeit entzogen hatte, sich an den üblichen offiziellen Refinanzierungsgeschäften des Eurosystems zu beteiligen, in Folge der fehlenden bzw. fragwürdigen Sicherheiten der griechischen Banken, hatte diesen Part die griechische NZB mit der eigenen Druckerpresse, per Emergency Liquidity Assistance (ELAs), spezielle Notfallfazilitäten übernommen.
03.06.2012 20:17:28 [Goldreporter]
Deutsche Bundesregierung bittet Spanien unter den Rettungsschirm
Angela Merkel und Wolfgang Schäuble empfehlen der spanischen Regierung die Annahme von EFSF-Rettungsgeldern zur Bekämpfung der heimischen Bankenkrise.
04.06.2012 05:06:09 [Focus Money]
Berlusconi: EZB muss Geld drucken – Sonst „ciao, ciao Euro“
Silvio Berlusconi hat einen Austritt Italiens aus dem Euro-Raum für den Fall gefordert, dass die Europäische Zentralbank (EZB) nicht massiv die Notenpresse anwirft.

04.06.2012 05:09:00 [Kopp Verlag]
BANKRUN 2012: Für jeden von uns gibt es nur 2.000 Euro! Wird Ihnen das reichen?
Sollte der Bankenelite in den kommenden Monaten nicht die endgültige Abschaffung der Demokratie (politische Union) in Europa gelingen, wird Griechenland aus der Euro-Zone ausscheiden, was spätestens seit 2010 absehbar war. Es hätte dem griechischen Volk viel Kummer erspart, wenn Banken und Politik diesen unvermeidbaren Schritt bereits damals zugelassen hätten, aber so blieb mehr Zeit für Spitzenbanker, sich (auf unsere Kosten) die Taschen zu füllen.
04.06.2012 05:11:34 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Zentralbanken der Schwellenländer stoßen massiv Euros ab
Die Zentralbanken in den Schwellenländern haben damit begonnen, in großem Stil ihre Euro-Bestände zu veräußern. Die ungewöhnliche Bewegung zeigt, dass das Vertrauen in die Europäer erschüttert ist.
04.06.2012 05:17:54 [Querschüsse]
Erhellende Charts
Zur Lösung der Probleme der Südperipherie der Eurozone und zur Wiederherstellung von wirtschaftlicher Leistungskraft und Wettbewerbsfähigkeit wurde durch die Troika (IWF, EU und EZB) die Abwertung nach innen präferiert und umgesetzt. Nur die Sicht der Abwertung nach innen, primär über Lohnsenkungen, um den Volkswirtschaften der Südperipherie wieder Wettbewerbsfähigkeit einzuhauchen greift nicht nur erheblich zu kurz, sondern sie verschärfte sogar die Krise
04.06.2012 05:19:08 [Alles Schall und Rauch]
Faymann soll über Bilderberg Auskunft geben
Die Teilnahme des österreichischen Bundeskanzler Werner Faymann an der geheimen Bilderberg-Konferenz in Washington schon zum 3. Mal hat dieses Jahr endlich für etwas Aufmerksamkeit in Österreich gesorgt. Einige Medien haben seine Teilnahme erwähnt, aber nicht in Frage gestellt, sondern wieder verharmlosend als "Privatreise" beschrieben, die uns quasi nichts angeht.
04.06.2012 08:57:06 [Lost in EUrope]
Merkels spanischer Testballon
Deutschland drängt Spanien unter den Euro-Rettungsschirm. Das meldet der "Spiegel", und die Bundesregierung hat es nicht dementiert. Sollte die Meldung, die wie ein klassischer Testballon aussieht, stimmen, wäre sie ein weiterer Beleg dafür, dass Kanzlerin Merkel die Kontrolle über das Krisenmanagement in der Eurozone entgleitet. Denn in Brüssel denkt man schon viel weiter; zudem geriete der Rettungsschirm mit Spanien selbst in eine gefährliche Schieflage.
04.06.2012 10:16:41 [Blognition]
Europäische Angst
Eine Studie von Kenneth Rogoff und Carmen Reinhart wird immer wieder gern im Zusammenhang mit der Schuldenkrise zitiert: Wenn der Schuldenberg eines Landes größer
04.06.2012 10:17:07 [Propagandafront]
Finanz-Crash in der Eurozone: Warum die weltweiten Finanzmärkte einbrechen und Gold steigt
Die Wirtschaft in der Eurozone rutscht jetzt zusehends in eine deflationäre Depression ab, und die Situation wird sich mit Sicherheit weiter verschärfen. Der Goldpreis weist darauf hin, dass die Zentralbanken eine neue gigantische Gelddruckorgie einleiten werden, um der chaotischen Lage noch irgendwie Herr zu werden


04.06.2012 10:17:42 [http://spanienleben.blogspot.com.es/]
Spanien- Die Wahrheit Deiner Schuldenhöhe-Kampf auf dem Rand des Abgrunds
Die spanische Regierung auf ihrer Seite hat ihre Glaubwürdigkeit zerstört und die grobe Schätzung am letzten Freitag übertrrifft alle Erwartungen und Befürchtungen.
Die Rede ist nun von einer Billion Euro, davon 600-700 Milliarden Euro......

04.06.2012 10:20:27 [Wirtschaftsfacts.de]
“Bilanzverstöße” führen zu Kollaps des irischen Aktienbrokers Bloxham
Bei Irlands alt eingesessensten und traditionsreichsten Broker Bloxham liegen alle Geschäftsaktivitäten bereits seit einer Woche brach, nachdem das Management Regelverstöße in Bezug auf seine Bilanzierung eingestand. Diese Unregelmäßigkeiten in der eigenen Bilanz hatten ein bislang unentdecktes Finanzloch in Höhe von €5,3 Millionen zur Folge, das nun zum Kollaps des Unternehmens führt.
04.06.2012 10:26:54 [cash]
Nun stützt auch Portugal seine Banken
Bei den drei Banken handelt es sich um die Banco Comercial, die Banco BPI und die Caixa Geral de Depositos. Insgesamt sollen sie rund 6,6 Milliarden Euro vom Staat erhalten. Dies teilte das Finanzministerium am Montag in Lissabon mit. Mit 3,5 Milliarden Euro geht der grösste Teil an die Banco Comercial.
04.06.2012 10:39:29 [Spanienleben]
Die Uhr tickt für Spanien-Dies ist (nicht) die Apokalypse-Die Kernschmelze ist im Gange
"Wir sind nicht am Rand eines Abgrunds! (Aber die Vernunft eines jeden spanischen Bürgers sagt, das es genau das ist, denn sie können über ihre leeren Teller auf dem Tisch, direkt in den Abgrund sehen und der Magen knurrt vor Wut).
Weiter fährt Rajoy fort: " Dies ist nicht die Apokalypse. Wir werden nicht Schiffbruch erleiden ... Glaub Sie mir, wenn ich Ihnen sage.....

04.06.2012 10:42:53 [Goldreporter]
Es bleibt dabei: Billiges Geld, neue Schulden, steigender Goldpreis
Angesichts der erneut drohenden weltweiten Finanz- und Wirtschaftskrise verfallen Notenbanken und Länderregierungen erneut in die Anwendung von Standardrezepten zur Krisenbewältigung. Mehr billiges Zentralbankgeld, mehr Schulden und mehr Einschränkungen staatlicher Souveränität innerhalb der Ländergemeinschaft.
04.06.2012 12:02:42 [Handelsblatt]
Henkel trocken: Nur die APO kann den ESM noch verhindern!
Das Gesetz zum Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) untergräbt unsere Demokratie. Initiativen, die sich dagegen stellen, sind weder „rechtspopulistisch“ noch „antieuropäisch“. Hinter ihnen stehen aufrechte Bürger. Der Skifahrer weiß, bei gewissen Wetterbedingungen kann er durch bloßes Fahren jenseits der Piste eine Lawine auslösen. Auch die sich jetzt formierende außerparlamentarische Opposition (APO) gegen den Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) könnte sich zu einer veritablen Protestlawine entwickeln, um die vier Türme des Reichstags zum Wackeln und seine Glaskuppel zum Einsturz zu bringen.
04.06.2012 12:41:36 [wirtschaftsfacts.de]
City of London: Angst vor Euro-Crash lässt Hedging-Nachfrage explodieren
In der City of London arbeiten heute mehr als 100.000 Angestellte weniger als im Jahr 2007. Trotz allem erlebte der Bankensektor im Mai ein kleines Revival. Zwar lag die Zahl neuer Stellen immer noch unterhalb des Vorjahresmonats, zog jedoch merklich an, nachdem Großbanken ihre Mitarbeiteranzahl in den Sparten Devisen- und Zinsswapmärkte deutlich aufstockten. Und dies liegt an der allgemein umgehenden Angst unter den Kunden vor einem möglichen Kollaps des Euro.
04.06.2012 12:42:49 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Schon fast 200 Mrd Euro von spanischen Banken abgezogen
In den letzten Monaten und verstärkt Wochen sind besonders von spanischen Banken zunehmend Einlagen abgeflossen, allein im März nach Angaben der Spanischen Nationalbank 66,2 Mrd Euro, der höchste Wert seit Beginn der Statistik im Jahre 1990. Insgesamt wurden in nur acht Monaten bis März 2012 fast 200 Mrd Euro abgezogen. Viele spanische Banken haben mit faulen Immobilienkrediten Schlagseite. Die zeitgrößte Bank Bankia ist pleite und braucht weitere 19 Mrd Euro von einer Regierung, der diese Mittel fehlen.
04.06.2012 12:43:48 [Umkreis-Institut]
Spanien, Italien, Euroland: Die Rettung der Banken ist das eigentliche Problem
Am 31. Mai berichtete Dirk Müller im Deutschen Anleger Fernsehen über den Bankrun der Griechen, die aus Angst vor einer bevorstehenden Rückkehr zur Drachme ihre Konten räumen und die Gelder in die Schweiz transferieren. Spanien wird aus seinen Problemen (Rezession, Rekordarbeitslosigkeit) nicht herauskommen, denn dort wird die gleiche falsche Medizin verabreicht, die man den Griechen zu schlucken gab: Sparmaßnahmen! So wird auch Spanien in den Abgrund geführt. Der spanische Staat übernimmt
04.06.2012 12:56:02 [Uhupardo]
Merkels Rettungsplan zeichnet sich ab, wird aber zu spät kommen
Angela Merkel ist sicher, dass der ESM Anfang Juli starten kann. Dieser permanente europäische Rettungsschirm, der die Regierungen praktisch entmachtet, hat ein Volumen von 500 Milliarden Euro. Damit sollen die in Schwierigkeiten geratenen Staaten “gerettet” werden. Unter den Regierungschefs der EU besteht auch mehr und mehr Einigkeit, dass Geld aus dem ESM direkt in die Banken”rettung” fliessen soll, ohne den Umweg über die Regierungen. Doch der Plan Merkels hat zwei entscheidende Löc
04.06.2012 12:56:44 [Die Presse]
Zypern: Euro-Rettungsschirm "fast unausweichlich"
Die Mittelmeerinsel muss die zweitgrößten Bank unter die Arme greifen. Der Premier erwägt daher, auf den Rettungsfonds EFSF zurückzugreifen.
04.06.2012 14:57:54 [IK-News]
Portugal : Schäuble ein Mann ein Wort
Einige unken Herr Schäuble würde nicht die Wahrheit sagen, zumindest bei einigen seiner Amtskollegen kann man das nicht sagen. Einige Leser erinnern sich vielleicht noch an den versehentlichen Mitschnitt zwischen Schäuble und seinem portugiesischen Amtskollegen. Es ging um Finanzhilfen für Portugal. Nun fließt weiteres Geld und das dürfte noch nicht die letzte Tranche gewesen sein.
04.06.2012 16:16:59 [Propagandafront]
Krisenvorsorge: 10 Dinge, die man von der Griechenland-Krise lernen kann
Wenn die Wirtschaft eines Landes kollabiert, ändert sich praktisch alles. Bedauerlicherweise haben die meisten Menschen diesbezüglich aber überhaupt keine Erfahrungen, weshalb es außerordentlich schwierig sein kann, sich entsprechend darauf vorzubereiten.
04.06.2012 16:33:10 [Wirtschaftliche Freiheit]
Die Euro-Zone wird sich gesundschrumpfen müssen
Es ist klug, sich auf den baldigen Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone ökonomisch und politisch vorzubereiten. Es ist gut, daß man dies inzwischen nüchtern feststellen und fordern kann, ohne daß man der Europafeindlichkeit verdächtigt wird. Es ist rational, nicht zu erwarten, daß die Exit-Option aus der Euro-Zone allein bei Griechenland hängenbleibt. Es ist vielmehr weitsichtig, davon auszugehen, daß weitere Krisenländer über kurz oder lang Griechenland folgen werden.
04.06.2012 16:39:02 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Portugal-Hilfe: Nächste Tranche kommt, Milliarden für die Banken nötig
Die Troika gab grünes Licht für die nächste Tranche des Rettungspaketes für Portugal. Das braucht das Land dringend. 6,6 Milliarden Euro müssen nun in drei große, heimische Banken gepumpt werden, um deren Finanzlücke zu stopfen. Aber nicht nur die Banken auch die geschätzte Verschuldung des Landes für 2013 bereitet Sorgen.
04.06.2012 21:49:51 [N-tv]
China trifft Vorbereitungen. S&P beziffert Athen-Aus
Griechenlands Schicksalstag rückt näher. Doch schon vor dem 17. Juni knüpfen sich die Finanzmärkte das schuldengeplagte Land vor. Die US-Ratingagentur wagt erstmals eine Prognose für den Austritt Griechenlands aus der Eurozone. China will darauf vorbereitet sein und trifft erste Maßnahmen.
04.06.2012 23:00:40 [Buergerstimme]
Financial crisis: the European’s sellout
May we already talk about a gloomy scenary even if mainstream media transfigure consciously the sight? In any case, if that doesn’t figure out “the hidden cage”. More than ever enough reason to give clear answers.
05.06.2012 04:54:07 [Griechenland-Blog]
Notstandsplan für Griechenland nach den Wahlen
In Griechenland wird unmittelbar nach den Parlamentswahlen am 17 Juni 2012 und der Bildung der neuen Regierung mit der Ausarbeitung eines Notstandsprogramms gerechnet, da inzwischen selbst IWF und Troika akzeptieren, dass die mit dem Memorandum vorgegebenen volkswirtschaftlichen Ziele infolge der nachhaltigen Rezession nicht realisierbar sind, und vermutlich einer Verlängerung der Phase der volkswirtschaftlichen Angleichung zustimmen werden.
05.06.2012 05:06:29 [Alles Schall und Rauch]
In Griechenland gehen bald die Lichter aus
Die Regulierungsbehörde für Energie in Griechenland (RAE) hat Reuters am Freitag mitgeteilt, sie beruft eine Notfallsitzung diese Woche ein, um den Zusammenbruch des Strom- und Gassystem des überschuldeten Landes zu verhindern. Der Gaskonzern DEPA hat nämlich der RAE mitgeteilt, sie hätten finanzielle Schwierigkeiten und könnten ihre Lieferanten bald nicht mehr bezahlen
05.06.2012 05:10:33 [Querschüsse]
Spanien: weit miesere Arbeitsmarktdaten als wahrgenommen
Die Daten vom spanischen Arbeitsmarkt zeigen immer noch eindeutig, dass sich das Land weiter in den wirtschaftlichen Abgrund bewegt.
05.06.2012 07:01:05 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Euro: G-7 beruft Krisensitzung ein, EU drängt auf Banken-Bailout
Die Rufe nach einer direkten Hilfe für europäische Banken werden immer lauter. Am Dienstag soll eine überraschend einberufene Krisensitzung der G 7-Finanzminister den Druck auf die störrischen Deutschen weiter erhöhen. EU-Währungskommissar Olli Rehn fordert erneut eine Rekapitalisierung der Banken durch den ESM.
05.06.2012 07:43:52 [cash]
Spaniens Banken brauchen 40 Milliarden Euro
Emilio Botin nannte die Summe am Montag in Brasilia in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Reuters. In Spanien gebe es "keine Finanzkrise", sagte er weiter, sondern nur einige wenige Banken, die finanzielle Hilfe benötigten. Santander ist die größte Bank Spaniens. Experten der Bundesregierung rechnen Medienberichten zufolge, dass die spanische Bankenwirtschaft eine Kapitalspritze von 50 bis 90 Milliarden Euro benötigt.
05.06.2012 10:42:10 [Denkland]
ESM: Wollt Ihr die totale Schuld?
Wenn die Ratifizierung des ESM wie geplant vor der Sommerpause durch den Bundestag gewunken wird, geht die Kontrolle unseres Haushalts unbegrenzt an ein Institut, das nicht demokratisch gewählt ist, deren Vorgänge der Geheimhaltung unterliegen und das durch seine gerichtliche Immunität juristisch nicht belangt werden kann. Für unsere Steuergelder ein Fass ohne Boden. Für die Schulden haften einzig und allein wir Bürger.
05.06.2012 10:44:37 [Gegenfrage]
Weltbank-Chef warnt vor Crash wie im Jahr 2008
Der Weltwirtschaft stehe wieder ein Crash wie im Jahr 2008 bevor, für den Fall das die Politik ihren Verpflichtungen in der Eurokrise nicht nachkomme. Dies behauptet der scheidende Weltbank-Chef Robert Zoellick. Im Jahr 2008 habe der Zusammenbruch von Lehman Brothers eine weltweite Finanzkrise ausgelöst, und ein ungeregelter Ausstieg Griechenlands aus der Eurozone könnte die Pleitegefahr vieler weiterer Länder massiv erhöhen, ist sich der Bilderberger sicher.

05.06.2012 10:45:16 [Spanienleben]
Spanien-Die chaotischen Zustände des
Deutschland reagiert auf Ereignisse im Eurostaat viel zu hastig und immer konfuser, denn das Finanzsystem nimmt seine Hürden wie auf einem Sprinterfeld, immer schneller, geradewegs zum Ziel,
das da heißt Europas Finanz-Zusammenbruch.
Das erhöht die Unsicherheit und das Risiko einer schweren Finanzkrise. Es fehlt an Klarheit, nicht nur von Deutscher Seite, wie man am Fall Spanien...

05.06.2012 10:45:48 [Propagandafront]
Finanz-Crash: Flucht in Realwerte kann jetzt jederzeit einsetzen
Die Politiker haben die Kontrolle verloren, auch wenn sie zurzeit noch vom Gegenteil überzeugt sind. Die kommenden Monate und Wochen werden für die Finanzmärkte entsetzlich turbulent werden, und die Flucht von nominellen in reale Vermögenswerte kann jetzt jederzeit einsetzen. Wahrscheinlich wird diese Flucht durch einen Zusammenbruch der Futures-Märkte ausgelöst werden
05.06.2012 10:47:01 [Goldreporter]
Milliarden-Stimulus: Briten als Vorreiter für Fed und EZB?
Quantitative Easing ist auch in Großbritannien kein Fremdwort. Die Bank of England will in dieser Woche mehr als 60 Milliarden Euro in britische Staatsanleihen investieren. Im Juni treffen auch US-Notenbank und EZB wichtige geldpolitische Entscheidungen.
05.06.2012 12:15:36 [Lost in EUrope]
Die G7 schlägt Alarm
Die Gruppe der "Großen Sieben" will heute auf einer hastig einberufenen Telefonkonferenz über die Eurokrise sprechen. Nach einem Bericht des "Guardian" wollen die USA dabei Druck auf Deutschland und die anderen Euroländer ausüben, endlich etwas gegen die Eskalation in Europa zu tun. Denn die Lage hat sich über Nacht dramatisch zugspitzt, die Euro-"Retter" treten auf der Stelle.
05.06.2012 12:16:43 [Querschüsse]
Rettung für einen griechischen Oligarchen
Im Zuge der Rekapitalisierung der griechischen Banken aus dem “2.Rettungspaket für Griechenland”, deren erste Rekapitalisierungs-Tranche in Höhe von 18 Mrd. Euro bereits geflossen ist, erhielt auch die EFG Eurobank 4,2 Mrd. Euro. Haupteigentümer dieser Bank ist der griechische Multimilliardär Spiros Latsis. Dies verdeutlicht einmal mehr die hässliche Fratze der angeblichen “Griechenhilfen”, die vor allem private ausländische Gläubiger bailouten, aber eben auch griechische Oligarchen. Damit auch der deutsche Steuerzahler weiß, zu welcher Rettung er in Griechenland geladen ist, ein paar Details.
05.06.2012 12:22:55 [INFOsperber]
EU kassiert ihre «Hilfspakete» gleich selber
Die meisten EU-Milliarden «für» Griechenland und Spanien fliessen umgehend wieder zurück in die Taschen der reichen EU-Länder.Von der NZZ über den Tages-Anzeiger bis zur Basler Zeitung hatten im Februar alle von einem «Hilfspaket» geschrieben: Die EU habe weitere rund 130 Milliarden Euro «für Griechenland» beschlossen. Mit der Bezeichnung «Hilfspaket für Griechenland» haben viele Medien die von der EU vorgegebene Terminologie ziemlich unbedacht übernommen.
05.06.2012 12:27:10 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Ratingagentur stuft Großbritannien herab
Es sei nicht sicher, ob Großbritannien aufgrund der derzeitigen Ereignisse im Euroraum in der Lage sei, sein Defizit weiter zu verringern, begründete die Ratingagentur Egan-Jones die Herabstufung des Landes. Besonders die Bankenkrise sei für Großbritannien ein Problem.
05.06.2012 14:10:07 [Goldreporter]
Spanien droht der Finanzierungsnotstand
Die Rendite 10-jähriger spanischer Staatsanleihen nähert sich der kritischen Marke von 7 Prozent. Spanien könnte zum Euro-Rettungsfall werden. Wann kommen die Euro-Bonds?
05.06.2012 14:47:11 [World Socialist Web Site]
Spanische Bankenkrise droht Euro zu sprengen
Die europäischen Börsen haben letzte Woche einen starken Einbruch erlitten. Dahinter steht die Furcht, vor einer Verschärfung der Eurokrise in Verbindung mit einem wirtschaftlichen Abschwung in den USA und China. Der Euro ist in den letzten beiden Monaten gegenüber dem US-Dollar um 7,3 Prozentpunkte gefallen und nähert sich einem Zwei-Jahres-Tief. Nach wochenlangen Spekulationen über das Schicksal der griechischen Wirtschaft, die sich nun im fünften Rezessionsjahr in Folge befindet, und einen schlimmen Einbruch erlitten hat, konzentriert sich die europäische Finanzpresse nun zunehmend auf die spanische Wirtschaft.
05.06.2012 14:56:54 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Griechenland: 500.000 Angestellte im Mittelstand seit 3 Monaten ohne Gehalt
In Griechenland hat die Schuldenkrise dazu geführt, dass niemand mehr seine Rechnungen bezahlt: Weil jede Firma oder Institution einen anderen etwas schuldet und der Staats teilweise seit 6 Monaten keine Rechnungen mehr bezahlt hat, trifft es vor allem die Angestellten im privaten Sektor.
05.06.2012 16:09:14 [Lost in EUrope]
Die G7 kapituliert
Die G-7 haben sich in ihrer Krisensitzung offenbar nicht auf neue Schritte gegen die Eurokrise geeinigt. Wie der "Guardian" meldet, wollen sie lediglich enger zusammenarbeiten, um die Probleme in Griechenland und Spanien in den Griff zu kriegen. Das dürfte die ohnehin schon nervösen Märkte enttäuschen, zumal sich die Krise in Spanien bedrohlich zuspitzt.
05.06.2012 16:26:29 [ n-tv]
"Athen braucht wieder Schuldenschnitt"
Erst im März verschafft sich Griechenland mit einem Schuldenschnitt bei seinen privaten Gläubigern Luft. Banken, Versicherungen und Fonds verzichten auf Forderungen von mehr als 100 Mrd. Euro. Nun droht Athen das gleiche Szenario erneut, wie Finnlands Außenminister sagt. Einer Umfrage zufolge rechnet jeder zweite Deutsche mittlerweile so oder so mit einem Austritt Griechenlands aus der Eurozone.
05.06.2012 17:21:15 [wirtschaftsfacts.de]
Spanier fordern, dass Katholische Kirche Steuerzahlungen leistet
In Spanien soll es jetzt auch der Katholischen Kirche finanziell ans Leder gehen, nachdem der Ruf in der Öffentlichkeit immer lauter danach wird, endlich Steuerabgaben auf einige ihrer Grundstücke und Immobilien zu leisten.
05.06.2012 17:25:04 [Wirtschaftswurm]
Zusammenbruch der Eurozone – ja und?
Was passiert, wenn die Eurozone tatsächlich zusammenbricht? Apokalypse? Oder gibt es eine Wirtschaft nach dem Euro?
05.06.2012 17:29:19 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Schlechte Zahlen: EU hält Statistiken aus Krisen-Sraaten zurück
Während die EU aus Spanien und Portugal einen massiven Einbruch des Einzelhandels berichtet, werden die Zahlen von Italien, Griechenland, Zypern und anderen Euroländern als „Vertraulich“ bezeichnet und nicht veröffentlicht.
05.06.2012 17:36:05 [Heise - Telepolis]
Spaltung Europas rückt auf die Tagesordnung
Seit langem wird berichtet, dass zwischen Berlin und Paris schon an konkreten Plänen für ein Europa der zwei Geschwindigkeiten gebastelt wird. Ausdrücklich wird in den Planungen auch das Risiko einer Aufspaltung Europas in Kauf genommen. Nun wurde von einem geheimen Masterplan berichtet, über den schon beim kommenden EU-Gipfel debattiert werden soll. Offen schließt der neue französische Finanzminister den Austritt Griechenlands aus der Eurozone nicht mehr aus. Berlin drängt Spanien derweil unter den Rettungsschirm, doch das Land wehrt sich mit französischer Unterstützung.
05.06.2012 18:55:26 [Wirtschaftsfacts.de]
Zombiefirmen halten Großbritanniens Wirtschaft am Abgrund
Gestern meldete sich die Wirtschaftsberatungsgesellschaft Ernst & Young zu Wort, um endlich einmal laut auszusprechen, was man einfach nicht besser hätte sagen können. Demnach tragen die unzähligen und durch den Staat künstlich am Leben erhaltenen Zombiefirmen zu einem großen Teil zur desaströsen Lage der britischen Wirtschaft bei.
05.06.2012 19:00:58 [Querschüsse]
Eurozone: schwache Einzelhandelsumsätze
Im Mainstream wird heute berichte: “die Einzelhandelsumsätze in der Eurozone sind überraschend gefallen”, nur genaugenommen fallen sie bereits seit Monaten in der Südperipherie der Eurozone und sind vor allem schnödes Ergebnis der verfolgten Agenda, wo Einkommen und Konsum beispiellos schrumpfen und sich die davon ausgehenden negativen Effekte nun auch auf die anderen Länder der EU17 ausbreiten.
05.06.2012 21:36:00 [Handelsblatt]
Griechenlands Geldnot stranguliert die Wirtschaft
Die gebeutelten Griechen könnten bald im Dunkeln sitzen, denn die Energieversorgung steht vor dem Kollaps. Dem staatlichen Gaskonzern geht das Geld aus, um den Stromversorger ist es nicht besser bestellt.
05.06.2012 21:58:26 [Querschüsse]
Griechenland: PKW-Neuzulassungen mit -47,3%
Nach Angaben der Vereinigung der griechischen Autoimporteure (Association of Motor Vehicle Importers Representative – AMVIR) sind im Mai 2012 die PKW-Neuzulassungen um -47,3% zum Vorjahresmonat gesunken. Nur 5’314 PKWs wurden neu zugelassen und dies entsprach den sechstniedrigsten PKW-Neuzulassungszahlen seit Beginn der Datenreihe im Januar 1990 und den miesesten in einem Mai seit 1990.
05.06.2012 22:06:48 [Süddeutsche Zeitung]
Geschichten aus Griechenland: "Was uns zerstört, ist die Angst"
Die Deutschlehrerin Rania Athousaki muss auf Kreta Schülern erklären, warum sie die Sprache eines Landes lernen sollen, das sie gängelt. Die europäischen Medien, so findet sie, vermitteln ein falsches Bild der Griechen. Und für ihre Not interessiere sich im Ausland niemand.
06.06.2012 00:27:36 [Griechenland-Blog]
Hotelsterben in Griechenland
In Griechenland stehen landesweit schätzungsweise rund 3.000 Hotels zum Verkauf an, da infolge der katastrophalen Entwicklungen im Tourismus viele Hoteliers ihre Betriebe aufgeben wollen oder müssen. Speziell in Athen schlossen in den vergangenen 18 Monaten mehr als 20 Hotels, darunter auch traditionsbehaftete und weltweit bekannte Luxushotels, welche unter dem Druck der Gettoisierung und explodierenden Kriminalität im Zentrum der griechischen Landeshauptstadt den Betrieb einstellen mussten.
06.06.2012 00:27:50 [wirtschaftsfacts.de]
Joe ist gegen Eurobonds!
Nun ja, jetzt nachdem er seinen Posten als Vorstand der Deutsche Bank AG nach zehn Jahren aufgab, scheint Josef Ackermann plötzlich vernünftige Töne anzuschlagen. Er sei ein ausgesprochener Gegner von Eurobonds, die seitens der finanziell mit dem Rücken zur Wand stehenden Euro-Mitgliedsländer immer lautstärker gefordert werden.
06.06.2012 04:59:08 [Handelsblatt]
Moody's stuft deutsche Banken herab
Die New Yorker und die Pariser Töchter der Commerzbank werden von der Ratingagentur Moodys herabgestuft. Zu groß sei das Risiko durch die Finanzkrise in der Eorozone. Deutsche Bank-Töchter werden später beurteilt.
06.06.2012 05:03:52 [ORF]
Europäische Zentralbank berät über Leitzins für Euro-Zone
Die Europäische Zentralbank (EZB) entscheidet heute in Frankfurt am Main über den Leitzins für die Euro-Zone. Angesichts zunehmender Spekulationen über einen Austritt Griechenlands aus der Währungsunion, weiterhin schwacher Konjunkturaussichten und schlechter Arbeitsmarktzahlen wächst der Druck auf die EZB, den historisch niedrigen Zinssatz von 1,0 Prozent noch weiter abzusenken.
06.06.2012 07:27:29 [Basler Zeitung]
Die spanische Regierung schlägt Alarm
Laut einem Minister kann das Land kein Geld mehr am Markt aufnehmen.
06.06.2012 08:42:24 [Spanienleben]
Spanien-Der countdown läuft-Spanische Regierung am Ende mit der Finanzlüge
Guten Morgen Spanien-Spanien ist vom Kapitalmarkt abgeschnitten. Die Zinsen werden in der Höhe unerträglich gibt erstmals der Finanzminister Cristóbal Montoro zu.
06.06.2012 11:06:58 [Handelsblatt]
Lagarde fordert "Masterplan" zur Euro-Rettung
IWF-Chefin Christine Lagarde hat ein Gesamtkonzept zur Bewältigung der Euro-Schuldenkrise angemahnt. "Der 'Masterplan', zu dem sich alle bekennen, ist wichtig, weil er eine Vision schafft", sagte Lagarde am Dienstag in einem Interview der Nachrichtenagentur Reuters am Rande einer Konferenz in Lettland. So entstehe eine kollektive Entschlossenheit. "Und das fehlt im Moment."
06.06.2012 12:41:40 [Lost in EUrope]
Berlin bricht die Regeln
Merkels Vertrauter Kauder fordert, dass Spanien unter den Euro-Rettungsschirm schlüpft. Der CDU-Fraktionschef fällt damit nicht nur dem spanischen Premier Rajoy in den Rücken, der den Offenbarungseid um jeden Preis verhindern will. Er bricht auch die Regeln des Rettungsfonds. Die sehen nämlich vor, dass Krisenländer die Hilfe selbst beantragen müssen - und nicht von anderen gedrängt werden dürfen.
06.06.2012 13:52:23 [Querschüsse]
Spanien: Industrieproduktion mit -8,2%
Ein weiteres Mal bestätigt sich die Sicht, dass die gewählte Strategie der undifferenzierten Austerität zur Behebung der Krise in der Eurozone, die Krise maximal zuspitzt. Wie bei Querschuesse seit langem herausgearbeitet, die Austerität führt eben nicht dazu, dass die Schuldentragfähigkeit steigt, sondern sie sinkt weiter, denn Einkommen, Konsum, Investitionen und Wertschöpfung schrumpfen Hand in Hand und dies maximiert die volkswirtschaftlichen Schäden und dies generiert auch in den aufgeblasenen Bilanzen der spanischen Banken Kreditausfälle ohne Ende.
06.06.2012 14:50:22 [Spanienleben]
SOS-Spanien- nicht mehr ausgeschlossen-Spanien das Konkurszentrum der Eurozone
Der kritische Zustand von Spanien und seine Banken verursacht Alarm in Europa", dies ist die wichtigste Schlagzeile der Titelseite von Le Monde. "SOS Espagne" Hinweise, des drohenden Konkurs der Banco Santander, der federführenden Bank der britischen Krone die Inter-Alpha-Gruppe, und die größte Bank in Europa, sind nun ebenfalls im Zentrum der Krise. Spanien wird nun als das Zentrum der Konkurs der Eurozone bezeichnet, dieser Ruf war bereits das erste mal im Februar 2010 aus den Reihen der Finanz Manager zu hören.
06.06.2012 15:14:29 [Uhupardo]
Rajoy fordert zum ersten Mal öffentlich Euro-Bonds
Bisher hatte er sich elegant herum geschlichen um diesen Terminus. Diesmal liess Mariano Rajoy die gefährliche Politik-Chemikalie Schwafeldioxid weg und redete ausnahmsweise Klartext. In seiner Antwort auf eine Frage aus der Opposition forderte der spanische Regierungschef heute vor dem Parlament erstmals explizit die Bankenunion und Euro-Bonds.
06.06.2012 16:05:15 [World Socialist Web Site]
Eurokrise verschärft sich
Die Eurokrise hat sich in den vergangenen Tagen dramatisch verschärft und eine hektische Abfolge internationaler Gipfeltreffen und Telefonkonferenzen ausgelöst.
06.06.2012 16:07:00 [ORF]
„Wir haben ein Problem“
Spaniens Finanzminister Cristobal Montoro hat am Dienstag mit drastischen Worten auf die angespannte Finanzlage seines Landes verwiesen und damit die Spekulation über eine weitere Eskalation der Euro-Krise angeheizt.
06.06.2012 16:29:29 [NachDenkSeiten]
Spanien und die Brandstifter – eine hausgemachte Krise
Wer das Epizentrum der Eurokrise in Athen verortet, wird sich vermutlich schon bald verwundert die Augen reiben. Während Europa ohne eine ernstzunehmende Debatte den Fiskalpakt verabschiedet und gespannt auf das Wahlergebnis in Griechenland wartet, hat sich die Finanzkrise binnen weniger Wochen in Spanien von einer steifen Brise zu einem zerstörerischen Orkan entwickelt. Die spanische Krise kann als Musterbeispiel für das Versagen Europas gelten.
06.06.2012 17:40:30 [Der Freitag]
Euro-Dämmerung: Stunde der Föderalisten
Im dritten Jahr der Eurokrise stehen die EU-Staatschefs vor immer drastischeren Entscheidungen: Entweder für den Tod des Euro oder die Geburt einer neuen Gemeinschaft. Die aktuellen Ereignisse sind ein Gradmesser dafür, wie rasant sich der politische Umgang mit der Eurokrise ändert. Vor gerade mal zwei Wochen richtete sich alle Aufmerksamkeit auf den neuen französischen Präsidenten François Hollande, der in Paris als "Monsieur Wachstum" eingeschworen wurde und zugleich seinem ersten Einsatz entgegeneilte, um Sparkanzlerin Merkel herauszufordern.
06.06.2012 19:49:02 [Spiegel online]
Schuldenkrise: Ahnungslos in die Euro-Dämmerung
Die meisten Bürger ahnen es noch nicht, doch das Endspiel um den Euro hat begonnen: Entweder Europas Regierungen schaffen noch schnell eine politische Union oder die Währungsgemeinschaft zerbricht. Egal, für welchen Weg sie sich entscheiden - für eine billige Lösung ist es wahrscheinlich längst zu spät.
06.06.2012 19:55:27 [Cicero]
Das Euro-Endspiel hat begonnen
Merkels Strategie gegen die Eurokrise ist krachend gescheitert: Spanien steht am Abgrund und kann sich nicht mehr über die Kapitalmärkte finanzieren. Die viertgrößte Volkswirtschaft der Eurozone ist zwar noch längst nicht pleite, doch die Anleger spielen nicht mehr mit. Das lange gefürchtete Endspiel der Eurokrise hat begonnen.
06.06.2012 20:03:29 [Wirtschaftsfacts.de]
Griechenland im Juli bankrott – Ausgabe von IOUs?
Die finanzielle Lage Griechenlands scheint sich dramatisch zuzuspitzen, nachdem die Steuereinnahmen des Staates im Zuge der Wirtschaftsdepression wie ein Stein fallen. Ein Bericht in der NYT zitiert hochrangige Offizielle, nach deren Aussage das Land im Juli bankrott sein wird, was zur Folge haben würde, dass der Staat die Auszahlung von Pensionen und Gehältern für Bedienstete im öffentlichen Sektor zumindest temporär einstellen müsste.
06.06.2012 20:08:26 [Project Syndicate]
Der Austeritätskurs ist ein Fehler
Die staatliche Schuldenkrise, die Europa derzeit zu verschlingen droht, wurde weder durch die Verschwendung staatlicher Gelder verursacht, noch ist sie durch fiskalische Austerität zu bewältigen. Im Gegenteil: Die Austerität hat die Krise verschärft und droht nun, den Euro zum Absturz und die Weltwirtschaft erneut ins Trudeln zu bringen.
06.06.2012 20:36:45 [Cicero]
Breaking the rules
Merkels Vertrauter Kauder fordert, dass Spanien unter den Euro-Rettungsschirm schlüpfen soll. Der CDU-Fraktionschef fällt damit nicht nur dem spanischen Premier Rajoy in den Rücken, der den Offenbarungseid um jeden Preis verhindern will. Er bricht auch die Regeln des Rettungsfonds. Die sehen nämlich vor, dass Krisenländer die Hilfe selbst beantragen müssen - und nicht von anderen gedrängt werden dürfen.
06.06.2012 20:45:28 [Stefan L. Eichner´s Blog]
Die Debatte über den Fiskal- und Wachstumspakt droht an den Kernproblemen Europas völlig vorbeizugehen
Die Bundesregierung möchte den Fiskalpakt und den European Stability Mechanism (ESM) im Paket noch vor der Sommerpause durch den Bundestag bringen. Außerdem ist sie jetzt Kritikern im Bund und in Europa, die den Fiskalpakt um eine Wachstumskomponente erweitert wissen wollen, mit einem achtseitigen Konzept für Wachstum in Europa entgegengekommen. Es trägt den Titel "Mehr Wachstum für Europa: Beschäftigung – Investitionen - Innovationen". Darin wird unter anderem vorgeschlagen:
06.06.2012 22:29:58 [Der Standard.at]
Jedes Gerücht kann einen Banken-Run auslösen
Griechenland schlittert immer tiefer in die Krise, Spanien folgt mit einem ausgewachsenen Bankendrama auf dem Fuß. Die Bürger und Bürgerinnen des Landes bringen vermehrt ihr Geld in Sicherheit, Europa fürchtet sich vor einem Banken-Run. Der Wirtschaftshistoriker Fritz Weber erklärt im Gespräch mit derStandard.at, was eigentlich so schlimm daran ist, wenn die Schlangen vor den Banken immer länger werden, welche historischen Erfahrungen Österreich damit hat und wo die Gefahren der derzeitigen Krisenpolitik Europas für den Kontinent liegen.
07.06.2012 08:11:54 [Rott & Meyer]
Von Glashäusern und Steinewerfen. Wenn die Brandstifter auch noch die Löschversuche behindern
Was war das? Der ehemalige Außenminister „Joschka“ Fischer wettert und zetert gegen eine von ihm wahrgenommene Sparpolitik Deutschlands, die angeblich ganz Europa aufgezwungen werde. Die Realität ist – wie so oft bei politisch motivierten Äußerungen – eine völlig andere. Erstens spart Deutschland nicht, sondern lebt seit Jahrzehnten über seine Verhältnisse, was unschwer daran zu erkennen ist, dass der Staat beständig mehr Geld ausgibt, als er einnimmt.
07.06.2012 08:40:14 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Spanien: Merkel stimmt Geheimplan zur Bankenrettung mit EU-Mitteln zu
Die EU hat einen Plan zur Rettung der spanischen Banken entwickelt, zu dem offenbar auch Deutschland seine Zustimmung gegeben hat. Demnach soll den spanischen Banken geholfen werden, ohne den Spaniern neue Sparmaßnahmen aufzuerlegen. Unterdessen ermittelt die spanische Staatsanwaltschaft wegen Korruption bei der Bankia-Gründung.
07.06.2012 09:13:17 [Radio Utopie]
Die Vereinigten Staaten von Euro?
Kleines Update zum laufenden Staatsstreich gegen die Demokratien auf dem Kontinent Europa.
07.06.2012 09:35:33 [Tagesschau.SF]
Nationalbank kauft kräftig Devisen ein
Die gemäss den Regeln des Weltwährungsfonds berechneten Devisenreserven stiegen im Mai nach SNB-Angaben auf 303,77 Milliarden Franken von 237,59 Milliarden Franken im April. Der Anstieg sei weitgehend auf Devisenkäufe zur Durchsetzung des im letzten September eingeführten Euro-Mindestkurses von 1,20 Franken zurückzuführen, erklärte eine Sprecher der SNB
07.06.2012 10:02:27 [Spanienleben]
Spanien-Anti-Korruptions-Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Bankia
Die Anti-Korruptions-Staatsanwaltschaft bestätigte am gestrigen Mittwoch, das ein Verfahren gegen Bankia eröffnet wurde.

07.06.2012 10:33:07 [Jenny´s Blog]
Finanztransaktionssteuer ist der falsche Weg
Nach monatelanger Blockade bewegt sich die FDP bei der Finanztransaktionssteuer von einem strikten "Nein" zu einem schmeichelhaften "Vielleicht" in Richtung Merkel. Ich sehe das Thema sehr skeptisch, denn diese Steuer wird keines der definierten Probleme lösen.
07.06.2012 12:02:11 [Lost in EUrope]
Krankes Eurosystem
US-Präsident Obama hat Kanzlerin Merkel zu einer Blitz-Rettung des Euro aufgefordert. Bei einem Besuch in Berlin will heute auch der britische Premier Cameron Druck machen, wie SPON meldet. Doch die erhoffte schnelle Krisenreaktion wird es nicht geben. Schuld daran ist nicht nur Merkel, die wieder mal auf der Bremse steht. Schuld daran ist auch das Eurosystem, das immer noch nicht richtig funktioniert.
07.06.2012 12:21:48 [Querschüsse]
Griechenland: offizielle unbereinigte Arbeitslosenquote auf Rekord mit 22,7%
Wie das griechische Statistikamt (ELSTAT) heute berichtete, stieg die unbereinigte offizielle Arbeitslosenquote im März 2012 in Griechenland auf 22,7%, nach 22,6% im Vormonat und nach 16,2% im Vorjahresmonat. Zum Vorjahresmonat stiegen die Arbeitslosenzahlen im März 2012 um kräftige +306’500 bzw. um +37,81%. Insgesamt waren im März 2012 offiziell, laut den unbereinigten Daten 1,118 Millionen Griechen ohne Job, wieder ein neuer Rekord!
07.06.2012 13:51:32 [Kritische Massen]
Griechenland und die alternative Logik
Die griechische Staatsverschuldung liegt bei über 170 % des Jahres-BIPs. Am Jahresende betrug der Schuldenstand 368 Milliarden Euro, bei einem nominalen BIP von 215 Milliarden Euro im Jahr 2011. Die Industreiproduktion ist auf den Stand des Jahres 1978 zurückgefallen. Das Land befindet sich in einer schweren Rezession. Das BIP schrumpft weiter, während sich der Schuldenstand beständig weiter erhöht. Die Löhne sind um ein Viertel oder mehr gekürzt worden. 25 % sind arbeitslos, bei den jungen Lohnabhängigen 50 %. Der Bankensektor würde ohne staatliche Eingriffe sofort kollabieren.
07.06.2012 15:14:49 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Zeit der Angstmacher
Jede Krise hat ihre Dosis an Angstmachern, die derzeitige ganz besonders. Und um der Auflage willen, räumt ihnen die Presse beliebig und letztlich unverantwortlich viel Raum ein. Ich bin ja auch besorgt, aber manchmal wird es mir mit der Angstmacherei zu viel. Ein gutes Beispiel ist Wolfgang Münchau, der mit solchen Geschichten und Kommentaren sein eigenes Unternehmen profitabel betreibt und immer wieder gern im SPIEGEL gedruckt wird. Natürlich geht es ihm nicht nur um die Erzeugung von Angst.
07.06.2012 15:43:15 [Propagandafront]
Lehren aus dem Griechenland-Debakel
Dass Griechenland Sparmaßnahmen beschlossen hat, die den Namen auch verdienen, ist ein Märchen. Das politische und wirtschaftliche Chaos in Griechenland ist eine eindringliche Warnung, was passiert, wenn man von dem Wahn befallen ist, auf immer und ewig über seine Verhältnisse leben zu können. Am Ende holen einen die wirtschaftlichen Realitäten ein – das gilt selbst für Staaten

07.06.2012 19:08:02 [Der Freitag]
Ganz oder gar nicht
Spaniens Banken stehen am Abgrund. Die eigene Regierung ist machtlos, so dass der Euro-Krisenfonds zur letzten Hoffnung wird. Es winkt eine europäische Bankenunion. Als EU-Krisenfonds noch nicht wirksam, aber schon überholungsbedürftig – der Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) hinkt der Megakrise hinterher, die ihn hervorgebracht hat. Das Siechtum von Banken in Spanien, ebenso in Portugal, Italien und teilweise in Frankreich zwingt dazu.
07.06.2012 19:09:14 [Querschüsse]
Daten aus der Desasterzone Spanien
Um die Dimension der Probleme der Realwirtschaft Spaniens zu erachten, muss man sich vergegenwärtigen, dass dieser Volkswirtschaft de facto zwei wichtige Geschäftsmodelle abhandengekommen sind. In Folge der geplatzten Immobilienblase der Bau und in Folge der davon ausgehenden rezessiven Tendenzen schrumpfte auch noch die Industrieproduktion.
07.06.2012 20:26:10 [Wirtschaftsfacts.de]
Spanien rückt dem Junkstatus ein Stückchen näher
Die Ratingagentur Fitch gab heute bekannt, Spaniens Kreditbonität um eine Stufe von `A´ auf `BBB´ herabgestuft zu haben. Damit dürften sich die Refinanzierungsprobleme der Madrider Regierung weiter verschärfen, nachdem die Zinsen auf spanische Staatsanleihen im Rahmen einer heute abgelaufen Bondauktion signifikant anzogen.
07.06.2012 21:15:23 [Presseurope]
Portugal: Unter der Fuchtel der Troika
Seit 14 Monaten beobachten der IWF, die EZB und die Europäische Kommission das Land mit Argusaugen. Sie haben ihm Geld geliehen, damit es seine Schulden bedienen kann. Jetzt überprüfen die Emissäre der Geldgeber vor Ort die Umsetzung der Reformen, während die Bevölkerung „mehr Zeit, mehr Geld und bessere Bedingungen“ fordert.
07.06.2012 22:52:27 [International Business Times]
Nigel Farage: „Ich sehe jetzt nur noch Wahnsinn, absoluter, totaler und völliger Wahnsinn"
Heute sprach King World News mit Nigel Farage, Leiter der UK Independence Party und Mitglied des Europäischen Parlaments. Farage sagte, dass "... wenn ich in die Augen der Staats-und Regierungschefs Europas blicke, dann sehe ich jetzt Wahnsinn, absoluter, totaler und völliger Wahnsinn." Farage: „Natürlich, über die letzten paar Jahre hatten wir zwei Rettungsaktionen für Griechenland, ein Rettungspaket für Irland und Portugal. Wir sind jetzt an der Schwelle zu einem Rettungspaket für Zypern angelangt, aber vielleicht noch viel wichtiger, ein Rettungspaket für Spanien."
08.06.2012 05:44:59 [Griechenland-Blog]
Bankgeschäfte in Griechenland nur mit Einkommensnachweis
In Griechenland müssen seit März 2012 alle natürlichen und juristischen Personen zur Tätigung jeglicher Bankgeschäfte per Vorlage ihrer Einkommensteuererklärungen oder Steuerbescheide ihre Einkommen offenbaren, während die Banken und Finanzinstitute verpflichtet sind, die Guthaben und Transaktionen ihrer Kunden kontinuierlich mit deren deklarierten Einkommen zu vergleichen und über alle wie auch immer gearteten Auffälligkeiten umgehend die zuständigen Behörden zu informieren.
08.06.2012 06:43:03 [Tagesschau]
Spanien nur noch knapp über Ramsch-Niveau
Neuer Schlag für Spanien: Die Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit des Euro-Krisenlandes um drei Stufen herabgestuft. Die Kreditwürdigkeit sei von "A" auf "BBB" gesenkt worden, teilte die Agentur mit.
08.06.2012 07:48:36 [EU-Austritt]
Start zur totalen Inflation - Geldentwertung?
Heute sind die Zinsen für deutsche Anleihen explodiert. Ist die bedingungslose Euro-Kapitulation Berlins der Grund? Die Zinsen der 2jährigen Anleihen steigen um 600%! - Wird Berlin also den PIGS-Staaten die gewünschte Kreditkarte aushändigen, für die deutsche Sparer und Steuerzahler haften?
08.06.2012 07:52:55 [Netzpolitik]
Familienunternehmer begehren gegen ESM auf
Die deutschen Familienunternehmer appellieren an den Bundestag, den dauerhaften europäischen Rettungsschirm ESM entgegen der Planung der Bundesregierung Ende Juni nicht zu beschließen. Dies berichtet die “Süddeutsche Zeitung” auf Basis der “Zweiten Berliner Erklärung”, die der Redaktion vor der Veröffentlichung vorlag. Darin werden die Volksvertreter aufgefordert, den ESM “in der vorliegenden Form nicht passieren zu lassen”.
08.06.2012 08:53:12 [Manager Magazin]
Europäische Stabiliserung Deutschland soll fremde Schulden schultern
Weil Europa wirtschaftlich auseinander driftet, könnte die deutsche Wirtschaft eines Tages eingekesselt sein in einer Region, die zu arm ist, um deutsche Produkte zu kaufen. Harold James, Wirtschaftshistoriker an der Princeton-University, skizziert im Gespräch einen Ausweg.
08.06.2012 09:35:43 [Marktorakel.com]
Europäischer Super-Staat bedeutet Zerstörung der deutschen Ökonomie
Was uns niemand sagen will, ist die ökonomische Vormachtstellung Deutschlands zu brechen, als beschlossenes Fernziel. Diese Übermacht wird wird als Ursache der zentralen Verwerfungen angesehen und ist doch der Hauptmotor Europas.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (126)
01.06.2012 04:47:08 [Écrasez l'infâme!]
Bundesregierung legt Europa neu fest
Bei der Diskussion um den dauerhaften Krisenmechanismus ESM (Europäischer Stabilitätsmechanismus) verlangen die Bundesländer von der Bundesregierung mehr Mitspracherecht. Die sagt aber nö und lässt das durch einen Ministeriumssprecher wie folgt erklären: "Der ESM ist in diesem Sinne kein europäisches Projekt, da er nur die 17 Staaten der Euro-Zone betrifft"
01.06.2012 04:50:09 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Verwaltungsgericht: Fingerabdrücke in deutschen Reisepässen könnten rechtswidrig sein
Gelsenkirchener Richter fordern vom Europäischen Gerichtshof eine Entscheidung zu den Fingerabdrücken in deutschen Reisepässen. Das Verwaltungsgericht zweifelt an der Rechtmäßigkeit des Vorgehens.
01.06.2012 04:50:51 [Infosperber]
WWF Schweiz mit faktenwidriger Behauptung
Infosperber berichtete am 10. Mai 2012 unter dem Titel «Schwarzbuch nimmt WWF und Monsanto ins Visier» über das WWF-kritische «Schwarzbuch WWF: Dunkle Geschäfte im Zeichen des Panda» von Wilfried Huismann. Im Infosperber-Artikel ging es um die Haltung des WWF zur Gentechnik, insbesondere um die WWF-Behauptung: «Der WWF kooperiert nicht mit Monsanto». Dieser Behauptung stellte Infosperber die Argumente von Buchautor und Filmemacher Huismann entgegen
01.06.2012 07:37:12 [Marktorakel.com]
Es wird immer verrückter
Ein deutscher Blogger sollte nicht arm sein oder schon den Finger gehoben haben.
Am besten- aber vom Ausland aus bloggen, bzw. dort seinen Firmensitz haben.

01.06.2012 08:01:22 [Blognition]
Moderner Finanz-Kapitalismus
Der US-Ökonom Robert Shiller hat den Finanz-Kapitalismus – trotz aller Exzesse – als eine Erfindung bezeichnet, die sich immer noch in einer Entwicklung befände, die noch längst nicht abgeschlossen sei. Er fordert
01.06.2012 08:02:13 [Bundesblog]
Haben Behörden der BRD Einfluss auf die Pressefreiheit in der Schweiz ?
Ein Gespräch mit dem Journalisten Detlev Hegeler, Betreiber von Wake News Radio. Detlev Hegeler hatte in der Schweiz Besuch von der schweizer Polizei, die alle elektronischen Geräte, Computer, Festplatten, Kameras und auch Mobiltelefone mitgenommen haben - die Begründung für die Durchsuchung war der § 186 StGB (Üble Nachrede) und bis heute ist nicht ganz klar, woher genau der Auftrag zur Amtshilfe der schweizer Polizeibehörden kam - sicher ist bislang nur, dass der Ursprung aus Deutschland kam.
01.06.2012 09:53:40 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top-Themen des Tages, zusammengestellt in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
01.06.2012 11:25:31 [Lost in EUrope]
Merkel führt nicht mehr
US-Präsident Obama hat sich Kanzlerin Merkel in einer Telefonkonferenz zur Brust genommen. Er erwarte mehr Führung und entschlosseneres Handeln in der Eurokrise, sagte er nach Angaben des Pariser "Figaro". An der Krisen-Schalte waren auch Frankreichs Präsident Hollande und Italiens Technokratenchef Monti beteiligt. Zusammen mit EZB-Chef Draghi treiben sie Merkel vor sich her.
01.06.2012 11:26:18 [Duckhome]
Die Angst der SPD vor Francois Hollande
"Altkanzler Schröder warnt SPD vor Hollandes Ideen", lese ich gerade bei DIE ZEIT. Damit ist klar, dass der Pöbel von der SPD nicht einmal mehr kosmetische Verbesserungen erwarten kann. Aber weil der Bericht so schön ist, hier mal ein paar kommentierte Auszüge:
01.06.2012 13:31:32 [almabus blog]
Erst Merkel, jetzt Wulff: Gauck korrigiert die jüngste deutsche Geschichte!
Beim Staatsbesuch in Israel bezeichnete er die deutsche Unterstützung für Israel zwar als geschichtlich und moralisch geboten, den Merkel-Spruch von der Deutschen Staatsräson, die es gebiete, unter allen Umständen die Sicherheit Israels zu garantieren, bezeichnete er als gewagt und im Ernstfall kaum haltbar. Klatsch! Watsch’n für Merkel! Hat unüberlegt dahin geplappert, die Dame…
01.06.2012 17:06:37 [The Intelligence]
Ein Blick in den Kopf eines Durchschnittsmilliardärs
Illuminaten, Freimauer, Bilderberger - wer sich mal etwas Zeit nimmt, findet im Netz Hunderte von Thesen und Geschichten von mehr oder weniger obskuren Geheimbünden, die angeblich die Weltherrschaft anstreben oder bereits erlangt haben. Die Story ist im Grunde genommen immer die gleiche: Eine überschaubare Anzahl von Personen zieht im Hintergrund die Fäden, an denen der Rest der Menschheit zappelt.
01.06.2012 17:19:16 [Flegel (Gert Flegelskamp)]
Polemik oder Hetze
Euer Kredit für unsere Leut' lautet ein Beitrag eines Herrn Schömer im Feuilleton der FAZ. Wie kann man nur so viel Polemik in so wenigen Zeilen unterbringen. Dafür meine Anerkennung. Aber ein paar zusätzliche Fragen wirft dieser Artikel doch auf. Seit wann werden wir von Parteien regiert? Der Begriff für unsere Regierungsformen der Demokratie ist doch längst hinfällig, sofern er jemals eine Berechtigung hatte. Wir leben in einer Lobbykratie, ob in Deutschland oder in der EU und werden von der Lobby regiert. Politiker sind nur ausführende Organe.
01.06.2012 17:38:22 [Rott & Meyer]
Liberalitas Bavariae – Was ist liberal?!
Erstaunlich, was im Bayern des Jahres 2012 so alles als nicht „besonders liberal“ gilt. Was lateinisch etwas umständlich als „Liberalitas Bavariae“ daherkommt, wird im Alltag ganz unkompliziert als „Leben und leben lassen“ umgesetzt. Der Staat allerdings tut sich selbst in Bayern schwer damit, seine Bürger nicht zu behelligen. Das muss auch so sein.
01.06.2012 18:47:55 [Jenny´s Blog]
Einlagensicherung: Ein Irrtum
"In der Europäischen Union sind 100.000 Euro pro Sparer geschützt. Wenn das nicht reicht, dann haftet der Staat." Wirklich? Diese Aussage liest und hört man immer wieder. So einfach ist das mit der Einlagensicherung nicht!
01.06.2012 19:13:13 [Heut schon gedacht?]
Uns geht es so richtig gut
Dieser Überschriftensatz wurde mehrmals sehr bekräftigend gesagt. Uns geht es wirklich soooo RICHTIG gut. Das sagte mir ein junger Mann, der Apotheker ist, als ich meine Medikamente auf Rezept abholte. Sie waren teurer - trotz Rezept - als ich dachte. Ich meinte irgendwie so schlicht: Gut das ich nicht arm bin! Ich habe dabei in der Erinnerung zum Medikamentenzuzahlungspreis noch die IGL-Leistung addiert, die dann aber doch herausgefunden hat, dass ich mir nicht nur etwas einbilde, die Ärzte wirklich kein Geld von den KK rauspressen wollen, sondern, dass ich definitiv nicht gesund bin. Und die Medikamentenzuzahlung kommt nun aller Vierteljahre plus Eintrittsgebühr.
01.06.2012 19:16:25 [Raucher News]
Weltnichtrauchertag: Paranoia, Verschwörungstheorien, Angstmacherei
Jedes Jahr zum 31. Mai, dem von der WHO erfundenen “Weltnichtrauchertag”, überschlagen sich militante Antiraucher mit immer absurderen Verschwörungstheorien, immer dümmlicherer Angstmacherei, immer abwegigerer Paranoia und immer abartigeren Verbotsforderungen. Über die Presseagentur dpa wurde die Horrormeldung verbreitet, dass das Rauchen Frauen weit mehr schade als Männern. Während, so die Meldung, rauchende Männer im Durchschnitt 2,9 Jahre früher sterben würden, würde sich das Leben rauchender Frauen im Durchschnitt um 10,5 Jahre verkürzen. Zwar hat man – wie bei Aussagen der Antiraucherlobby üblich – keine genauen Zahlen oder aussagekräftige Statistiken, lediglich Vermutungen.
01.06.2012 20:37:31 [Freiheitsliebe]
Gaucks Aussage fördert antimuslimische Klischees
Schon ein paar Wochen hatten wir keine Debatte mehr über den Islam und dessen Zugehörigkeit zu Deutschland, dank dem neuen Bundespräsidenten, Gauck, haben wir nun wieder eine neue. Der ehemalige Bundespräsident Wulff sagte, dass der Islam zu Deutschland gehört und stieß damt innerhalb konservativer und rechter Kreise auf viel Widerstand, Gauck hat seine Aussage nun relativiert, zumindest halb.
01.06.2012 20:45:19 [Feynsinn]
ESM, eine Ermächtigung
Immer wilder werden die Konstrukte, mit denen sich die neoliberalen Putschisten unter Merkel jede Kontrolle vom Hals schaffen wollen. Dass der ESM verfassungswidrig ist, ist ihnen schon lange wurscht. Dass er nicht nur gegen das Gebot der Haushaltssouveränität verstößt, sondern auch gegen den ‘Europa Artikel’ 23, hat sich die Bleierne mal ganz lässig von der Backe gewischt:.
01.06.2012 21:10:30 [Muslim-Markt-Forum]
Diktatorischer Krieg in Deutschland gegen die Heiligkeit unserer Zeit
Die zumeist pro-zionistisch geprägte Presselandschaft Deutschlands führt derzeit einen Propagandakrieg gegen die Islamische Republik Iran, welcher jedem Menschen, der ein Minimum Verstand bewahrt hat, die Augen öffnen müsste. Wie allseits bekannt ist die Islamische Republik Iran ein System, das von dem obersten Geistlichen geführt wird, der durch Indirektwahl vom Volk bestimmt wird. Das Gremium, das ihn wählt, heißt Expertenparlament. Dessen einzige Aufgabe besteht darin, beim Dahinscheiden des letzten obersten Geistlichen einen neuen zu bestimmen und dessen Tauglichkeit in regelmäßigen Abständen zu prüfen und ggf. zu bestätigen.
01.06.2012 23:07:59 [Karl Weiss, Bürgerjournalismus]
Ausgemachte Schweinerei
Nein, wie interessant: Da schreibt doch jemand tatsächlich in „sueddeutsche.de“, die Errungenschaften der Agenda 20010 von Schröder und Fischer (niemals diese beiden Namen vergessen!) seien eine „Ausgemachte Schweinerei“! Ruth Schneeberger, die dies in einer als „TV-Kritik“ getarnten persönlichen Stellungnahme schrieb, ist anscheinend noch zu unerfahren, um die Linie der „Süddeutschen“ kapiert zu haben und wird demnächst das Heer der Arbeitslosen auffüllen. Oder sollte sie einen Spezialauftrag erhalten haben, einen schleichenden Rückzug aus den Positionen der Agenda 2010 einzuleiten?
02.06.2012 05:34:19 [Netzpolitik]
FSFEs Analyse und Forderungen zu Secure Boot
Cory Doctorow hatte auf dem 28C3 noch über "The Coming War on General Computation" gesprochen und Fefe hatte Anfang Mai noch gefragt, wo die Initiative zur Gerätehoheit bleibt.
02.06.2012 08:34:06 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
02.06.2012 11:53:55 [Chaos mit System]
Wild auf Bild
So erfolgreich der Marsch durch die Institutionen auch war, den die Studentenbewegung der 60er-Jahre nach ihrem politischen Scheitern als Ausweichziel ausgab, mindestens ein Sieg konnte noch nicht gefeiert werden: Die Bild-Zeitung erscheint immer noch. Dabei hatten doch schon damals die naseweisen Jungintellektuellen beschlossen, dass Springer und besonders sein Flaggschiff Bild grundböse und schnellstmöglich zu eliminieren sei. Zwar ist nun Axel Springer tatsächlich tot, doch Bild erfreut sic
02.06.2012 14:44:11 [ad sinistram]
In neoliberalen Wäldern
Wie bekümmerte Naturmenschen, die durch Wälder pilgern, gehen sie durch den Dschungel neoliberaler Lebensart. Sie bestaunen die welke Krone, das braune Blattwerk, dieses absterbende Leben auf Ästen. Sie nehmen zur Kenntnis, wie es Blätter niederregnet, sie sich mit letzter Faser, letzter Fiber ans Geäst heften, sich gegen die Bräune des Verlöschens stemmen. Es ist Frühling, dennoch stirbt der Baum; es ist warm, doch er erkaltet. Kein Wachstum, nur Verrecken. In Zeiten des Sprießens nur Niedergang. Das bekümmert manchen.

02.06.2012 16:31:35 [Duckhome]
Schlecker und die schmutzigen Lügen des Herrn Brüderle
Man ist ja von der verkommenen FDP schon jede Art von Frechheit gewohnt, aber was sich FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle nun an dreister Lüge zum endgültigen Aus für Schlecker geleistet hat, ist selbst für Brüderle und die FDP ein neuer Höhepunkt an Dreistigkeit und Verlogenheit. Brüder sagte wörtlich: Aber auch die Gewerkschaften haben mit ihren wiederholten Aufrufen zum Käuferstreik bei Schlecker dazu beigetragen, dass die Marktposition von Schlecker gegenüber den Mitbewerbern ges
02.06.2012 16:32:01 [Post von Horn]
Die 17 Innenminister sind erwacht
In den vergangenen Jahren konnten die Bürger oft den Eindruck gewinnen, die Politik nehme die Probleme zu spät wahr. Das zeigte sich in vielen Bereichen, von der Integration bis zur Qualität der Schulausbildung. Derzeit treten die Folgen politischer Geruhsamkeit beim Thema innere Sicherheit zutage. Die Innenminister demonstrieren Handlungsstärke. Sie haben alle Hände voll zu tun, ihre Handlungsdefizite und die ihrer Vorgänger zu beheben.


02.06.2012 16:48:54 [Quergedacht! v 2.0]
Der Herr Schröder...
Über das Programm des frisch und demokratisch gewählten französischen Präsidenten François Hollande hatte ich HIER ja schon mal was gebracht. In diesem Zusammenhang hat sich jetzt auch einer, von dem gesagt wird, er habe zu lange an 'ner russischen Gasleitung geschnüffelt, zu Wort gemeldet: "Altkanzler Schröder warnt Sozialdemokraten vor Hollande". Der Putin-Busenfreund rät der SPD, die Ideen des Franzosen nicht aufzugreifen. Logisch, hat er seine eigenen Ideen doch von einer McKinsey-Bertelsmann-Gruppe ohne demokratische Legitimation am Volk vorbei formulieren und von einer grün angestrichenen FDP absegnen lassen.
02.06.2012 18:32:56 [911-archiv.net]
CIA veröffentlicht 800-Seiten El-Kaida-Akten
Vorgestern wurden 800-Seiten CIA-Papiere mit derem Wissen über Osama bin Laden und El-Kaida veröffentlicht. Die Veröffentlichung erfolgte auf Grund einer FOIA-Anfrage von Intelwire-Betreiber und Buchautor von "Jihad Joe- Americans Who Go To War In The Name Of Islam", J.M. Berger. Beide sind mir bisher nicht weiter aufgefallen, vielleicht ein Nachfolgekonzept für SITE und Intelcenter, wenn aber mit einer sehr transparenten Strategie und damit im ersten Augenblick positiv.
02.06.2012 18:36:17 [The Intelligence]
Die Krise News (74) – Eintagsfliegen und Dauerbrenner
Die etwas anderen Promi-News, diesmal unter anderem mit Schumi, Dracula und Henry Maske. Beinahe hätte es zum verlängerten Pfingstwochenende eine Extraausgabe der News gegeben. Stoff war genug vorhanden, Kirk & Spock machten mir aber nen Stich durch die Rechnung, eine Raumschiff-Enterprise-Nacht beamte mich in den Orbit - sagen wir mal gnädigerweise - frühester Kindheitserinnerungen!
02.06.2012 19:50:22 [Mark El-Gado]
Die Kanzlerin der Bankster - unsere Angi
(Gedicht) - Die grosse Angi aus der schönen Uckermark unterdrückt so viele Völker mit ´nem Spar-Diktat. Lässt sich fröhlich von Bankstern hofier´n - auf Steuerkosten durch die weite Welt kutschier´n. Es interessiert sie die Meinung der Menschen nicht, so lange die Springer-Presse bloss gut bericht´- hat sie doch oft schon gemunkelt mit der Frieda. Will retten die Banken und das Klima, also das Wetter in den nächsten 30 Jahren, nur muss man auch da wieder kräftig sparen.
02.06.2012 20:09:14 [Der Nachrichtenspiegel]
Syrien und die Bilderberger: gekaufte Rebellen und ihre Financiers
Die deutschen Medien werden immer besser, das muss ich sagen. Was heißt: sie werden immer besser – sie lügen immer besser. Lügen? Nun ja – aus einer gewissen Sicht heraus ist es nicht unbedingt so richtig schweres Lügen, wenn man über Dinge schreibt, über die man keine Ahnung hat, die vermuteten Fakten aber so dreht, das letztendlich die Anzeigenkunden und die Vertreter deutscher Parteien zufrieden sind. Zum Beispiel über Syrien. Liest man da mal den “Daily Star” gegen, so erfährt man Wunderbares:
02.06.2012 20:58:22 [LinksNet]
Anmerkungen zu einer Krise
Im Zentralorgan des deutschen Kapitals, der Frankfurter Allgemeinen Zeitung (24. Mai 2012), tiriliert im „Leitartikel“ (so viel war’s ihnen dann doch wert) die zuständige Schreiberin, Frau Mechthild Küpper, über den „Abschied vom Lafontainismus“. Zugleich denunziert sie Kritik an derlei Schreiberei als „Legende … von der angeblich feindseligen ‚bösen bürgerlichen Presse‘ (BBP)“. Es soll sich also niemand trauen, zum Wesen des Gesagten etwas zu sagen. Ich tue es dennoch.
03.06.2012 08:18:09 [The Intelligence]
Der Zugang zu den Quellen eines erweiterten Bewusstseins
Interview mit Andreas Beutel – Pythagoras-Institut Dresden
03.06.2012 09:29:34 [Erdbeben-Earthquake-Terremoto]
Steht den Azoren ein großes Erdbeben oder Vulkanausbruch bevor?
In den letzten 24 Stunden gab es eine ganze Serie von Erdbeben die bis 4.2 auf der Richterskala registriert wurden
03.06.2012 10:57:04 [Gegenmeinung]
Das Schlimmste bei den Halblinken fast noch verhindert
Viele Linkspartisten fühlten sich berufen die Spitzenposition im eigenen Verein zu übernehmen. Durchweg eine grandiose Fehleinschätzung eigener Strahlekraft. Fast alle sind schon wieder in Vergessenheit geraten und nur einem kleinen Kreis Delegierter sind noch die Namen geläufig, die sich im Vorfeld ins Spiel brachten und nun wieder in die zweite und dritte Versenkungsreihe zurückgetreten sind.
03.06.2012 10:57:27 [Politropolis]
Neues Personal vor einem alten Scherbenhaufen
Irgendwie mühsam und zäh wirkte die Veranstaltung, der Parteitag der „Linken“ in Göttingen.
Mit Katja Kipping und Bernd Riexinger hat die Partei „Die Linke“ zwei neue Parteichefs aus Ost und West gewählt. Öffentliches Zerfleischen blieb aus, doch eine Rede eines sichtlich betroffenen und an der Parteirealität innerlich verschlissenen Gregor Gysi zeigte auf, was das Kernproblem der „Linken Partei“ ist: Keine Versöhnung innerhalb der Partei, keine interne Integration, „auch Ha

03.06.2012 12:32:35 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top-Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
03.06.2012 13:35:11 [Ossietzky]
Korinthenkacker und andere Miesmacher
In Kürze ist es soweit. Ein millionenfacher Jauchzer wird in den Himmel emporschießen, sich dank globaler Kommunikation blitzschnell um das Erdenrund ausbreiten und weltweit Bewunderung und Neid auslösen. Während in nahezu allen Ländern harte Sparprogramme aufgelegt und die Gürtel enger geschnallt werden, schöpft die deutsche Bundesregierung aus dem Vollen und erhöht die Bezüge ihrer 20 Millionen Rentner. Am 1. Juli tritt die Erhöhung in Kraft.
03.06.2012 15:09:47 [Duckhome]
DHL - Die Schnecken von der Post
Die Snail Mail, die Schneckenpost ist ein fester Begriff in der amerikanischen Umgangssprache und längst schon nach Deutschland rübergeschwappt. Eigentlich muss man ja schon ein schlechtes Gewissen haben, wenn man überhaupt Dinge bestellt weil ja schon seit langem klar ist, was Walraff gerade erneut veröffentlicht hat, nämlich wie beschissen Paketboten behandelt und bezahlt werden.
03.06.2012 16:30:30 [Handelsblatt]
Solarbranche muss sich dem Markt stellen
Billigkonkurrenz, Preisdruck, fehlende Wettbewerbsfähigkeit: Was heute in der Solarindustrie geschieht, hat die Textilbranche längst hinter sich, schreibt deren Verbandschef. Staatsprotektionismus hilft nicht.
03.06.2012 16:33:30 [The European]
Chance oder Bedrohung?
Während China sich gegenüber dem (westlichen) Ausland kooperativ verhält, fährt es innenpolitisch eine harte, autoritäre Linie. China ist nach wie vor ein Polizeistaat für jeden, der sich kritisch zur offiziellen Politik äußert. Die Kritik des Westens aber verstummt.
03.06.2012 16:54:15 [Oeffinger Freidenker]
Liquid Feedback, die Tyrannei der Masse und die Gefahr für die Demokratie
Im Umfeld der Landtagswahl im Saarland beklagte sich FDP-Generalsekretär Döring über die "Tyrannei der Masse", die er im Zuge der Wahlerfolge der Piratenpartei heraufdräuen sau. Es muss ihm später aufgefallen sein, dass diese Aussage nicht ganz clever war und, höflich ausgedrückt, missverstanden werden könnte, weswegen er sie in der ZDF-Fragerunde spezifizierte: mit "Tyrannei der Masse" sei gemeint gewesen, dass die Debatte im Netz bei aller Auffälligkeit und Dominanz im öffentlichen Diskurs nicht die Mehrheitsmeinung der Bevölkerung repräsentieren müsse und daher einen Entscheidungsdruck schaffe, der gewissermaßen nicht demokratisch legitimiert sei.
03.06.2012 17:16:01 [trueten.de]
Steinmeier beim kannibalischen Schmatzen - kurz vor Eintritt der Kiefer-Starre
Noch vor dem Ende des Parteitags der LINKEN hielt es Steinmeier nicht länger. Er musste es der BILD AM SONNTAG unverzüglich verraten. Mit der LINKEN ist es aus. Der Versuch, sich an der SPD vorbeizudrücken und eine bundesweite eigene linke Partei aufzubauen, ist gescheitert.

Man vernimmt das Schmatzen ganz deutlich beim bloßen Lesen. Alle wieder zurückgeerntet, die man nach 89 dummerweise verschmäht hatte. Damit endlich eine satte Mehrheit in Sicht. Kanzlergrinsen, Kanzlerglück.

03.06.2012 18:02:53 [Sprengsatz]
“Die Linke” wickelt sich ab
Diese “Linke” muss keiner mehr fürchten. Kein Spekulant, kein Banker – auch nicht die demokratischen Mitbewerber. “Die Linke” muss nur noch “Die Linke” fürchten. Sie muss nach den hasserfüllten Auseinandersetzungen der vergangenen Wochen und nach diesem Parteitag Angst vor sich selber haben. Als Faktor der deutschen Politik scheidet “Die Linke” aus. Ihre Rolle als Protestpartei hat sie an die Piraten abgegeben, Inhalte wie Mindestlohn oder Finanztransaktionssteuer sind inzwischen Gemeingut bis hin zur CDU.
03.06.2012 18:26:38 [Die Welt]
Wie sicher ist Ihr Geld beim Euro-Crash?
Alle Welt arbeitet an Notfallplänen für einen Kollaps des Euro. Da ist es höchste Zeit auch für den Kleinsparer, sich auf den möglichen Griechen-Ausstieg aus der Währungsunion einzustellen.
03.06.2012 19:05:35 [Einartysken]
Rettet die fehlenden Dollar-Millionen: Die Israel Connection
Die sogenannte „Rettet Darfur Koalition“ sammelte Dutzende Millionen Dollar, manche sagen einhundert Millionen oder mehr, um dem Volk in Darfur zu helfen, doch meine Nachforschungen konnten keinen Beweis finden dass irgendetwas von dem Geld bei den Darfur Flüchtlingen im Sudan angekommen ist.
03.06.2012 19:12:56 [The Intelligence]
Lebenslänglich vs. Todesstrafe - Der Fall Mubarak
Hosni Mubarak wurde zu lebenslänglicher Haft verurteilt. Gerecht – sagen die einen. Man hätte ihn zu Tode verurteilen müssen, meinen die anderen. Nun frage ich mich: Worin genau besteht der Unterschied zwischen einem Mörder und jenen, die danach trachten, dass ein anderer Mensch im Sinne der Gerechtigkeit getötet wird? Und in weiterer Folge frage ich mich, ob die selbst ernannten „Götter“, die in Deutschland oder Österreich auf ihrer Couch sitzen und ihre Urteilsforderung „Er sollte gehängt werden“ twittern oder facebooken, die Vollstreckung auch selbst ausführen würden, oder ob diese Drecksarbeit dann doch andere machen sollten.
03.06.2012 19:58:16 [Freiheitsliebe]
Grüne gegen Religionskritiker und Atheisten
Die Grünen war einst eine Partei, die sich für klaren Antifaschismus und Antirassismus einsetzte, für eine Gesellschaft ohne Diskriminierung und für eine Gesellschaft in der Religion privat ist und keine Aufgabe des Staates. Heute setzen sie sich dafür ein, dass der Papst im Bundestag reden kann, das Autonome Zentren geschlossen werden und Religionskritiker vom Verfassungsschutz beobachtet werden.
03.06.2012 20:17:39 [Feynsinn]
Wir bauen Brücken ins Nichts
Das obige Zitat ist aus Heiner Flassbecks Vortrag, zu sehen und zu hören im folgenden Video. Wer Flassbecks Ansichten noch nicht kennt, findet sie hier in einem sehr kurzweiligen gut einstündigen Vortrag. Flassbeck argumentiert am Rande dessen, was den Kapitalismus noch stabilisieren könnte. Gerade deshalb gefällt mir das, weil jemand hier ohne jede ideologische Ablehnung das Ende des Spiels erkennt. Im Gegensatz zu ihm bin ich der Ansicht, dass “das Fenster” für Lösungen innerhalb des Systems längst geschlossen ist.
03.06.2012 23:30:49 [www.volksauge.de]
Herrenmenschen
Mit der Unbarmherzigkeit einer derben Naturkatastrophe, die auch die Reichsten angreift, grassiert “Die Krise” – konnte dieser Tage schlussfolgern, wer zum Beispiel im “Spiegel” las. “Zwei der bekanntesten Wirtschaftsdynastien schließen sich in der Finanzkrise zusammen. Der Rothschild-Clan steigt bei der Vermögensverwaltung der US-amerikanischen Rockefeller-Familie ein”, meldete der (Spiegel.de 30.5.) und bezog sich dabei auf eine Meldung der “Financial Times” London vom Vorta
04.06.2012 08:47:43 [Jenny´s Blog]
Schluss mit diesen Scheinkontroversen
Kennt ihr das Gefühl, welches man oft hat, nachdem man eine politische Talkshow gesehen hat? Man fühlt sich innerlich leer - fast ausgesaugt. Es wird 60 Minuten lang gesprochen, aber in keiner einzigen Minute wird etwas gesagt.
04.06.2012 08:59:47 [Gegenmeinung]
Wenn Respektable Extremisten werden, werden Extremisten respektabel
Als die Obama-Regierung und ihre europäischen Verbündeten offen den Extremismus, einschließlich des staatlichen Terrors, mit gezielten Tötungen und wahllosen Bombardierungen mit Schurken unter ihrem Kommando unterstützten, folgten ihnen die Mainstream-Medien. Am Beispiel von Kolumbien, Honduras und Syrien, argumentiert James Petras, dass \"alle Formen des Extremismus westliche Regierungen durchdringen und finden ihre rationale Rechtfertigung durch seriöse Medien, deren Aufgabe es ist, die Zivilgesellschaft zu indoktrinieren und Bürger in unkritische Komplizen des Extremismus zu formen.\"
04.06.2012 09:03:17 [Rott & Meyer]
Frage der Woche: Wann ist man reich?
In einer Umfrage von Fidelity wurden 2011 Dollarmillionäre befragt, ob sie sich für reich halten. Die Antwort war für Jane und John Sixpack vermutlich unterhaltsam, denn trotz eines mittleren Vermögens von $3,5 Millionen sagten mehr als 40% der Befragten, Sie würden sich nicht als wohlhabend bezeichnen.
04.06.2012 10:27:48 [NZZ]
Facebook öffnet sich für Kinder
Der Aktienkurs des grössten sozialen Netzwerks darbt. Anlegerphantasien könnten durch die Erschliessung einer neuen Zielgruppe und ein aufgebohrtes Werbenetzwerk beflügelt werden. Auf einer anderen Baustelle dürften die Arbeiten indes bald beendet sein.
04.06.2012 11:06:05 [Telepolis]
Urheberrecht versus Pressefreiheit
Das Urheberrecht dient primär den Verwertungsinteressen der Urheber. Umso erstaunlicher ist es, wenn versucht wird, es auch für andere Zwecke, etwa zur Unterdrückung der Meinungs- und Pressefreiheit zu verwenden. Im Falle von Erstveröffentlichungen hat dies sogar große Aussicht auf Erfolg.
04.06.2012 11:38:06 [Die Schrottpresse]
Wer zum Teufel ist Bernd Riexinger?
Wenigstens Katja Kipping geisterte als Name schon durch den Blätterwald. Auch wurde Frau Kipping im Fernsehen bei Maischberger gesichtet. Sehr nett, immer höflich, wenn auch nicht übertrieben kämpferisch. Weltanschaulich durchaus auf der richtigen Seite – einen Leitwolf stellt man sich aber anders vor. Neben den vollständigen Satz Sahra Wagenknecht gestellt, wirkt Kipping wie das Komma in „Proletarier aller Länder, vereinigt euch!“ Gibt es etwas interessanteres als Bernd Riexinger? … die Facebook-Aktie fällt weiter …
04.06.2012 11:40:54 [Polit-Profiler]
Die Piraten versichern Kissinger Loyalität
Weisband analysierte die Ukraine für N-TV, den Bertelsmann-TV-Sender. "m Westen wird unterschätzt, was für eine Auswirkung die haben. Es liegt im Moment tatsächlich viel daran, dass Timoschenko freikommt", meint Weisband. Weisband ist nicht fraus genug zuzugeben, dass Julia Timoscheko zu den Menschen gehört die sich Paläste bauen, während nach ihren eigenen Aussagen die ukrainischen Rentner von 50 Euro im Monat leben müssen ... Und das obwohl die Lebensmittelpreise in der Ukraine fast auf unserem Preisniveau sind. Trotzdem hält Weisband, Julia Timoschenko für eine Revolutionsführerin.
04.06.2012 12:02:19 [LarsSchall.com]
Act as your own Central Bank – Build your own Gold Reserves
During an exclusive interview for Matterhorn Asset Management / GoldSwitzerland, financial journalist Lars Schall spoke to Jan Skoyles of The Real Asset Company about the lack of transparency in the financial world; why people should pay attention related to the gold reserves of their countries; a certain form of modern bimetallism; and her campaign to Buy Britain’s Gold Back.
04.06.2012 13:27:51 [Der Nachrichtenspiegel]
Der Tod und seine Rolle in der modernen Politik – Überlegungen zu einem Buhmann
Ein Blick nach Spiegel-online offenbart momentan ein Plädoyer gegen die Sterblichkeit. Das mutet seltsam an in einem politischen Magazin, das gerade wieder von sich behauptet, gefürchtet zu werden: “meist gelesen, meist zitiert, meist gefürchtet” – behaupten die von sich selbst. Ob nicht die Bildzeitung häufiger zitiert wird? Immerhin steht sie im internationalen Vergleich auf Platz 4 und kann den Titel “meistgelesene nichtjapanische Zeitung der Welt” für sich beanspruchen.
04.06.2012 14:38:38 [Humanicum]
Die Win – Win Gleichung: Deutsche U-Boote plus Atomwaffen = Frieden in Nahost?
srael gehört zur deutschen Staatsraisson. Die moralischen und politischen Verpflichtungen, die sich aus den zweiten Weltkrieg bis heute ergeben, werden nicht nur mit barer Münze erbracht, sondern auch mit Kriegswaren beglichen.
Inwieweit deutsche U-Boote in Verbindung mit israelischen Atomwaffen eine Sicherung des Bestandes der israelische Nation mit sich bringen kann, und wie dies zum Frieden in Nah-Ost führen kann, darf hinterfragt werden.

04.06.2012 14:39:51 [Post von Horn]
Die Linke: Einsam und hilflos
Geht es mit der Linken zu Ende? Die jüngsten Wahlergebnisse in Schleswig-Holstein und NRW deuten darauf hin. Zwar wurde auch die FDP immer wieder aus den Landtagen gewählt, ohne dass die Partei zugrunde ging. Mit dieser Hoffnung sollte sich die Linke aber lieber nicht trösten. Ihre Lage unterscheidet sich stark von der Situation der FDP.
04.06.2012 16:20:04 [Mark El-Gado]
Gedicht: Ein Mechanismus sie zu knechten (ESM-Kritik)
Ein Mechanismus sie zu knechten, auszurauben und zu entrechten, einzig er den Bankstern nützt, deshalb wohl die Politik dies eifrig unterstützt.
Verraten diese hier ganz unbedacht, die Verfassungen der Staaten, dabei wird gelacht,
über die Menschen die sich auflehnen, hier etwas Wichtiges zu bedenken geben. ...

04.06.2012 16:20:34 [Harald Pflueger]
Die SPD wartet auf Dietmar Bartsch
Jetzt buhlt ausgerechnet auch noch Johannes Kahrs, Rechtsaußen in der SPD, um Dietmar Bartsch. "Ich würde mich sehr freuen, Sie in der SPD begrüßen zu können. Es wäre ein Gewinn für die SPD und für die Politik in Deutschland", sagte der Mann des "Seeheimer Kreises" gegenüber dem "Handelsblatt".

Doch das könnte eine Steilvorlage für den Dr. Bartsch werden, hätte er doch nun Gelegenheit durch eine unzweideutige Erklärung, der Diskussion ein Ende zu bereiten.

04.06.2012 21:14:15 [Feynsinn]
Was reformiert Herr Bartsch?
Ich kann es schon lange nicht mehr hören und schweige meist dazu, weil man sich ja zwangsläufig gewöhnen muss an das Geplapper der Kuhjournalisten, aber dieses Blabla von den “Reformern” oder “Realos” gegenüber den “Fundamentalisten” ist unterste Schublade. Die Einteilung Fundis/Realos geht auf die Medienkampagne eines Teils der Grünen gegen den Rest der Partei zurück, das ist historisch verbrieft. Aber jegliches Geschichtsbewusstsein ist in den Redaktionsstuben ja verpönt, da weht allenfalls der Geist von Guido Knopp.
04.06.2012 21:52:42 [taz]
„Das Land braucht eine Zweitwährung“
Eine neue Währung soll den Euro ergänzen, fordert der alternative Finanzexperte Bernard Lietaer. Er glaubt, dass so eine soziale Parallelwirtschaft entstehen kann, in der Steuern gezahlt werden.
04.06.2012 23:04:24 [Thinktankjunk]
FULL SPEECH by Bashar al-Assad at the People’s Assembly 04 June, 2012
Please find below a speech delivered by Assad at the People’s Assembly. I know it will take some time, but you will benefit a lot and it will generate a deeper understanding of what’s really the issue from the Syrian Government point of view...
04.06.2012 23:17:26 [Konsumpf]
Lesetipps: Red-Bull-Kapitalismus | Kreuzfahrten | Soziale Netzwerke | Gärtnern in der Stadt
Da ist er also, der Juni. Kein Sommer in Sicht, also ideale Voraussetzungen, um ein bisschen was zu lesen. Beispielsweise das Feature des Freitag über den Red Bull-Konzern und seine epidermische Ausbreitung im Sportbereich. Mal unabhängig davon, was man nun von der Blubberbrause halten mag, ist das Vorgehen von RB „beispielhaft“ – in dem Sinne, dass man sieht, in welche Richtung sich der Sport bewegen wird, da er den gleichen Gesetzen der kompletten Durchkommerzialisierung unterworfen ist, wie andere Lebensbereiche auch. Schön ist das nicht. „Red-Bull-Kapitalismus“:
04.06.2012 23:23:46 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Kübelkrieg
Gestern meldete mir mein Virernschutzprogramm artig, dass mein Rechner vor dem Schadprogramm “Flame” bestens geschützt sei. Das hat mich umso mehr beruhigt, alsda an meinem Kübel keine Atomkraftwerkskühlung dranhängt und ich sowieso nicht so bescheuert wäre, irgendwas, was irgendeiner mit Sicherheit nicht wissen soll, auf meinem angeleinten Datenhuber abzuspeichern.
05.06.2012 04:53:39 [Humanicum]
Diffamierungskampagne gegen den WWF? Wilfried Huismann bezichtigt in seinem “Schwarzbuch WWF” den Naturschutzbund der Kollaboration
Die Umweltstiftung World Wide Fund for Nature (WWF) Deutschland geht juristisch gegen das “Schwarzbuch WWF” von Wilfried Huismann vor, das im April erschien. Gegen den Gütersloher Verlag , der massiv Werbung für das umstittene Werk macht, sei eine einstweilige Verfügung beantragt, teilte der WWF mit. Der Journalist und Filmemacher Huismann wirft der Organisation unter anderem vor, mit Großkonzernen zu kooperieren, die der Umwelt massiv schadeten...
05.06.2012 04:54:30 [Luegenmaul]
SPD und Grüne auf Tauchstation
U-Boot Geschenke für Israel können mit Atomraketen bestückt werden. Die SPD verlangt Aufklärung, die Grünen werfen der Bundesregierung Prinzipienlosigkeit vor. Unsere Regierung möchte sich nicht an Spekulationen gegenüber Israel beteiligen, was die "A"-Ausrüstungsfrage" anbelangt.
Von so einem U-Boot geht ja keine Gefahr aus.
Es ist ja schließlich Sache des "Käufers" was er sich in den Lauf tut....

05.06.2012 04:55:59 [Handelsblatt]
Privatsender attackieren „Tageswebschau“ der ARD
Die ARD weitet ihr Angebot im Netz immer mehr aus: Nun soll eine „Tageswebschau“ junge Online-Nutzer ködern. Die private Konkurrenz tobt. Sie sieht den Rundfunkstaatsvertrag verletzt.
05.06.2012 05:04:55 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
AIG-Chef: Menschen werden künftig erst mit 80 in die Rente gehen
Robert Benmosche, der Chef des durch einen Bailout geretteten US-Versicherers AIG, ist der Auffassung, dass die Menschen wegen der höheren Lebenserwartung weltweit erst mit 80 Jahren in die Rente gehen werden. Nur so könne vermieden werden, dass Rentenkassen und Gesundheitssystem zu sehr belastet werden.
05.06.2012 07:44:52 [Heise]
Flame kam angeblich als Windows-Update aufs System
Während der noch andauernden Untersuchung des Spionage-Trojaners Flame hat der Virenexperte Costin Raiu von Kaspersky eine gleichermaßen spannende wie besorgniserregende Entdeckung gemacht: Flame konnte andere Rechner im Netzwerk offenbar über Windows Update infizieren.
05.06.2012 08:58:12 [Blognition]
Wo die Welt der Mütter etwas zählt
Dass Mütter multi-taskingfähig sind, bei ihrer Haushaltsführung mit mageren Budgets auskommen müssen und sich darum kümmern, ihren Kindern eine Orientierung zu geben, ist weithin bekannt. Aber wenn eine Befragung von 4000 Müttern
05.06.2012 09:07:45 [FTD]
Deutschland plant für ein neues Syrien
Berlin wird zum Zentrum der Planungen für den Wiederaufbau Syriens nach einem möglichen Sturz von Präsident Baschar al-Assad. Dafür hat die "Gruppe der Freunde des syrischen Volkes", eine Ländergemeinschaft, die eine Lösung des Syrien-Konflikts vorantreiben will, nun eine zentrale Anlaufstelle in der deutschen Hauptstadt eingerichtet.
05.06.2012 09:42:25 [Duckhome]
Islamhasser, Kinder, Wahlrecht und Piraten
Nachdem Springer ja bereits mit der Einstellung von Broder, einem der geistigen Ziehväter des norwegischen Massenmörders und Islamhasser Anders Breivik gezeigt hatte wohin die weitere Reise bei Springer gehen soll, krönten sie dies noch mit der Verleihung eines Ehrenpreises des Springer-Verlages für die bekennende und durchaus umstrittene Islamhasserin Ayaan Hirsi Ali. Als Laudator wurde Leon de Winter verpflichtet der ja schon des öfteren ein Thema auf Duckhome war und für seine antiislami
05.06.2012 12:14:32 [Hintergrund]
Kein Linksruck bei der Linken

Auffällig ist eine Gemeinsamkeit, die die neue Vorsitzende mit Bartsch hat: Die Konzernmedien belegen sie beinahe durchweg mit positiven Attributen. Sie sei das „größte Nachwuchstalent“ (stern) der Partei und deren „letzte Chance“ (n-tv), eine „Ausnahmeerscheinung“ (FAZ). Sie besitze „Ausstrahlung, Talent und Willen“ (Spiegel) und sei die einzige, „die zumindest für einen Hauch mehr Aufregung und Neugier für die Partei sorgen könnte“ und im Gegensatz zu Sarah Wagenknec

05.06.2012 13:01:07 [denkbonus]
Sarkozy für Friedensnobelpreis nominiert
Entweder handelt es sich um eine Realsatire, oder aber die Realität an sich ist eine Satire. Eric Raoult, seines Zeichens stellvertretender Bürgermeister von Le Raincy, hat Nicolas Sarkozy für die Nominierung zum Friedensnobelpreis vorgeschlagen. Zehn Tage nach Ablauf der juristischen Immunität des französischen Ex- Präsidenten hat dieser eigentlich allen Grund, um seine Freiheit zu fürchten. Eine ganze Reihe von Skandalen droht ihn einzuholen. Dass Expräsidenten angeklagt werden können, ist bereits seit längerem kein unausgesprochenes Tabu mehr.
05.06.2012 13:50:57 [Blick Log]
Es ist so weit: Wir sind mal wieder am Ende – Nicht nur die Weltwirtschaft steht am Abgrund
Irgendwie werde ich beim Blick auf die Schlagzeilen den Eindruck nicht los, dass wir uns zurück zur heißen Phase der Finanz- und Wirtschaftskrise 2008/09 oder in das Jahr 2010 sehnen. 2008 schrieb ich in “Der Tag, an dem Wirtschaft still steht” über das Wettrennen um die spektakulärsten Wirtschaftsprognosen und sammelte in “Wirtschaft am dunkelsten Punkt?” oder 2010 in “Welchen Crash hätten Sie denn gern? Wirtschaftsuntergang zum Aussuchen” diverse Schlagzeilen ein.
05.06.2012 16:06:11 [Uhupardo]
Schwarzgeld waschen ist ganz einfach … und legal
Sie haben bündelweise unversteuertes Bargeld herum liegen und sind nicht sicher, was Sie damit tun sollen? Dieses Problem hat sich ab sofort erledigt. Merken müssen Sie sich nur eins: Sie haben die Scheinchen schon seit 2010 in Ihrem Besitz, dann ist alles in Ordnung. Einfach zur Bank gehen, einzahlen und zehn Prozent Ablass zahlen – schon sind sie ab heute ein ehrlicher Steuerbürger. Ob das legal ist? Selbstverständlich ist es das, wir würden Ihnen nie ungesetzliche Tipps geben.
05.06.2012 16:25:43 [Das Gelbe Forum]
Barbara Nachrichtenüberblick
Die Top-Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick, von Barbara in Gelben Forum
05.06.2012 17:37:54 [Mein Parteibuch Blog]
Bilderberger wollen offenbar Merkel absetzen, lieber rot-grün, notfalls mit Piraten
Sieh an, sieh an. Vor zwei Wochen wies das Parteibuch darauf hin, dass die von Angela Merkel in Europa forcierte Austeritätspolitik gegenwärtig ausgesprochen friedensfördernd wirkt. Die von Merkel forcierte Austeritätspolitik sorgt dafür, dass notorische Kriegsverbrecher der Staaten der nord-atlantischen Terror-Organisation NATO wie Barack Obama und David Cameron nicht genug Geld haben, um die von ihnen lange forcierte Angriffskriegspläne gegen Iran und Syrien wie geplant in die Tat umzusetzen.
05.06.2012 20:36:25 [defacto-blog]
Regiert ein US Präsident ohne Verfassung?
Wer ist Barack Obama?
Sie erinnern sich sicher noch an letztes Jahr, und das Theater mit der Geburtsurkunde von Barack Obama!
Denken sie alle Welt und die, die sie kennen sagen, ach nicht so schlimm ist schon O.K !
Jetzt stellen sie sich vor, ein Präsident beschließt Gesetzte Erlässt Verordnungen, führt Kriege wie Obama.
Und das alles illegal ohne Gesetzliche Verfügung ohne Recht ohne Amtsanspruch.
Nennt man so etwas nicht Hochverrat? Es gab Zeiten das hingen solche Menschen an Bäumen

05.06.2012 20:41:57 [ad sinistram]
Ikonenschmiede
Er war eine Stilikone. Keiner sonst hatte die Amoralität des Neoliberalismus so sehr in sein Gesicht und seine Mimik gefurcht, wie er. Niemand konnte mit nonchalanter Arroganz und Geste herabsehen, bei Regierung speisen und Politik mitbestimmen, wie er es tat. Schon sein überhebliches Auftreten bestätigte: Aha, wir sind im neoliberalen Jammertal angelangt. Diese Stilikone gibt es nicht mehr. Nicht dass sie gestorben wäre - sie ist lediglich abgetreten. Er war die Charaktermaske, die keinen Charakter hatte. Josef Ackermann, neoliberaler Finanzier und Intimus des Kanzleramtes.
05.06.2012 21:35:19 [FTD]
Spanien ist geblendet von falschem Stolz
Seit Monaten weigert sich die spanische Regierung, den Rettungsfonds in Anspruch zu nehmen. Gleichzeitig schreit sie immer lauter nach Hilfe.
06.06.2012 00:26:50 [LarsSchall.com]
Woran sich Helmut Schmidt nicht erinnern kann
Es folgt zum ersten Mal in deutscher Sprache eine Übersetzung eines ehemals geheimen Fed-Memorandums aus dem Jahre 1975. Wie heute, ging es damals im Grunde “um die Kontrolle des Goldpreises durch Außenpolitik und dem Besiegen jeden freien Markts für Gold.“
06.06.2012 00:36:09 [infowars]
Bilderberger-Treffen: Gerüchte, Rechtsruck und echte NATO-Probleme
Am zweiten Tag des Bilderberger-Treffens 2012 in der Nähe Washingtons herrschte Weltuntergangswetter. Sechs Stunden lang zogen zum Teil orkanartige Regenstürme über die ganze Gegend, es gab gar eine Tornadowarnung. Die öffentlichen Verkehrsmittel waren weitgehend lahmgelegt. An der weltweiten Börse ging es ebenso trostlos zu. Das war die Kulisse des gestrigen Bilderbergertreffens, passend zur Themenlage.
06.06.2012 00:44:37 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Krieg den Künstlern?
Unter dem vielsagenden Titel “Lieber frei als gerecht” äußert sich ein Michael Seemann zum Urheberrecht im Internet auf SPON. “Manche glauben, dass ich gegen das Urheberrecht argumentiere, weil ich es den Künstlern nicht gönne. Nein, ich gönne den Künstlern alles Geld dieser Welt. Aber vor die Frage gestellt: Urheberrecht oder freies Internet, zögere ich nicht lang. Wenn die Piratenpartei sich nicht traut, fordere ich es eben: Schafft das Urheberrecht ab!” – also elegant schließt der Mann sein Plädoyer.
06.06.2012 04:54:08 [Humanicum]
Tröpfcheninfektion: Flame Virus infiziert Windows Rechner über die Update Funktion des Internetexplorers tröpfchenweise
Zur Beruhigung:
1. Flame operiert im Nahen Osten und wurde in Europa noch nicht gesichtet. 2. Flame kann sich nur über Microsofts Internetexplorer unbemerkt einschleichen. 3. Wer den ohnehin chronisch unsicheren Browser gegen firefox oder opera austauscht, erspart sich die meisten aktuellen und zukünftigen Microdoof Sicherheits – Probleme, und genießt das Gefühl einem krankhaft gierigen Monopolisten ans Bein gepinkelt zu haben. Flame setzt mit Erfolg auf menschliche Dämlichkeit...

06.06.2012 04:57:09 [Heise]
Abofallen-Betreiber geraten selbst in Kostenfalle
Wer im Rahmen eines zweijährigen Software-Abonnements Filesharing-Programme an Verbraucher vertreibt, kann schadenersatzpflichtig sein, wenn durch die Nutzung der Software Abmahnkosten entstehen. Dies gilt zumindest dann, wenn der Anbieter nicht vorab darauf hingewiesen hat, dass Dateien ohne Zutun des Nutzers Dritten online bereit gestellt werden
06.06.2012 07:26:12 [Humanicum]
Was ist das beste tragfähige Modell für alle? Drei Möglichkeiten einer Finanztransaktionssteuer (FTS)
Erlöse aus wertschaffender Arbeit werden besteuert, Erträge aus der Finanzwirtschaft hingegen nicht, das scheint nicht nur ein logischer Bruch innerhalb des gegenwärtigen Steuersystems zu sein, sondern zunehmend auch die Gerechtigkeitsfrage aufkommen zu lassen
06.06.2012 08:47:26 [Das Gelbe Forum]
Barbaras Nachrichtenüberblick
Die Top-Themen des Tages, zusammengefasst in einem Nachrichtenüberblick von Barbara im Gelben Forum.
06.06.2012 10:59:17 [Feynsinn]
Von der Schweiz lernen
Bösartig formuliert, könnte man sagen, das Bundesverfassungsgericht sei eine der entscheidenden Instanzen der Gesetzesfindung, zumindest seit Angela Merkel regiert. Was sie an verfassungswidrigem Plunder von ihrem Vorgänger Schröder übernehmen konnte, hat sie seitdem mit Zähnen und Klauen verteidigt, was sie selbst noch hat zerstören können am Grundgesetz oder auch schlicht ignorieren, hat sie mit großer Freude vorangetrieben.
06.06.2012 12:38:48 [Günther Lachmann]
Die FDP macht ihr Programm zum Bilderbuch
Kein Witz: 101 Freiheits-Thesen auf Hochglanz-Optiken sollen den Liberalen zu mehr Akzeptanz verhelfen. Tenor: Wir müssen uns mögen, dann mögen uns auch die anderen...
06.06.2012 13:24:20 [Digital Diary]
Ich versteh’ die Euro-Gegner nicht
Wenn ich mir so die derzeitigen Kommentarstrecken auf SPON (z.B. hier) durchlese, wird mir richtig schlecht. Wieviele raus-aus-dem-Euro- oder lasst-den-Laden-doch-zusammenbrechen-Statements da abgegeben werden geht auf keine Kuhhaut – und ich verstehe diese Leute einfach nicht. Es kann doch jeder mit nur ein klein wenig mitlesen und googeln die Fakten erkennen, die sich nicht wegdiskutieren lassen: derzeit macht der Export über 50% des bundesdeutschen BIP aus.
06.06.2012 13:49:38 [Heut schon gedacht?]
Ein äußerst schlichtes Gemüt
Ich schüttle schon seit Tagen den Kopf über Gauck. Eigentlich ist dieses Individuum es nicht wert, dass man überhaupt über seine Worte nachdenkt. Mit seinem Gebrabbel zeigt er doch nur, dass er nicht allzuviel in seinem Kopf hat. Lustig finde ich - wenn es nicht gar zu traurig wäre und seine Nichtbildung verriete - dass er meint, dass die Muslime zwar zu Deutschland gehörten, aber eben nur die, nicht zwangsläufig der Islam. Das ist genauso, wenn ich sagen würde, Christen gehören zu Deutschland, die Amtskirche aber nicht.
06.06.2012 16:00:49 [LarsSchall.com]
Central Bank of Russia refuses to comment gold questions
Officials of the Central Bank of Russia declined to comment specific questions related to Russia’s gold policy. With that refusal, the Bank of Russia forms a queue with the Deutsche Bundesbank, the U.S. Federal Reserve, the New York Fed and the Bank of England, which I contacted in the past.
06.06.2012 16:01:15 [Uhupardo]
Adenauers Enkel verlässt die CDU
Stephan Werhahn, sieht im traditionellen Parteien-Spektrum “mit den verkrusteten Strukturen” keine Lösung mehr. Der Enkel von Konrad Adenauer tritt aus der CDU aus und wendet sich den Freien Wählern zu. Die Gründungsidee Europas seines Grossvaters sei verraten worden, glaubt er, und hält den ESM für unzulässig, weil er zu einer Schuldenunion führe. Werhahn fordert mehr Demokratie und eine europäische Regierung.
06.06.2012 16:01:27 [Propagandafront]
Die Euro-Bombe tickt: Warum das Smart Money in Gold gehen wird
Wir hatten unsere Leser bereits im Januar gewarnt, dass wir mit einem Finanz-Chaos in der Eurozone rechnen, das aufgrund der anhaltenden defizitären Staatsausgaben, der riesigen Berge an Staatsschulden und des Anwachsens der staatlichen Zuwendungsprogramme auf untragbare Niveaus zum Ausbruch kommen wird.



06.06.2012 16:06:21 [Oberpfalznetz]
Ein Wahlrecht zum Lachen?
Nach mehr als drei Stunden Verhandlung zum Wahlrecht, mitten in den Feinheiten der «Reststimmenverwertung»,bekam die Verfassungsrichterin Gertrude Lübbe-Wolff einen Lachanfall. «Mich interessiert noch der Satz zwei», fing sie an, dann konnte sie nicht mehr weitersprechen. «Die Komplexität der Materie hat doch etwas Humoristisches», sprang Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle ihr bei, durchaus selbst schmunzelnd.
06.06.2012 16:10:43 [The Intelligence]
Der Unterschied zwischen Algorithmus und Herzschlag
Gedanken zu Urheberrecht und digitaler Gesellschaft. „Digital Native“ ist ein ziemlich unsinniger Begriff, denn er trägt denjenigen nicht Rechnung, die bei der Entstehung des Internets dabei waren oder ihren Beitrag dazu leisteten. Dieser Begriff assoziiert die Verknüpfung zum Ureinwohner, aber jemand, der in das Zeitalter des Windows Betriebssystems hineingeboren wurde, ist mitnichten ein Eingeborener und Kenner der Wurzeln seiner Kultur.
06.06.2012 19:45:10 [goldseiten.de]
Goldpreismanipulation durch Fed-Protokoll bestätigt
..Manipulation des Goldpreises durch die Fed jetzt in deutscher Sprache und beglaubigter Gesamtübersetzung bestätigt. Zitiert nach Lars Schall (vgl. www.larsschall.com). Pflichtlektüre für alle Goldinteressierten!!!
06.06.2012 19:52:27 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Induzierte Selbstheilungskräfte
Der Mensch traut dem Menschen nicht mehr. Und damit meine ich jetzt nicht der eine dem andern, sondern arg viele sich selbst. Viele sind schon so technikgläubig-paranoid, dass sie glauben, das Pentagon oder sonstwer könne so ungefähr alles.
06.06.2012 22:26:07 [Buergerstimme]
Staatliche Hexenjagd gegen Rocker offenbart wahres Gesicht der Demokratie
Wer die Freiheit diffamiert, staatliche Willkür gewähren läßt und dabei demokratische Grundwerte mit Füßen tritt, der handelt verfassungswidrig! Genau so handelt seit einiger Zeit unübersehbar unser Staat, ist Gehilfe fadenscheiniger Vorurteile, um aufzuzeigen, wie Rechtstaatlichkeit „interpretiert“ wird.
06.06.2012 23:02:04 [NGO-Online]
Organspende Aspekte - auch der Organspender
Die KAO ist eine Initiative von Eltern, die im Schock ein Kind zur Organspende freigegeben haben. "Im Nachhinein haben wir begriffen, dass unsere Kinder zwar als hirntot definiert wurden, dass sie aber keine Toten, sondern Sterbende waren." Sie fordern mehr Aufklärung über Organspende und Hirntoddiagnostik und weniger Manipulation durch Krankenkassen, Pharmakonzerne und Regierung. Sie gilt als ein Akt der Nächstenliebe – die Organspende. Und zweifellos kann eine Organspende Menschenleben retten. Vor diesem Hintergrund, der uns tagtäglich in den Medien dargestellt wird, bekommen viele Menschen fast ein schlechtes Gewissen, wenn sie noch immer Zweifel haben.
06.06.2012 23:28:13 [LarsSchall.com]
Exclusive: Fed Memorandum related to Gold Price Suppression in French and German
The Bavarian chapter of the German Taxpayer Association has translated an eminently important Fed memorandum by Arthur Burns for the campaign to repatriate Germany’s gold into the French and German language in order to counter one aspect of the continued falsehoods by German officials related to the storage of the German gold deposits in the U.S.
07.06.2012 06:05:51 [taz]
Abschiebung am Flughafen Schönefeld Nur der Knast ist fertig
Das Internierungslager für Asylbewerber in Schönefeld soll schon im Juli eingeweiht werden - lange vor dem Flughafen.
07.06.2012 10:07:32 [The Intelligence]
Philosophieren über Nichts
Was ist das Wesen des Nichts oder Nicht-Sein? Ist es existent? Ist es echt? Ist es einfach nur leerer Raum?
07.06.2012 11:16:36 [Duckhome]
Daniel Bahr und Rösler gerettet - FDP und Pflegeversicherung tot
Politik ist übrigens weder ein Synonym, noch ein Euphemismus für Bestechlichkeit und Betrug. FDP ist zumindest ein Synonym für Selbstversorgung, wenn man sich ansieht, was sich Rösler und Bahr zusammengebastelt haben um dauerhaft an den Futtertrögen des Großkapitals zu bleiben. Die neue geförderte Pflegeversicherung - bösartig auch schon Pflege-Riester nach einem anderen Betrugsobjekt genannt - ist ein klassisches Beispiel für eine gute Rückversicherung von Politikern. Nach dem kurzen M
07.06.2012 11:16:59 [Denkland]
EU: Der Turmbau zu Babel reloadet
Liest man sich die Geschichte vom Turmbau zu Babel durch, werden Parallelen zum Projekt “Vereinigte Staaten von Europa” offensichtlich. Und wie in der biblischen Geschichte wird auch dieses Projekt grandios scheitern.
07.06.2012 13:36:48 [LarsSchall.com]
Offener Brief an Kanzlerin Merkel: Opfern Sie Spanien
Der internationale Konsens ist zusammengebrochen, die Meinungsbildung der Eliten ist verwirrt und Deutschland ist zum Richter der europäischen Krise geworden. Zu der Zeit, da es unerlässlich ist, ein funktionierendes Bankensystem zu erhalten, muss Deutschland mit Klarheit führen. Klares Denken bedeutet, dass letztlich Spanien dem Finanzsystem geopfert werden muss.
07.06.2012 13:56:45 [Heise - Telepolis]
Die Deflationskanzlerin (Merkels Brüning-Ansatz ist falsch)
Merkels Dilemma: Die aktuelle Politik Merkels erinnert fatal an die Austeritätspolitik Brünings, da sie in ganz Europa extreme Parteien in die Parlamente bringt. Europa ist in einer Krise, es ist jedoch eine Krise die lösbar ist. Wie alle Krisen zuvor gelehrt haben, führt eine ausufernde Sparpolitik in eine deflationäre Spirale, die über kurz oder lang die Gefahr einer schweren Depression heraufbeschwört.
07.06.2012 17:31:58 [Freiheitsliebe]
Schröder zeigt der SPD den neoliberalen Weg
Schröder ist kein Linker, das wissen die meisten Bürger in der Bundesrepublik, spätestens seit dem er den stärksten Sozialabbau in der deutschen Geschichte vorangebracht hat. Nun hat sich der Altkanzler wieder einmal zu einem aktuellen Thema, der Politik des französischen Präsidenten Francois Hollande, geäußert und wieder zeigt er wie die Rechte in der SPD denkt.
07.06.2012 17:32:45 [Humanicum]
Lageeinschätzung: Koalition und Opposition einigen sich auf Eckpunkte einer Finanztransaktionssteuer in Europa
Eine Lageeinschätzung zur Ausgestaltung der Finanztransaktionssteuer in Europa. Nachdem die FDP verlautbaren lies, dass sie nicht mehr erwarte, dass alle EU-Staaten einer (gesamteuropäischen) FTS zustimmen müssen, sondern nur noch möglichst viele, entspannte sich das Klima merklich und ermöglichte den Beschluss eines erstaunlich konkreten Eckpunkte - Papiers zur FTS, das von Koalition und Opposition getragen wird.
07.06.2012 17:49:12 [Streifzüge]
Linksruck nach rechts
Nicht nur konservative Euro-Gegner, auch einige linksliberale Ökonomen und Intellektuelle teilen die Ansicht, dass sich Europa vom Euro verabschieden sollte. Statt antikapitalistischer Kritik verbreitet sich in der Linken ein ökonomischer Neona­tionalismus mit kulturalistischen Zügen. Nach den Wahlen in Griechenland und Frankreich sind sich viele Kommentatoren hierzulande einig: Europa erlebe gerade einen Linksruck.Was auf den ersten Blick nach einer guten Nachricht klingen mag, hat allerdings einen Haken. Denn der »Linksruck« an der Wahlurne geht mit einer Renaissance nationalistischer Vorstellungen einher.
07.06.2012 18:17:56 [Humanicum]
Basisdemokratie nach Piratenart: wie Liquid Democracy den politischen Prozess revolutioniert
Politische Prozessse und Strukturen verändern sich mit dem Aufkommen des Web 2.0 - es findet eine Evolution und Revolution der politischen Kultur statt, die vor allem durch einen politischen newcomer ins Licht der Öffentlichkeit gerückt werden: den Piraten.
Der Artikel befasst sich mit den technischen und administrativen Instrumentarium, das unter dem Begriff "liquid democracy" firmiert und beobachtet den Einsatz im parteipolitischen Alltag: Und stellt fest, die Praxis hat ihre Tücken...

07.06.2012 20:09:50 [qpress]
EU Geheimverhandlungen zu Vertragsverpflichtungsbeseitigungsgesetz
Es ist ja mehr als ein offenes Geheimnis, dass in der EU fortgesetzt gegen viele regeln verstoßen werden. Dies bringt natürlich große Gefahren mit sich, nicht für die Menschen, sondern für die Politiker. Um nun den Konsequenzen ihrer Beschlüsse zu entgehen, verlangt dies nach neuen Rechtsnormen, analog zur ultimativen Immunität der ESM Schergen, könnten sich nun auch die Politiker jetzt per Gesetz aus der Illegalität beschließen.
07.06.2012 20:14:51 [Die Freiheitsliebe]
Wenn Ignoranz zu Degeneration führt
Auch wenn viele die Occupy-Bewegung kritisch beäugeln: Sie kann als Projektionsfläche, als Kanal derer dienen, die sich für ein alternatives System stark machen. Vorallendingen müssen wir zu diesen Zeiten die politischen Bewegungen mit viel Vorsicht genießen. Die Entdemokratisierung schreitet immer weiter voran, Ressourcen werden immer knapper, Kriege drohen. Wir müssen achtsam sein, einen gesunden krtischen Menschenverstand entwickeln, Autoritäten in Frage stellen und bevor es zu spät is
07.06.2012 22:48:13 [IRIB - German Radio]
Herrenmenschenjournalismus gegen Syrien
Die Westliche Welt hat einen multidimensionalen Krieg gegen Syrien eröffnet der von übelster Propaganda bis hin zum Einsatz von Terroristen im Land reicht. Dabei spielt es für die Westliche Welt keine Rolle, in wie weit die Christen im Land unter jenen Maßnahmen schwer zu leiden haben. Selbst die Hilferufe der Christen aus Syrien, die eindringlich davor warnen, die vom Ausland gesteuerten “Aufständischen“ zu unterstützen, wurden bisher systematisch ignoriert! Die Westliche Welt kennt weder Religion noch Menschlichkeit wenn es um die Durchsetzung kapitalistischer Interessen geht, insbesondere wenn sie mit denjenigen des Zionismus korrespondieren.
07.06.2012 23:02:02 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Von den Geldtreibern und dem Geiste
Da die Mächtigen des Geldes so lächerlich und fragil werden, wie das Geld selbst, welches sie ausgeben, erlangt der Geist, alswelcher der natürliche Gegensatz des Zinses, wieder seinen Wert. Zu früh, in der Tat, um “Hurra!” zu schreien: aber wir Schaffenden alle sind auf der Siegerstraße, allein schon dadurch, dass der Wahnsinn nirgend mehr zu verbergen. Jeder weiß inzwischen, dass hier nur noch gierige Perversion und Irrsinn walten.
08.06.2012 05:48:19 [Klardenker Esslingen a. N.]
Gibt es jetzt die Abwrackprämie für Windräder?
Wie ein Bekannter berichtete, erhielt er für seine in die Jahre gekommene Windkraftanlage ein Angebot einer Firma: Diese will die Anlage für 75.000 € kaufen und dann abbauen. An anderer Stelle soll dafür ein Windpark querfinanziert werden.[...]
08.06.2012 06:04:20 [Heise]
Pfusch am Klima
Die Hoffnung, das Klimaproblem mittels Geoengineering zu lösen, bekommt einen deutlichen Dämpfer. Nach einer neuen Studie unter Leitung des Hamburger Max-Planck-Instituts für Meteorologie würden Eingriffe in die Atmosphäre zu massiv weniger Regen in Europa führen.
08.06.2012 06:07:20 [Gulli]
Analyst: Facebook wird in ein paar Jahren wieder vom Markt verschwinden
Analyst Eric Jackson behauptet, Facebook werde wie andere Phänomene in wenigen Jahren wieder von der Bildfläche verschwinden. Eine aktuelle Umfrage von Reuters und Ipsos ergab, 34 Prozent der US-amerikanischen Nutzer fänden Facebook nutzlos, irrelevant und langweilig. Sie besuchen die Webseite seltener als noch vor sechs Monaten.
08.06.2012 06:25:37 [Menschenzeitung]
Frauenfeindliche Politik der Kristina Schröder und Frau von der Leyen
Es fehlen Kitaplätze, es fehlen Erzieherinnen, und unsere erfahrene Ministerin Frau Schröder will jetzt dafür sorgen, dass die Betreuerschwemme das Land überflutet. Hartz IV Empfänger, entlassene Schleckermitarbeiter, sie alle müssen doch hervorragende Kinderbetreuer abgeben, schließlich kennen sie sich mit Babybrei, den richtigen Windeln, Babyshampoos aus
08.06.2012 08:06:11 [Blognition]
Auf dem Holzweg
Dass das soeben vom Bundeskabinett beschlossene Betreuungsgeld[1] wirtschaftspolitisch blanker Unsinn ist, muss an dieser Stelle nicht weiter erörtert werden. Dazu liegen die Argumente allzu klar auf der Hand: Weder ist Müttern anno 2012 damit gedient, möglichst lange im Job auszusetzen noch sollte sozial benachteiligten Kindern der Besuch einer Krippe verwehrt werden, weil ihre Eltern lieber das von der Bundesregierung versprochene Bargeld einstreichen.
08.06.2012 11:20:31 [Lost in EUrope]
Was Merkel wirklich will
Angesichts der eskalierenden Eurokrise fordert Merkel wieder "mehr Europa". Ein Interview der Kanzlerin im ARD-Morgenmagazin brachte es heute auf die Titelseiten der internationalen Presse. Dabei hat Merkel, wie die "New York Times" richtig analysiert, nur ihr altbekanntes Mantra wiederholt, dass man langsam, "Schritt für Schritt", vorgehen müsse. Doch hinter den dürren Worten verbirgt sich ein explosiver Inhalt.
 Gesellschaft (26)
01.06.2012 04:48:04 [20 Miniten Online]
Weltweiter Anstieg: Westlicher Lebensstil fördert Krebs
In den kommenden Jahren nehmen Krebserkrankungen in bestimmten Regionen um bis zu 90 Prozent zu. Schuld daran sind Fettsucht, Rauchen und zu wenig Bewegung .
01.06.2012 08:00:00 [Lupe, der Satire-Blog]
Neuer Skandal um Afghanistan-Truppen (Foto)
Skandalfoto aufgetaucht. Erneut lassen Afghanistan-Soldaten vor laufender Kamera die Hosen runter. Noch rätselt die Welt über den Sinn hinter der Aktion
01.06.2012 12:59:20 [Freiheitsliebe]
Kein warmes Essen – Keine Schuhe – Kinderarmut in Deutschland
Armut ist kein Problem der “3 Welt”, Armut ist ein Problem, das der Kapitalismus weltweit mit sich bringt. Auch in Deutschland gibt es Menschen, die an Hunger leiden, sich keine warmen Schuhe für den Winter kaufen können oder denen das Geld fehlt um die Stromrechnung zu bezahlen. Ein Leben ohne Strom, gesunde Nahrung und warme Kleidung, können viele Menschen in Deutschland sich nicht vorstellen, doch es ist ein alltägliches Problem, besonders für Kinder.
01.06.2012 21:16:44 [Buergerstimme]
Lebensperspektive: Und ewig grüßt die Gunst der Stunde?
Manche nennen es Schicksal, bei anderen sorgt diese Formulierung für Unbehagen. Die Gunst der Stunde schafft eventuell neue Lebensperspektiven, wenn wir sie denn erkennen und vor allem verinnerlicht zulassen. Von großem Vorteil dabei: Möglichkeiten, den inneren Frieden zu finden.
01.06.2012 21:29:08 [Der Freitag]
„Ich habe keine Angst mehr vor dem Tod“
Friedegard Ziegler kommt zu Menschen nach Hause, denen nicht mehr viel Zeit bleibt. Sie hilft ihnen, den Alltag in Todesnähe zu bewältigen. Sterben, das mag das Ende der Welt sein oder vielleicht auch der Übergang in eine andere – und doch ist das nur ein Teil der Wahrheit. Bis in den letzten Moment hinein ist Sterben auch: die Bewältigung des Alltags. Das Diesseits fordert, es verlangt vom todkranken Menschen eine Patientenverfügung, einen geregelten Nachlass oder auch einfach nur, eine Suppe zu löffeln. Friedegard Ziegler ist Sterbebegleiterin. Es ist ihre Aufgabe, Lösungen für das Profane zu finden und die Angst vor dem Unfassbaren zu lindern.
02.06.2012 06:02:49 [Die Presse]
7 Milliarden Dollar nötig, um Hungerproblem zu lösen
Zahlen, die die Dramatik der Hunger-Situation weltweit ausdrücken, gibt es genug. Geld, das das Problem lösen könnte, hingegen nicht. Alle 12 Sekunden stirbt ein Kind unter fünf Jahren an den Folgen von Hunger oder Unterernährung. Weltweit hungern 925 Millionen Menschen. Das ist die Ausgangslage, die die Caritas in einer Aussendung anlässlich des Kongresses „Zukunft ohne Hunger“ beschreibt.
02.06.2012 13:01:09 [Freiheitsliebe]
Betreuungsgeld – Weg in die falsche Richtung
Plätze in Kindertagesstätten in Deutschland sind rar, lange Wartelisten sind Standard, manchmal wird auch gar kein Platz gefunden. Ab 2013 soll jedoch jedes Kind unter drei Jahren ein Recht auf einen Kita-Platz haben, um dies einzuhalten, fehlen jedoch noch knappe 200.000 Plätze.
02.06.2012 20:40:54 [Uhupardo]
Gehört der Capuccino zu Deutschland?
Wichtige Persönlichkeiten haben sich in dieser Frage in letzter Zeit schon zu Wort gemeldet, doch wirklich geklärt worden ist es noch nicht: Gehört der Capuccino nun zu Deutschland oder nicht? Kann man ihn zur deutschen Kultur rechnen oder ist er einfach nur ein Fremdkörper, der, aus dem arabischen Raum kommend, zwar geduldet wird, aber keinerlei Anstalten zeigt, sich wirklich zu integrieren. Es ist ein beinahe unerträglicher Zustand, in diesem Thema keine klare Definiton zu haben. Heute und hier soll das geklärt werden.
03.06.2012 07:29:02 [http://humanicum.wordpress.com]
Ein Arbeitsleben mit Niedriglöhnen reicht nicht für die Rente: Wie Marktradikalismus Altersarmut schafft
Die letzten zehn Jahren haben radikale Veränderungen in der Gesellschaft der Bundesrepublik Deutschland mit gebracht. Die Lebenserwartung stieg, die Geburtenrate sank - die Bevölkerungspyramide stand vollends Kopf und das Rentensystem tat ein ebensolches. Um es zu retten, wurden radikale Maßnahmen durchgesetzt: längere Lebensarbeitszeiten und faktische Rentenkürzungen. Die Altersarmut verbreitete sich und die Zukunft lässt nichts Gutes erahnen....
04.06.2012 07:23:42 [Politikprofiler]
" Snow White And The Huntsman" - die kriegerische Ungerechte oder doch nur eine Hure des Kapitals?
Plötzlich ist Schönheit und Abstammung, das Recht auf Herrschen und Ausbeuten das Legitimste auf dieser Welt. Das ist übelster Sozialrassismus
04.06.2012 10:18:39 [Mark El-Gado BLOG]
Gedankenloser Körperkult
(Wortkunst) - An jedem Sonnentage, liegen sie gedrängt und feist, auf grünen Wiesen, bedeckt mit bunten Tüchern. Sie schwatzen, gröhlen und scherzen dreist - führen Klein-Gerede, mit ebenso einfachen Gemütern. ...
04.06.2012 16:28:42 [HL-Live.de]
Bundesregierung schweigt zur Armutsentwicklung
Wie wirken sich unsichere Jobs und miese Löhne auf die Lebenschancen von Beschäftigten und deren Kinder aus? Was hat öffentliche Armut mit wachsendem Reichtum Weniger in Deutschland zu tun? Diese und viele andere Fragen werden in dem Armuts- und Reichtumsbericht der Bundesregierung beantwortet, der regelmäßig alle vier Jahre ausgearbeitet wird. Jetzt müsste er vorliegen, doch die Bundesregierung mauere, so die SPD.
04.06.2012 21:11:39 [Buergerstimme]
Sinnlichkeit: Missverständnisse zwischen Freiheit und Zwang
Sind wir tatsächlich so frei in unserer Sexualität, wie Porno-, Puff- oder Sex-Sells-Gehabe uns suggerieren? Nicht wirklich. Schauen Sie mal in Saunen vorbei, und schnell wird der Unterschied klar zwischen Offenheit und verkehrt-verklemmter Scham.
04.06.2012 23:26:42 [Le Bohémien]
Wirtschaft: Grundlagen, Geschichte, Perspektiven
Wir leben nicht, um zu arbeiten, sondern wir arbeiten, um gut zu leben. Jede menschliche Gesellschaft muss auf der Grundlage der jeweiligen natürlichen Bedingungen und der von den vorhergehenden Generationen geschaffenen Umständen eine nachhaltige Lebenserhaltung anstreben und verwirklichen. In biologischer Hinsicht gehört hierzu die Fortpflanzung der Gattung sowie die Bewahrung der natürlichen Existenzgrundlagen, in wirtschaftlicher Hinsicht die Organisation der gesellschaftlichen Arbeit.
05.06.2012 07:16:12 [Telepolis]
Sind wir nicht alle ein bisschen Urheber?
In der Diskussion um das neue Urheberrecht, die sich oft genug eher auf neue Verwerterrechte konzentriert, wird derzeit stets von den Interessen der Urheber gesprochen, ohne diesen Begriff näher zu definieren. Vielmehr wird er nur auf jene bezogen, die kommerziellen Erfolg durch ihre Urheberschaft an bestimmten Werken verknüpfen, nicht jedoch auf Urheber per se. Daher ist es logisch, dass gerade auch in den medialen Kampagnen lediglich Personen zu Wort kommen, deren Namen bekannt sind, die wirtschaftlichen Erfolg durch ihre Werke erringen konnten und daran interessiert sind, diesen wirtschaftlichen Erfolg auch weiterhin genießen zu können.
05.06.2012 08:59:24 [law blog]
Ein Gesetz, Hauptsache ein Gesetz
Die “Freiwillige Selbstverpflichtung” steht bei den Regierungsparteien eigentlich hoch im Kurs. Es gibt solche Zusagen bei der Frauenqoute, dem Schutz der Ozonschicht, dem Girokonto für Jedermann und dem Strahlenschutz bei Mobilfunkmasten. Das sind nur einige wenige Beispiele dafür, wie eigenständiges Handeln Verantwortlicher neue Gesetze überflüssig machen kann.
05.06.2012 21:28:55 [Neues Deutschland]
Vorbei geschossen
Warnschussarrest klingt neu, dabei gibt es das schon, das Einsperren auf Probe. Es heißt Jugendarrest. Warnschussarrest. Schon das Wort bringt sie auf die Palme. »Als wenn allein ein Schuss vor den Bug helfen würde, damit ein Mensch gerade läuft.« Sigrid Floderer ist Jugendrichterin und hält nicht viel von dem Plan, dass Richter künftig eine Gefängnisstrafe, die zur Bewährung ausgesetzt ist, mit einem Arrest verkoppeln können. Union und FDP wollen diese Möglichkeit einführen. Jugendliche sollen ein bisschen Gefängnisluft schnuppern, damit sie merken, wie sich Freiheitsentzug anfühlt, sagen sie. Das Wort »Denkzettel« fällt oft.
06.06.2012 00:29:30 [Buergerstimme]
Die wahren Werte der Liebe – eine manipulierte Gesellschaft
Wahrhaftige Liebe läßt sich weder instrumentalisieren noch gängeln, sondern ihr Wesen strebt nach Auflehnung bei einer dermaßen kalten Gesellschaft, wie sie sich derzeit offenbart. Und so dürfen wir uns nicht wundern, wenn sie keinem Trend folgt, aber bestimmt ihrem Herzen.
06.06.2012 08:14:11 [Blognition]
Scheuklappensyndrom
Klassische Musik zählt nicht gerade zu meinen Favoriten. Einen gelegentlichen Konzertbesuch, besonders, wenn es sich um hochkarätige Künstler handelt, verschmähe ich aber nicht. In den vergangenen Jahren habe ich,
06.06.2012 16:15:33 [Kopp Online]
Deutsche Krippenlüge: Frankreich hat viel weniger Kitas!
Für deutsche Demographieexperten und Politiker sind Länder wie Frankreich gemeinhin der Himmel. Eine Geburtenrate bei annähernd zwei Prozent, davon kann man hier nur träumen, wo frau bei uns doch in der Regel nur knapp 1,4 Kinder zur Welt bringt.
06.06.2012 21:23:53 [Mark El-Gado BLOG]
Kranke Seelen (Gesellschaftskritik)
Wir verhungern an unserem Überfluss -
und ersticken an echter Freiheit.
Wir verlaufen uns im Lebenskreis -
und wollen geradeaus durchs Labyrinth.
Wir schwören heilig auf die Liebe -
und lassen uns unterhalten vom fremden Tod. ...

06.06.2012 22:59:26 [Daniel Florian]
Der “Wutbürger” als Kleinbürger
2011 war das “Jahr der Proteste” – von Tunis bis London, New York und Athen gingen Menschen auf die Straße. Auch in Deutschland gab es eine Vielzahl von Demonstrationen und dennoch gibt es einen fundamentalen Unterschied zwischen den Demonstranten in Kairo und denen in Stuttgart: während der Arabische Frühling die Rechte der Gesellschaft stärken will, geht es vielen der “Wutbürger” in Deutschland vor allen Dingen darum, ihre individuellen Rechte auf Kosten der Gesellschaft stärken.
07.06.2012 11:17:14 [Gegenfrage]
Trotz Cuts: Queen-Party kostete 3 Milliarden Pfund
Während viele arbeitslose, arme und sozial benachteiligte Briten kaum genug besitzen, um ihre Grundbedürfnisse wie etwa Nahrung, Energie und Wasser zu bezahlen, schmeißt Königin Elizabeth mit den Feierlichkeiten rund um das Thronjubiläum die Party ihres Lebens. Natürlich auf Kosten der Steuerzahler, die aktuellen Schätzungen zufolge mit 3 Milliarden Pfund (3,7 Milliarden Euro) zur Kasse gebeten wurden.

07.06.2012 16:03:52 [News4Teachers]
Angst vor Armut und Arbeitslosigkeit schon bei Kindern
Mehr als jedes dritte Kind in Thüringen hat Angst vor Armut oder Arbeitslosigkeit. Das geht aus dem Länderbericht des repräsentativen LBS-Kinderbarometers hervor, der am Mittwoch in Erfurt vorgestellt wurde. “Die Kinder erfahren teilweise hautnah, zum Beispiel bei ihren Eltern, was es heißt, Geldsorgen zu haben oder arbeitslos zu sein”, erklärte der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes in Thüringen, Ronald Lutz.
08.06.2012 08:51:08 [Menschenzeitung]
Wenn die Erde ein Facebook Profil hätte ... Earthbook
Einen genialen kleinen Film möchten wir vorstellen, der sich damit befasst, was die Erde als Mensch denken und erzählen würde, über uns?
08.06.2012 11:30:09 [ceiberweiber.at]
Aktion: Rote Karte für adidas
Für die einen ist die heute beginnende Fußball EM vor allem Gelegenheit, als Sponsor zu agieren in der Erwartung, vermehrt die eigenen Produkte zu verkaufen. Die anderen bezahlen diese Ware, indem sie sie unter ausbeuterischen Bedingungen herstellen.
 Asien (9)
01.06.2012 04:48:44 [taz]
80 Überstunden im Monat fürs iPad
Exzessive Mehrarbeit und entwürdigende Disziplinarmaßnahmen: Wie der weltgrößte IT-Hersteller Foxconn trotz vermehrter Kritik auf Ausbeutung setzt. Trotz Lohnerhöhungen und versprochener Verbesserungen bleiben die Arbeitsbedingungen beim weltgrößten IT-Produzenten Foxconn in China mies. Zu diesem Schluss kommt ein am Donnerstag vorgelegter Bericht der Hongkonger Arbeitsrechtsorganisation Sacom (Students & Scholars Against Corporate Misbehaviour).
02.06.2012 13:50:57 [The Intelligence]
Erlebnisse in China (5)
Keine Spur von Unterdrückung - Unser Weg zum Yuntai-Nationalpark. Die Fahrt zum Yuntai-Nationalpark legen wir mit einem Mietwagen zurück. Für die ca. 130 Kilometer benötigen wir zwei Stunden, der Fahrpreis beträgt 160 Yuan, also ca. 18 Euro. Mit uns fährt ein weiterer Passagier mit dem gleichen Ziel, ein junger Telekommunikations-Techniker, der allerdings aus beruflichen Gründen zum Yuntai unterwegs ist. Er ist 22 Jahre alt und hat die Augen eines 50-Jährigen. Warum das so ist, wird uns im Gespräch mit ihm schnell klar: Zu viele seiner Kollegen hat er bei Unfällen sterben sehen.
02.06.2012 16:30:23 [Wirtschaftsfacts.de]
Strahlung: Für Japans Reisbauern beginnt das große Zittern
Für Japans Reisbauern hat die wichtigste Zeit des Jahres begonnen, in der sie ihre Ernte einbringen. Im Großraum Fukushima geht das große Zittern los, ob den Versuchen einer Dekontaminierung der durch Radioaktivität verseuchten Böden durch die Regierung ein Erfolg beschieden ist.
03.06.2012 18:10:28 [The Intelligence]
Reisebericht: Auf Sumatra geht es jetzt um die Wurst
Schmieriger Blutboden, rotfeuchter Sand, über allem hängt der Geruch geronnenen Blutes. Markt in Parapat. Wildschwein, Hausschwein & Büffel werden angeboten. Ob fett oder mager, ob Filet oder Schweinespeck, der Preis ist immer der gleiche. Fleisch ist Fleisch. In Holzbuden hocken die eingeborenen Batak vor Fleischklumpen. Darüber schaukeln CDs im Wind und sollen die Fliegen davon abhalten, sich auf dem Fleisch niederzulassen: Betreten Verboten!
04.06.2012 05:08:05 [Gulli]
Chinas soziale Netzwerke: Rauswurf bei "Falschaussage"
Ende Mai dieses Jahres wurden strenge Regeln bei Chinas populärer Mischung aus Twitter und Facebook eingeführt. Wer sich bei Sina Weibo der staatlichen Internet-Zensur widersetzt oder Skandale führender Politiker ans Tageslicht bringt, dessen Account wird gelöscht. Sina Weibo verfügt derzeit über 300 Millionen Nutzer.
04.06.2012 11:15:04 [Die Tageszeitung]
Energie in Japan: Halber Sieg für die Atomlobby
Die Zeit ohne Atomstrom in Japan geht schneller als erwartet zu Ende. Noch in dieser Woche will Regierungschef Yoshihiko Noda den Neustart von zwei Atommeilern anordnen. Zuvor hatten Regionalpolitiker der Wiederinbetriebnahme der Reaktoren im Kraftwerkskomplex Oi in der Präfektur Fukui zugestimmt. Allerdings verlangten sie, dass der Neustart „begrenzt“ werden müsse. Beobachter sprechen daher nur von einem halben Sieg der Atomlobby.
06.06.2012 20:16:30 [The Intelligence]
Erlebnisse in China (6)
Nicht nur die chinesische Gastfreundschaft ist bemerkenswert, auch das politische System zeigt bemerkenswerte Vorteile. Im Kreise der Familie meiner Frau dürfen wir den Alltag Chinas miterleben. Wir genießen die ausgesprochene Gastfreundschaft, die durch besondere Sympathie für die deutsche Kultur noch deutlich unterstrichen wird. Vieles durften wir während der vergangenen Wochen erleben, und vieles ist mir durch den Kopf gegangen. In Deutschland wissen wir sehr wenig über China – und von dem wenigen ist vieles noch dazu grundfalsch.
07.06.2012 09:37:53 [Stimme Russlands]
Indien verschmelzt vor anomalen Hitze – mehr als 100 Opfer
Die außergewöhnlich anomale Hitze wurde zu der Todesursache von mehr als 100 Menschen in Westindien. Im Bundesstaat West Bengal bleibt die Temperatur bereits innerhalb von einigen Tagen bei knapp 47 Grad Celsius.
08.06.2012 06:06:51 [Neue Rheinische Zeitung]
Öffentlichkeit unerwünscht
Mehr als ein Jahr nach der Katastrophe von Fukushima hat der atomare Super-GAU noch immer keine ernsthaften Konsequenzen für die Verantwortlichen des Betreiberkonzerns TEPCO gehabt. Der Form halber wurden ein paar Manager ausgetauscht, von strafrechtlichen Konsequenzen ist jedoch nach wie vor keine Rede. Nun versucht der Konzern sogar, das Datum seiner anstehenden Aktionärsversammlung geheim zu halten - offenbar, um Proteste zu erschweren.
 Arbeit, Gewerkschaft, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (26)
01.06.2012 04:49:31 [Der Westen]
Tausende Haushalte warten nach Verwaltungspanne auf Hartz IV-Überweisung
Durch eine Panne in der Verwaltung erhielten Essener Haushalte das Hartz IV-Geld nicht wie gewohnt am Monatsletzten. Sparkassen berichten bereits von verzweifelten Kunden. Sozialdezernent Peter Renzel entschuldigt sich im Namen der Stadt für die verspätete Überweisung. Am Freitag soll das Geld auf dem Konto sein.
01.06.2012 13:47:09 [Blätter für deutsche und internationale Politik]
Von der Leyens Rentenwunder
Ursula von der Leyen entpuppt sich mehr und mehr als Angela Merkels Wunderwaffe. Von den Medien für ihre vermeintlich gerechte Sozialpolitik hoch gelobt, gestaltet sie den deutschen Sozialstaat nach und nach um – und zwar stets nach demselben Modus: der Benachteiligung bzw. Nichtberücksichtigung von Arbeitslosen wie Nichterwerbstätigen und der Einführung einer je weiteren zusätzlichen Bedarfsprüfung.
01.06.2012 13:51:00 [RF News]
Opel: Zukunftsprogramm zum Kampf um jeden Arbeitsplatz
Im Mai hat GM/Opel die Verlagerung der gesamten Produktion des Astra von Rüsselsheim nach Ellesmere Port (England) und Gliwice (Polen) angekündigt. Im Gegenzug soll die ganze Zafira-Produktion aus Bochum nach Rüsselsheim gehen, was die Schließung des Bochumer Opel-Werks bedeuten würde. Gleichzeitig versucht der Konzernvorstand, die Arbeiter der verschiedenen Werke in Europa gegeneinander auszuspielen, damit sie Verschlechterungen akzeptieren.
01.06.2012 17:24:03 [Handelsblatt]
Neue Statistik: Arbeitslosigkeit in Europa auf Rekordstand
Die Arbeitslosenquote in der Europa erreicht weiterhin historische Höchstwerte. Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote in den 17 Euro-Ländern lag im April bei 11,0 Prozent, wie die EU-Statistikbehörde Eurostat am Freitag in Luxemburg mitteilte. Diesen Wert erreichte die Quote bereits im März, wie Eurostat nun aus Basis neuer Zahlen mitteilte. Zuletzt hatte die Behörde die Quote für März noch mit 10,9 Prozent angegeben.
02.06.2012 14:47:19 [Gegen-Hartz.de]
Hartz IV: Bestattungskosten nur nach Prüfung
Beantragt ein Hartz IV-Betroffener die Kostenübernahme für die Beerdigung eines Verwandten, zu dessen Bestattung er verpflichtet ist, muss er einen Fragenkatalog, in dem der Nachlass des Verstorbenen sowie die Vermögensverhältnisse des Antragsstellers überprüft werden, ausfüllen und dem Sozialhilfeträger vorlegen. Das Sozialgericht Heilbronn erließ am 23. Mai 2012 einen Beschluss (Aktenzeichen: S 11 SO 1578/11 ER) in einem ungewöhnlichen Eilverfahren.
02.06.2012 20:51:53 [Der Nachrichtenspiegel]
Menschheitsentwicklung: Sklave – Leibeigener – Leiharbeiter
Die Bundesagentur für Arbeit meldet jeden Monat sinkende Arbeitslosenzahlen, wunderbar für Deutschland, nicht wahr? Blöd nur, dass viele, die in Arbeit gebracht („gezwungen“) wurden, nach getaner Arbeit aufs Amt müssen um zu „betteln“, damit sie überleben können. Aber es scheint so zu sein, dass dies von der Gesellschaft akzeptiert worden ist. Betteln trotz Arbeit, was für ein Jobwunder, da können sich mal andere europäische Staaten eine Scheibe abschneiden, oder etwa nicht ?
03.06.2012 23:29:07 [Ecrasez linfame]
Die alte Leier von der Leyen
Es fehlt an Personal in einem Bereich, der traditionell mies entlohnt wird. Es gibt zu wenige Erzieherinnen und Tagesmütter, heißt es. Das stellt für Bundesarbeitsministerin von der Leyen, die für dieses Thema eigentlich gar nicht zuständig ist, aber kein Problem dar. Sie will mal wieder Hartz-IV-Empfänger zwangsverpflichten.
04.06.2012 10:19:24 [Duckhome]
Arbeit darf sich für Arbeitnehmer nicht mehr lohnen
Ach sie haben noch reguläre Arbeit? Wie ist ihnen dass denn passiert? So ähnlich dürften demnächst viele Unterredungen in Deutschland beginnen. Während der eine schon mit Hartz gevierteilt wird, darf die nächste noch prekär und ohne Pinkelpause im Einzelhandel schuften und der dritte macht 50 Wochenstunden bei Niedriglohn und kann trotzdem nicht davon leben. Der freie Markt oder das freie Spiel der Kräfte wird am Ende schon alle hinrichten.
04.06.2012 11:16:14 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Zwang zur Altersvorsorge: 80.000 Selbstständige gegen von der Leyen
Die Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen will Selbstständige zur Altersvorsorge zwingen. Dagegen wehren sich vor allem junge Unternehmer und Selbstständige. Mit einer Onlinepetition versuchen sie den Widerstand gegen die geplante verpflichtende Vorsorge mobil zu machen.
04.06.2012 18:12:50 [Die Linke]
Tatsächliche Arbeitslosigkeit
Hier ist die tatsächliche Zahl, die allein auf amtlichen Daten der Statistik der Bundesagentur für Arbeit beruht. Im August 2011 sind fast 4 Millionen Menschen arbeitslos. Zeit zu handeln statt zu tricksen.
04.06.2012 21:47:40 [Gegen-Hartz.de]
Hartz IV Chaos: Alles paletti im Jobcenter?
Jobcenter-Chef Thomas Lenz und Sozialdezernent Stefan Kühn präsentieren der Wuppertaler Öffentlichkeit ein Bild der Verwaltungsumstellung im Jobcenter, das sich mit der Realität vieler Hartz-IV-Beziehenden nicht im Geringsten deckt. Systematisch werden nach Angaben der Erwerbslosen-Initiative Tacheles e.V. Softwaredefizite, Pannen und Bearbeitungsrückstau unter den Teppich gekehrt.
05.06.2012 13:09:01 [Mein Politikblog]
Flexibel ohne Leiharbeit
Ber­lins Uni­kli­nikum Cha­rité will Lea­sing­kräfte durch Arbeits­in­ten­si­vie­rung bei Stamm­be­schäf­tigten einsparen. Ver.di: »Grenze des Mach­baren überschritten«. Nor­ma­ler­weise freut es Gewerkschafter, wenn ein Betrieb den Ein­satz von Leih­ar­bei­tern zurück­fährt. Doch an der Cha­rité ist es umge­kehrt. Die Lei­tung des Ber­liner Universitätsklinikums will mög­lichst keine Leasingkräfte mehr ein­setzen, und trifft dabei auf den Wider­stand des Per­so­nal­rats und der Gewerkschaft.
05.06.2012 17:23:09 [Humanicum]
Monopoly mit Hartz 4: Von der Layen will Hartz 4 Empfänger zu “freiwilligen” Kita Betreuern machen, um Schadenersatz Ansprüchen zu entgehen
Das Monopoly Spiel ist eröffnet

Nach einem am Sonntag veröffentlichten Vorabbericht des Magazins „Focus“ bat die Ministerin den Chef der Bundesagentur für Arbeit, Hans-Jürgen Weise, zu prüfen, ob rund „5000 Personen aus dem Rechtskreis SGB II und SGB III“, also größtenteils Hartz-IV-Bezieher, zu Erziehern weitergebildet werden könnten. Geeignete Kandidaten würden demnach eine Ausbildung an Fachschulen absolvieren.

Wieder zeigt sich, dass die deutsche Wirtschaft ohne Zwangsa

05.06.2012 21:51:40 [Die Tageszeitung]
Kostenlose Ressource Ehrenamt: Arbeit für 0,00 Euro
Die Trennung zwischen männlichen „Ehrenamts-Beamten“ und weiblicher Wohlfahrtspflege zieht sich durch die Geschichte - bis heute. Ich habe nichts gegen das Ehrenamt, habe selber jahrelang nebenberuflich ehrenamtlich gearbeitet. Gesellschaftlich nützliche, politische Arbeit zu machen, die Spaß macht, das ist erstrebenswert. Aber so ist es ja nicht. Und diese Rede: Ehrenamtliche brauchen kein Geld, das ist Quatsch! Sie brauchen zuerst mal eine eigenständige Existenzsicherung. Erst wenn die eigene Existenz gesichert ist und auch die Betreuten gut grundversorgt sind – und zwar durch professionelle Kräfte –, erst dann kann Ehrenamt funktionieren.
05.06.2012 22:00:16 [Gedanken(v)erbrechen]
Problemlöser des Tages: Hartz-IV-Empfänger
Immer, wenn irgendwas getan werden muss, was keiner tun will, gibt es irgendwen, der die Superidee hat, dass doch einfach diejenigen, die eh nichts zu tun haben, dazu verknackt werden könnten, den ungeliebten Job zu machen. Das hat zum einen den Vorteil, dass die Leute von der Straße sind, bzw. mal vom Fernseher weg kommen, zum anderen kostet es kaum was extra. Denn wie jeder weiß, machen sich Hartz-IV-ler ein schönes Leben auf Kosten der anderen. Deshalb sammeln jetzt Hartz-IV-ler den Müll im Park ein oder schieben alte Leute im Rollstuhl durch die Gegend. Irgendwie muss die Gesellschaft doch auch etwas davon haben, wenn sie den Leuten schon jeden Monat die Miete zahlt und ein Taschengeld dazu.
06.06.2012 07:14:40 [Karl Weiss]
Deutschland: 7 Millionen Arbeitslose Es wird geschwindelt, dass die Wand wackelt
Weiterhin wird auf keinem Feld (ausser bei den Preiserhöhungen) so unverschämt gelogen wie bei den Arbeitslosenzahlen in Deutschland. Die letzte tatsächliche Zahl (Mai 2012): Fast genau 7 Millionen Arbeitslose (Hilfe-Empfänger) in Deutschland.
06.06.2012 07:34:31 [Der Nachrichtenspiegel]
Die Ausgestoßenen – Form „Gesellschaftlicher Verwahrlosung“ (mit Video)
Fast täglich habe ich es mit Menschen zu tun, welche ihre Arbeit verloren haben und Sorgen und Ängste ihren Alltag bestimmen. Neben der Enttäuschung und der Hoffnungslosigkeit, kommt in viele Menschen die Wut hoch, wie sie in der Öffentlichkeit, durch Gesellschaft, Politik und den Medien dargestellt werden. Für die Meisten ist es nur schwer zu ertragen, dass sie als „Sozialschmarotzer, Unterschicht, Bildungsfern“ dargestellt werden. Die Gesellschaft macht keinen Unterschiede mehr, in der Beurteilung des Einzelnen.
06.06.2012 15:14:57 [Mein Politikblog]
Harald Thomé: Newsletter 6.6.12 – Infos zu Hartz IV, SGB II, Bundesagentur für Arbeit und vieles mehr
Inhalt u.a.: Appell an Rot-​Grün NRW: Hände weg von der Wohn­raum­för­de­rung! | KdU in NRW /​Hin­weis des MAIS | Job­center + Sozi­alamt Wup­pertal erklärt Anwen­dung von geän­derter KdU-​Werte.
06.06.2012 16:08:47 [Nachrichtenspiegel]
Hartz IV tötet – ein aktueller Fall
Wir unterbrechen unser aktuelles Programm für eine wichtige Meldung – eine Meldung, die man sonst nicht so in den Medien finden wird. Adolf Hitler hatte seinerzeit noch laut getötet. Erst im Ausland – mit Bomben und Granaten – dann im Inland.
06.06.2012 16:24:17 [Gegen-Hartz.de]
Behördenwillkür: Hartz IV Bezieher im Hungerstreik
mmer wieder sehen sich Bezieher von Hartz IV-Leistungen der Willkür von Jobcentern ausgesetzt. Manchen bleibt scheinbar kein anderes Mittel übrig, als in einen Hungerstreik zu treten. Dieses mal beklagt ein 58-Jähriger Mann aus Lübeck Schikanen des örtlichen Jobcenters. Seit dem 31. Mai nimmt Feliks Opolski-Sobczak keine Nahrung mehr zu sich und protestiert öffentlich mit einem Plakat vor dem Rathaus in Lübeck.
06.06.2012 16:27:19 [RandZone-Online]
Schlecker: Illusionen statt Kampf
Um wenigstens den Schein zu wahren, hat die Gewerkschaft ver.di für den heutigen Dienstag zu einer Demo gegen die Zerschlagung der insolventen Drogeriemarktkette Schlecker in Ulm aufgerufen. Zugleich fordert sie einen “Sonderfond” bei der Bundesagentur für Arbeit, aus dem noch zwei Monate lang das Gehalt der Schlecker-Kolleginnen fließen soll, sowie eine Transfergesellschaft.
06.06.2012 16:27:47 [Buergerstimme]
Arbeitsmarkt: an den Rand gedrängt und als erfolgreich verkauft
Prekäre Arbeitsverhältnisse nehmen zu, wobei die Erpressbarkeit eiskalt angewandt wird, wer nicht spurt, dem droht der Weg ins abseits, Hartz-IV und Ghettos winken. Absicht? Auf alle Fälle und keineswegs zufällig installiert. Mensch hat sich unterzuordnen oder einfach Pech gehabt!
06.06.2012 22:57:16 [Der Freitag]
Runter vom Hamsterrad!
Zeitdruck, Konkurrenz, Überforderung: Kann Arbeit mehr sein als tägliche Qual? Auftakt einer neuen Wachstums-Debatte in Kooperation mit dem Fortschrittsforum. „Halt!“ möchte man rufen, wenn man die Ergebnisse der Repräsentativumfrage 2011 zum DGB Index Gute Arbeit zur Kenntnis nimmt. „Aufhören! Aussteigen!“ Denn zum einen wundert es ja nicht, was man da erfährt: Von Zeitdruck und Gehetztheit sind mehr als die Hälfte aller Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer immer häufiger betroffen. Das hatte man, so wie die Verhältnisse nun einmal sind, erwartet.
07.06.2012 19:13:05 [Buergerstimme]
Arbeitsalltag: ein ganz normaler Job in einer Eisengießerei?
Es gibt sehr viel unterschiedliche Berufe und Jobs. Als Hilfsarbeiter befindet man sich aber ganz unten in der Hierarchieleiter und hat gefälligst zu funktionieren, ohne wenn und aber. So erging es auch Thomas Mertens während seiner Tätigkeit in einer Eisengießerei.
07.06.2012 19:17:47 [Heise - Telepolis]
Ich bin Eisradler, ein toller Typ oder: Selbständigkeit leicht gemacht
Das Konzept der „Minipreneure“ soll den arbeitslosen Ex-Mitarbeitern der Drogeriekette Schlecker helfen. Ein genauer Blick hierauf hilft, dieses Konzept einzuordnen. „Für das Konzept wurde ein biopsychosozialer Ansatz gewählt, der sich dem Problem umfassend nähert: Er betrachtet die biomedizinische Seite der Aufgabe, berücksichtigt die psychologischen Aspekte und hat die wirtschaftlichen Dimensionen ebenso im Blick wie die gesellschaftlichen und zwischenmenschlichen.“ So definierte 2010 Peter Hartz sein Konzept der sogenannten Minipreneure. Der Idee der Ich-AG folgend, sollen (Langzeit)arbeitslose nicht nur für den Arbeitsmarkt nicht nur fit gemacht werden, sondern durch Talentdiagnose und einem Beschäftigungsradar gezielt Ideen zur Selbständigkeit entwickeln.
08.06.2012 10:26:11 [Der Nachrichtenspiegel]
Merkels Welt und das Leben im Abseits in Deutschland
Millionen Menschen welche von Hartz IV leben, von ihrer Hände Arbeit nicht mehr ihre Familien ernähren können, Alte Menschen welche auf Grundsicherung angewiesen sind, tausende welche kein Dach über den Kopf haben, Hunderttausende welche auf Lebensmittelspenden angewiesen sind, bei der Bekämpfung der Kinderarmut ist man nicht vorangekommen, Bildung und Gesundheit erste und zweiter Klasse, all das ist die Realität in Deutschland.
 Deutschland (73)
01.06.2012 04:51:57 [Der Tagesspiegel]
Grenzkriminalität Der unsichtbare Elefant
Wie können riesige Mähdrescher und Zugmaschinen einfach verschwinden? Entlang der Grenze zu Polen machen sich Bauern, Landmaschinenhändler und drei Hundertschaften der Polizei auf die Suche nach einer Antwort.
01.06.2012 11:30:55 [Rationalgalerie]
Das Gauck-Verständnis: Heisse Luft für den Freiheits-Apostel
Liest und hört man deutsche Medien, dann ist dem ersten Pfarrer im Bundespräsidentenamt nur ein einziger bemerkenswerter Satz bei seinem Israel-Besuch gelungen: "Ich will mir nicht jedes Szenario ausdenken, welches die Bundeskanzlerin in enorme Schwierigkeiten bringen könnte mit ihrem Satz, dass Israels Sicherheit Deutschlands Staatsräson ist", hat er auf eine Frage geantwortet, was denn sei, wenn es einen Krieg zwischen Israel und dem Iran gäbe.
01.06.2012 11:56:01 [Mein Politikblog]
Europa und Eurasien
Vor dem heu­tigen Antritts­be­such des rus­si­schen Staats­prä­si­denten Wla­dimir Putin in Berlin debattieren Experten über womög­lich tief­grei­fende Ver­schie­bungen in den deutsch-​russischen Beziehungen. Russ­land habe im Innern gra­vie­rende Schwie­rig­keiten — eine wach­sende Rück­stän­dig­keit seiner Indus­trie, aber auch ernste poli­ti­sche Schwächen -, urteilen deut­sche Regierungsberater.
01.06.2012 11:57:52 [Gentrification Blog]
Berlin: Bruchpiloten der Wohnungspolitik
Was tun, wenn an einer verkehrstechnisch bedeutsamen Brücke ein stabilisierender Pfeiler ersetzt werden muss? Richtig: Der Pfeiler wird ersetzt. Was tun, wenn ein wirtschaftlich als bedeutsam erachteter Flughafen nicht rechtzeitig fertig wird? Richtig: Es wird so schnell wie möglich zu Ende gebaut. Was tun, wenn der Soziale Wohnungsbau seinen sozialen Funktionen nicht gerecht wird? Richtig: Nichts, es könnte ja Geld kosten.
01.06.2012 13:28:06 [Hintergrund]
Mit dem Nationalsozialistischen Untergrund verbunden?
Dubiose Telefonanrufe der Polizei bei mutmaßlicher Nazi-Terroristin nähren einen schlimmen Verdacht. Nach den unzähligen Pleiten, Pech und Pannen und Vertuschungen der vergangenen Monate: Nun gibt es neue Ungereimtheiten bei den Ermittlungen der Mordserie und Sprengstoffanschläge des Nationalsozialistischen Untergrund (NSU).
01.06.2012 16:34:00 [Günther Lachmann]
Ein deutscher Euro-Aistritt klingt verlockend...
Deutschland solle aus der Euro-Zone austreten und die D-Mark wieder einführen, fordern zwei US-Ökonomen. Warumm? Am Ende ist es doch ganz egal, ob Deutschland in der Euro-Zone bleibt oder tatsächlich ausstiege. Wahnsinnig teuer wird es so oder so...
01.06.2012 22:06:03 [Focus]
Gabriel gibt Rösler Mitschuld am Schlecker-Aus
Nach dem endgültigen Aus für die insolvente Drogeriemarktkette Schlecker ist ein politischer Streit über die Verantwortung für die Pleite entbrannt. SPD-Chef Sigmar Gabriel warf am Freitag nicht nur dem Unternehmensgründer Anton Schlecker katastrophales Management vor. Über Twitter machte Gabriel auch den FDP-Vorsitzenden und Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler für das Ende des Unternehmens mitverantwortlich. So habe die FDP beim Rettungsversuch der Politik eine Lösung blockiert.
02.06.2012 05:32:33 [Humanicum]
Der Fall (von) Schlecker: diletantisch zugrunde gewirtschaftet – politisch verraten und verkauft
Die zynische Fratze eines völlig enthemmten und dekadenten Markradikalismus hat sich heute bei der Bekanntgabe des entgültigen Schlecker Aus gezeigt. Es konnte kein geeigneter Investor für die verbliebenen Filialen gefunden werden, weil das wirtschaftliche Risiko, das sich aus den vielen Tausend anhängigen Kündigungsklagen ergibt, jedem potentiellen Käufer zu hoch schien. Dass durch die Ablehnung einer Übergangsgesellschaft, diese Situation überhaupt erst entstehen konnte, wurde ignoriert
02.06.2012 07:03:39 [Bayrisches Fernsehen]
Temelin Bayern macht mobil
Der Super-Gau von Fukushima gab den Anstoß: Deutschland nimmt seine Atomkraftwerke vom Netz! Nicht so in Tschechien: Das störanfällige Temelin soll sogar noch erweitert werden. In Bayern macht sich Widerstand breit!
02.06.2012 12:17:06 [Blätter für deutsche und internationale Politik]
Die Wiederbeatmung von Rot-Grün
Wenn es so etwas gäbe wie eine SPD-Ehrenmitgliedschaft für verdiente Nichtmitglieder, Norbert Röttgen hätte sie unbedingt verdient. Quasi im Alleingang ist es dem NRW-Spitzenkandidaten der Union gelungen, eine politische Konstellation wiederzubeatmen, die fast schon als gescheitert galt: nämlich Rot-Grün. Nach den vergeblichen Anläufen in Berlin, im Saarland und in Schleswig-Holstein (wo sich Sozialdemokraten und Grüne nur in eine Dänen-Ampel mit dem Südschleswigschen Wählerverband retten konnten), verfügt Rot-Grün in Nordrhein-Westfalen nun über eine klare Regierungsmehrheit.
02.06.2012 14:32:32 [Spiegel Online]
Ex-Bundespräsident: Berliner Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Wulff ein
Die Berliner Staatsanwaltschaft hat das Verfahren gegen Christian Wulff wegen Verdachts auf Vorteilsannahme eingestellt. Den Ermittlungen zufolge ging es den Firmen vorrangig darum, die Familie als Werbeträger zu nutzen - politische Interessen standen demnach nicht im Vordergrund.
02.06.2012 16:38:43 [Der Freitag]
NSU: Was wusste Andreas T.?
Ein Verfassungsschützer hielt im Umfeld der Morde immer wieder Kontakt zur rechten Szene. Die Polizei erfuhr davon nichts. Es ist 16.51 Uhr an diesem 6. April 2006, als Andreas T. im Nebenraum eines Kasseler Internetcafés die Seite einer Datingagentur aufruft. Um 17.01 Uhr, so zeigt es das Verlaufsprotokoll des Computers, schließt er das Seitensprungportal wieder. Ein kleiner Zeitvertreib, zehn Minuten mal eben zwischendurch.
02.06.2012 16:40:20 [Neues Deutschland]
Feilen an der »Marke Gauck«
Nahostreise des Bundespräsidenten in ausgefahrenen Gleisen. Er sei sich sicher, dass Bundespräsident Gauck bei seinem Besuch in Israel die Herzen der Menschen zufliegen würden, hatte Außenminister Westerwelle gesagt. Dies ist nicht passiert: Der Staatsbesuch wurde von der israelischen Öffentlichkeit kaum wahr genommen.
02.06.2012 16:51:13 [Manager Magazin]
Nach Schlecker-Pleite XL-Filialen gehen an Ihr Platz
Nach dem Aus für die Drogeriemarktkette Schlecker nimmt die Verwaltung des Nachlasses Konturen an. Die Schlecker-Tochter Ihr Platz soll unter einem neuen Eigentümer die 342 Schlecker-XL-Filialen übernehmen, wie der Ihr-Platz-Insolvenzverwalter Werner Schneider der "Neuen Osnabrücker Zeitung" sagte. Einschließlich der eigenen 490 Ihr-Platz-Filialen käme das neue Drogerien-Netz dann bereits auf mehr als 830 Filialen.
02.06.2012 18:27:03 [Der Freitag]
Taschengeld für Mutti
Der Gesetzesentwurf, den Bundesministerin Kristina Schröder vorlegt hat, offenbart, was viele wahrscheinlich längst geahnt haben: Das Betreuungsgeld ist in dieser Form eine reine Ablasszahlung, die jahrzehntelange Versäumnisse in der Familienpolitik verdecken und legitimieren soll. So heißt es darin: „Es schließt die Lücke im Angebot staatlicher Förder- und Betreuungsangebote für Kinder unter drei Jahren.“ Für dieses Schließen sollen im nächsten Jahr 0,4 Milliarden Euro und ab 2014 jährlich 1,2 Milliarden Euro ausgeben werden.
02.06.2012 19:47:11 [Radio Utopie]
Waffensysteme sind keine Waffen, deshalb klettern jetzt schon Kindergartenkinder in der Kaserne in Panzer
Grossgeräte der Bundeswehr (Panzer, Boote, Flugzeuge und andere Waffensysteme) nach sind nach § 1 Abs.2 WaffG keine Waffen und fallen nicht unter § 2 WaffG, der den Umgang mit Waffen für Personen unter 18 Jahren verbietet. Die schwedische Schriftstellerin Astrid Lindgren wäre empört zu hören, dass in Deutschland eine Kindereinrichtung, die sich den Namen nach ihrem Roman “Pippi in Taka-Tuka-Land” gegeben hat, ihre Zöglinge in die Militärkaserne führt.
02.06.2012 20:07:55 [DGB - Deutscher Gewerkschaftsbund]
Fiskalpakt trifft auch Städte und Gemeinden
Ab 2014 darf das gesamtstaatliche Defizit nur noch rund 13 Milliarden Euro betragen. Kommunen wären ebenso betroffen wie Bund und Länder, denn der Fiskalpakt unterscheidet nicht zwischen den staatlichen Ebenen. Der deutsche Städte- und Gemeindebund fürchtet um die Handlungsfähigkeit der öffentlichen Hand.
03.06.2012 09:17:44 [FAZ]
Neubau der EZB Die Männer vom Bau
In Frankfurt wächst die Europäische Zentralbank in den Himmel. Ein Doppelturm der Macht. Auch Wanderarbeiter aus Polen bauen ihn. Und einige von ihnen klagen nun über die Arbeitsbedingungen.
03.06.2012 12:46:04 [Neues Deutschland]
Easy-Rider-Rocker-Rhetorik
Innenminister täuschen bei ihrer 195. Konferenz wilde Entschlossenheit vor. Die Innenminister von Bund und Ländern haben am Freitag in Göhren-Lebbin ihre Routine-Rhetorik-Konferenz beendet. Sie sprachen mal wieder über Maßnahmen gegen Fußball-Rowdys, gegen Salfisten, gegen rechts- wie linksextremistische Gruppen und über das Rockerunwesen.
03.06.2012 14:54:23 [Cicero]
Die CSU und die Pkw-Maut: Eine Farce nach Heinrich Böll
Die CSU kommt nun schon wieder mit der Pkw-Maut um die Ecke – obwohl sie weiß, dass diese Forderung in der Koalition keine Chance hat. Tatsächlich vollführt die CSU mit der Pkw-Maut auch nichts anderes als einen politischen Trick.
03.06.2012 18:16:34 [n-tv]
Hartz-IV-Empfänger sollen ran
Die Zeit drängt. Ab dem August 2013 haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für ihre Kinder, doch noch immer fehlen 14.000 Erzieherinnen und 16.000 Tagesmütter. Nun plant Arbeitsministerin von der Leyen offenbar, Hartz-IV-Empfängerinnen in die Pflicht zu nehmen.
04.06.2012 05:10:38 [DW]
Berlin verteidigt U-Boot-Deal mit Israel
Bundeskanzlerin Angela Merkel habe sich, wie ihre Vorgänger, mehrfach zur besonderen Verantwortung Deutschlands für die Sicherheit Israels geäußert, betonte Seibert. Für das Auswärtige Amt erklärte Ministeriumssprecher Andreas Peschke: "Ganz grundsätzlich gilt, dass das Recht Israels, in Sicherheit zu leben, eine der Grundkoordinaten deutscher Nahostpolitik ist."
04.06.2012 09:22:10 [Netzticker]
Air-Berlin-Chef Mehdorn hat keine Angst vor Bürgerinitiativen für Nachtflugverbot
“Wer in einer pulsierenden Stadt wie Berlin lebt, kann nicht überall und jederzeit Idylle erwarten”, sagte er im Interview mit der Zeitschrift “Super Illu”
04.06.2012 11:05:06 [WirtschaftsWoche]
Die Euro-Rebellen machen mobil
Die Freien Wähler schmücken sich mit Hans-Olaf Henkel und wollen mit einem Anti-Euro-Kurs in den Bundestagswahlkampf ziehen. Der Beginn einer Bewegung?
04.06.2012 13:26:03 [Cicero]
Koalitionsgipfel: Angela Merkel und die schwarz-gelben Schicksalstage
Für die schwarz-gelbe Bundesregierung beginnen die entscheiden Wochen des Jahres. Gleichzeitig werden wichtige Weichen für den Wahlkampf 2013 gestellt. Eigentlich müssten die Koalitionspartner jetzt vor allem die Kanzlerin stärken, doch FDP und CSU spielen auf eigene Rechnung. Das könnte sich schon bald rächen.
04.06.2012 13:31:02 [Blick Log]
Schlecker war kein Ponyhof
Schlecker wird nun abgewickelt. Das ist ein Drama für die Angestellten der Drogeriemarktkette. Ich hoffe, dass die Einschätzungen und Meldungen stimmen, dass im Einzelhandel händeringend nach Mitarbeitern gesucht wird und die Menschen schnell einen mindestens gleich guten, idealerweise aber einen besseren Arbeitsplatz finden als bei der maroden Drogeriekette. Typisch ist jetzt die Debatte darüber, was Anton Schlecker hätte besser machen können.
04.06.2012 16:26:46 [Rheinische Post]
Eon will sich von Millionen Kunden trennen
Deutschlands größter Energieversorger Eon will sich von Millionen Kunden trennen. Der Energiekonzern kündigte am Montag an, er wolle rund ein Viertel seines Regionalversorgungsgeschäfts in Deutschland abgeben. Auf der Verkaufsliste stehen die Regionalversorger Eon Mitte, Eon Thüringer Energie und Eon Westfalen Weser.
04.06.2012 16:53:44 [Klaus Peter Krause]
Im Unrechtsstaat verfolgt, im Rechtsstaat ebenfalls
Wenn man einen gerichtlichen Zwangsräumungsbescheid bekommt, ist das ein Schock. Wenn man dann nicht weiß, wohin, ist das noch schlimmer. Die Geschwister Claudia und Michael May in Erfurt haben einen solchen Bescheid seit 27. April auf dem Tisch. Bis zum 6. Juni müssen sie ihre Wohnung in der Schulze-Delitzsch-Straße 14 geräumt haben. Wenn nicht, geschieht das zwangsweise. Damit erreichen die Rechtswidrigkeiten gegen die Mays durch „DDR-Seilschaften“, wie sie in Ämtern, Behörden, Verbänden, Unternehmen, teilweise sogar in Gerichtswesen und Staatsanwaltschaft auch weiterhin bestehen, einen neuen Höhepunkt. Die Mays kämpfen um ihr Recht und um Rechtsstaatlichkeit seit nunmehr 22 Jahren.
04.06.2012 18:13:55 [Cicero]
Ein Kuhhandel fürs Betreuungsgeld
etzt soll Deutschland einen Gesetzentwurf bekommen, den niemand will und der auch völlig unsinnig ist: das Betreuungsgeld. Wie es beim Spitzentreffen von Merkel, Rösler und Seehofer zustande kam, muss einen fassungslos machen. Ein Kommentar über ein politisches Tauschgeschäft.
04.06.2012 20:33:50 [Süddeutsche Zeitung]
Koalitionsgipfel im Kanzleramt: Deutsche sollen privat für Pflege vorsorgen
Die schwarz-gelbe Koalition will Zusatzversicherungen finanziell unterstützen, die Pläne sollen bereits am kommenden Mittwoch im Kabinett verabschiedet werden. Und zwar gemeinsam mit dem umstrittenen Betreuungsgeld. Dissens zwischen den Koalitionären herrscht bei den Themen Frauenquote und Mindestlohn.
04.06.2012 21:16:32 [Tagesschau.de]
Ein teuer erkaufter Koalitionsfrieden
Schwarz-Gelb einig bei Betreuungsgeld und Pflege. Normalerweise bauen sich nach Koalitionstreffen dieser Art die Teilnehmer vor den Mikrofonen auf, um zu beteuern, wie harmonisch und in guter Atmosphäre die gemeinsamen Gespräche verlaufen sind. Um dann allerdings bei nächst bester Gelegenheit politische Geländegewinne gegenüber dem jeweiligen Koalitionspartner zu reklamieren - ohne Rücksicht auf Verluste. Dieses Ritual hat die schwarz-gelbe Koalition zu einer gewissen Perfektion gebracht.
04.06.2012 23:19:01 [Süddeutsche]
Insolvenzverwalter attackiert Schlecker-Familie
Noch vor drei Jahren soll das Vermögen der Familie Schlecker fast drei Milliarden Euro betragen haben - nach der Insolvenz sind davon laut Medienberichten nur noch 35 bis 40 Millionen Euro übrig. Zu wenig offenbar, um vor der Zerschlagung der Drogeriekette noch finanzielle Hilfen zu leisten. Der Insolvenzverwalter erhebt schwere Vorwürfe.
05.06.2012 06:56:19 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2012-06-04
Kanzlerin Merkel (CDU) will Schlecker-Frauen bei Jobsuche helfen / Statistisches Bundesamt: Reale Einzelhandelsumsätze -3,8 Prozent zum Vorjahresmonat / Deutsche Industrie beklagt drastische Auftragseinbrüche / Merkel kuriert nur Symptome der Krise / Die Angst der SPD vor Francois Hollande / Leiharbeit im Kindergarten / Kristina Schröders Entwurf zum Betreuungsgeld: Ablasszahlung für fehlende Kita-Plätze / Was machen die PIRATEN eigentlich im Landesparlament? / Missstände in Unternehmen: Wa
05.06.2012 09:06:48 [Infokrieg]
Sachverständigenrat empfiehlt Strafsteuer auf Fleischprodukte
Der Sachverständigenrat für Umweltfragen (SRU) hat eine Pfandpflicht für bestimmte Elektrogeräte und eine Steuer auf gesättigte Fettsäuren in Nahrungsmitteln angeregt. Diese Maßnahmen könnten nach Angaben des hochrangigen Beratergremiums der Bundesregierung zum Bestandteil neuer “innovativer” Ansätze zur Senkung des Ressourcenverbrauchs und zur Abkehr von umweltschädlichen Konsumgewohnheiten werden. Bei der Vorstellung seines jährlichen Umweltgutachtens am Montag in Berlin bezeichnete der SRU die Reduzierung von Rohstoffeinsatz und Umweltzerstörung eine “Systemfrage”.
05.06.2012 12:25:39 [contrAtom]
Die Wahrheit zum Atomausstieg
Deutschland steigt aus. Ein Medienrummel, eine Anti-Atom-Kanzlerin, der (ehemalige) Umweltminister Röttgen wird zum AKW-Abschalter. Doch ein ganz dicker Brocken ist im Zusammenhang mit dem neuen „Konsens“ über den Atomausstieg auf der Strecke geblieben. Darauf habe ich in zwei Vorträgen und mit einer Ausstellung während der KLP hingewiesen. Auf der Mützingenta und bei den „Castor-Gesprächen“ in Prisser lauschten zahlreiche Besucher den Ausführungen.
05.06.2012 12:52:51 [RF News]
Atom-U-Boote made in Germany
Nach der Wiedervereinigung verzichtete Deutschland im "Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland" offiziell auf Herstellung, Besitz und Verfügungsgewalt von atomaren, biologischen und chemischen Waffen. Das hinderte die Bundesregierung nicht daran, weiterhin die Stationierung von Atomwaffen auf deutschen Boden - wie auf dem Fliegerhorst "Büchel" - zuzulassen und die atomare Bewaffnung anderer Staaten einschließlich der Möglichkeit ihres Ersteinsatzes massiv zu unterstützen.
05.06.2012 13:54:25 [Der Freitag]
Schlecker: Neoliberales Exempel
Die FDP profiliert sich mit dem Fall Schlecker. Bleibt die Hoffnung, dass Parteichef Philipp Rösler bald eine "Anschlussverwendung" außerhalb der Politik findet. Angenommen, es wäre um BMW gegangen oder um Siemens. Um Aushängeschilder des „Made in Germany“ und um Garantien männlichen „Humankapitals“: Sie wären gesprungen, die Wirtschaftsminister aller Länder, die Kanzlerin hätte die Sache vielleicht sogar zur Chefsache erklärt und sie ihrem politisch an der Wand stehenden Minister aus der Hand genommen.
05.06.2012 14:08:46 [Marktorakel.com]
Geld weg, Schulden bleiben und Rente ab 80
Die Sünden der Vergangenheit und des Unterlassens rennen uns hinterher. Das faulige Erbe aus Jahrzehnten der Misswirtschaft nähert sich mit Riesenschritten dem Tag der Abrechnung.
05.06.2012 15:04:06 [Mein Politikblog]
Die gemeinsame Front gegen Iran
Neue NATO-​Strategievorschläge belegen den hohen Stel­len­wert der deut­schen U-​Boot-​Lieferungen an Israel für die Hege­mo­ni­al­po­litik des west­li­chen Kriegs­bünd­nisses am Per­si­schen Golf. Wie es in einem aktu­ellen Bei­trag aus dem NATO Defense Col­lege in Rom heißt, müsse das Bündnis Vor­keh­rungen treffen, um seine Hegemonie in Mit­telost auch für den Fall zu sichern, dass Teheran in den Besitz von Atombomben gelange. Wolle man die Option eines Angriffs auf Iran ver­meiden, müsse man eine Rake­ten­ab­wehr errichten und vor allem eigene nukleare Maß­nahmen vor­an­treiben.
05.06.2012 16:10:42 [Neues Deutschland]
Rechte von Flüchtlingskindern missachtet
Die Rechte von Flüchtlingskindern werden nach Darstellung von Hilfsorganisationen in Deutschland weiterhin eklatant missachtet. Vertreter der Kampagne »Jetzt erst Recht(e) für Flüchtlingskinder!« zogen am Montag ein Jahr nach dem Start ihrer Aktion eine ernüchternde Bilanz. Das Kindeswohl der jungen Flüchtlinge trete nach wie vor hinter den Bestimmungen im Ausländerrecht zurück, sagte Vize-Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD).
05.06.2012 16:13:41 [Süddeutsche Zeitung]
Pflege-Zusatzversicherungen: Harsche Kritik an Koalitionsbeschluss zur privaten Vorsorge
Oppositionspolitiker und der Sozialverband VdK kritisieren den Koalitionsbeschluss zur privaten Pflegevorsorge. "Das ist eine Verschwendung von Steuermitteln. Da wird eine Nullrendite mit hohen Verwaltungskosten bezuschusst", sagte der SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach der Passauer Neuen Presse. Es handele sich um "klassischen FDP-Lobbyismus zugunsten der Versicherungswirtschaft", sagte Lauterbach.
05.06.2012 17:28:46 [Financial Times Deutschland]
Koalitionsgipfel: FDP gibt bei Börsensteuer nach
m Streit über die Einführung einer Finanztransaktionssteuer rüstet die FDP ab. Bei einem Spitzentreffen der Koalition zeigte sich FDP-Chef Philipp Rösler am Montag offen für Gespräche über eine Steuer, die nicht zwingend von allen 27 EU-Staaten eingeführt wird. So soll die Opposition dazu bewogen werden, dem Fiskalpakt für strengere Haushaltsregeln in der EU zuzustimmen. Ziel der Liberalen bleibe "eine große Lösung mit möglichst vielen EU-Staaten", erfuhr die FTD aus der Parteispitze. Dies sei aber keinesfalls ein Einknicken gegenüber der Opposition. Die Details müssten nun mit SPD und Grünen verhandelt werden.
05.06.2012 18:19:48 [Die Tageszeitung]
100 Millionen für die Gesichtspflege: Finanzminister glaubt selbst nicht an den Erfolg des Pflege-Riesters
Fünf Euro pro Monat. Das ist der Zuschuss, mit dem der Staat ab Januar die private Pflegevorsorge unterstützen will. Genauer gesagt: fünf Euro pro Monat maximal. Es könnten auch nur 0,97 oder 1,73 Euro Zulage sein, je nachdem, für welche Versicherungspolice sich der einzelne entscheidet. Denn insgesamt stehen für das nächste Jahr nur 100 Millionen Euro an Pflege-Förderung bereit – für 80 Millionen Bundesbürger. Man muss diesen Zahlen nichts hinzufügen, um zu verstehen: Der Bundesfinanzminister, der dieses Geld zur Verfügung stellt, glaubt selbst nicht an den Erfolg des so genannten Pflege-Riesters.
05.06.2012 18:21:36 [Mein Politikblog]
Geheuchelte Empörung
Die deut­sche Bun­des­re­gie­rung inter­es­siert sich nicht dafür, ob Israel seine in Deutsch­land gebauten U-​Boote, von denen es zwei sogar als Geschenk erhielt, als Träger für seine Atom­waffen nutzt. Zu einer ent­spre­chenden Titel­ge­schichte in der jüngsten Aus­gabe des Spiegel erklärte Regierungsspre­cher Steffen Sei­bert dem Ham­burger Nachrichtenmagazin:
05.06.2012 19:03:41 [Cicero]
Schwarz-Gelb: Ist der Koalitionsstreit jetzt befriedet?
Hermann Gröhe hängt die Erwartungen an den Koalitionsgipfel ziemlich tief: „Ich rechne nicht damit, dass es bei Einzelpunkten zu einer Verabredung kommt“, sagt der CDU-Generalsekretär. Gröhe ist an diesem Montag nicht der Einzige, der das Dreier-Treffen zwischen den Parteichefs Angela Merkel, Horst Seehofer und Philipp Rösler in seiner konkreten Bedeutung relativieren will.
05.06.2012 21:26:08 [Zeit Online]
Bundesregierung: Letzter Aufruf für Schwarz-Gelb
Die schwarz-gelbe Koalition will sich zusammenraufen, mal wieder. Doch dass das Spitzentreffen einen Wendepunkt markiert, ist unwahrscheinlich. Zumindest im letzten Jahr soll Frieden herrschen in der schwarz-gelben Koalition. Dies zu bekräftigen war wohl das Hauptziel des mit viel medialem Aufwand angekündigten Treffens der drei Parteichefs an diesem Montag im Kanzleramt.
05.06.2012 21:43:51 [Neue Züricher Zeitung]
Aufregung um deutsche U-Boote für Israel
Die Lieferung eines weiteren deutschen U-Boots an Israel hat mit etwas medialer Hilfe just jenen Grad an öffentlicher Aufmerksamkeit erweckt, den viele gerne als «Skandal» bezeichnen.
05.06.2012 21:57:37 [Berliner Zeitung]
Private Pflegevorsorge "für Bessergestellte"
Der gesundheitspolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karl Lauterbach, wirft der Regierung in der „Passauer Neuen Presse“ „Verschwendung von Steuermitteln“ vor. Es handele sich um „klassischen FDP-Lobbyismus zugunsten der Versicherungswirtschaft“. Auch Grünen-Chef Cem Özdemir hielt Union und FDP vor, sie betrieben „unverhohlen Klientelpolitik“. Die Einigung auf die private Pflegevorsorge nannte er einen „faulen Kompromiss“.
06.06.2012 11:17:16 [Mein Politikblog]
Zwischen Moskau und Berlin
Wenige Tage vor Beginn der Fußball-​EM führt die Erin­ne­rung an Mord­ak­tionen ukrai­ni­scher NS-​Kollaborateure zu Ver­stim­mungen zwi­schen der Ukraine und Polen. War­schauer Regie­rungs­po­li­tiker verlangen, Kiew solle der öffent­li­chen Ehrung ukrainischer Mili­zio­näre end­lich ein Ende setzen, die wäh­rend des Zweiten Welt­kriegs an der Seite der Deut­schen für bes­tia­li­sche Morde an Polen verantworlich waren.
06.06.2012 13:53:34 [Mein Politikblog]
Berlin bezahlt Rebellen
Bun­des­au­ßen­mi­nister Guido Wes­ter­welle ist am Dienstag zu Beginn seiner fünf­tä­gigen Nah­ost­reise zu Gesprä­chen in Katar ein­ge­troffen. Beide Länder würden sich für eine poli­ti­sche Lösung und einen fried­li­chen Übergang ein­setzen, hieß es. Der Druck auf die Regie­rung von Baschar Al-​Assad müsse weiter erhöht werden. In Deutsch­land werden unterdessen bereits die Geschäfte für die Zeit nach Assad geplant.
06.06.2012 17:35:34 [Humanicum]
Betreuungsgeld kommt billiger, weil Bedürftige nicht bezugsberechtigt sind
Man muss schon amtlich nachweisen können, dass man es gar nicht braucht, um es zu bekommen: das Betreuungsgeld. Von der Familienministerin Schröder als Meilenstein der Familienförderung und als Zeichen der echten Wahlfreiheit verschiedener Lebensmodelle gepriesen, entpuppt sich das familienpolitische Geldtransfersystem als Wunderwaffe für die Durchsetzung ganz anderer Interessen...
06.06.2012 18:49:32 [Freiheitsliebe]
Schlecker zeigt die böse Fratze des Kapitalismus
In den letzten 60 Jahren dürfte es in der Bundesrepublik zu keiner ähnlichen großen Insolvenz gekommen sein, wie der von Schlecker. Die Drogeriekette Schlecker muss in die Insolvenz gehen und einzelne Teile des Unternehmens, wie die Schlecker-Tochter »Ihr Platz«, die rentablen Auslandsgesellschaften und die Schlecker-XL-Märkte, werden verkauft. Mehr als 13700 Beschäftigten des schwäbischen Konzerns mit einst 40000 Angestellten droht die Arbeitslosigkeit.
06.06.2012 22:55:56 [Süddeutsche Zeitung]
Schlecker-Insolvenzverfahren: Zahlen, die Fragen aufwerfen
Während die Schlecker-Kinder im Gläubigerverzeichnis stehen, stürzen Tausende Mitarbeiter in die Arbeitslosigkeit: Plötzlich ist ein früher angeblich milliardenschwerer Unternehmer pleite. Aber wie sehr wirklich? Man könne der Familie vieles vorwerfen, sagt Insolvenzverwalter Geiwitz, "nicht aber die Rettung von Vermögen in großem Stil".
06.06.2012 23:14:15 [Der Freitag]
Deutsche Drohnen
Wabep: Soll die erste Kamikaze-Drohne der Bundeswehr werden. Wird gerade als Synthese aus dem KZO und der israelischen Harop (im Bild) entwickelt. KZO: Allwetterfähige Aufklärungsdrohne mit Wärmebildkamera. Die Bundeswehr besitzt 60 Exemplare, die sie zum Beispiel in Afghanistan einsetzt.
06.06.2012 23:17:27 [Süddeutsche Zeitung]
Warum die SPD daran scheitert, die Wähler der Linken zu gewinnen
Die Hoffnung, die Linke könnte die Politik in Deutschland wandeln, hat sich als Illusion herausgestellt. Die Partei konnte bislang nichts grundlegend verändern. Deshalb laufen ihr jetzt die Wähler davon. Die Enttäuschten unter den Enttäuschten suchen eine neue politische Heimat. Doch die SPD wird es nicht werden.
07.06.2012 06:00:02 [Humanicum]
Gaucks merkwürdige Rede zur Umweltwoche: Planwirtschaft bei Energiewende verhindern
Eine Kritik an Gaucks marktgebundenen Freiheitsbegriff
Bei Gaucks Eröffnungsrede zur Umweltwoche wurde klar, dass unser Bundespräsident eine verdrehte Sicht von Freiheit besitzt. Kaum sollte der Mensch durch eine Politik der Energiewende vor den Folgen eines marktradikalen Raubbaus an Natur und Mensch geschützt werden, kritisiert Gauck sofort die Einschränkungen des destruktiven freien Marktes durch die neuen Gesetzesvorhaben und setzt diese mit der Planwirtschaft gleich.

07.06.2012 07:31:22 [Heise]
Justizministerin kündigt Entwurf für Leistungsschutzrecht an
Das Bundesjustizministerium will nun doch noch vor der Sommerpause einen Gesetzesentwurf für das umstrittene Leistungsschutzrecht für Verleger vorlegen. Darüber hinaus wolle das BMJ im Sommer punktuelle Änderungen im Urheberrecht zur Diskussion stellen, heißt es in einer Mitteilung des Ministeriums vom Mittwoch
07.06.2012 08:36:48 [Marktorakel.com]
Geht Deutschland jetzt den Bach herunter?
Die extrem stark fallenden Autoverkäufe, insbesondere in der EU-Peripherie, ausser England, lassen mehr als nur befürchten, dass diese Zahlen sich nur noch verschlechtern können. Das ist Realität aus dem Leben und nicht aus dem Munde von Lügnern, Realitätsverweigerern, Unfähigen und Statistikfälschern.
07.06.2012 08:37:39 [Karl Weiss]
Auch Deutschland schon auf der Rutschbahn
Noch klingen uns die hagestolzen Töne in den Ohren, mit denen die Bundesregierung erklärte, Deutschland sei als einziges Land der Euro-Zone „ohne Problem“, mit wachsender Wirtschaft und stark ansteigenden Steuerleistungen, da ist es auch schon passiert: Das Produzierende Gewerbe in Deutschland hat im April (Mai liegt noch nicht vor) ein Minus von „output“ (Produktion) von 2,2% hinnehmen müssen. Da passt die andere Meldung dazu: Die Autoverkäufe in der Bundesrepublik sanken ebenfalls.
07.06.2012 11:24:40 [Mein Politikblog]
Selbstverteidiger des Tages: Jürgen Trittin
Sie heben für jeden bun­des­deut­schen Angriffs­krieg im Bun­destag mehr­heit­lich die Hand, pauken Hartz IV feder­füh­rend durch und drehen den »Stutt­gart 21«-Gegnern eine Nase – macht nichts, im bun­des­deut­schen Medi­en­ge­werbe erhalten die Grünen unver­drossen das Eti­kett »linksalternativ«.
07.06.2012 12:29:57 [World Socialist Web Site]
Sozialer und kultureller Kahlschlag im Ruhrgebiet
Im Ruhrgebiet findet ein sozialer und kultureller Kahlschlag statt, wie ihn Westdeutschland seit dem Zweiten Weltkrieg nicht gesehen hat. Griechenland dient dabei als Vorbild. Bereits im letzten Jahr hatte die nordrhein-westfälische Landesregierung unter Hannelore Kraft (SPD) den sogenannten „Stärkungspakt Stadtfinanzen“ auf den Weg gebracht. Im Rahmen dieses Pakts erhalten überschuldete Städte Gelder vom Land, müssen aber im Gegenzug empfindliche Einsparungen vornehmen.
07.06.2012 13:53:52 [Berliner Zeitung]
Bundestag bei Finanztransaktionssteuer einig
Opposition und Koalitionsfraktionen machen im Bundestag den Weg frei für eine Finanztransaktionssteuer. Damit rückt noch vor der Sommerpause auch eine Zustimmung zum Fiskalpakt für mehr Haushaltsdisziplin in greifbare Nähe.
07.06.2012 14:53:05 [Freiheitsliebe]
U-Boote an Israel und die deutsche Inkonsequenz
Am vergangenen Wochenende veröffentlicht der Spiegel einen Bericht, in dem über die Ausrüstung von deutschen U-Booten mit israelischen Atombomben, berichtet wird. Dieser Bericht sorgte für Empörung, denn kein Staat kann behaupten, dass die eigene Ausrüstung und Aufstockung des atombaren Potenzials den Frieden sichern würde.
07.06.2012 15:21:51 [Der Freitag]
Unbemannte Flugzeuge: Die dunkle Bedrohnung
Ein geheimer Bericht der Bundesregierung zeigt: Unbemannte Flugzeuge nehmen längst auch uns ins Visier. Die Details werden am Parlament vorbei geregelt. Letztlich geht es darum, Gefühle zu kaufen. Ein Gefühl der ­Sicherheit. Für sich. Und das Gefühl der Ohnmacht. Für die anderen. Wenn deutsche Regierungsvertreter derzeit über den Einsatz unbemannter Flugzeuge reden, sprechen sie nicht so gerne über die Kamikaze-Drohne, die gerade für die Bundeswehr entwickelt wird.
07.06.2012 16:05:59 [Handelsblatt]
Umstrittener Waffendeal: Union begrüßt Panzerlieferungen nach Saudi-Arabien
Der Export von 200 Leopard-Panzern nach Saudi-Arabien wurde zuletzt von Menschenrechtlern massiv kritisiert. CDU-Fraktionschef Pfeiffer verteidigt die Waffenlieferung. Sie eröffne die Möglichkeit für einen Dialog.
07.06.2012 19:11:11 [Spiegel Online]
Afghanistan-Souvenir im BND-Jet: Minister Niebels fliegender Teppich
Entwicklungshilfeminister Niebel hat einen privat erworbenen Teppich mit einer Bundesmaschine von Kabul nach Berlin fliegen lassen - ausgerechnet im Dienstjet des BND-Präsidenten. Nun gerät er in Erklärungsnot: Warum vermengte er Privates und Dienstliches, warum wurde die Ware nicht verzollt?
07.06.2012 20:17:03 [Tagesschau.de]
Pflege-Zuschuss ist blanker Unsinn
Der Kuhhandel "Betreuungsgeld gegen Pflege-Zuschuss" ist vor allem eines: weltfremd. Beide Gesetze gehen an der Lebenswirklichkeit der Menschen komplett vorbei. Sie dienen ausschließlich dem politischen Machtapparat, damit FDP und CSU sich mit einem symbolischen Erfolg kurzzeitig auf die Schulter klopfen können.
07.06.2012 20:21:48 [Focus]
Umstrittenes Betreuungsgeld: Hamburgs Bürgermeister plant Verfassungsklage
Der Gegenwind für das von Familienministerin Schröder geplante Betreuungsgeld wird stärker: Die Hansestadt Hamburg plant eine Verfassungsklage. Fraglich sei, ob der Bund überhaupt eine deutschlandweite Regelung einführen darf.

07.06.2012 21:07:53 [me-maganzine]
Von der Leyen will nun auch Schlecker-Frauen zu Erzieherinnen machen
Nach dem ersten befremdlichen Vorschlag von Arbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU), dass Langzeitarbeitslose doch zu Erziehern gemacht werden könnten, kommt der zweite ebenso befremdliche Vorschlag aus ihrem Munde. Nun sollen die von dem Aus für Schlecker betroffenen Frauen doch zu Erzieherinnen umgeschult werden.
07.06.2012 21:17:27 [ad sinistram]
Erzieher für den Wiederaufbau
Wie sich neoliberale Politik definiert, zeigt in diesen Tagen von der Leyen. Die gibt stolz bekannt, dass man Arbeitslose nun verstärkt zu Erziehern ausbilden möchte. Das ist an sich noch nicht neoliberal motiviert. Vor dem Hintergrund aber, dass man jahrelang den Abbau sozialer Netze und Einrichtungen anfeuerte und umsetzte, sieht die Absicht schon ganz anders aus. Neoliberale Formel ist demnach, dass man Arbeitslose erst zu Erziehern ausbildet, nachdem man ausgiebigst Erzieher zu Arbeitslosen ausbildete.
08.06.2012 05:46:20 [Humanicum]
Von der Leyen schlägt Anschlussverwertung für Schleckerfrauen vor: ab in die Mangelberufe
Bei einer öffentlichen Abschusskundgebung vor der (noch) Schleckerbelegschaft bildete eine denkwürdige Troika eine Projektgemeinschaft: Arbeitsministerin von der Leyen, ver.di-Chef Bsirske und BA-Chef Weise wollen alle an einem Strang ziehen, um den 25.000 Schlecker-Mitarbeiterinnen eine Brücke in den ersten Arbeitsmarkt zu bauen.
Die Zauberformel:frei gewordene Arbeitskräfte aus dem Einzelhandel hier + nicht besetzte Stellen aus dem Pflege und Betreuungsbereich dort = alle sind glücklich..

08.06.2012 06:32:04 [Junge Welt]
Außer Gefecht gesetzt Kleines Zeichen gegen Kriegspolitik
»Was wir hier sabotieren, kann woanders keinen Schaden anrichten«, heißt es in einem namentlich nicht gezeichneten Bekennerschreiben, das junge Welt am Donnerstag erreichte
08.06.2012 07:55:10 [Manager Magazin]
Riester-Rente Verbraucherschützer verklagen Allianz
Der Bund der Versicherten und die Verbraucherzentrale Hamburg ziehen gegen die Allianz vor Gericht. Ihre Riester-Rente diskriminiere Ältere, kindereiche Familien und Geringverdiener bei der Gewinnbeteiligung, so die Verbraucherschützer. Der Konzern dementiert heftig.
 Topthemen (46)
01.06.2012 04:57:30 [contrAtom]
Neue Recherche zu Atomfinanzierungen der Deutschen Bank zeigt: Aus Fukushima nichts gelernt
Zur heutigen Hauptversammlung der Deutschen Bank in Frankfurt präsentiert die Umweltorganisation urgewald eine Recherche zu den Finanzdienstleistungen der Bank für die Atomindustrie nach dem Unfall von Fukushima. Dabei zeigt sich, dass die Atomkatastrophe in Japan keinen Einfluss auf die Geschäfte der Deutschen Bank hat.
01.06.2012 04:59:55 [Golem]
Vorratsdatenspeicherung Klage der EU stößt auf Protest
Der Bitkom, die Gesellschaft für Informatik, die FDP und andere haben den Schritt der EU-Kommission kritisiert, Deutschland wegen der Vorratsdatenspeicherung vor dem Europäischen Gerichtshof zu verklagen. Es sei ein Witz, dass die EU die Bundesregierung auf Umsetzung einer Richtlinie verklagt, die sie selbst in Zweifel zieht.
01.06.2012 05:01:58 [IPPNW]
Deutsche Bank finanziert Produktion von Atomwaffensystemen
Deutsche Bank finanziert 13 internationale Unternehmen, die Atomwaffensysteme entwickeln und produzieren. Das kritisiert der IPPNW-Vorsitzende Matthias Jochheim heute auf der Aktionärsversammlung der Deutschen Bank und appelliert an den Vorstand, die Beteiligungen an atomarer Bewaffnung aufzugeben. „Mit ihrem Finanzengagement in diese Unternehmen erleichtert die Deutsche Bank den Aufbau von Nuklearstreitkräften und konterkariert so die Anstrengungen, die Welt atomwaffenfrei zu machen“, erklärt Jochheim.
01.06.2012 08:07:34 [Rott & Meyer]
Scheibchenweise ins Grab: Die fiese Salami-Taktik
Ich weiß es nicht, daher frage ich die Allgemeinheit: Ist unser Gedächtnis eigentlich von Natur aus so miserabel, vielleicht zusätzlich bedingt durch Konservierungsstoffe und Glutamat? Oder ist es der 24-Stunden-Dauerregen an Nachrichten aller Art, die unsere inneren Festplatten überlaufen lassen? Sprich, sind es Löcher oder Überlastung, die uns bereitwillig vergessen lassen, womit wir erst vor wenigen Tagen/Wochen/Monaten (Zutreffendes bitte je nach eigener Erfahrung ankreuzen) belogen wurden?
01.06.2012 13:29:13 [Mein Parteibuch Blog]
UN-Pressebosse wollen einzigen investigativen Journalisten aus UN rauswerfen
Die UNO glaubt einen Weg gefunden zu haben, wie verhindert werden kann, dass das Ansehen der UNO unter Mauscheleien und Korruption leidet. Propagandisten der die UNO dominierenden Staaten der US-geführten zionistisch-wahhabitischen Wertegemeinschaft haben ein Verfahren eingeleitet, um Matthew Russell Lee von Inner City Press, dem einzigen investigativen Journalisten bei der UNO, die Akkreditierung bei der UNO zu entziehen.
01.06.2012 14:07:35 [Mein Politikblog]
Harald Thomé: Newsletter 1.6.12 – Infos zu Hartz IV, SGB II, Bundesagentur für Arbeit und vieles mehr
Inhalt u.a.: Ent­schei­dung zu den KdU | AsylbLG – Grund­leis­tungen | Strom und Hartz IV /​Der Regelsatz steige nicht im glei­chen Maß wie die Energie­kosten | Urteil: Kür­zung der Regel­leis­tung bei Wahr­neh­mung des Umgangs­rechts in HerkunftsBG unzulässig.
01.06.2012 17:36:13 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Schlecker gescheitert: 13.000 Mitarbeiter verlieren ihre Jobs
Nun ist es offiziell, der Drogermiemarkt Schlecker wird endgültig abgewickelt. Der Gläubigerausschuss hat das Angebot des amerikanischen Finanzinvestors abgelehnt. Mehr als 13.200 Mitarbeiter werden ihre Kündigung erhalten.
01.06.2012 18:00:26 [Handelsblatt]
Irland sagt Jein zum EU-Fiskalpakt
Europa hat zumindest eine Sorge weniger. Beim irischen Referendum zum EU-Fiskalpakt stimmten 60,3 der Teilnehmer für das Reformpaket. Über sechs EU-Verträge hatten die Iren in den vergangenen Jahrzehnten abgestimmt, und dabei für mehr als eine unliebsame Überraschung gesorgt. Dieses Mal ersparten dem Rest der EU eine weitere gefährliche Zuspitzung der Eurokrise. Ein enthusiastisches Ja ist es allerdings nicht.

01.06.2012 18:07:04 [Handelsblatt]
Neues Massaker an Zivilisten in Syrien
In Syrien haben Regierungstruppen nach Angaben der Opposition erneut ein Massaker an Zivilisten angerichtet. Zwölf Arbeiter seien von Regierungstruppen auf dem Weg nach Hause erschossen worden, sagte ein Vertreter der örtlichen Koordinierungkomitees am Freitag. In Genf hielt der UN-Menschenrechtsrat eine Sondersitzung ab, in Berlin sprach Kanzlerin Angela Merkel (CDU) mit Russlands Präsident Wladimir Putin über die Lage in Syrien.
01.06.2012 21:14:00 [Rott & Meyer]
XGD: Bloomberg-Kürzel für die neue Drachme
Der Weg aus der Börse führte mich heute über den Rentensaal. Dort schnappt man ja so manche interessante Sache auf – heute zum Beispiel ein Kürzel: XGD – die Bezeichnung für eine neue Währung im Bloomberg-System. XGD curncy GO – und schon landet man bei der neuen griechischen Drachme. GREEK DRACHMA (POST EURO) so die genaue Bezeichnung. Da bleibt man dann schon wach…
01.06.2012 22:16:54 [Märkische Allgemeine]
Obama ordnete Stuxnet-Attacken auf den Iran an
Die Attacken mit dem Computerwurm Stuxnet auf iranische Atomanlagen sind nach Informationen der "New York Times" von US-Präsident Barack Obama persönlich angeordnet worden. Auch als Stuxnet im Sommer 2010 an die Öffentlichkeit gelangte, habe Obama die Geheimaktion mit dem Codenamen "Olympic Games" (Olympische Spiele) noch beschleunigt. Das Weiße Haus will dazu nichts sagen.
02.06.2012 00:25:45 [Goldseitenblog]
Wollt ihr den totalen EUro? (II)
Der rechtswidrigen Kreativität und Forderungsfrechheit der Euro- und Welten-„Retter“ ist offenbar keine Grenze gesetzt - offenbar nicht einmal durch geltendes Verfassungsrecht, ökonomische Ratio oder klare Mehrheiten der Menschen gegen eine Fortführung der unnatürlichen Totgeburt namens Transfer-EURO.
02.06.2012 05:59:30 [Politikprofiler]
Dax bald bei 3600 Punkte?
Man gewöhnt sich an Kapitalismusblasen, wie an den Speckbauch. Je dicker der Bauch, desto größer der Hunger nach frischem Geld. Wir alle wollen das Geld, die Reichen und die Armen. Es ist der Garant dafür, dass man sich Leistung von anderen billiger beschaffen kann. Was sich als Machtregel hinter dem Geld verbirgt haben wir längst vergessen. Zu sehr konzentrieren wir uns auf die Maske "Geld".
02.06.2012 11:55:02 [IK-News]
Jim Rogers : Geld arbeitet nicht
Am 23 Mai habe ich Jim Rogers, eine Investorenlegende und Hedgefondsmanager, in Oxford getroffen. An seiner damaligen Universität haben wir ein Interview geführt, zu China, Rohstoffen, dem nahen Osten, sowie weiteren Themen. Jim war bis in die 80er Jahre Partner von George Soros im Quantum Fonds, zog sich dann zurück und stieg aus dem Fonds aus. Hier zunächst die englische Version des Interviews.


02.06.2012 13:47:12 [Heise - Telepolis]
Mubarak zu lebenslanger Freiheiststrafe verurteilt
Nach einem 10 Monate langen Prozess hat Richter Ahmed Rifaat den früheren ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Der Staatsanwalt hatte die Todestrafe für den 84-Jährigen gefordert. Laut Informationen von al-Ahram-Online begründete der Richter die Strafe damit, dass Mubarak das Töten von Demonstranten nicht verhindert habe.
02.06.2012 16:46:02 [Hinter der Fichte]
Buchempfehlung: Ben Andersons Tatsachenbericht "No Worse Enemy – The Inside Story of The Chaotic Struggle For Afghanistan"
Wieder steht ein Krieg vor der Tür. Größer und noch weit gefährlicher als der gegen Libyen. Die Politiker und die Massenmedien der NATO überstürzen sich schon jetzt mit einseitiger und vorsätzlicher Desinformation in nie dagewesenem Maße. Bevor im TV auch der heiße Krieg wieder losgeht, empfehle ich die Lektüre eines Insiders. Sie hilft vor allem zu verstehen, wer da versucht uns hinter die vom Imperium errichtete Propaganda-Fichte zu führen. Das Buch liegt bisher leider nur in Englisch vor. Wie bei vielen Büchern aus dem Ausland über die Gräßlichkeiten der NATO-Kriege gibt es keine deutsche Übersetzung.
02.06.2012 20:00:40 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Druck auf Buchhändler: WWF drängt kritisches Buch vom Markt
Mit ungewöhnlicher Schärfe geht die Naturschutzstiftung WWF Deutschland gegen ein Buch vor, das sich kritisch mit dem „World Wildlife Fund“ auseinandersetzt. In seinem Auftrag hat eine Anwaltskanzlei bei großen Buchhändlern wie Amazon oder Libri interveniert und Unterlassungsansprüche geltend gemacht. Zahlreiche Buchhändler haben daraufhin das „Schwarzbuch WWF“ des Journalisten Wilfried Huismann aus ihrem Programm genommen, obwohl der WWF vor Gericht bislang keine einstweilige Verfügung gegen den Titel erreichen konnte.
03.06.2012 06:45:37 [DW]
Arabische Liga will syrisches Fernsehen abschalten
Die Arabische Liga hat die beiden größten Satellitenbetreiber der Region aufgefordert, die syrischen Fernsehsender nicht länger zu übertragen. Die in Saudi-Arabien ansässige Organisation Arabsat und das ägyptische Unternehmen Nilesat sollten sowohl das syrische Staatsfernsehen als auch private Sender des Landes blockieren, hieß es bei einer Sondersitzung der Außenminister der Arabischen Liga in Katar. Damit solle das Regime von Präsident Baschar al-Assad daran gehindert werden, weiterhin seine eigene Darstellung der blutigen Gewalt zu verbreiten
03.06.2012 10:18:43 [Die Welt]
Der Geheimplan für ein neues Europa
Im Auftrag der Regierungschefs entwickeln die Spitzen der europäischen Institutionen hinter den Kulissen einen Plan für ein neues, stabileres Europa. Der Preis könnte die Spaltung der EU sein. Eine erste Andeutung wagte Angela Merkel schon. "Es ist natürlich möglich, darüber nachzudenken, wie wir uns in den nächsten fünf bis zehn Jahren weiterentwickeln", sagte die Bundeskanzlerin in dieser Woche mit Blick auf Europa. "Wenn wir uns unentwegt Denkverbote auferlegen, wird das nicht klappen."
03.06.2012 11:02:16 [Süddeutsche Zeitung]
Freie-Wähler-Demo gegen ESM. "Stoppt Spekulationsexzesse"
Das Ziel von Hubert Aiwanger war klar: Von seiner Demonstration gegen den Euro-Rettungsschirm erhofft sich der Chef der Freien Wähler bundesweite Aufmerksamkeit. Etwa 1000 Demonstranten kamen - und auch ein paar ungebetene Gäste.
03.06.2012 11:03:30 [Rheinische Post]
Investorenlegende George Soros "Deutschland bleiben drei Monate zur Euro-Rettung"
Die Rettung des Euro hängt nach Einschätzung des US-Großinvestors George Soros an Deutschland und zur Lösung der Krise habe die Bundesregierung nur noch rund drei Monate Zeit.
03.06.2012 16:13:18 [gegen-hartz.de]
Grüne Prioritäten: Mehr Entwicklungshilfe dafür keine Erhöhung der Hartz IV-Sätze
Laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ planen die Grünen im Falle einer rot-grünen Regierungskoalition eine Ausweitung der Entwicklungshilfe zu Ungunsten von Hartz IV-Beziehern. Um die höheren Kosten gegenzurechnen, soll auf eine Erhöhung der Hartz IV-Regelsätze „vorerst verzichtet werden“. Das Magazin beruft sich dabei auf einen Zwischenbericht der grünen Projektgruppe „Prioritäten“...
03.06.2012 16:57:48 [Buergerstimme]
Facebooks „Wahl“ zwischen Pest und Cholera
Viele Bürger sind mit den Datenschutzbestimmungen von Facebook nicht einverstanden. Deshalb läßt das Unternehmen nunmehr scheinbar demokratisch die Nutzer über die neuen Datenschutzrichtlinien abstimmen. Genauer betrachtet ist es aber lediglich eine Wahl zwischen Pest und Cholera. Will man die User beruhigen aufgrund des Börsengangs? Was steckt wirklich hinter dieser Abstimmung?
04.06.2012 05:23:00 [The Intelligence]
Bilderberg-Treffen: Die Fakten
Es geht nicht darum, über die Pläne der Bilderberger zu spekulieren, sondern schlicht die Bedrohung zu erkennen, die von solchen geheimen Treffen ausgeht
04.06.2012 11:32:08 [IK-News]
ESM, QE3 und passende Nachrichten
Wer die Tage in die Konzernmedien geblickt hat, dürfte als aufmerksamer Beobachter doch ein wenig irritiert gewesen sein. Kein Wort mehr davon, dass alles in Butter ist und der Aufschwung in vollem Gange. Im Gegenteil, so prophezeit uns gar ein George Soros, das Frau Merkel noch drei Monate hat, um Europa zu retten. Unser transatlantiker
04.06.2012 14:44:37 [Mein Politikblog]
Bastion gegen "Umvolkung"
Ein erbit­terter Macht­kampf in einem bedeu­tenden deut­schen Aka­de­mi­ker­ver­band wirft ein Schlag­licht auf die Ver­brei­tung extrem rechter Posi­tionen in Teilen der deut­schen Eliten. Am Wochen­ende ist ein Spit­zen­funk­tionär der Deut­schen Burschenschaft, eines Zusam­men­schlusses von knapp 10.000 Akademi­kern aus Deutsch­land und Öster­reich, trotz hef­tiger öffent­li­cher Kritik in seinem Amt bestä­tigt worden. Aktu­elle Recherchen zeigen, dass die neo­na­zis­ti­sche NPD spürbar Ein­fluss in der Deutschen Bur­schen­schaft hat. Der Ver­band zählt Bun­des­ver­kehrs­mi­nister Peter Ram­sauer und den innen­po­li­ti­schen Spre­cher der CDU/​CSU-​Bundestagsfraktion zu seinen Mitgliedern.
04.06.2012 14:57:30 [Sein.de]
Die geplante Krise und die Vereinigten Staaten von Europa
Was aber, wenn es gar kein Systemversagen ist? Was wenn das System exakt das tut, wofür es geschaffen wurde. Was, wenn diese Krise gar keine ist, sondern eher so etwas wie eine kontrollierte Sprengung, Teil eines größeren Plans?
05.06.2012 05:05:30 [contrAtom]
Vattenfall verklagt Deutschland – Kunden sind zum Wechsel aufgefordert
Anlässlich der Klage des schwedischen Atomkonzerns Vattenfall gegen die Bundesrepublik Deutschland vor dem internationalen Schiedsgericht ICSID ruft das Aktionsbündnis „Atomausstieg selber machen“ Vattenfall-Kunden auf, dem Großkonzern zu kündigen. In der am Donnerstag eingereichten Klage fordert der Konzern von der Bundesrepublik eine Kompensation für die Abschaltung seiner Atomkraftwerke Brunsbüttel und Krümmel im vergangenen Jahr.
05.06.2012 07:00:11 [aktien-boersen]
Schuften bis 80 - Wenn die Rente nicht reicht
Sie sind längst im Ruhestand, doch sie putzen Treppenhäuser, tragen Zeitungen aus oder arbeiten als Hausmeister, weil ihre Rente kaum zum Leben reicht. 660000 Senioren haben laut Bundesarbeitsministerium einen Nebenjob und Wirtschaftsexperten warnen: Niedriglöhne, Scheinselbstständigkeit und unterbrochene Erwerbszeiten werden die Altersarmut in Zukunft noch massiv verschärfen.
05.06.2012 08:06:53 [WDR]
Urheberrecht verursacht "teure Zitate": Karl Valentin und die Anwälte
Was Karl Valentin wohl zum Internet gesagt hätte? Am Montag (04.06.2012) vor 130 Jahren wurde der große bayerische Humorist geboren. Seine Enkelin sieht seinen Nachlass inzwischen durch das Netz bedroht. Wegen Urheberrechtsverstößen lässt sie auch die Betreiber kleiner Webseiten abmahnen.
05.06.2012 08:58:44 [Walter Bs Textereien]
Proteste: Der globale Wunsch nach Veränderung
Was ist das Gemeinsame der aktuellen weltweiten Protestbewegungen? Und weshalb beginnen sie immer deutlicher zusammenzuklingen – wie eine Art globale Musik? In seinem Vortrag zeigt Stéphane M. Grueso – Dokumentarfilmer und Aktivist der Protestbewegung 15-M in Spanien – die Gemeinsamkeiten der aktuellen Protestbewegungen auf und verdeutlicht, was für Chancen sich daraus ergeben.
05.06.2012 17:28:29 [Focus Money]
Staat garantiert nicht für Erspartes: Der 100 000-Euro-Irrtum
Wer glaubt, der Staat garantiere bei einer Bankenpleite 100 000 Euro pro Kunde, der irrt. Der Staat haftet nicht – leider. Die Fakten zur Einlagensicherung.
05.06.2012 18:59:09 [Tagesschau.de]
Verfassungsgericht entscheidet über Wahlrechtsreform: Höchste Richterschelte für Parteien
Mit einer deutlichen Kritik an den Bundestagsparteien hat vor dem Bundesverfassungsgericht die Verhandlung über das neue Wahlrecht begonnen. Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle hielt ihnen vor, innerhalb von drei Jahren nicht zu einem gemeinsamen Vorschlag für eine Reform des Bundeswahlgesetzes gekommen zu sein.
05.06.2012 19:15:02 [Süddeutsche Zeitung]
Geringschätzung sozialer Berufe: Kinderbetreuung ist mehr als ein Job
Ein bisschen wickeln und Bollerwagen ziehen kann doch jeder: Die Politik hat keine hohe Meinung von sozialer Arbeit - anders kann man Ursula von der Leyens Vorschlag, Hartz-IV-Empfänger zu Erziehern umzuschulen, nicht deuten. Doch wie soll die Zukunft Deutschlands aussehen, wenn der Erzieherberuf ähnlich eingeschätzt wird wie der Job eines Pizzaboten?
05.06.2012 19:31:33 [Rott & Meyer]
Dystichos eptochevsamen! Leider sind wir bankrott
„Wir haben diejenigen gewählt, die ihr Geld im Ausland gebunkert haben und die Steuerflucht nicht nur zulassen, sondern noch fördern. Dafür sind wir selbstverständlich verantwortlich. Aber wir haben auch die Verantwortung, genau das jetzt zu ändern." Wer aber so wie der Vorsitzende des griechischen Linksbündnisses (Syriza) Tsipras spricht und dazu auch noch das Eingeständnis („Dystichos eptochevsamen!“–„Leider sind wir bankrott!“) des einstigen Premiers Trikoupis aus dem Jahr 1893 wiederholen möchte.
06.06.2012 05:03:16 [Gulli]
Welches Unternehmen steht hinter dir, wenn der Staat an die Tür klopft?
Die Anfragen von Behörden nehmen stetig zu. Das promintenteste Beispiel in letzter Zeit war das Auskunftsersuch US-amerikanischer Ermittlungsbehörden an Twitter, die die Daten von mutmaßlichen Wikileaks-Unterstützern haben wollten, darunter auch die isländische Abgeordnete Birgitta Jónsdóttir.
06.06.2012 17:44:52 [Heise - Telepolis]
Peter Hartz als Freund der Schlecker-Frauen?
Während selbstbewusste Vorschläge der Beschäftigten in den Medien größtenteils ignoriert wurden, werden sie zu rettungsbedürftigen Opfern erklärt. Alles, nur nicht in Hartz IV enden. Dieses Credo führt seit Jahren dazu, dass Lohnabhängige immer wieder der Verschlechterung ihres Lohnes und ihrer Arbeitsbedingungen zuzustimmen, damit sie nur nicht arbeitslos werden. Für Tausende Schlecker-Beschäftigte ist nach dem endgültigen Aus der Drogeriekette das Horrorszenario wahr geworden. Für viele von ihnen scheint der Weg in Arbeitslosigkeit und der Hartz IV-Bezug unausweichlich. Nun stilisiert die FAZ ausgerechnet den Hartz IV-Namensgeber Peter Hartz pauschal zum Retter der Schlecker-Frauen.
06.06.2012 22:48:34 [Berliner Zeitung]
100 Tote bei Massaker in Syrien
Laut Angaben von Regierungsgegnern sind bei einem Massaker in der syrischen Provinz Hama 100 Menschen ums Leben gekommen. Darunter auch etliche Frauen und Kinder.
06.06.2012 23:15:53 [Berliner Zeitung]
Asylpolitik: Menschenverachtende Abschottung
Der menschenverachtende Wall gegen Flüchtlinge wird immer höher. Nun wollen die Regierungen festlegen, wie sie Asylsuchende künftig noch leichter einsperren können. Zur Abschottung gäbe es Alternativen. Manchmal geniert man sich dafür, Europäerin zu sein. Man geniert sich, zu einem Kontinent zu gehören, der vergleichsweise sehr reich ist, auf dem Frieden herrscht und überwiegend auch Freiheit – und der sich trotzdem immer stärker gegen Menschen abschottet, die aus großer Not hierher fliehen.
07.06.2012 06:03:49 [VoltaireNet.org]
Der Hula-Fall veranschaulicht die Rückständigkeit der westlichen Geheimdienste in Syrien
Da der Westen niemals Unrecht hat, ist es unwahrscheinlich, dass er anerkennt sich bei den Hula-Massakern geirrt zu haben. Aber das wichtige ist nicht zu erfahren, ob er das falsche Bild, das seine Propaganda über Syrien produziert, korrigieren wird oder nicht. Das wichtigste ist die Entwicklung des Kräfteverhältnisses zwischen der NATO und der SCO. Der Fall von Hula zeigt allerdings, dass der Westen nicht in der Lage ist zu wissen was passiert ist, während dem russischen Geheimdienst in dem
07.06.2012 06:13:26 [YouTube]
Antriebslos: Wird die Energiewende ausgebremst?
2011 wurde die Energiewende bejubelt -- 2012 kehrt langsam Ernüchterung ein. Frischen Wind soll der neue Umweltminister Altmaier bringen, doch in welche Richtung soll der blasen? Die Stromriesen pochen auf Energie-Zentralismus, obwohl zwischen Offshore-Windparks und Endverbrauchern kaum Netze ausgebaut sind. Eine dezentrale Lösung wäre billiger, so die Gegner. Zerplatzt der Traum vom Energiemärchen? Eigentlich komisch, wo doch inzwischen alle Solaranlagen zusammengenommen zeitweise gleichviel Strom liefern wie 20 Atommeiler.
07.06.2012 06:26:35 [Nebgen]
Bitte keine Namen, wir sind bei der Polizei!
Manchmal ist es interessant zu erfahren, was der Gegner denkt. Ob er überhaupt denkt. Manchmal kommt man da ins Grübeln. So habe ich diesen Beitrag des Kollegen Vetter zum Anlass genommen, mal im Internet-Angebot der Freunde von der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) zu stöbern. Dort erfährt man so einiges. Besonders gefallen hat mir ein Beitrag des Stellvertretenden Vorsitzenden, eines Herrn Ladebeck, der uns hier erklärt, warum es keine Kennzeichnungspflicht für Polizeibeamte geben muss, ja, auch nicht geben darf.
07.06.2012 12:03:31 [Humanicum]
Das Zeitalter der Verantwortungslosigkeit: die UN warnt vor den Folgen der Gier, dabei ist der point of no return längst erreicht!
Wir Menschen neigen dazu, Probleme, die einen drängenden Handlungsbedarf mit sich bringen, schnell und sicher aus dem Bewusstsein zu verbannen. Die Ökospäre unseres Planeten leidet seit Jahrzehnten und mit ihn der Mensch. Dieses Faktum ist jeden bekannt, wird aber immer kleingeredet, uminterpretiert und schöngerechnet. "Seid optimistisch and keep smiling”, so das allgegenwärtige Mantra im New Yorker Business.
08.06.2012 06:08:17 [Konsumpf]
Helft mit, die Palmöl-Mafia zu stoppen
„Die Umwandlung von Regenwald in Palmölplantagen erschüttert unser Land”, sagt Nordin. Er leitet unsere Partnerorganisation Save Our Borneo (SOB), die illegal agierenden Palmölkonzernen das Handwerk legt. „Ich möchte die Regenwälder Borneos für uns und unsere Kinder bewahren”, erklärt der 42-Jährige.
08.06.2012 08:47:03 [Financial Times Deutschland]
Cyberkrieg: SPD will BND-Hilfe für Bundeswehr-Hacker prüfen
Die Geheimdienstkontrolleure im Bundestag wittern Unterstützung des Auslandsnachrichtendienstes für die Hackertruppe der Bundeswehr. Sie wollen Aufklärung, ob der BND bei der Entwicklung offensiver Digitalwaffen half - und damit "im Bereich von Angriffskriegen".
08.06.2012 11:25:33 [heilpraxisnet.de]
Psychopharmaka im Trinkwasser verursachen Autismus
Verunreinigungen des Trinkwassers mit Psychopharmaka können Autismus auslösen. Zu diesem Ergebnis kommen die US-Forscher um Michael Thomas vom Institut für biologische Wissenschaften der Idaho State University School in einer umfassenden Untersuchung an Fischen.
 Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (22)
01.06.2012 04:58:25 [Alles Schall und Rauch]
Jürgen Trittin bei Bilderberg
Der Fraktionsvorsitzender der Bundestagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Jürgen Trittin ist bei der 60. Bilderberg-Konferenz in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia dabei. Das zeigt wie diese Partei völlig die Agenda und Interessen der kriminellen Elite vertritt, genau wie die Schwarz, Rot und Gelben auch.
01.06.2012 06:39:42 [KN-online]
SPD wirft Netzbetreibern Täuschung vor
Die SPD wirft den vier großen Stromnetzbetreibern Täuschung bei den Investitionskosten für den Netzausbau vor."Die Netzanbieter übertreiben maßlos. Es wird mit Zahlen operiert, die wahrscheinlich mindestens doppelt so hoch sind wie die tatsächlichen Zusatzkosten", sagte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Ulrich Kelber der "Passauer Neuen Presse".
01.06.2012 06:43:47 [Antikrieg.com]
Thalidomide (= Contergan) II und das Schweigen der amerikanischen Medien
Während jetzt vielleicht Millionen britischer Leser zumindest irgendwie eine Ahnung vom massiven Ausmaß der amerikanischen Todesquote infolge von Vioxx bekommen haben, ist die entsprechende Zahl in Amerika wahrscheinlich nicht der Rede wert, etwa so groß wie die derjenigen, denen der Namen „Bernard Kerik“ etwas sagt.
01.06.2012 17:04:36 [The Intelligence]
Bilderberg 2012: Offizielle Teilnehmerliste
Schon am Eröffnungstag der Bilderberg-Konferenz in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia veröffentlichten die Organisatoren die offizielle Liste der Teilnehmer. Zur großen Überraschung taucht als (inoffizieller) Repräsentant der deutschen Politik der Name Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Grünen) in der Gesellschaft von Konzern-, Bank- und Medienbossen auf. Österreich wird durch Bundeskanzler Werner Faymann vertreten, der natürlich ebenfalls als "Privatperson" teilnimmt.
01.06.2012 22:01:33 [Widerstand in Aktion]
Was macht Jürgen Trittin bei Bilderberg 2012 ?
Der Fraktionsvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen Jürgen Trittin wurde bei der Anreise zur diesjährigen 59. Bilderbergkonferenz Fotografiert. Dieser Umstand ist nicht weiter erstaunlich da er bereits auf der offiziellen Teilnehmerliste von Bilderberg steht. Was jedoch erstaunlich ist, daß Herr Trittin auf seiner Homepage angibt vom 29.05. bis zum 02.06.2012 zu "politischen Gesprächen" nach Washington zu reisen.
02.06.2012 19:52:35 [Marktorakel.com]
Bilderberg-Treffen 2012: Proteste gegen die NWO-Aktivisten
Diejenigen, die immer noch zweifeln, dass es diesen vormals so geheimen Zirkel überhaupt gibt, müsste man eigentlich als konspirativ bezeichnen.

02.06.2012 23:35:22 [Denkland]
Pressemitteilung der Bilderberger? Kein Interesse!
Es war durchaus überraschend, dass die Bilderberger auf ihrer Website erstmalig eine Mitteilung für die Presse veröffentlichten. Nach der massiven Informationsverbreitung des Treffens vom letzten Jahr in St. Moritz durch alternativen Medien, war damit zu rechnen. Und auch damit, dass die Presse in gewünschter Tonlage hinterherschreibt. Und?
03.06.2012 06:12:08 [Hinter der Fichte]
Syrienkrieg 2: Deutschland lügt
Westerwelle behauptet, Syrien sei schuld am Massaker von Hula. Westerwelle ist Jurist und er weiß, bei dieser "Beweislage" würde nicht mal ein Ladendieb verurteilt werden. Doch er ist feige und charakterlos genug, um die US- und NATO-Fabrikationen nachzubabbeln und als deutscher Aussenminister einen Krieg in Nahost zu ermöglichen.
03.06.2012 06:58:32 [Handelsblatt]
China und USA schweigen über Top-Spion
Es ist womöglich der größte Spionagefall zwischen China und den USA seit Jahrzehnten: Ein chinesischer Agent hat die USA angeblich über Jahre mit brisanten Verteidigungsinformationen versorgt. Jetzt sitzt er im Gefängnis.
03.06.2012 07:32:57 [Telepolis]
Europäische Kommission will Bürgerinitiative gegen Atomkraft nicht zulassen
Die Europäische Bürgerinitiative gilt ihren Kritikern als zahnloser Tiger. Zu hoch sind die Hürden, die für eine erfolgreiche Bürgerinitiative genommen werden müssen. Innerhalb von zwölf Monaten muss eine Initiative mindestens eine Million Unterschriften in mindestens sieben verschiedenen Mitgliedsstaaten sammeln, wobei in den sieben Mitgliedsstaaten selbst eine Mindestzahl von Unterstützern gefunden werden muss. Kommen über eine Million Unterschriften zusammen, und wird die nötige Mindestzahl aber nur in sechs Staaten erreicht, ist die Initiative gescheitert.
03.06.2012 08:53:42 [Alles Schall und Rauch]
Bilderberger sehen ihr EU-Projekt durch Merkel gefährdet
Deshalb wurde 2010 Olaf Scholz, 2011 Peer Steinbrück und jetzt Jürgen Trittin zu Bilderberg eingeladen. Eine rot/grüne Regierung soll Merkel 2013 ablösen, denn die werden die Bilderberg-Befehle besser umsetzen.
04.06.2012 07:52:43 [Spanienleben]
Die spanischen Banken und seine "Gold-Schurken"
Die vorgestellten Personen sind direkt verantwortlich, für die stillschweigende Duldung der regionalen politischen Verbindung, und die größte Pleite in der Geschichte des spanischen Finanzsystems. Sie finanzierten spekulative städtische Projekte, befürworteten öffentliche Arbeiten, wie Flughäfen, die jetzt baufällig oder leer sind, unterschrieben Korruption betriebene Systeme und sogar die Fälschung von Konten. Nicht nur, das sie nicht zur Rechenschaft gezogen wurden, sondern sie haben auch Abfindungen empfangen, nachdem sie Jahre sich selbst sehr hohe Gehälter gezahlt haben
04.06.2012 11:36:10 [Carta]
Wie war’s denn nun, Herr Trittin? Erzählen Sie mal…
Es hat etwas Aufreizendes, wenn demokratisch gewählte Politiker und bedeutende Journalisten den wirklich Mächtigen begegnen dürfen, aber im Gegenzug auf Geheimhaltung verpflichtet werden. Wie jetzt bei der 60. Bilderberg-Konferenz in Chantilly, Virginia. Ja, ich kann sagen, ich bin dabei gewesen. Ich war dabei, als Joschka Fischer Ende der achtziger Jahre im Berliner Aspen-Institut transatlantisch ‘eingenordet’ wurde und Margarita Mathiopoulos, die Gastgeberin, noch ihren ehrgeizig erworbenen Doktortitel besaß, Thema: „Amerika, das Experiment des Fortschritts“.
04.06.2012 16:25:32 [Welt Online]
Gazprom – politische Waffe der Kreml-Kleptokratie
Mit zweifelhaften Methoden übt der russische Energiekonzern Gazprom Druck aus – auch auf Deutschland. Besonders brisant: Der Mega-Konzern unterhält angeblich eine schwer bewaffnete Privatarmee. In München hat am 27. Februar ein "Runder Tisch" stattgefunden. "Runder Tisch", dieses Wort lässt in Deutschland die Herzen höher schlagen. Hier waren vertreten: das bayerische Wirtschaftsministerium, süddeutsche Energieunternehmen und ein Gast – der Konzern Gazprom.
04.06.2012 18:14:54 [Flegel (Gert Flegelskamp)]
Bilderberg-Meeting 2012
Eigentlich sollte die Liste der Bilderbergteilnehmer von 2012 auf meiner Seite veröffentlicht werden, aber diese muss man sich schon auf der Original-Webseite der Bilderberg -Gruppe anschauen. Der Grund? Ein Blick in den Disclaimer reicht und ich möchte nicht erst bei den Bilderbergern anfragen, ob ich die Teilnehmerliste öffentlich machen darf. Muss ich ja auch nicht, denn zumindest so viel Transparenz bieten die Bilderberger inzwischen selbst, indem sie die Teilnehmerlisten (seit 2010) selbst veröffentlichen. Oder ist das gar kein Zeichen von Transparenz, sondern der Versuch, Kritikern, die den Fehler machen, das scheinbare Angebot der veröffentlichten Teilnehmer zu nutzen, auf juristischem Wege mundtot zu machen?
05.06.2012 05:12:37 [IPPNW]
Friedensorganisationen kritisieren Deutsche Bank: Geschäfte vor Menschenrechten
IPPNW und pax christi haben bei der Hauptversammlung der Deutschen Bank am 31.Mai 2012 in Frankfurt an das Geldinstitut appelliert, sich bei seinen Geschäften an internationales Recht zu halten. Dazu gehöre auch, sich nicht an atomarer Aufrüstung zu beteiligen. Für IPPNW und pax christi ist die Antwort der Deutschen Bank ungenügend, es bestünden höchstens Geschäftsbeziehungen zu Mischkonzernen, die am Atomwaffenbau beteiligt sind. Auch befriedigte das Bekenntnis nicht, die Bank achte auf die Einhaltung der Menschenrechte und prüfe dies in allen Regionen der Welt. Die beiden Friedensorganisationen kündigten an, zusammen mit den "Kritischen Aktionären" die Geschäftspraktiken der Bank weiter zu beobachten.
05.06.2012 18:00:33 [Jürgen Trittin]
Jürgen Trittin zur Bilderberg-Konferenz 2012 (Stellungnahme)
Nachdem es eine Reihe von Fragen zu der Konferenz sowie meiner Teilnahme hieran gegeben hat, seien hier die häufigsten beantwortet. Auf wessen Initiative erfolgte die Einladung? Eingeladen wurde ich durch den Internationalen Korrespondenten der Wochenzeitung Die Zeit, Matthias Naß.
05.06.2012 19:38:12 [The Intelligence]
ZDF berichtet über Bilderberger! Aber wie?
Der ZDF-Bericht bietet keinerlei nennenswerte Informationen über das Treffen. Es geht bloß darum, Kritiker in Misskredit zu bringen.
05.06.2012 19:41:25 [Spiegel Online]
Einladung zum Club der Mächtigen: Trittin und sein Bilderberg-Problem
Es ist ein vertraulicher Zirkel: Einmal im Jahr treffen sich die Entscheider dieser Welt zur Bilderberg-Konferenz - diesmal war auch Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin dabei. Der muss sich jetzt für seine Teilnahme rechtfertigen, auch Parteifreunde sind erstaunt.
06.06.2012 07:54:24 [Morbus ignorantia]
Trittin nach Bilderberg-Konferenz in Erklärungsnot
Jürgen Trittin rechtfertigt sich. Dabei hätte der Grünen-Fraktionschef in diesem Fall gar keinen Grund dafür. Denn während einer USA-Reise hat Trittin am 31. Mai und 1. Juni etwas gemacht, was wichtigen deutschen Oppositionspolitikern gut ansteht, aber nur selten gelingt: Er hat an der 60. Bilderberg-Konferenz in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia teilgenommen, einem so exklusiven wie verschwiegenen Treffen von rund 145 Politikern, Wirtschaftsführern und Journalisten aus aller Welt. Glückwunsch!
06.06.2012 08:38:08 [YouTube]
BR - Steuermillionen für unnötigen Impfstoff
Immerhin: das Land Niedersachsen will sich gegenüber report MÜNCHEN vor der Kamera äußern. Allein hier, so erfahren wir, könnte der Schaden für die Steuerzahler 30 Millionen Euro betragen. Dabei so kommt nun ans Licht, konnte Schlimmeres gerade noch verhindert werden.
07.06.2012 06:20:18 [Telepolis]
Ist es nicht eine echte Sauerei, dass in einer Demokratie Interessen verfolgt werden?
Mit reichlich Ironie und wenig Inhalt antwortet der Grünen-Politiker auf Fragen zu seiner Teilnahme am Elite-Treffen in den USA. Jürgen Trittin nahm am vergangenen Wochenende am diskreten Treffen internationaler Machteliten Bilderberg in den USA nicht als Privatmann und nicht als Bundestagsabgeordneter teil, sondern als: Grüner. Das sagt der Fraktionsvorsitzende von Bündnis90/Die Grünen gegenüber Telepolis
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz (27)
01.06.2012 04:59:13 [Der Tagesspiegel]
Auflagenkrise Unruhe beim "Spiegel"
Die Auflage des Hamburger Magazins schrumpft weiter und weiter. Jetzt soll eine Kampagne helfen. Doch die kommt im eigenen Haus weniger gut an.
01.06.2012 19:07:46 [Der Freitag]
Medien: Verschweigen, was ist
Die "Bild"-Zeitung hat ihren Schrecken verloren, und die schärfsten Gegner haben ihr dabei geholfen. Aber das Blatt bleibt gefährlich. 60 Jahre nach Gründung ist auch bei Bild nicht alles, wie es mal war. Mancher will das nicht wahrhaben. Die Feindschaft gegenüber dem Blatt ist in sich besser wähnenden Kreisen immer noch Pflicht. Dabei missverstehen die Kritiker nicht nur das Wesen des Boulevard-Journalismus, sie unterschätzen auch die eigentliche Gefahr, die von Bild ausgeht: Man muss den Bild-Machern weniger vorwerfen, was sie schreiben – als vielmehr, was sie verschweigen.
01.06.2012 21:30:56 [Mein Parteibuch Blog]
Tagesschau setzt im Terrorkrieg gegen Syrien weiter auf Hasbara-Lügen, Trollerei und Zensur
Die staatliche deutsche Tagesschau und die Phalanx der privaten zionistischen Massenmedien von Bild bis Spiegel sowie die Propaganda-Organe aller zionistisch beherrschter Staaten fluten das Internet weiterhin mit Hasbara, die im US-geführten zionistisch-wahhabitischen Terrorkrieg der Feltman-Bande gegen Syrien gezielt Täter und Opfer verdreht.
02.06.2012 17:52:20 [Spiegel Online]
Cyberwar: Der Wurm als Waffe
Ein Cyberwar kann größeren Schaden anrichten als Terroristen mit Sprengbomben. Schlimmer noch: Für den Angriff aus dem Netz gibt es keine Regeln. Experten sind auf der Suche nach einem neuen Kriegsrecht für Computerangriffe.
02.06.2012 18:06:12 [Cicero]
Wie das Internet den Menschen enteignet
Google und Konsorten verkörpern die tollste Geschäftsidee aller Zeiten: Jeder Nutzer wird – ob er will oder nicht – zum Datenpaket der Konsumwirtschaft. Ein Essay zum elektronischen Kulturbruch. Die Aussichten klingen beeindruckend. Marissa Mayer, Vizepräsidentin bei Google, hat gerade dem Menschen des 21. Jahrhunderts mitgeteilt, demnächst von der Maschine gedacht zu werden. Aufgrund seines bisherigen Verhaltens werde sein zukünftiges von Computern vorhergesagt.
02.06.2012 21:51:49 [Alles Schall und Rauch]
Totenstille in der Tamedia-Presse über Bilderberg
Wenn Pietro Supino, Verwaltungsratspräsident der Tamedia AG, eines der grössten Schweizer Medienunter- nehmen, bei der diesjährigen Bilderberg-Konferenz in Washington teilnimmt, dann ist es die Erklärung dafür, weshalb die ganze Tamedia-Presse kein Wort über Bilderberg berichtet. Das heisst konkret, weil der Verlagschef die globale Elite bei einer zwielichtigen Konferenz trifft, haben die Journalisten vom Tagi und 20min einen Maulkorb verpasst bekommen. Was ist denn das für ein unabhängiger Journalismus?


03.06.2012 10:24:56 [Lübecker Nachrichten]
„Wir sind eher Maler als Moderatoren“
Die Stimme von Sabine Töpperwien (51) kennen viele von der Bundesligakonferenz im Radio, ihr Gesicht die wenigsten. Bei der Fußball-EM leitet die Reporterin das ARD-Team. Ein Gespräch über die Schönheit des Hörens und den Geschlechterkampf am Mikrofon.
03.06.2012 20:16:21 [Klardenker Esslingen a. N.]
Stammtischliste von Alles Schall und Rauch veraltet
Wir sind und waren schon immer für die Vernetzung, auch unter den Stammtischen. Deshalb erinnern wir nochmal daran, dass Alles Schall und Rauch derzeit nachweislich Menschen die sich treffen wollen in die Irre laufen lässt, weil er seine Stammtischliste nicht aktualisiert. So gibt es z. B. den Stammtisch Ludwigsburg seit vielen Monaten nicht mehr, aber Freeman reagiert weder auf Kommentare noch auf E-Mails. Er scheint seine Tabelle gar nicht mehr aktuell zu halten. Wie an ...
04.06.2012 10:29:18 [Aktionsbündnis Direkte Demokratie]
Handelsblatt... Ein Anfall von Ehrlichkeit?
“Keine Frage: Wenn es so (Auflösung des Euro, Rückkehr zu nationalen Währungen, Anm. ADD) kommt, tritt Europa einen Schritt zurück. Doch die ökonomischen Vorteile wären enorm. Die Länder könnten wieder auf- und abwerten, ihre Wechselkurse die wirtschaftlichen Unterschiede ausgleichen – und die Ecu bildete die Klammer für ein neues Währungsgefüge.
04.06.2012 23:05:15 [Pressetext.com]
Kim Dotcom erhält zunehmend Rückenwind
Nachdem es lange Zeit als sicher galt, dass Megaupload-Gründer Kim Schmitz an die USA ausgeliefert wird und dort mit einer hohen Strafe für die Urheberrechtsverletzungen seines Filesharing-Portals rechnen muss, wendet sich das Blatt jetzt scheinbar. Schmitz befindet sich wieder in seiner Villa, darf sich in seiner Wahlheimat Neuseeland wieder frei bewegen und erhält begrenzten Zugriff auf sein Vermögen.
04.06.2012 23:15:51 [Welt online]
Links auf Youtube-Videos können 1000 Euro kosten
Ein Urteil des Hamburger Landgerichts eröffnet Abmahnkanzleien ganz neue Möglichkeiten. Deutsche Blogger sammeln innerhalb von 48 Stunden einen fünfstelligen Betrag für das Berufungsverfahren.
05.06.2012 05:07:29 [Internet-Law]
Die Diskussion um das Leistungsschutzrecht scheint noch nicht beendet
Heribert Prantl hat in einem Leitartikel für die Süddeutsche Zeitung erläutert, warum ein Leistungsschutzrecht für Presseerzeugnisse nicht sinnvoll ist und das Vorhaben ein solches Recht zu normieren, zum Scheitern verurteilt ist. Die Meinung Prantls ist durchaus mutig, weil er sich damit auch gegen die Haltung seines Arbeitgebers positioniert, was bei diesem Thema bislang nicht viele gewagt haben in der deutschen Presselandschaft.
05.06.2012 13:52:50 [Der Tagesspiegel]
Anti-Fußball: Im Paralleluniversum
Eine Reise durch das Programm von Sat 1, RTL & Co. der nächsten Wochen. Während sich ARD und ZDF auf tolle EM-Quoten freuen, muss die Konkurrenz sehen, wo sie mit ihren Shows und Serien bleibt. Der wichtigste Fernsehprogrammpunkt der kommenden vier Wochen ist die – neben den Olympischen Spielen – wichtigste Sportveranstaltung des Jahres: die Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Alle 31 Spiele vom 8. Juni an live bei ARD und ZDF, mit Rundumberichterstattung zur besten Primetime.
05.06.2012 14:50:16 [Hannoversche Allgemeine]
Neue Frauenzeitschriften: Verlage versuchen's mit Fashion, Style und Kohlsuppe
Fast 100 Frauenzeitschriften erscheinen aktuell in Deutschland - und der Markt boomt weiter. Der immer gleiche Mix aus Mode, Schönheit, Wohnen, Kochen, Gesundheit und Brad Pitt erscheint unter welchselnden weiblichen Vornamen: Doch ob "Anna", "Petra", "Jolie", "Maxi", "Tina", "Lea", "Lisa", "Lena" oder "Laura" - für Verleger gilt: bloß keine Experimente! Eine Polemik.
05.06.2012 17:30:26 [Carta]
Deutschlands träge Digitalwirtschaft: Das Problem steckt in den Köpfen
Am Montag traf sich Bundeskanzlerin Angela Merkel mit acht hiesigen Entrepreneuren zum sogenannten “Internet-Gipfel”, um in einem vertraulichen Rahmen die Probleme der deutschen Webbranche zu diskutieren und Lösungsansätze zu skizzieren, mit denen Deutschland seine bisher international gesehen mäßige Position im IT- und Digital-Sektor stärken kann. Die zu dem Treffen geladenen Unternehmer, darunter Lars Hinrichs, Marco Börries, Christophe Maire und Frank Thelen, haben insgesamt 97 Firmen mit zusammen rund 10.000 Mitarbeitern gegründet und mehr als 300 Startup-Investments getätigt.
05.06.2012 18:15:54 [Berliner Zeitung]
Bundeswehr: Cyberkrieg Hacker in Uniform
Computerspezialisten der Bundeswehr sind bereit für den Cyberkrieg. Bislang waren die Informatikexperten noch nicht als Hacker aktiv - aber vielleicht schon bald? Nach jahrelanger Vorbereitungen ist die Bundeswehr zu Cyberangriffen auf Computer in der Lage. Die Streitkräfte hätten eine "Anfangsbefähigung" für Attacken in "gegnerischen Netzen" erreicht, zitiert die Financial Times Deutschland aus Unterlagen des Verteidigungsministeriums für den Bundestag.
06.06.2012 04:58:31 [Telepolis]
Tatort Urheberrecht
Laut Dr. Konstantin von Notz, dem netzpolitischen Sprecher der Grünen, wird heute mehr Geld für Inhalte ausgegeben als jemals zuvor, aber ungerecht verteilt. Das Internet sieht er als bloßen Sündenbock für dieses Problem.
06.06.2012 05:06:43 [Netzpolitik]
Urheberrechtsabgaben auf Hochzeiten in Kanada – und hier?
In Deutschland werden die Songwriter bekanntlich von der GEMA vertreten – uns hat nun interessiert ob bei einer Hochzeit oder einer Geburtstags- oder Gartenparty denn auch Abgaben an die GEMA bezahlt werden müssen. Ein Anruf bei der GEMA in Berlin brachte uns eine eindeutige Antwort: Jein!
06.06.2012 07:11:59 [FTD]
Bundeswehr im Cyberkrieg Das können die Hacker in Uniform
Computernetzwerkoperationen - selbst die Welt der Bytes und Hacker klingt im Jargon der Truppe bürokratisch-langweilig. Das ist nur das kleinste Problem der Bundeswehr bei der elektronischen Kriegführung. Ein größeres ist Geld
06.06.2012 07:52:07 [Spanienleben]
Die spanischen Journalisten sind auf Kriegspfad
Die Journalisten in Spanien wollen das alles beenden wird. Ihre Entlassungen "es sind bereits mehr als 6.000 Journalisten im ganzen Land arbeitslos". Aus dem Grund gehen sie auf die Straßen ab dem heutigen Dienstag unter dem Motto: die Mobilisierung von Medien und Journalisten in ganz Spanien ist in ernster Gefahr
06.06.2012 09:35:52 [IK-News]
Der Wind wird rauer : Demokratie geht anders
Besonders in den letzten Wochen hat es einige Blogger und alternative Seitenbetreiber getroffen. Durchaus kann man davon sprechen, dass in einigen Fällen das Recht der freien Meinungsäußerung überstrapaziert wurde und auch üble Nachrede zutreffend wäre. Mit welcher Härte zum Teil jedoch vorgegangen wurde, ist ein untrügliches Zeichen einer sich wandelnden Zeit. Hausdurchsuchungen und Beschlagnahmen mit
06.06.2012 16:34:31 [IK-News]
Diekmannpause : Bildzeitung will sich neu erfinden?
Das Herz der intellektuellen Mittelschicht dürfte in Tränen ausbrechen, Kai Diekmann, der Schwarm jeder einäugigen Schwiegermutter kehrt der Republik für mindestens 6 Monate den Rücken. Kein geringeres Ziel als Silicon Valley hat er mit seinen beiden Mitstreitern ins Auge gefasst und das Ziel ist eine digitale Neuerfindung, sozusagen auf der Suche nach dem digitalen heiligen
07.06.2012 13:43:30 [Falter]
Ist das Wirtschaftsjournalismus?
Die Journalisten hätten die Welt retten können, wenn sie nicht so sehr auf Society-News fixiert gewesen wären. Wir brauchen einen neuen Wirtschaftsjournalismus. Wir hätten die Welt retten können und taten es nicht“, schreibt die Wirtschaftsjournalistin Heike Faller in einem preisgekrönten Artikel im Zeit-Magazin, dem erhellendsten und ehrlichsten wirtschaftsjournalistischen Text, den ich in den vergangenen drei Jahren gelesen habe. Die Wirtschaftsjournalisten hätten die Finanzkrise vorhersehen können, ja müssen, meint die Zeit-Journalistin.
07.06.2012 20:10:35 [Die Freiheitsliebe]
Facebook versteckt Wahlurne!
Vor wenigen Wochen berichteten wir, dass Facebook bereits am Zenit angekommen sei. Der potenzielle Facebook-Markt in Europa, Nord- und Südamerika ist weitesgehend gedeckt. In China ist Facebook für den Bürger sogar komplett Tabu – auch in vielen anderen asiatischen Ländern herrscht die Facebook-Zensur. Facebook ist mit seinen 900 Millionen Nutzern mit Abstand das größte soziale Netzwerk weltweit, besitzt viel Macht über die Daten der Nutzer und wurde zuletzt immer wieder aufgrund neuer A
07.06.2012 21:14:08 [Hintergrund]
Kindermord bei Anne Will. Todenhöfer sagt ab. Bild-Reporter gibt die Richtung vor
„Assad lässt Kinder töten - wie lange wollen wir noch zuschauen?“, mit dieser Überschrift warb die ARD für ihre am Mittwochnacht im Ersten ausgestrahlte Talkshow „Anne Will“. Die Zeile ist so suggestiv, dass ein ausgewogenes Gespräch nicht zu erwarten war. Ein Talkshowgast sprang daher gleich ab: Jürgen Todenhöfer, ehemaliger CDU-Politiker und Burda-Vorstand, der die Region aus eigener Anschauung gut kennt und sich seit Jahren als engagierter Kritiker der westlichen Kriegspolitik hervortut, wollte seinen Sachverstand nicht in eine Diskussion einbringen, deren Ergebnis von der Redaktion anscheinend schon vorher festgelegt worden war.
08.06.2012 06:34:01 [Hinter der Fichte]
Anne Will: "Assad tötet Kinder"-Propaganda
Über das im Wortsinne primitive Propaganda-Stück unter obiger, jeglicher journalistischer Ethik Hohn sprechender, Schlagzeile berichten heute viele Kollegen wie Motzblog, Hintergrund und Kriegsberichterstattung.com. Wir schließen uns den Kollegen an.
08.06.2012 08:48:14 [Netzpolitik]
Broschüre: ACTA – Der Big Bang der Netzpolitik
iRights.info hat finanziert von Wikimedia Deutschland die Broschüre “ACTA – Der Big Bang der Netzpolitik” veröffentlicht. Dort wird die Kritik an ACTA nochmal ausführlich erklärt und um einen Zeitstrahl ergänzt, der die Intransparenz des Abkommens anschaulich beschreibt. Die Broschüre kann man neben unserer vom Digitale Gesellschaft e.V. einordnen, die erklärt “Warum ist ACTA so umstritten?” und vor allem unserer Broschüre zum Internetkapitel 27 aus dem ACTA-Abkommen.
 Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (17)
01.06.2012 07:37:45 [DER KOJOTE | Satire]
Dreister Auktions-Betrug: Käufer erhielt statt iPad nur Karton voller Facebook-Aktien
Kojote / (eb) - Ein Familienvater aus Rabenwalde (Lausitz) ist auf eine neue Abzockmasche hereingefallen: Statt eines online bestellten iPads erhielt er ein Paket voller Facebook-Aktien. Der 48-Jährige habe in einem Internet-Auktionshaus ein iPad für 620 Euro bestellt, teilte ...
01.06.2012 12:59:00 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Post von Twitter
Also gut, ich denke ich habe getan was ich konnte und niemand kann sagen, es wäre nicht jeder Versuch unternommen worden, der Weltlichkeit hier ihren Raum zu geben.
02.06.2012 00:07:34 [Die Welt]
Gefälschter Spargel in großem Stil im Umlauf
In einer ganzen Reihe von deutschen Supermärkten ist gefälschter Spargel aufgetaucht. Das Erschreckende: Die Kopien sind kaum von dem Original zu unterscheiden.
02.06.2012 11:04:14 [Lupe, der Satire-Blog]
So vergeigte Merkel den Syrien-Deal mit Putin
Mit einem dümmlichen Kinderspiel, das sie jeweils mit den FDP-Spitzen Rösler, Lindner und Bahr macht, brachte sie den Russen zur Weissglut
03.06.2012 15:11:13 [Nachrichten heute]
Jürgen Flaschenpfand-Trittin berichtet von der Bilderberg-Konferenz in Virginia / USA
Liebe Grüninnen und Grüne,

ich melde mich von der hochinteressanten Bilderberg-Konferenz, zu der ich die Ehre hatte, eingeladen zu werden.
Mittlerweile haben auch die westlichen Entscheidungsträger erkannt, dass wir, die Grünen, in der Mitte der Gesellschaft nicht nur angekommen sind, sondern uns dort komfortabel eingerichtet haben.

Auch dass wir viele utopische Forderungen über Bord geworfen haben, und insgesamt als hervorragend staatserhaltend angesehen werden müssen.

03.06.2012 16:16:31 [Gulli.com]
Wochenrückblick – Die Gulli-Glosse (22/2012)
Während Deutschland und manche Nachbarländer während der letzten Tage unter der anhaltenden Schafskälte litt, scheinen andere Zeitgenossen im Gegensatz dazu gleich mehrfach zu heiß geduscht zu haben. Wir geben gerne ein paar Beispiele und fassen wie jeden Sonntag im Rahmen unserer Glosse die Tiefpunkte der vergangenen 7 Tage zusammen.
04.06.2012 21:53:56 [Der Postillon]
U-Boot-Deal: Große Empörung, weil Israel deutsche Waffen als Waffen missbraucht
So haben wir nicht gewettet, liebe Israelis! Bundesweit herrscht große Empörung, nachdem der Spiegel in seiner aktuellen Ausgabe enthüllt hat, dass Israel deutsche Waffen als Waffen missbraucht – womöglich sogar für Krieg. Dadurch wurde der weitverbreitete Glaube, dass Waffen lediglich zu Dekorationszwecken, als Briefbeschwerer oder als exotisches Sexspielzeug dienen, stark beschädigt.
05.06.2012 08:06:46 [DER KOJOTE | Satire]
Neue Vatileaks-Quelle noch über dem Papst: Mysteriöser Greis spielt Journalisten Dokumente zu
kojote/ Rom, IV.VI.MMXII – In der Vatileaks-Affäre zeichnet sich eine dramatische Entwicklung ab: Neue interne Unterlagen stammen angeblich aus allerhöchsten Kirchenkreisen “noch über dem Papst”. Ein geheimnisvoller Greis soll die Dokumente an die Presse gegeben haben. Über den oder die Hintermänner wird gerätselt. Anscheinend gibt es eine...
05.06.2012 19:05:18 [Der Postillon]
Klinik bietet Fußballhassern an, sie über die EM in künstliches Koma zu versetzen
Am Freitag beginnt die Europameisterschaft – und damit ein Alptraum für leidenschaftliche Fußballhasser, die sich dem auf allen Kanälen zelebrierten Großereignis kaum entziehen können. Eine Kölner Privatklinik bietet ihnen jetzt an, sich während der kommenden drei Wochen kostengünstig in ein künstliches Koma versetzen zu lassen.
06.06.2012 00:27:06 [Lupe, der Satire-Blog]
Lässt die US-Armee Blogger-Beiträge sperren
da erhält mein schweizer bloggerkollege sumpfnoodle ein e-mail von google, das ohne jegliche grussformel in perfektem deutsch erläutert, dass ein beitrag auf dem google-blogsystem des bloggers gelöscht wurde
06.06.2012 11:01:10 [Schwindelfreiheit]
Deutsche Verwaltung wird ins Ausland verlegt (Satire)
Die Bundesregierung hat nach langen Verhandlungen endlich eine Lösung gefunden, wie der Schuldenberg der Bundesrepublik wieder kleiner werden könnte. Bis zum Jahr 2014 soll fast die komplette deutsche Verwaltung nach Bangladesch verlegt werden. “Die Löhne dort sind erheblich geringer. Also muss der Bund nicht mehr so viel für seine Beamten zahlen”, sagte Finanzminister Wolfgang Schäuble auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz. Der CDU-Politiker rechnet mit satten Einsparungen um die 600 Millionen Euro. Bisher zahlt der Bund den Beamten rund 800 Millionen Euro.
06.06.2012 16:07:57 [Unzensiert.zeitgeist-online.de]
Schafsmedien weisen menschliche Existenz nach
Der Spiegel entdeckt spektakulär, dass Israel jetzt deutsche Atomwaffen-U-Boote hat. FAZ-Leser gewahren, was für ein großwildgnädiger Verein der World Wildlife Fund ist. Im morgigen Stern steht, dass Schuheputzen gutem Leder nicht unbedingt schadet. Der Blick macht den Schweizern klar, dass sie außer Seen auch Berge haben. Die NYT findet unweit vom Verlagshaus die Wall Street.
07.06.2012 09:09:21 [Alles Schall und Rauch]
EU muss für einen Neustart in die Insolvenz gehen
Professor Dr. Urs Stutzmacher, der führende Ökonom des schweizer Wirtschaftsforschungsinstitutes Nova Monetaria in Davos, der die Verschuldung der EU in den letzten 40 Jahren genau studiert hat sagt, die Europäische Union muss in die Insolvenz gehen, damit alle Schulden vom Tisch gewischt werden und man wieder von Vorne beginnen kann.
07.06.2012 11:16:20 [Wellmann eXtremkabarett-blog]
Kleine Sensation! Die verlorenen geglaubte Ansprache des Präsidenten unter dubiosen Umständen aufgetaucht
So langsam könnte man meinen, hier wären höhere Kräfte im Spiel und am Start, aber irgendwie ist es mir gelungen …, nein ich bin gelungen worden die legendäre Neujahrsansprache des Präsidenten wiederzufinden.
07.06.2012 18:20:43 [Der Postillon]
Ratgeber: So wirkt sich Ihr Verhalten bei Facebook & Co. auf Ihren SCHUFA-Score aus (Satire)
Die SCHUFA, Deutschlands größte Wirtschaftsauskunftei, plant, künftig auch bei Facebook und in anderen Internetquellen Daten zur Kreditwürdigkeit von Verbrauchern zu sammeln. Doch wie wirkt sich unser Verhalten in sozialen Netzwerken auf den SCHUFA-Basisscore (zwischen 1 und 100 Prozent) aus? Der Postillon veröffentlicht exklusiv die neuen geheimen Richtlinien der Auskunftei:
07.06.2012 21:19:00 [Schwindelfreiheit]
Betreuungsgeld: Schröder will trotzdem weiter Familienministerin bleiben (Satire)
Nach zähem Ringen hatte gestern das Kabinett endlich das Betreuungsgeld verabschiedet. Nun muss es offenbar neu verhandelt werden, nachdem Familienministerin Kristian Schröder (CDU) heute in aller Früh erklärte, sie wolle trotz Prämie weiter den Ministerposten ausführen. “Der finanzielle Anreiz ist wohl noch nicht hoch genug. Die Schröder will ihr einjähriges Kind anscheinend trotzdem noch nicht selbst betreuen”, sagte ein enttäuschter Horst Seehofer.
08.06.2012 10:07:45 [Nachrichten Heute]
Minister Dirk Teppich-Niebel: Jetzt rede ich
aufgrund der erbärmlichen Berichterstattung über meinen Afghan-Teppich und dessen Transport nach Deutschland sehe ich mich veranlasst, zum Zwecke der Klarstellung mich direkt an die Deutsche Volksgemeinschaft zu wenden: 1. Der handgeknüpfte schöne Teppich ist nicht, wie in der Presse erfunden, neun Quadratmeter gross, sondern 8,95 Quadratmeter. 2. Der Transport mit einer Maschine des Bundesnachrichtendienstes diente dazu, dass der Teppich nicht auf dem Wege gestohlen wurde, und als Handgepäck konnte ich ihn ja wohl kaum mitnehmen.


 Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (9)
01.06.2012 07:39:32 [IK-News]
Schätze der Natur : Sommerlinde
Ob als Dorflinde oder als Namen gebende Hauptdarstellerin auf dem hauptstädtischen Boulevard "Unter den Linden" & Linden begegnen uns überall: in Parks und Friedhöfen, auf Dorf- und Kirchplätzen, an Denkmälern und entlang vieler Straßen als Alleebaum. Neben der Sommerlinde ist bei uns in Mitteleuropa auch die Winterlinde heimisch. Andere Arten, wie die Krimlinde und die
02.06.2012 20:11:53 [Streifzüge]
Landnutzung ein Stück weit demonetarisieren
Wir müssen das agrarpolitische Desaster auf den Äckern tagtäglich mitansehen. Mit Entmonetarisierung als Perspektive dagegen meine ich in diesem Beitrag, die landwirtschaftliche Produktion unabhängiger von Geld und seiner Logik zu gestalten. Es geht um Möglichkeiten und Grenzen für eine Entmonetarisierung unserer Landwirtschaft, für eine schrittweise Verringerung der Budgethöhe durch direkte Bedürfnisbefriedigung ohne den Umweg des Geldes. Geld soll weniger wichtig für das Gelingen des Projektes werden.
03.06.2012 10:22:35 [Der Standard]
Gebeiztes Saatgut gefährdet Bienen
Auch französische Forscher belegten: Saatgutbeize kann Bienen so verwirren, dass sie nicht mehr zu ihrem Volk mit der Königin zurückfinden. Untersuchung zeigt die Schädlichkeit von Beize, aber um die nötigen Konsequenzen wird noch gestritten.
03.06.2012 12:42:27 [The about]
Der Schaden, den wir anrichten
Das schwarze Gold. Ölförderung ist ein goldenes Geschäft, aber auch ein furchtbar dreckiges. Die unten verlinkte “Geschichte” des Streits zwischen Chevron, vormals Texaco, und Ecuador verdeutlicht es nur zu sehr: Ein Staat und (für einmal mit ihm) seine Ureinwohner verklagen eine Ölförderfirma für die immensen Umweltschäden, welche diese bei der Ölförderung verursachen.
05.06.2012 21:40:28 [NGO-Online]
Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft
Häufig wissen Verbraucher nicht, wo sie ökologisch angebaute Lebensmittel aus der Region beziehen können und ob diese dann auch nachhaltig und nach ökologischen Standards angebaut wurden. Deshalb schließen sich immer häufiger Konsumenten mit Bauernhöfen zusammen. Die Initiative „Solidarische Landwirtschaft“ organisiert und begleitet solche Zusammenschlüsse. Die Mitglieder solcher Höfe, Landwirte wie Genossenschaftler, sind in alle wichtigen Entscheidungen des Hofes eingebunden.
07.06.2012 11:21:07 [DW]
Wissenschaftler warnen vor Kollaps der Ökosysteme
Die Vereinten Nationen haben der weltweiten Umweltpolitik ein vernichtendes Zeugnis ausgestellt. Nur bei vier von einst 90 formulierten Vorhaben seien größere Erfolge erzielt worden, heißt es in einem UN-Bericht.
07.06.2012 18:10:45 [Womblog- Nachrichten aus Lateinamerika]
Umwelt: Ohne Land kein Leben – UNCCD for­dert ‘Null-​Netto-​Degrationsziel’
In dem Bemühen, die Leben spen­dende Kraft der Erde zu erhalten, wird das UN-​Wüstensekretariat (UNCCD) auf der Rio+20-Konferenz in diesem Monat die Annahme eines neuen Nach­hal­tig­keits­ent­wick­lungs­ziels der ‘Null-​Netto-​Landdegration’ (Zero Net Land Degra­da­tion) ein­for­dern. »Wir sollten die Zukunft, die wir wollen, nicht ver­dorren lassen«, warnte unlängst der UNCCD-​Generalsekretär Luc Gnacadja mit Blick auf die Nach­hal­tig­keits­kon­fe­renz ‘Di
07.06.2012 22:08:45 [Einartysken]
Von Vögeln, Flüssen und Gier
Die Gier lässt keinen Raum für singende Vögel und murmelnde Bäche. Die Akkumulation zu maximieren, ist die treibende Kraft der Gier. Die Aneignung der Natur und die Arbeit sind der billigste Weg für die Gier zur Maximierung der Akkumulation.
Aber Vögel erhalten eine lebende Ökologie. Flüsse fließen derselben Aufgabe entgegen: das Leben zu erhalten.

08.06.2012 07:45:34 [Karl Weiss]
Kommt der ökologische Kollaps aus Brasilien?
Ausgerechnet in Rio werden sich vom 20. bis 22. Juni die Fachleute für Ökologie und Nachhaltigkeit auf einer UN-Konferenz treffen, die Rio 20+ genannt wird, denn sie findet genau 20 Jahre nach der ersten UN-Rio-Nachhaltigkeits-Konferenz statt, die damals als ein Aufbruch in ein Zeitalter begriffen wurde, in dem die Fragen der Rücksicht auf Ökologie, auf Umweltschutz, auf Nachhaltigkeit und auf eine Begrenzung der Klima-Gase zu den Grundlagen der Politik gehören würden. Was danach wirklich geschah, war genau das Gegenteil.
 Überwachung, Daten, Macht & Kontrolle, Geheimdienste, Spionage, Totalitarismus, Sicherheit (22)
01.06.2012 09:47:22 [Politropolis.de]
China: „Achtung, Ihre Suche könnte zensiert werden“
Google hat neue Erkenntnisse gewonnen

In der „Volksrepublik“ China mit seinen 1,34 Mrd. Einwohnern, das bevolkerungsreichste Land der Erde wird zensiert, manipuliert, freie Meinungsäusserung unterdrückt, was das Zeug hält. Der Internetkonzern Google hat seine Suche auf der chinesischen Seite entsprechend angepasst. In der marktkonformen Volksrepublik des real existierenden kommunistischen Kapitalismusses mit deutscher Beteiligung, werden Google-Suchergebnisse merkwürdig unzuverlässig.

02.06.2012 11:04:34 [Stop-Mindcontrol]
Der technisch kontrollierte Mensch, Teil 3
Dies ist der dritte und letzte Teil einer gekürzten deutschen Übersetzung des 2011 veröffentlichten Artikels „STATE Brains: Supercomputer technology and mind control“ (im englischen Original auf targeted-individuals-europe.com zu finden).
02.06.2012 20:02:56 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Bürgerrechte: Wegen Fingerabdruck - Biometrische Reisepässe rechtswidrig?
Das Verwaltungsgericht von Gelsenkirchen will, dass der Europäische Gerichtshof die Rechtmäßigkeit der Fingerabdrücke in den neuen deutschen Reisepässen beurteilt. Die Richter zweifeln an der Rechtmäßigkeit der Maßnahme.
02.06.2012 21:54:59 [Gulli.com]
CSU bezeichnet Bundesjustizministerin als Sicherheitsrisiko
Der Innenexperte der Unionsfraktion hat den Streit um die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung neu entfacht. Hans-Peter Uhl (CSU) bezeichnet Frau Leutheusser-Schnarrenberger als "Sicherheitsrisiko". Mehrere Unionspolitiker fordern, man müsse ihr innerhalb der Regierung die Kompetenz entziehen.
03.06.2012 11:10:31 [IK-News]
Geheimplan für ein totales Europa
Wie die Welt-Online am Sonntag meldet, wird hinter verschlossenen Türen an einem "Geheimplan" für das totale Europa gearbeitet. Stabiler und nachhaltiger soll es werden, eine Fiskalunion, ein Begriff den bis heute viele Menschen nicht zu deuten wissen. Der so genannte Fiskalpakt ist die vertragliche Grundlage für dieses undemokratische Vorhaben. Wer 2011 unser Video
03.06.2012 18:13:54 [Gulli.com]
Österreichische Petition gegen Vorratsdatenspeicherung stößt auf taube Ohren
Eine österreichische Petition, in deren Rahmen sich über 100.000 Bürger gegen die Vorratsdatenspeicherung aussprachen, scheint weitgehend wirkungslos zu bleiben. Eine Anhörung der Vertreter im Parlament des deutschen Nachbarlandes wurde abgelehnt und die Stellungnahmen der einzelnen Ministerien gingen völlig am Thema vorbei.
04.06.2012 13:24:48 [Daten-Speicherung.de]
Stoppen die Gerichte den Fingerabdruckzwang bei Reisepässen?
Der Bochumer Michael Schwarz klagt seit 2008 auf Erteilung eines Reisepasses, ohne seine Fingerabdrücke abgeben zu müssen. Nun hat er einen wichtigen Zwischenerfolg errungen: Das zuständige Verwaltungsgericht bezweifelt, dass es mit den Grundrechten vereinbar ist, die Fingerabdrücke sämtlicher Deutscher mit Reisepass ohne Anlass zu erfassen. Nun soll der Europäische Gerichtshof über die Gültigkeit der zugrunde liegenden EU-Verordnung aus dem Jahr 2004 entscheiden.
05.06.2012 05:07:50 [Gulli]
Strafzahlung wegen Vorratsdatenspeicherung noch unsicher
Die Diskussion über eine mögliche Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung auf deutschem Boden zieht weiterhin ihre Runden. Mittlerweile wurde vor dem Europäischen Gerichtshof sogar Klage gegen die Bundesrepublik erhoben, da sie die entsprechende EU-Richtlinie nicht fristgerecht umgesetzt habe. Datenschützer warnen jedoch, das kommende Verfahren zu ernst zu nehmen.
05.06.2012 13:11:21 [Mein Politikblog]
Raketen in London: Britische Hauptstadt wird für die Olympischen Spiele hochgerüstet
 Vom 27. Juli bis zum 12. August finden in London die olym­pi­schen Spiele statt. Der­zeit ist die olympi­sche Fackel in Groß­bri­tan­nien unter­wegs, der Medi­en­hype für die Spiele wird jeden Tag größer. Olym­pia­wer­bung beson­derer Art flat­tert dieser Tage den Bewoh­nern jener Stadt­teile Londons ins Haus, die in Nach­bar­schaft zu Spielstädten leben. »Sichere Spiele für alle« ist der Titel einer Bro­schüre des Innen­mi­nis­te­riums, mit der der Bevöl­ke­rung das Sicher­heits­kon­zept für »London 2012« schmack­haft gemacht werden soll.
05.06.2012 16:34:06 [Focus]
Daten-Klau per Funk: Sicherheitslücke bei Kreditkarten entdeckt
Die Technik ist neu und soll Verbrauchern das Bezahlen im Laden noch einfacher machen als bisher: Die Kreditkartenanbieter Visa und Mastercard rüsten ihre Plastikkarten in Zukunft mit so genannten NFC-Chips aus. Damit können Zahlungsvorgänge an der Kasse per Funk abgewickelt werden. Der Kunde muss seine Karte nicht mehr in ein Lesegerät stecken. Doch die Funktechnik birgt offenbar Sicherheitslücken.
05.06.2012 17:25:38 [zdnet]
Nach Flame: Vereinte Nationen wollen mehr Internet-Kontrolle
Die Internationale Fernmeldeunion (International Telecommunication Union, ITU) als UN-Sonderorganisation mit über 190 Mitgliedsländern müsse dabei eine herausragende Rolle spielen.
06.06.2012 13:51:12 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Facebooks Datenschutz: Die Mitbestimmung ist rein virtuell
Facebook will die Daten seiner Nutzer so lange speichern, wie dies „notwendig“ ist, und bittet diese, darüber abzustimmen. Doch haben die Mitglieder überhaupt eine Wahl? Neunhundert Millionen sind gerufen, nicht einmal eine Million ist bisher gekommen, und damit Facebook tut, was sie wollen, müssten es bis Freitag Punkt 18 Uhr mehr als dreihundert Millionen werden. Seit dem 1. Juni bittet Mark Zuckerbergs Soziales Netzwerk zu den digitalen Wahlurnen.
06.06.2012 16:02:52 [Yahoo Nachrichten]
Hunderte Drohneneinsätze zur Überwachung in Deutschland
Im deutschen Luftraum sind einem Zeitungsbericht zufolge in den vergangenen zwei Jahren 500 Drohnen-Einsätze beantragt und meist auch genehmigt worden.
06.06.2012 19:51:12 [Berliner Zeitung]
Datenklau per Smartphone
Kreditkarten sollen das Leben leichter machen. Das kontaktlose Bezahlen im Geschäft weist, laut einem Fernsehbericht, jedoch gravierende Sicherheitslücken auf. Mit einem Smartphone lassen sich empfindliche Daten auslesen - und für Onlinekäufe nutzen.
07.06.2012 07:26:52 [IK-News]
Dark Web : Schufa als Webkrake
Nicht nur Facebook, Google und Aple schicken sich an, Menschen zu durchleuchten und auszuwerten. Auch die Schufa, Deutschlands größte Auskunftei möchte nun mehr über die Menschen erfahren. In Zusammenarbeit mit dem HPI wird versucht, die Menschen im offenen und im Dark Web zu analysieren um auf diese Weise noch präziserer Konsumentenprofile zu erstellen. Das Dark
07.06.2012 09:10:41 [Golem]
Bundesregierung Zu Forensik-Tools zur Smartphone-Spionage sagen wir nix
Das Bundesinnenministerium macht öffentlich keine Angaben dazu, ob Polizei und Geheimdienste im Besitz von Forensik-Tools sind, um Smartphones auszulesen. In Großbritannien werden sie bereits ohne Richterbeschluss eingesetzt.
07.06.2012 12:24:00 [Gulli.com]
Lieber reiche Freunde? Schufa schnüffelt in sozialen Netzwerken
Die Auskunftei Schufa arbeitet zur Zeit an einem Projekt, mit dem gezielt in sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter Datamining betrieben werden kann. Ziel ist es, die "Qualitätsführerschaft" der Schufa in Deutschland zu bewahren. Dieses Projekt wäre tatsächlich das erste seiner Art, sollte es so umgesetzt werden.
07.06.2012 16:01:45 [RIA Novosti]
SOZ-Länder sagen Internet-Terrorismus den Kampf an
Die Schanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SOZ) hat die Absicht bekanntgegeben, jeglichen Versuchen entgegenzuwirken, das Internet zur Untergrabung der Sicherheit der Mitgliedsländer der Organisation zu verwenden. Der SOZ gehören China, Kasachstan, Kirgistan, Russland, Tadschikistan und Usbekistan an.
07.06.2012 18:24:30 [Financial Times Deutschland]
Datendiebstahl: Linkedin bestätigt Klau von Passwörtern
Das weltgrößte berufliche Online-Netzwerk Linkedin ist Ziel eines Hacker-Angriffs geworden, bei dem Passwörter von Mitgliedern gestohlen wurden. Laut Medienberichten sollen auf einer russischen Webseite nahezu 6,5 Millionen Kennwörter aufgetaucht sein - nicht im Klartext, aber im Prinzip entzifferbar. Linkedin bestätigte nach einer stundenlangen Überprüfung, dass zumindest einige Passwörter gestohlen worden seien, nannte aber keine Zahlen.
07.06.2012 21:20:38 [Internet-Law]
Die Schufa macht, was sie immer gemacht hat
Meine Timeline bei Twitter echauffiert sich gerade (wieder einmal) über die Schufa, seit bekannt wurde, dass das Unternehmen ihre Datenbestände jetzt auch um Informationen erweitern will, die aus dem Internet stammen. Der NDR meldet, dass die Schufa zusammen mit dem Hasso-Plattner-Institut plant, Daten von Nutzern aus sozialen Netzwerken und verschiedensten Onlinequellen zu erheben und mit den bestehenden Schufa-Daten zu kombinieren. Die mediale Empörungsmaschinerie, an deren Spitze man fast erwartungsgemäß u.a. Thilo Weichert und die “Digitale Gesellschaft” findet, läuft angesichts dieser Meldung gerade auf Hochtouren.
08.06.2012 06:10:26 [Stoppt die Vorratsdatenspeicherung]
Bundesregierung informiert über Vertragsverletzungsverfahren
Nach der Verurteilung der ersten Umsetzung der Richtlinie durch das Bundesverfassungsgericht, ist die weitere Umsetzung nicht nur verfassungsrechtlich umstritten, da auf EU-Ebene bereits an der Ablösung wegen erwiesener Unbrauchbarkeit gearbeitet wird. Wegen der Blockade in der Bundesregierung, hat die Europäische Kommission ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesregierung bzw. die Bundesrepublik Deutschland eingeleitet.
08.06.2012 11:24:44 [Denkland]
Facebook und die alte Geschichte um den gläsernen Kunden
Empörung überall! Die Daten von Facebook-Mitgliedern sollen zur Bonitätsprüfung herangezogen werden. Doch soll es nur um Daten gehen, die bereits öffentlich sind. Und der Wunsch, Kunden möglichst genau durchleuchten zu können, ist ein alter Hut. Aber auch einer, den es immer wieder abzuschütteln gilt. Der Datenschutz muss eingehalten werden. Aber es gilt auch: Die Verantwortung, wo wir welche Daten lassen, haben wir.
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (35)
01.06.2012 09:54:41 [Rheinische Post]
Wird die neue Drachme schon gedruckt?
Während die Politik öffentlich noch über den Verbleib Griechenlands im Euro streitet, wird eine Neuauflage der alten griechischen Nationalwährung offenbar schon gedruckt: Beim weltweit größten privaten Gelddrucker De La Rue, in einer Großdruckerei in der Nähe des britischen Manchester.
01.06.2012 13:24:52 [Handelsblatt]
Frankreich deckelt Chef-Gehälter
Mit dem Machtwechsel im Élysée-Palast wächst der Druck auf französische Führungskräfte. Finanzminister Pierre Moscovici macht dem entlassenen Chef der französischen Fluggesellschaft Air France-KLM, Pierre-Henri Gourgeon, eine Abfindung von 400.000 Euro streitig.

01.06.2012 16:23:42 [trueten.de]
Irland: Abschaffung der Demokratie
Nach den letzten Meldungen hat sich gerade mal die Hälfte der Wahlberechtigten in Irland an der Volksabstimmung beteiligt. Von denen wieder sollen angeblich 60 Prozent sich ein Ja abgequetscht haben zu Merkels Sparpakt. Nach welchem bekanntlich eine Ausgabenbremse verordnet wird, auch wenn das den Lebensstandard der Iren senkt . Mit automatischen Strafen, bei Verstößen gegen das Diktat.

01.06.2012 21:13:43 [WOZ - Die Wochenzeitung]
Europa im Klammergrif­f der Grosskonzerne
Die Schweiz übernimmt laufend EU-Recht. Bereits sechzig Prozent sind es heute. Der Gesetzgebungsprozess innerhalb der EU wird massiv von WirtschaftslobbyistInnen unterwandert. Auch die Schweizer Wirtschaft lobbyiert fleissig in Brüssel – allen voran die Grosskonzerne. «Die Schweiz ist längst Teil der Europäischen Union», sagt Olivier Hoedeman. «Sie sitzt zwar nicht in den politischen Institutionen, aber in den Hinterzimmern der Macht – dort, wo die Gesetzgebungsprozesse stattfinden.» Der gross gewachsene Däne mit der randlosen Brille sitzt in einem Café am Rande des Brüsseler EU-Viertels und hält eine aktuelle Studie hoch. Sie beleuchtet das Ausmass des Wirtschaftslobbyismus in Brüssel. Deutschlands Wirtschaft ist klare Europameisterin.
02.06.2012 00:08:59 [Handelsblatt]
Irland sagt Jein zum EU-Fiskalpakt
Die Iren sind die einzige Nation, die immer wieder über die Zukunft der Euro-Zone abstimmt. Beim Votum über den europäischen Fiskalpakt haben sie glatt zugestimmt. Doch das Ja fiel den Iren alles andere als leicht.
02.06.2012 00:09:48 [taz]
Irland stimmt für harten Sparkurs. Angst schlägt Wut
Die Iren haben per Referendem für den Europäischen Fiskalpakt gestimmt. Nun drohen höhere Steuern und Kürzungen im Gesundheits- und Bildungswesen.
02.06.2012 05:33:20 [Infokrieg]
Geert Wilders scheitert mit Klage gegen ESM
Der niederländische Politiker Geert Wilders ist mit seiner Klage gegen die Ratifizierung des Euro-Rettungsfonds ESM gescheitert. Ein Richter dürfe nicht in Prozesse der politischen Entscheidungsfindung eingreifen, begründete Richter Roel Paris am Freitag das Urteil des Bezirksgerichts in Den Haag. Laut niederländischer Verfassung obliege die Gesetzgebung den beiden Kammern des Parlaments und nicht den Gerichten.
02.06.2012 18:28:54 [Focus]
EU überarbeitet das Schengen-Abkommen: Grenzkontrollen „auf Empfehlung“ wieder möglich
Die Abschaffung der Grenzkontrollen zählt zu den größten Errungenschaften der EU. Doch Deutschland und Frankreich wollen bei Bedarf ihre Grenzen wieder kontrollieren dürfen. Jetzt wird das Schengen-Abkommen tatsächlich neu geregelt. Die EU-Innenminister kommen am Donnerstag in Luxemburg zusammen, um über die künftigen Schengen-Regeln zu diskutieren. Der Entwurf der neuen Bestimmungen wurde dafür im Vorfeld von den EU-Botschaftern ausgearbeitet.
02.06.2012 23:35:05 [Griechenland-Blog]
Regierungsprogramm der Radikalen Linken SYRIZA in Griechenland
Alexis Tsipras, Vorsitzender der Radikalen Linken SYRIZA in Griechenland, präsentierte am 01 Juni 2012 öffentlich das Regierungsprogramm seiner Partei, das er als einzige realistische und realisierbare Alternative zu dem Memorandum bezeichnet, da die von der Troika, dem IWF und den Gläubigern des Landes aufgezwungene Politik von Anfang an zum Scheitern verurteilt war und Griechenland unweigerlich zum Ausscheiden aus der Eurozone zwingen wird.
03.06.2012 10:57:48 [Eilpost]
Queen: Mieteinnahmen seit 1952 um 9’200% gestiegen
Die britische Queen kann sich über eine Rendite freuen, die sich sehen lassen kann. So sind die Mieteinnahmen aus ihrem Immobilien-Portfolio seit ihrem Amtsantritt um satte 9’200% gestiegen. Leider teilen die von Sparmaßnahmen gebeutelten britischen Bürger die Freude nur bedingt.

03.06.2012 13:59:21 [Armutsnetzwerk]
Von der europäischen Armutskonferenz in Brüssel
Unter der europäischen Ratspräsidentschaft Dänemarks innerhalb der Europäischen Union fand die 11. Europäische Konferenz der Menschen mit Armutserfahrung in Brüssel im Palais Egmont statt. Betroffene Menschen aus mehr als 20 europäischen Ländern waren angereist. Thematisch stand das Recht auf Wohnen (“Homellessnes and Housing Rights in the Context of the crisis“) auf dem Focus.
03.06.2012 18:12:55 [Der Freitag]
Frankreich: Wie links seid ihr wirklich?
Bei der Parlamentswahl muss Präsident Francois Hollande erneut gewinnen, um unangefochten regieren zu können. Das aber hängt vom Ergebnis des Front National ab. Das Land hat zwar inzwischen eine sozialistische Regierung, die Parlamentswahlen am 10. und 17. Juni jedoch wird diesmal vor allem rechtsaußen entschieden. Von der Stärke des rechtsextremen Front National (FN) dürfte es abhängen, wie links Frankreich künftig tatsächlich geführt wird. Der Grund für diese Konstellation: Die Partei von Marine Le Pen kann die konservative Union pour un Mouvement Populaire (UMP) von Ex-Präsident Nicolas Sarkozy so sehr schwächen, dass die Sozialisten klar gewinnen.
03.06.2012 18:17:34 [FTD]
Merkel fürchtet Euro-Flächenbrand
Spanien bekommt seine Bankenkrise nicht in den Griff. Bundeskanzlerin Merkel hat deshalb Angst um den Euro - und drängt das Land unter den Rettungsschirm.
03.06.2012 23:28:08 [Griechenland-Blog]
Stromversorgung in Griechenland droht Black-out
Griechenland droht laut dem Präsidenten der Öffentlichen Gasgesellschaft DEPA die Gefahr eines Blackouts der zu etwa 25% auf Erdgas basierenden Stromversorgung im Juni 2012, da infolge des auf dem nationalen Energiemarkt aufgelaufenen Schuldenbergs von rund 400 Mio. Euro die Stromerzeuger der DEPA 300 Mio. Euro schulden, welche Gelder die DEPA wiederum zur Bezahlung internationaler Erdgaslieferanten benötigt, um einen Lieferstopp abzuwenden.
04.06.2012 09:20:45 [taz]
Grenzschutzagentur Frontex Aufmarsch in der Türkei
Die Grenzschutzagentur unterzeichnet ein Abkommen mit Ankara. Die Zusammenarbeit soll intensiviert werden. Im Gegenzug sollen Türken EU-Visaerleichterungen erhalten.
04.06.2012 21:55:42 [Der Standard]
"Es wird ganz sicher Probleme geben"
Noch bei keinem Turnier war die Angst vor Rassismus und Fangewalt so groß wie vor der Euro in Polen und der Ukraine. Ein Ultra-Fan des Klubs Karpaty Lwiw im Gespräch
05.06.2012 07:53:46 [Netzticker]
Bericht: EU-Kommission will europäische Autoindustrie stützen
Sprengkraft hat der Bericht, weil besonders die Hersteller aus Italien – also Fiat mit Marchionne an der Spitze – und Frankreich massive Absatzrückgänge verkraften müssen und nach Auswegen suchen – vorzugsweise mit Hilfe der Politik
05.06.2012 18:57:13 [Freiheitsliebe]
Konservative und Rechtsextreme werden in Frankreich zusammenarbeiten
Am 10. und 17. Juli wird in Frankreich gewählt und die französische Rechte befindet sich in Aufruhr. Die rechtsextreme, antimuslimische und europafeindliche Front National hat bei den vergangenen Präsidentschaftswahlen deutlich an Stimmen gewonnen, Sarkozy hat die Wahlen verloren und seine konservative Partei, UMP, sucht nach Möglichkeiten um die Parlamentswahlen zu gewinnen.
06.06.2012 04:55:04 [Duckhome]
Aufgelesen und kommentiert 2012-06-05
Von der Leyens "Bildungspaket": Sparen an den Kindern / Bruttolöhne: Deutschland hat im Vergleich zu anderen Ländern 18 Prozent verloren / Diese Branchen gieren am meisten nach Fachkräften / ARD-Video: Sind Ältere tatsächlich die Gewinner am Arbeitsmarkt? / Ursula von der Leyen (CDU) will Hartz4-Bezieher zur Kita-Betreuung abkommandieren / Schlecker-Insolvenz: Nur jede Zehnte hat einen neuen Job / Deutsche sollen privat für Pflege vorsorgen / Neonazi-Mordserie: Hessisches Innenministerium b
06.06.2012 05:01:56 [Stimme Russlands]
Moskau stimmt EU-Forderungen zum neuen Abkommen nicht zu
EU-Forderungen bei der Vorbereitung des neuen Abkommens über Partnerschaft und Zusammenarbeit mit Russland treten über Rahmen der Verpflichtungen hinaus, die Russland beim WTO-Beitritt übernommen hat
06.06.2012 16:06:38 [Handelsblatt]
Die Mauern in Europa endgültig schleifen
Die Vision eines „gemeinsamen Hauses für alle Europäer“ schließt eine Union aus, die sich wie eine Festung gibt. Eine Einheit aus West-, Mittel- und Osteuropa könnte über eine wirtschaftliche Integration gelingen.
06.06.2012 16:11:42 [The European]
Wir statt Ich
Eine Währungsunion funktioniert auf Dauer nur mit der politischen Union. Es geht nicht um die Rettung des Euro, sondern um die Rettung der europäischen Idee.
06.06.2012 16:13:33 [presseurop]
Hier kommen die Vereinigten Staaten von Europa
Wenn Deutschland für die Krise der Eurozone zahlen soll, dann ist eine finanzielle und politische Union der wahrscheinliche Preis. Die Pläne dafür werden bereits entworfen, im Hinblick auf den EU-Gipfel vom 28.-29. Juni, der vielleicht eine große Tragweite haben wird.
06.06.2012 23:31:50 [Griechenland-Blog]
TV-Debatte Samaras – Tsipras in Griechenland gescheitert
Die Gespräche über eine öffentliche TV-Debatte zwischen den Parteiführern Alexis Tsipras der linken SYRIZA-Partei und Antonis Samaras der konservativen Nea Dimokratia in Griechenland scheinen endgültig gescheitert zu sein, woran die beiden Parteien sich gegenseitig die Schuld zuweisen und einander anlasten, Alexis Tsipras wolle in Wirklichkeit gar keine Debatte und Antonis Samaras fürchte sich vor einer öffentlichen Diskussion.
07.06.2012 06:27:56 [Netzpolitik]
EU-Kommission startet Konsultation zu Urheberrechtsdurchsetzung im Internet
Ab sofort bittet die Europäische Kommission um Bürgerbeteiligung zu Fragen rund um Urheberrechtsverletzungen auf Webseiten. Unter dem Titel “A clean and open Internet” wird ein öffentlicher Konsultationsprozess über Verfahren zur Mitteilung und Verfolgung von illegalen Inhalten auf Seiten von Online-Intermediären durchgeführt. Konkret können Organisationen und Einzelpersonen sich mittels eines relativ kompakten, derzeit allerdings nur auf Englisch verfügbaren Online-Fragebogens einbringen
07.06.2012 08:38:34 [SOS – ÖSTERREICH]
Belgien: 250 Euro für jeden, der eine Burkaträgerin aufspürt
Wer in den kommenden Tagen etwas Zeit hat und sich etwas dazuverdienen möchte, kann sich an Filip Dewinter wenden. Der zahlt nämlich eine Prämie von 250 Euro an jeden, der eine Burkaträgerin aufspürt, eine noch nie dagewesene Aktion, die wieder genügend Staub aufwirbeln wird – so wie die Plakate mit der Bikini-Burka und die gefakten Titelfotos, mit denen der Vlaams Belang vor kurzem gegen die politisch überkorrekten Frauenzeitschriften “Flair” und “Libelle” polemisiert hatte.
07.06.2012 10:03:30 [wirtschaftsfacts.de]
Niederlandes Premier Rutte: Europäische Integrationsvertiefung zurzeit kein Thema
Der niederländische Premierminister Mark Rutte, der noch bis zu den Neuwahlen am 12. September im Amt bleiben wird, sieht keine Notwendigkeit zu Debatten über eine Vertiefung der politischen und ökonomischen Integration in Europa. Wie Rutte am Dienstag gegenüber Parlamentariern seines Landes ausführte, handele es sich in dieser Hinsicht um langfristige Fragen, mit denen man sich im Parlament beschäftigen könne, wenn es dazu an der Zeit sei.
07.06.2012 13:46:25 [Die Tageszeitung]
Neues Schengen-Abkommen: Runter mit dem Schlagbaum
Künftig sollen EU-Staaten nach Gutdünken wieder die Binnengrenzen kontrollieren dürfen. Darauf wollen sich die EU-Innenminister am Donnerstag einigen. Grenzkontrollen innerhalb des Schengenraums sollen in Zukunft einfacher werden. Einzelne Länder können vorübergehend sogar ganz aus der Gemeinschaft ausgeschlossen werden. Darauf wollen sich die EU-Innenminister am Donnerstag in Luxemburg einigen.
07.06.2012 16:50:19 [Griechenland-Blog]
SYRIZA als Machtpartei in Griechenland
Mit der Präsentation des Regierungsprogramms der linken SYRIZA-Partei in Griechenland wurde nicht nur der Endspurt zu den Parlamentswahlen am 17 Juni 2012 eingeläutet, sondern auch klar, dass mit Nea Dimokratia (ND) und SYRIZA fortan zwei potentielle Machtparteien gegeneinander antreten, wobei die ND nicht nur um die Macht, sondern auch ihr politisches Überleben kämpft, während sich andererseits die Frage stellt, ob die SYRIZA bereits in der Lage ist, die Regierungsführung zu übernehmen.
07.06.2012 16:57:00 [Lost in EUrope]
Rolle rückwärts
Die EU-Innenminister führen die Grenzkontrollen wieder ein. Bis zu zwei Jahre kann ein Schengen-Land künftig seine Übergänge dicht machen - im Alleingang. Damit setzen sich Deutschland und Frankreich gegen die EU-Kommission durch, die das letzte Wort haben wollte. Sowohl der Zeitpunkt der Entscheidung als auch die Begründung sind befremdlich.
07.06.2012 17:46:46 [INFOsperber]
Erfundene Roma-Überfälle und die Folgen
Die Diskriminierung der Roma nimmt weiter zu. In Osteuropa scheuen Medien selbst vor Lügengeschichten nicht zurück. Das Titelbild des Roma-Knaben mit der Pistole rückt die «Weltwoche» ins Visier der Justiz: Die Zürcher Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Verstosses gegen die Rassismus-Strafnorm. Der journalistische Populismus des Wochenblattes ist zwar üble Stimmungsmache; aber er ist noch harmlos verglichen mit dem, was derzeit vor allem in Ostmittel- und Südosteuropa vor sich geht. Die Lage der Roma verschlimmert sich teils dramatisch.
07.06.2012 22:12:22 [Zeit Online]
Frankreich will Stellenabbau unrentabel machen
Firmen in Frankreich müssen nach einem Plan der Regierung bald viel Geld bezahlen, wenn sie Stellen abbauen. "Die Konzept sieht vor, Entlassungen für die Unternehmen so teuer zu machen, dass sie sich nicht lohnen", sagte Arbeitsminister Michel Sapin dem Radiosender France Info. Mit dem Vorstoß reagierte der Minister auf eine stark gestiegene Arbeitslosenquote und drohende Entlassungswellen.
08.06.2012 06:11:49 [Neue Rheinische Zeitung]
Menschenrechtsbeschwerde gegen Zinssklaverei
Die erste Menschenrechtsbeschwerde gegen die Ungerechtigkeiten des herrschenden Geldsystems wurde am 29. Mai 2012 beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte eingereicht. Die Initiative Volksentscheid (1) hatte vorher am 31.10.2011 einen Antrag auf die Durchführung einer Volksabstimmung an den Bundesinnenminister gestellt. Die Bürger/innen wollten selbst über die Frage entscheiden, ob Deutschland sich das von ihm benötigte Geld zinslos selber erschafft, statt es von Privatbanken gegen Zinsen zu leihen
08.06.2012 07:46:15 [Tagesschau.SF]
Grenzkontrollen: Schengen-Staaten für Notfallklausel
Die EU-Innenminister haben sich auf einen zusätzlichen Mechanismus für die Wiedereinführung von Kontrollen an den Schengen-Binnengrenzen geeinigt. Schelte gab es von EU-Kommission. Die Schweiz begrüsste dagegen den Entscheid.
08.06.2012 10:14:51 [Die Tageszeitung]
Schengen-Abkommen: Wie es war und wie es werden könnte
Im Arabischen Frühling kamen Tausende Tunesier nach Europa, was zu Streit in der EU führte. In Zukunft könnten an Grenzen wieder Ausweise verlangt werden. Nach dem Sturz des tunesischen Diktators Ben Ali kamen im Frühjahr 2011 rund 21.000 Tunesier über das Mittelmeer nach Europa. Fast alle landeten auf italienischem Festland, dort bleiben wollten die wenigsten. Einerseits wollte Italien die Nordafrikaner loswerden, andererseits forderte Berlusconi von der EU Hilfeleistungen, um weitere Nordafrikaner abwehren zu können.
 Naher Osten, mittlerer Osten (22)
01.06.2012 10:15:31 [Muslim-Markt]
Diktatorischer Krieg in Deutschland gegen die Heiligkeit unserer Zeit
Die zumeist pro-zionistisch geprägte Presselandschaft Deutschlands führt derzeit einen Propagandakrieg gegen die Islamische Republik Iran, welcher jedem Menschen, der ein Minimum Verstand bewahrt hat, die Augen öffnen müsste.
01.06.2012 16:23:31 [Schild Verlag]
Der nächste Krieg wird herbeigelogen: Das Beweisfoto von Al Houla stammt aus dem Irak 2003
Der italienische Fotograph Marco di Lauro fiel fast vom Stuhl, als er sein Bild aus dem Irak 2003 als Beweisfoto zur Schlagzeile des Massakers in Al Houla in der Zeitung sah. Das Foto zeigt eine Ansammlung von weißen Leichensäcken, die Skelette enthalten. Sie wurden im März 2003 in der Wüste in Al Mussayyib südlich von Bagdad gefunden worden waren. Ein irakischer Junge springt über die Reihen der aufgereihten Leichen. Das Foto nahm Di Lauro am 27. März 2003 im Irak auf.
01.06.2012 16:26:20 [Einartysken]
Mütter gegen den Krieg - Protestnote an die Regierung der Bundesrepublik Deutschland zur Ausweisung des syrischen Botschafters
Wir protestieren aufs Schärfste gegen die ungerechtfertigte und völkerrechtswidrige Ausweisung des syrischen Botschafters aus Deutschland.
Völkerrechtlich ist dies nur zulässig :
a) bei Abbruch der diplomatischen Beziehungen durch völkerrechtsrelevante Gründe
(Kriegshetze, bzw. militärischer Überfall eines anderen Staates),
b) bei Ausbruch eines Krieges zwischen dem Staat, der den Vertreter akkreditiert hat,
und dem Empfangsstaat.
c) bei einer grundlegenden Änderung der Staatsord

01.06.2012 16:27:00 [Einartysken]
Photo über Massaker in Hula (Syrien) gefälscht
Die Schweizer Zeitung Zeit-Fragen stellt in ihrer Ausgabe vom 29.05.2012 „Irak-Photo vom 27. März 2003 soll jetzt in Houla gewesen sein?“ klar, dass das Photo zum Massaker in Hula (Syrien), das von westlichen Zeitungen ohne jegliche Untersuchung sofort den syrischen Regierungstruppen gegen ihre eigenen Zivilisten zugeschrieben wurde, gefälscht ist.
02.06.2012 06:09:02 [RIAN]
Nach Al-Hula-Massaker: Russland kritisiert Waffenlieferungen an Terroristen
Das Blutbad in Al-Hula, bei dem mehr als 100 Zivilisten, darunter 49 Kinder starben, hat die Spannungen in und um Syrien noch weiter geschürt. Die am 31. Mai bekannt gegebenen Resultate einer Ermittlung der syrischen Behörden zeugen davon, dass dieses Verbrechen eine von langer Hand geplante Aktion der Extremisten war. Ihr Ziel bestand darin, Anstrengungen zur politischen Beilegung der Syrien-Krise zu torpedieren… Die Drahtzieher und unmittelbaren Ausführer dieses barbarischen Verbrechens müssen gebührend bestraft werden", hieß es.
03.06.2012 07:40:40 [Tagesschau.SF]
Tausende Israelis bei neuen Sozialprotesten
Mehrere tausend Israelis haben wieder für soziale Gerechtigkeit demonstriert. Sie wollten damit nach eigenen Angaben an die grosse Protestwelle vom Sommer vergangenen Jahres anknüpfen. Die grösste Kundgebung fand laut Polizei in Tel Aviv statt.
04.06.2012 13:00:19 [Süddeutsche]
Journalist in Israel vor Gericht In Feindeshand
Weil er aus geheimen Dokumenten zitiert hat, wird dem israelischen Reporter Uri Blau nun der Prozess gemacht. Kollegen sehen "eine rote Linie überschritten", der Jerusalemer Journalistenverband zweifelt, "ob Israel noch ein demokratischer Staat" sei. Einige Politiker äußern dagegen Genugtuung.
05.06.2012 05:03:27 [RIAN]
Satellitenbilder weisen Spuren von Atomexperimenen im Iran nach
Das sagte der Chef der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO), Yukiya Amano, am Montag nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters. Dabei berief er sich auf die jüngsten Satellitenbilder. "Diese Aufnahmen führen vor Augen, dass die Iraner Bauten in Parchin abreißen, die Umzäunung demontieren und den Boden wegtragen", sagte er.
05.06.2012 09:04:08 [Der Standard]
Mehrheit der Israelis gegen Angriff auf Iran
Einer neuen Umfrage zufolge lehnen 52 Prozent der Israelis einen Militärschlag gegen den Iran ab, 48 Prozent sind dafür. Die Gegner eines eventuellen Angriffs fordern, dass alle diplomatischen Mitteln ausgeschöpft werden müssten, um das iranische Atomprogramm zu stoppen. Das berichtet die "Jerusalem Post" am Montag unter Berufung auf das Netanya Academic College, das die Umfrage durchführte.
05.06.2012 10:43:03 [UNSER-POLITIKBLOG TV]
Unser Politikblog TV zur Lage in Syrien - Interview mit Schwester Hatune Dogan
Unser Politikblog sprach am 31.05.2012 mit Schwester Hatune Dogan. Sie ist die Gründerin der Schwester-Hatune-Stiftung, die sich für arme Menschen in Indien und für Christen im Nahen und Mittleren Osten einsetzt. Sie hat in Syrien nach dem 25.05.2012 mit zahlreichen Zivilisten über deren Einschätzung gesprochen. Demnach sollen 14 Vorfälle von Übergriffen gegen die Zivilbevölkerung zu unrecht der Regierung zugeschoben worden sein.
05.06.2012 17:27:17 [Infokrieg]
Syrien erklärt westliche Diplomaten zu unerwünschten Personen
Syrien hat mehrere westliche Botschafter zu unerwünschten Personen erklärt, die sich allerdings nicht mehr im Land aufhalten. In einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung des Außenministeriums in Damaskus hieß es, dies sei eine Reaktion auf die Ausweisung syrischer Diplomaten aus zahlreichen westlichen Staaten. Betroffen seien unter anderen die Botschafter der USA, Frankreichs und Großbritanniens sowie die Top-Diplomaten aus Deutschland und Kanada.
06.06.2012 05:09:20 [Stimme Russlands]
Pakistan: Hunderte Menschen bei Konflikten in Karachi umgekommen
Mindestens 740 Menschen wurden in der pakistanischen Stadt Karachi seit Beginn dieses Jahres während der Zusammenstöße mit dem estnischen und politischen Hintergrund umgebracht, teilt der Ausschuss für Menschenrechte Pakistans mit.
06.06.2012 16:05:21 [Süddeutsche]
Anhaltender Unmut: Tausende Ägypter demonstrieren auf dem Tahrir-Platz
Die Proteste in Ägypten reißen nicht ab: Die vierte Nacht in Folge sind Tausende Menschen in Kairo und anderen Städten auf die Straße gegangen. Sie sind unzufrieden mit dem milden Mubarak-Urteil und unliebsamen Präsidentschaftskandidaten. Nun hat der regierende Militärrat mit einem Ultimatum an das Parlament für zusätzliche Spannung gesorgt.
06.06.2012 18:46:42 [Spiegel Online]
Israel baut 300 neue Wohnungen im Westjordanland
Israel befeuert den Nahost-Konflikt weiter: Im Westjordanland werden neue jüdische Wohnungen gebaut. Eigentlich sollten nach einem Gerichtsurteil nur fünf Wohn-Einheiten entstehen - nun lässt Premier Netanjahu noch 300 weitere errichten.
06.06.2012 18:50:48 [Deutsche Welle]
Israel steht wegen Verwaltungshaft am Pranger
Inhaftierung ohne Anklage, ohne Prozess und das Besuchsrecht massiv eingeschränkt: Die sogenannte Administrativhaft ist noch immer gängige Praxis in Israel. Mehr als 300 Palästinenser sind davon betroffen. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International (ai) hat von Israel die Abschaffung der Verwaltungshaft gegen Palästinenser gefordert. Diese Praxis habe in hunderten von Fällen zu langen Haftzeiten ohne ein Gerichtsverfahren geführt.
06.06.2012 21:20:43 [Einartysken]
Afghanistan: Alle Schulen im Taliban-kontrollierten Distrikt sind nach wie vor offen
Mehr als 30 Schulen im gesamten Taliban-kontrollierten Distrikt in der östlichen Provinz Nuristans sind nach wie vor geöffnet und kommen tausenden von Jungen und Mädchen zu gute, sagte ein Beamter am Sonntag.
Der abgelegene Wanr Waigal Distrikt, östlich von der Provinzhauptstadt Paron, ist seit einem Jahr unter Kontrolle der Taliban. Die Schulen in der Stadt funktionieren recht gut, gab der Direktor für Erziehung bekannt.

07.06.2012 05:58:43 [Klardenker Esslingen a. N.]
Israelis lieben Iraner (Aktion: Israel loves Iran)
Eigentlich heißt die Aktion “Israel loves Iran”, aber sie setzt einen Unterschied: Israelis lieben Iraner. Damit wird klar, dass sie sich von ihrer Regierung distanzieren. Und geht weiter: Der Untertitel lautet “Iranians, we will never bomb your country”. Könnte es sein, dass hier jemand verstanden hat, dass die Menschen beider (und aller anderen) Länder gar [...]
07.06.2012 07:26:22 [Basler Zeitung]
Offenbar neues Massaker in Hama
In Syrien soll es rund zwei Wochen nach den Massenerschiessungen in Hula zu einem erneuten Massaker gekommen sein. Die Opposition berichtete, bei der westsyrischen Stadt Hama seien etwa 100 Menschen getötet worden. Die genaue Zahl der Toten ist unklar. Das Observatorium für Menschenrechte erklärte, es seien mindestens 23 Menschen getötet worden. Die Örtlichen Koordinationskomitees sprachen von mindestens 78 Todesopfern.
07.06.2012 08:39:21 [Stimme Russlands]
Annans Plan in Gefahr: „Rebellen wollten keinen Frieden“
Dass syrische Rebellen am Friedensplan von Kofi Annan nicht mehr festhalten wollen, erstaunt russische Experten wenig. Die syrische Opposition habe von Anfang an keine Friedensregelung gewollt.
08.06.2012 05:49:42 [CHAOS mit SYSTEM]
Nach-Gedacht: Fraglicher Frühling
Als Chefin der Grünen fühlt sich Claudia Roth berufen, weltweit für die Freiheit zu kämpfen (außer in Deutschland, wo das Regelwerk von ihr gern enger gezurrt wird). Nun war sie in Libyen und konnte sich persönlich vom Erfolg des Freiheitskampfes der Araber überzeugen: Eine Miliz besetzte mit einem Panzer den Airport Tripolis und verhinderte ihr planmäßiges Entschweben.
08.06.2012 06:03:27 [IRIB]
Iran verklagt 20 europäische Erdölunternehmen
Der Vize-Erdölminister Irans gab Einzelheiten hinsichtlich der Klageschrift, die der Iran gegen 20 europäische Erdölunternehmen wegen Nichteinhaltung von Erdölverträgen mit der Islamischen Republik Iran eingereicht hat, bekannt.
Ali Resa Zeyghami, der Vize des iranischen Erdölministers sagte im Gespräch mit der mehrnews-Nachrichtenagentur über die Einzelheiten der Einreichung der Klage des nationalen Raffinerie- und Vertriebsunternehmen für Erdölerzeugnisse Irans gegen europäische Unternehmen bei internationalen Behörden

08.06.2012 06:05:17 [Hintergrund]
Syrien - Griechisch-katholischer Bischof beklagt Desinformation: „In Homs herrscht Verzweiflung!“
„Der Frieden in Syrien wäre möglich, wenn alle die Wahrheit sagen würden. Ein Jahr nach Beginn des Konflikts ist die tatsächliche Lage im Land weit von dem entfernt, was die westlichen Medien darzustellen versuchen“, so der französische Bischof Philip Tournyol Clos nach seiner Rückkehr aus Syrien, wo er Damaskus, Aleppo und Homs besuchte.
 Gold, Silber (28)
01.06.2012 10:16:15 [Goldreporter]
Dank Euro-Schwäche: Gold beendet Mai mit Kursgewinn
Von wegen Goldpreis-Verfall: Der stark eingebrochene Euro-Dollar-Kurs hat Goldbesitzern hierzulande einen Kursgewinn beschert.
01.06.2012 13:02:28 [Der klare Blick]
Der illusionäre Aktienmarkt
Eric King spricht mit Egon von Greyerz über die Performance von Aktienmärkten und Goldmarkt. Dabei zeigt Greyerz auf, dass die Aktieninvestoren in den letzten 13 Jahren über 80% ihres Vermögens gegenüber Gold verloren haben.
01.06.2012 13:03:54 [Goldreporter]
American Eagle Goldmünzen: Absatz 150 Prozent über Vormonat
Die amerikanische Prägeanstalt U.S. Mint hat im Mai wieder deutlich mehr Goldmünzen und Silbermünzen der Sorte American Eagle abgesetzt. Gegenüber Vorjahr liegen die Zahlen jedoch weiter deutlich zurück.
01.06.2012 16:28:01 [Goldreporter]
US-Arbeitsmarktbericht lässt Goldpreis abheben
Weitere Maßnahmen zur Lockerung der amerikanischen Geldpolitik scheinen unausweichlich, nachdem die US-Arbeitsmarktdaten am Freitag enttäuschend ausfielen.
02.06.2012 11:11:21 [Goldreporter]
So läuft der Goldpreis im Juni
Mit einem Plus von mehr als 4 Prozent startete der Goldpreis am gestrigen Freitag fulminant in den Juni. Wir analysieren, wie der Monat in den vergangenen 40 Jahren für Goldanleger gelaufen ist.
02.06.2012 13:00:46 [Propagandafront]
Gold & Silber: Wir befinden uns jetzt in der Frühphase einer Finanz-Panik
Während die weltweiten Finanzmärkte und die Gold- und Silbermärkte erheblichen Kursschwankungen ausgesetzt sind, hat King World News heute mit James Turk gesprochen. Turk erklärte gegenüber King World News, dass die Gelder, die zurzeit aus dem Aktienmarkt herausströmen, nicht nur in deutsche und US-amerikanische Staatsschulden, sondern auch in Richtung Gold und Silber gehen.

02.06.2012 21:14:20 [LarsSchall.com]
Vorteil Gold
Haben Sie sich eigentlich je gefragt, ob nicht womöglich das ungedeckte Schuldenpapiergeld moderner Prägung das wahre “barbarische Relikt“ sein könnte, das in modernen Zeiten nimmer funktioniert?
02.06.2012 22:46:31 [Heise - Telepolis]
Clean Fracking, Peak Oil und "unterirdische Raumplanung"
"Welchen Konsumstil wollen wir?" - Neue Erschließung von Energieressourcen und die Macht des Verbrauchers. Ölreserven wurden dieser Tage sowohl in Camp David wie auch im Französischen Dom auf dem Berliner Gendarmenmarkt diskutiert. Während die G8-Regierungschefs eine sofortige Wahlkampfhilfe für Barack Obama ablehnten, indem sie die Freigabe der strategischen Ölreserven später erneut diskutieren wollen (statt die Vorräte sofort freizugeben), sorgt sich die ASPO mehr um den Zugang zu jenen Öl-Reserven, die noch ungefördert im Boden lagern.
03.06.2012 05:30:48 [Kontext-TV]
Fracking bedroht Grundwasserreserven in den USA und Europa
Mit einer Technologie namens "Hydraulic Fracturing", kurz Fracking, pressen Energiekonzerne Erdgas aus dem Untergrund. Dabei wird das Grundwasser mit einem Cocktail von Chemikalien verschmutzt, deren Zusammensetzung die Unternehmen nicht offen legen
03.06.2012 13:48:26 [Der Freitag]
Pipeline-Gau: Von der Vision zum blinden Traum
Die Europäische Union muss sich von ihrem größten ­Infrastruktur-Projekt verabschieden. Der Konzern British Petroleum erklärt die Erdgastrasse Nabucco für tot. Im Januar 2009 schaukelt sich der Streit zwischen dem Moskauer Energiekonzern Gazprom und seinem ukrainischen Gegenspieler Naftogas dermaßen hoch, dass auch die Kundschaft in Europa etwas davon hat. Der russische Monopolist schickt pro Tag nur noch 65 Millionen Kubikmeter Erdgas statt den sonst üblichen 300 Millionen durch das Transitland Ukraine nach Westen.
03.06.2012 18:23:54 [FAZ]
Gold ohne Glanz
Risikoreiche Anlagen werden momentan gemieden - und dazu zählt inzwischen auch Gold. Die Nachteile des Edelmetalls werden immer deutlicher. Es beginnt seinen Ruf als Krisenwährung einzubüßen.
03.06.2012 19:10:27 [Eigentümlich frei]
„Energiewende“: Der Markt stört
Mit dem Erneuerbare Energien Gesetz (EEG) aus dem Jahre 2000 hat die damalige rot-grüne Bundesregierung unter Bundeskanzler Gerhard Schröder und Umweltminister Jürgen Trittin eine Kostenlawine losgetreten, deren Sogwirkung jetzt kaum noch jemand ausweichen kann. Nach der Havarie der Kernreaktoren von Fukushima m März 2011 hat Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer unter dem Beifall der Mehrheit des deutschen Wahlvolkes getroffenen Entscheidung, die Hälfte der deutschen Kernkraftwerke sofort stillzulegen und im Namen der „Energiewende“ noch stärker auf so genannte erneuerbare Energien zu setzen, alles noch schlimmer gemacht.
04.06.2012 12:48:05 [Goldreporter]
Chinas Goldimporte im April erneut stark gestiegen
Mehr als 100 Tonnen Gold hat China alleine im April über Hongkong eingeführt, nur einmal wurden bislang höhere Zahlen gemeldet.
04.06.2012 16:18:24 [humanicum]
Teure Borniertheit: Kimawandel ignorieren kann zu Fehlinvestitionen im Energiebereich führen
Fiktion, Miesmacherei oder längst Realität? Klimawandel beeinflusst schon heute unsere tägliche Energieversorgung

Wegen Kühlwassermangel schaltet ihr örtliches Kraftwerk heute ab. Bitte aktivieren Sie Ihre Notsromaggregate oder nutzen Ihre eigenen Erzeugerkapazitäten. So ähnlich könnte eine fiktive Meldung in einem Hollywood Klima Blockbuster lauten. Die Realität indes nähert sich dieser katastrophalen Energie Situation an,aber dies wird von der Energie Industrie und der Politik i

04.06.2012 23:20:19 [Zeit online]
Energiewende: "Den Verbrauchern werden viele Lügen aufgetischt"
Spätestens ab 2030 wird Deutschland stabile Strompreise haben, sagt Energie-Experte Eicke Weber. Andere Länder, die dann noch auf fossile Energieträger setzen, nicht.
05.06.2012 16:17:07 [The Intelligence]
Chefsache Energiewende – Wessen Süppchen köchelt da?
Angela Merkel hat die Energiewende zur Chefsache erklärt. Dies waren die Schlagzeilen in der letzten Maiwoche. 2012, wohlgemerkt über ein Jahr nach der Reaktorkatastrophe in Fukushima. Nach einem Jahr, in dem die verantwortlichen Energiekonzerne wiederholt von drastischem Stellenabbau, drohenden Blackouts bei der Stromversorgung und Abwanderung von Unternehmen eine Wende im Ausstiegsdenken der Bevölkerung erzwingen wollten. Nach einem Jahr, in dem Kritiker wiederholt den schleppenden Netzausbau anprangerten und den verantwortlichen Unternehmen bewusste Verzögerung unterstellten.
05.06.2012 21:54:55 [Cicero]
Wie die Regierung die Energiewende schön redet
Die Energiewende ist genau ein Jahr alt, doch man müsste eher sagen, dass sie noch nicht einmal richtig geboren ist. Schwarz-Gelb feiert seinen Nicht-Erfolg trotzdem schon mal – und FDP-Wirtschaftsminister Rösler will die Reform schaffen: mit weniger Fördermitteln, weniger Staat und noch weniger Ideen. Ein Kommentar.
06.06.2012 05:10:09 [contrAtom]
Ein Jahr Energiewende – Atomlobby bastelt an Comeback
Ein Jahr nach dem Beschluss der Bundesregierung zum stufenweisen Atomausstieg bis zum Jahr 2022 ist die Energiewende in Deutschland noch nicht soweit, wie sie sein könnte. Würden alle Politiker an einem Strang ziehen, wäre der Kraftakt, der mit der Reaktorkatastrophe von Fukushima eingeläutet wurde, effektiver und gerechter zu meistern. Aber im Gegenteil basteln Atomlobby und -industrie gemeinsam mit der Politik an einem Comeback der alten Atomkraftwerke.
06.06.2012 10:32:46 [Goldreporter]
Neue Goldpreis-Rally im Anflug
Kommt die große Trendwende bei Gold? Der Grundstein für eine neue Goldpreis-Rally wurde am vergangenen Freitag gelegt.
06.06.2012 16:14:37 [Blätter für deutsche und internationale Politik]
Grüner Netzausbau für schmutzigen Strom?
Der Jubel über den erfolgreichen Widerstand gegen die Atomenergie ist kaum verklungen, da kommt es erneut zu heftigen Protesten. Diese richten sich jedoch nicht gegen geplante Endlager oder neue Atommülltransporte, sondern gegen die Folgen der nun eingeleiteten Energiewende, genauer: gegen den Ausbau des Stromnetzes.
06.06.2012 19:48:19 [RTL]
Höhe der Strom- und Netzentgelte unzulässig: Strompreiserhöhung und kein Ende
Auf Strom- und Gaskunden in Deutschland rollt möglicherweise eine weitere Preiserhöhung zu. Die von der Bundesnetzagentur festgesetzten Netz-Entgelte basieren auf einer falschen Kalkulation, entschied der 3. Kartellsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf.
07.06.2012 07:41:57 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Überraschung: George Soros hat in großem Stil Gold gekauft
Langsam versteht man, warum George Soros ein gewisses Interesse an einem Crash haben könnte: Er hat, wie die Zentralbanken der Welt auch, den niedrigen Goldpreis genutzt und seine Bestände gewaltig aufgestockt.
07.06.2012 14:59:49 [Cicero]
Energiewende: Mehr Planwirtschaft wagen
Rösler und Gauck haben bei der Energiewende vor zu viel „Planwirtschaft“ gewarnt, dabei braucht Deutschland genau das: mehr Staat, mehr Planung. Wer den Märkten jetzt noch vertraut, handelt grob fahrlässig. Ausstieg – das Wort hätte allerbeste Chancen auf den Titel „Unwort des Jahrzehnts“. Unlängst ist das Wort in Verbindung mit der Kernenergie pluralisiert worden. Der Ausdruck beschreibt gleich mehrere Wendemarken deutscher Energiepolitik. Und nun fügen Rainer Brüderle und Philipp Rösler – unter dem Beifall des Bundespräsidenten Joachim Gauck – diesen Volten eine weitere hinzu.
07.06.2012 15:46:04 [Heise - Telepolis]
Der Energiefachmann - Des Bundespräsidenten lustige Ein- und Ausfälle zur Energiewende
Dass der Bundespräsident als evangelischer Theologe auch Islamfachmann ist, kann man ja vielleicht noch irgendwie nachvollziehen. Schließlich haben sich Westeuropas christliche Kirchen seit dem Mittelalter - sei es in Konstantinopel, in Jerusalem, Münster oder auch anderswo - stets um den konstruktiven Dialog mit anderen Glaubensgemeinschaften bemüht. Doch nun verspürte Joachim Gauck den Drang, sich auch einmal zur Energiewende zu äußern. Heraus kam dabei ähnlich Gescheites wie seine Einlassungen zum Islam.
07.06.2012 22:50:53 [Querschüsse]
UK: Nordseeölförderung mit neuem Tief
Wieder einmal ein kurzer Blick auf die britische Rohölförderung in der Nordsee. Die Nordseeölfelder füllen sich weiter nicht auf wundersame Weise (abiotisch) nach, sondern der Förderabfall schreitet gnadenlos voran und die Fördermenge markiert ein neues Tief. Zwar darf man die Daten einzelner Fördermonate nicht überbewerten, aber der Trend ist eindeutig.
08.06.2012 05:50:23 [Propagandafront]
Goldbullenmarkt: Wenn die Amis einsteigen, gibt`s kein Halten mehr
Der US-amerikanische Anleihemarkt beläuft sich auf USD 25.000 Milliarden und ist somit 2.800 Mal größer als der jährliche US-Goldmarkt. Schwankungen hin oder her, der Goldpreis dürfte in den kommenden Jahren nur eine Richtung kennen: Nach oben
08.06.2012 09:06:14 [Rott & Meyer]
Gold ist doch Geld
Die Rache der Trottel? Der Rückzug der Deutschen? Ein weiterer Monat ist ins Land gezogen und am Horizont immer noch kein Zeichen von Veränderungen zu sehen. Wo bleiben die Deppen, wenn man ihr Geld braucht? Kürzlich sang ich ein Loblied auf all die Trottel und Sündenböcke. Der Chorus war: Wir danken Gott für das dumme Geld…
08.06.2012 09:36:56 [Goldreporter]
Misstrauen: Kasachstan will mehr Devisen in Gold tauschen
Die Zentralbank des Landes hat angekündigt, den Gold-Anteil ihrer Währungsreserven weiter aufzustocken, um sich gegen Dollar- und Euro-Verfall abzusichern.
 Schweiz (7)
01.06.2012 11:23:23 [Blognition]
Grüße aus der Schweiz
Ja, die guten Wachstumszahlen aus der Schweiz haben auch mich überrascht. Aber nicht aus ökonomische Interesse, sondern, weil SNB-Direktoriumsmitglied Jean-Pierre Danthine sich sogleich bemüßigt fühlte, das Commitment der Nationalbank bestätigen zu müssen, sie werde die 1,20er Linie gegenüber dem Euro mit unbegrenztem Einsatz verteidigen.
02.06.2012 06:53:50 [Tagesschau.SF]
Impfbefehl für Risikogruppen
Das revidierte Gesetz ersetzt das alte Regelwerk aus dem Jahr 1970. Die Schweiz will sich damit besser wappnen gegen übertragbare Krankheiten wie die Lungenkrankheit SARS oder Schweinegrippe
05.06.2012 06:58:01 [Zeitpunkt]
Grundeinkommen! Genug für alle – reicht das?
Donnerstag, 7. Juni 2012, 19.30 Uhr Eine Veranstaltung der Reihe «Geld&Geist» in der Wunderbar in der Fabrikkirche Winterthur
06.06.2012 11:02:28 [GSoA - Gruppe für eine Schweiz ohne Armee]
Schweizer Armee – von der Tragödie zur Farce
Die Armee befindet sich in ihrer tiefsten Krise seit der dramatischen Hydra-Affäre vor 109 Jahren. Damals setzte sich nach einem jahrelangen Seilziehen zwischen dem republikanisch-demokratischen und dem preussisch-autoritären Lager innerhalb des Offizierskorps die Neue Richtung des späteren Generals Wille durch. Dass Wille obsiegte, hatte auch damit zu tun, dass das republikanische Lager unfähig war, mit dem dritten Lager, dem sozialdemokratisch-armeekritischen, ein taktisches Bündnis einzugehen.
07.06.2012 05:57:27 [Lupe, der Satire-Blog]
Aufruf: Mehr Rechte für Huren (Satire)
Wir unterstützen den Aufruf des Boulevardblattes. Es möchte den Huren helfen und findet: Huren brauchen mehr Rechte.
07.06.2012 17:33:01 [Wrtschaftsfacts.de]
Schweizer Tourismus: Starker Einbruch unter deutschen und britischen Urlaubern
Wie das Schweizerische Bundesamt für Statistik bekannt gab, sind die Übernachtungen in den Hotelbetrieben des Landes im April deutlich eingebrochen. Im Jahresvergleich wurde ein Rückgang von 5% verzeichnet, der insbesondere auf dem Ausbleiben von heimischen, deutschen und britischen Urlaubern basiert.
07.06.2012 20:23:06 [INFOsperber]
Teure Atom-Propaganda des Nuklearforums
Für die Atom-Werbung der PR-Agentur Burson-Marsteller bezahlen wir gleich doppelt: Als Stromkunden und als Steuerzahler. Seit 2006 führt das PR-Büro Burson-Marsteller in Bern die Geschäftsstelle des Nuklearforums Schweiz. Im letzten Jahr hatte Burson-Marsteller für die PR im Dienste der Schweizer Atomlobby insgesamt 3,6 Millionen Franken zur Verfügung. Davon stammen 3,2 Millionen aus den Beiträgen der Mitglieder, welche hauptsächlich aus der Strom- und Atombranche stammen. Allen voran die grossen Stromkonzerne Axpo, Alpiq und BKW.
 Sport (23)
01.06.2012 11:29:01 [Trainer Baade]
Löws Probleme mit dem System
Och, schade. Der olle Jogi. Es war ja leider nicht anders zu erwarten. Jogi Löw, der schicke, der moderne, der flotte und der weltoffene Jogi Löw. Ja, er ist Social-Media-Legastheniker. Genauer gesagt ist er Social-Media-Skeptiker, obwohl er all den Kram noch nie benutzt hat. Kommt einem bekannt vor, oder? Es sind doch immer jene, die neuetechnischemöglichkeit23 verfluchen, die diese selbst noch nie benutzt haben.
01.06.2012 18:52:15 [Financial Times Deutschland]
Strengere Spielregeln für Fußballvermarktung
Das autoritär geführte Gastgeberland Ukraine wirft einen Schatten auf die EM 2012. Dafür trägt der europäische Fußballverband Uefa die Verantwortung. Er und die Fifa sollten die Turniere nicht mehr an Staaten vergeben, die wirtschaftlich impotent oder undemokratisch sind.
01.06.2012 18:53:41 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Europameisterschaft: Französische Minister boykottieren Ukraine
Die gesamte französische Regierung boykottiert wegen Menschenrechtsverletzungen die Fußball-Europameisterschaft in der Ukraine. Präsident François Hollande habe darum gebeten, dass kein Regierungsvertreter in die Ukraine fahre, da das Land „nicht einmal ein Minimum an demokratischen Grundsätzen respektiert“, sagte Premierminister Jean-Marc Ayrault am Freitag im Fernsehsender BFM-TV.
01.06.2012 18:57:08 [Die Tageszeitung]
Die Vergangenheit des DFB: „Sensibilität sieht anders aus“
Es ist kein gewöhnlicher Ausflug. Eine Delegation des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) besucht heute Auschwitz, das Vernichtungslager der Nazis. Die drei Nationalspieler, die im Tross mitreisen, Philipp Lahm, Lukas Podolski und Miroslav Klose, wurden vorbereitet auf das, was sie in der Nähe von Krakau erwartet.
02.06.2012 17:59:59 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Die Einzäunung unerwünschter Elemente - oder: Der Ball trägt Werbung und das Spiel dauert zu lange.
Mit Fussball ist es wie mit manchen Menschen: Man hat damit zwar nichts zu tun, man wurde dem Gegenstand nicht vorgestellt, aber man redet trotzdem darüber. Im Moment zum Beispiel werde ich oft auf dieses Thema angesprochen. Schliesslich kommen wir zum wichtigsten Punkt der elitären Abgrenzung, nämlich der Erkenntnis, dass es auf diesem schönen Erdenrund keinen besseren Ort als diesen gäbe, um ausgedehnte Besitztümer in der Stadt zu haben. Und dann sagt einer: Dieses Jahr wird es sogar noch besser! Denn es gibt keine Fanmeile und kein Public Viewing. Und alle sind erleichtert.
02.06.2012 18:25:00 [Financial Times Deutschland]
EM 2012: Wo Spanien noch etwas wert ist
Im Land des Titelverteidigers kommt der Nationalelf eine ganz besondere Bedeutung zu: Ihr Kurzpassspiel ist dieser Tage vielleicht das Einzige, was im krisengeplagten Spanien wirklich gut funktioniert. Entsprechend gewaltig sind die Erwartungen des Volkes vor der EM. Spaniens Stolz hängt hinten rechts im Marca Sports Café. Auf einem raumhohen Foto reißt Nationalkeeper Iker Casillas den Weltmeisterpokal in die Höhe, den Mund zum Freudenschrei aufgerissen. Neben ihm reckt Abwehrspieler Gerard Piqué die Faust in den Himmel. Sergio Ramos, Xabi Alonso und Pepe Reina sind ebenfalls dabei, sie jubeln, die Augen glänzen, in manchen stehen Tränen.
03.06.2012 14:02:21 [Zeit Online]
Werbefigur Beckenbauer völlig unglaubwürdig
Franz Beckenbauer lässt sich von Russland als Sportbotschafter einspannen. Ein zweifelhafter Deal: Der Fußball-Kaiser wird zum lupenreinen Werbeträger. Ein Kommentar.
03.06.2012 16:40:35 [Der Freitag]
Diagnose Mensch: Fussball und Seele
Was der Ball über die Seele erzählen kann: Über den Druck im Leistungssport, den Umgang mit Niederlagen und die Wechselwirkung von Öffentlichkeit und Erfolgen. Ob einer der Manager vom FC Bayern in den vergangenen Wochen einen Moment lang an Robert Enke gedacht hat, als die Spieler des Triple-Zweiten niedergeschlagen auf dem Rasen des Münchener Stadions herumlagen, zum Teil gar weinten, weil sie wieder nur Vize-Champion ge­worden waren – und das auch noch zu Hause (genannt „dahoam“)?
03.06.2012 20:01:24 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Tennis French Open: Kerber im Viertelfinale
Angelique Kerbers Tennis-Höhenflug geht auch in Paris weiter: Deutschlands Top-Ten-Spielerin steht erstmals in ihrer Karriere im Viertelfinale der French Open. „Das ist auf jeden Fall wertvoller als New York, weil ich hier Druck hatte und damit umgehen konnte“, sagte die Kielerin, die zuletzt auch bei den US Open bis ins Halbfinale vorgedrungen war. „Inzwischen bin ich selbst eine der Top-Spielerinnen.“
03.06.2012 20:02:50 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
EM-Berichterstattung: Die Herren des Weltbilds
Wenn ARD und ZDF die Fußball-Europameisterschaft übertragen, strebt die Uefa nach totaler Kontrolle, auch außerhalb der Stadien. Großzügig räumt sie den Fans das Recht zum Jubeln ein. So wie die Milch aus der Kuh und der Strom aus der Steckdose kommt, so kommt das Fußballbild aus dem Fernseher, und wenn am Freitag die Europameisterschaft beginnt, dann greift jeder zur Fernbedienung und guckt zu, während die deutschen Sender ARD und ZDF sich wie im Quotenparadies fühlen.
04.06.2012 12:52:53 [20Zwoelf Blog]
Kritische Journalisten? "Leute, die nur Ärger machen wollen"
Fairplay und Respekt. Das sind die zentralen Begriffe, die Fifa-Chef Joseph Blatter seit Jahrzehnten einfordert. Bei der Fifa selbst scheinen diese Begriffe jedoch nicht mehr als hohle Phrasen zu sein. Das gilt besonders für den Umgang mit kritischen Journalisten.
04.06.2012 16:35:07 [Zeit Online]
Projekt Tennisstar: Das Risikokapital
Belinda Bencic soll ein Tennisstar werden. Das hat Vater Ivan noch vor ihrer Geburt entschieden. Nicht weit von hier hat ihr Vater damals eine Schnur über den Garagenvorplatz gespannt und ihr einige Bälle zugespielt. Das war im Herbst 1999. Belinda Bencic war gerade mal zwei Jahre alt. Heute, an einem kühlen Morgen, retourniert sie in der Tennishalle von Niederuzwil jeden Ball, den ihr der Sparringspartner serviert.
04.06.2012 16:37:22 [WOZ - Die Wochenzeitung]
Ukraine: Ein zerrissenes Land vor dem Anpfiff
Die wechselvolle Geschichte, die die Ukraine und ihre über 45 Millionen EinwohnerInnen vor der Staatswerdung durchlebt haben, ist hierzulande von negativen Stereotypen geprägt. Im Zuge der Fussball-EM hätte sich das schlechte Image nun verbessern sollen. «Gemeinsam Geschichte schreiben» lautet der Slogan der Fussball-Europameisterschaft (EM), die ab dem 8. Juni in Polen und der Ukraine ausgetragen wird. Doch welche eigene Geschichte bringen die Gastgeberländer in das Turnier ein?
04.06.2012 18:11:21 [Die Tageszeitung]
Fifa erhält Negativpreis Die Bösesten der Bösen
Der Fifa wird wegen ihrer Informationsblockade ein Negativpreis vom Netzwerk Recherche verliehen. Uli Hoeneß profiliert sich dabei als Chefankläger. | In Deutschland steht kein Zweiter so für die Profitmaximierung im Fußballgeschäft wie Uli Hoeneß. Und er ist stolz darauf, verkündet bei jeder Gelegenheit, er habe den FC Bayern München von einem Millionendefizit zu einem Festgeldkonto von 130 Millionen Euro geführt. Paradoxerweise steht kein zweiter Profitmaximierer so im Ruf, sich ein gutes Herz bewahrt zu haben, wie der erste deutsche Fußball-Merchandiser.
05.06.2012 21:31:26 [Zeit Online]
Torjubel: Die Rückkehr der ehrlichen Freude
Sie schrauben an Ohren, formen Herzen und küssen Eheringe. In den vergangenen Jahren wurden Torjubel immer peinlicher. Doch der Gegentrend ist schon da. Alles begann mit einem 38-Jährigen. Roger Milla hatte seine besten Jahre hinter sich, als der Stürmer aus Kamerun der Fußballwelt ein Erbe hinterließ. Vier Tore schoss er bei der WM 1990. Doch anstatt sich kurz zu freuen und wieder zur Mittellinie zu traben, strebte Milla nach seinen Toren gen Eckfahne und führte den Makossa-Tanz auf, damals in den Städten seiner Heimat Kamerun ein großes Ding.
05.06.2012 21:36:29 [Die Tageszeitung]
Computerspiel Uefa Euro 2012: Da ist ja noch ein Papadopoulus
Eine Playstation, ein Fußball-EM-Spiel und ein Kasten Bier: Am Ende des Abends steht der Europameister fest. Das Protokoll eines Alptraums.
06.06.2012 13:26:27 [Handelsblatt]
Fußball-EM: „Keine Sau will die Karten“
Viele Fußball-Fans meiden die EM in Polen und der Ukraine. Hohe Hotelpreise und überteuerte Flugverbindungen verderben den Spaß am Fußball. Wer sich trotzdem auf den Weg macht, auf den wartet ein Abenteuer.
06.06.2012 20:05:43 [Die Tageszeitung]
Die rätselhafte Welt des Sports: Wenn Kroos Klein-Klein spielt
Portugal wird – genauso wie demnächst aus der EU – rausfliegen. Vielleicht kommt es aber auch ganz anders, dann nämlich, wenn die deutsche Abwehr nicht die „högschtmögliche Konzentration“ (Jogi Löw) aufbringt, wenn Jérôme Boateng auf dem Platz immer noch seinen XXL-Kopfhörer aufhat, wenn Mertesacker lahmt oder Lahm nicht genug ackert, wenn Hummels nicht sticht oder Kroos Klein-Klein spielt, wenn sich Schweini nicht steigern kann und Wiese noch zu grün hinter den Ohren ist.
06.06.2012 20:07:00 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Crashtest - die Formel-1-Kolumne: Nichts da!
Die Formel 1 ist doch ein interessanter Zauber. Wo bei Sebastian Vettel und Mark Webber nichts war, wird in Zukunft wieder was sein. Ihr Rennstall muss Löcher stopfen - aber nicht vor dem Rennen in Kanada.
07.06.2012 11:23:10 [schwatzgelb.de - das fanzine]
Fußball: Hummeln im Hintern und Hummels aufm Rasen
Was leben wir in schönen Zeiten! Diese Probleme! Ist das herrlich. Mangels Fußball diskutiert ganz Deutschland darüber, wie man volle Stadien möglichst nachhaltig in leere verwandeln kann und grübelt so nebenbei noch, ob und wie viele Spieler unserer Borussia in die Nationalmannschaft gehören. Oder besser: welche oder wie viele Spieler dort in die Anfangsformation gehören. Das nennt man Luxusprobleme.
07.06.2012 13:49:25 [Cicero]
Fußball im Krieg: Mythos und Wahrheit um das Kiewer Todesspiel
Kiew im Sommer 1942. Unter deutscher Besatzung tritt eine Flakelf der Wehrmacht gegen ein ukrainisches Betriebsteam einer Brotfabrik an. Die Ukrainer siegen. Die Begegnung geht als „Todesspiel“ in die Geschichte ein. In der Halbzeitpause fällt in der Umkleidekabine die Entscheidung, das Spiel gewinnen zu wollen: „Some things are worth dying for.“ Dass Fußball noch wichtiger ist als die bloße Frage um Leben und Tod, ist zum Allgemeinplatz geworden.
07.06.2012 15:18:04 [BaSta - Büro für absurde Statistik]
Fußball-EM 2012: Scheitert erster Titelgewinn nach 1996 an einer "deutschen Tugend"?
Der sicher scheinende Titelgewinn bei der am morgigen Freitag beginnenden "UEFA EURO 2012" (siehe BaSta-Untersuchung vom 21. April 2012 im Anhang) könnte doch noch scheitern, scheitern an einer "deutschen Tugend". Siehe dazu die notwendige BaSta-Ergänzung vom 7. Juni 2012:
07.06.2012 18:22:41 [Wirtschaftliche Freiheit]
Die Fußball-Europameisterschaft ante portas: Mehr Wettbewerb für die internationalen Sportverbände und ihr „Kernprodukt“!
Gegenwärtig steht bei der Fußball-Europameisterschaft weniger die sportliche Berichterstattung, sondern vielmehr die Vergabepolitik durch die UEFA an die Ukraine (und Polen) im Vordergrund. Insbesondere die Behandlung der Oppositionspolitikerin Julija Timoschenko hat zahlreiche Politiker veranlaßt, entsprechende Reaktionen und dabei u. a. auch einen sportlichen Boykott oder eine Verlegung der EM nach Deutschland oder Österreich zu fordern.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (59)
01.06.2012 11:50:18 [Radio Utopie]
Internationales Banken-Kartell IIF will seine Finanzierung durch den ESM
Die im Kartell “Institute of International Finance” (IIF) organisierten 400 größten Banken und Finanzorganisationen des Planeten fordern ihre Finanzierung durch den geplanten “Europäischen Stabilisierungsmechanismus” (ESM). IIF Managing Direktor Charles Dallara begründete dies im niederländischen “Het Financieele Dagblad” mit der maximal zynischen Begründung, daß die “problematische Verbindung zwischen Staaten und Banken” beendet werden müsse.
01.06.2012 13:45:46 [start-trading.de]
Sind Aktionäre wirklich Schafe?
Nach dem peinlichen Börsengang von Facebook ist die Finanzwirtschaft nun besorgt, ob man die Anlegerschar verschreckt hätte. Diese würden dem Markt für Börsengänge in der Zukunft vermutlich fern bleiben. Das Wort "verschrecken" erinnert an Schafe, die soll man nämlich auch nicht verschrecken, damit sie immer das tun, was der Hirte von ihnen möchte. Das erinnert an die vielen Börenteilnehmer, die ebenfalls das tun, was die anderen machen. Kann man daher Aktionäre mit Schafen vergleichen?
01.06.2012 16:25:08 [Marktorakel.com]
Die Börse schmiert jetzt richtig ab
Da sieht man mal, wie wenig man den Jubelarien und der Systempropaganda trauen konnte. Selbst die Financial Times Deutschland konstatiert:
01.06.2012 16:25:16 [Propagandafront]
Staatsmafia: Warum die westlichen Regierungen alle Formen physischen Geldes abschaffen wollen
Bei der wirklichen Verschwörung, die sich gerade hinter den Kulissen zusammenbraut, geht es überhaupt nicht darum, was Geld ist. Diejenigen, die den Goldstandard für das Wundermittel halten, haben noch nicht begriffen, wie hinterhältig und verschlagen das Wesen der Politik ist.
01.06.2012 16:34:12 [start-trading.de]
DAX Absturz: Bären rächen sich
Es muss hier mal eine Lanze für die Bären gebrochen werden. Der DAX bricht ein und das tut einigen Anlegern nicht ein bisschen weh. Die Bären haben die fallenden Kurse verdient. Lange, wirklich lange mussten sie leiden, dann nämlich, als der DAX am Anfang des Jahres stieg. Jeder neue Tag wurde mit steigenden Kursen begonnen und meist auch abgeschlossen. Man hat die Bären zu der Zeit mitleidig belächelt, obwohl sie die ganze Zeit mit ihren Warnungen Recht hatten. Jetzt rächen sich die Bäre
01.06.2012 20:37:14 [Wirtschaftsfacts.de]
GBP/USD – Dem Pfund droht ein Crash!
Für das Britische Pfund war das Jahr 2012 bis Ende April ein gutes Jahr. Cable stieg bis zum 30. April auf 1,63 USD. In den letzten Wochen hat sich der Aufwärtstrend jedoch umgekehrt und wurde sogar gebrochen. Charttechnisch ist die Lage nun äußerst angespannt. Lesen Sie im Folgenden, warum das Britische Pfund – ähnlich wie im Jahre 2008 – noch in diesem Jahr gegenüber dem US-Dollar regelrecht abstürzen könnte.
01.06.2012 22:09:20 [The Intelligence]
Einbruch an den Börsen, Edelmetalle steigen
Exakt zu Beginn der Bilderberg-Konferenz verzeichnen sowohl die europäischen als auch die US-Börsen einen massiven Einbruch. Auch die Preise für Rohöl nehmen deutlich ab, während sowohl Gold als auch Silber im gleichen Ausmaß an Wert gewinnen. Bei den dazu angeführten Erklärungen handelt es sich um die üblichen Standardphrasen. Analysten ist schon seit langem klar, dass das derzeitige Finanzsystem an einem Wendepunkt angelangt ist.
02.06.2012 06:25:37 [Karl Weiss]
Endkampf Der Kapitalismus hat ausgedient
Es gibt nur zwei Möglichkeiten für eine solche Zusammenballung von schlechten wirtschaftspolitischen Daten an einem einzigen Tag: Entweder sind die Berater der Politiker allesamt Vollididioten, die nicht die geringste Ahnung von Ökonomie haben oder der Kapitalismus ist wirklich in sein Endstadium eingetreten, in dem er nur noch Tod und Verderben verbreitet und kein noch so schlauer kapitalistischer Ökonom mehr weiss, was zu tun sei.
02.06.2012 07:05:01 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
US-Investorin zum Finanzmarkt: „Es müsste tausende Anklagen wegen Betrugs geben“
Die amerikanische Investorin Janet Tavakoli glaubt, dass nur die strafrechtliche Verfolgung von Verbrechen in der Finanzbranche dazu führen kann, die zahlreichen Betrugs-Delikte an den Finanzmärkten zu unterbinden. Dazu müssten die Anständigen den Druck auf die politische Führung signifikant erhöhen. Sie zweifelt jedoch, dass es dazu kommt - und rechnet daher mit einem Crash des Systems
02.06.2012 08:35:04 [Rott & Meyer]
Klartext zu Gold, Fonds und Aktien
Am Freitag explodierte der Goldpreis über 1600 Dollar, der Preis des Kilobarrens weit über 42.000 Euro. Die Erklärung dafür schien zunächst ganz einfach zu sein: „fresh save-haven buying, panic short covering“, stand auf der Internetseite kitco.com zu lesen. Ferner sei Quantitative Easing „back on the table“, und Anleger hätten sich im „bargain hunting“ geübt. Also Gold wieder als sicherer Hafen, Eindeckungen der Baissespekulanten, die Erwartung einer neuen Geldschwemme und Gelegenheitskäufe.
02.06.2012 12:08:02 [Was ist denn eigentlich Geld?]
Handelsblatt erklärt das Geldsystem
Unsere Volksvertreter beschließen gerade einen sogenannten “Fiskalpakt”, der schlichtweg bedeutet, daß die Höhe und Verwendung der Steuern, die in Deutschland erhoben werden, zukünftig nicht mehr in Deutschland bestimmt werden, sondern von einem Kommissariat in Brüssel, das für diesen Zweck extra von jeder juristischen Haftung befreit wurde, seinerseits Steuerfreiheit genießt und für illegale Tätigkeiten vollständige Immunität genießt. Wie ist es möglich, daß Volksvertreter eines souveränen Staates so etwas beschließen? Wie verhält es sich denn mit der Souveränität Deutschlands, richtiger der BRD?
02.06.2012 13:02:13 [Rheingold]
KenFM zum Geldsystem
Hier ein Interview mit dem Kurator des Rheingold-Projekts
02.06.2012 14:37:31 [start-trading.de]
Tiefer Fall am Aktienmarkt: Wer ist Schuld?
Der Einbruch am Aktienmarkt wird zumeist den schwachen Konjunkturdaten angelastet. Die Kurse würden fallen, weil die Wirtschaftsdaten ein Nachlassen der Geschäftstätigkeit anzeigen. Schwache Konjunkturdaten kommen nun von überall. Aus Amerika, aus Europa und vermehrt auch aus China. Warum aber die Aktionäre panisch verkaufen und die Schuld bei den Wirtschaftsdaten suchen, erschließt sich nicht so ganz. Die Anleger waren es doch selbst, die die Kurse hinaufgetrieben hatten.
02.06.2012 16:52:17 [Neues Deutschland]
Formel 1 tritt auf die Bremse: Geplanter Börsengang zunächst abgesagt
Die Formel 1 verschiebt ihren Börsengang. Grund dafür sollen die derzeit schwachen Märkte sein. Das berichtete die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag. Bereits in der vergangenen Woche hatte Formel-1-Geschäftsführer Bernie Ecclestone eine mögliche Verschiebung angedeutet. »Die Märkte sehen nicht allzu freundlich aus nach diesem kleinen Problem mit Facebook«, hatte der 81 Jahre alte Brite gesagt. Die Aktie des sozialen Netzwerks hatte nach dem Börsengang einen rasanten Wertverlust verzeichnet.
02.06.2012 18:05:00 [Wirtschaftsfacts.de]
Nikkei im Crash-Modus! Wie weit noch?
Der Monat April war für den Nikkei mit einem Minus 5,58 % schon schlecht. Der Mai setzt allerdings mit einem Minus von 10,27 % bzw. 978 Punkten noch einen oben drauf. Die Herabstufung Japans durch die Rating-Agentur Fitch am 25. Mai auf A+ hat auch nicht gerade für eine Stabilisierung des japanischen Leitindex beigetragen. Seit dem Jahreshoch müssen Japan-Anleger schon ein Minus von 17 % verkraften. Wie weit fällt der Nikkei denn nun noch? Wo ergeben sich mögliche Kaufkurse?
02.06.2012 22:41:49 [Rott & Meyer]
Leidenschaft, die Leiden schafft
Während der Hauptversammlung der Deutschen Bank begann es in Frankfurt zu regnen. Waren es Freudentränen des Himmels über Ackermanns letzten Tag als Chef? Oder weinten die Götter, als sie hörten, die Bank wäre gestärkt aus der Krise heraus gekommen?
03.06.2012 06:13:02 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Analyst erwartet die größte Banken-Krise der Weltgeschichte
Raoul Pal geht davon aus, dass die Schuldenlast zu einem Crash des Weltfinanzsystems in den Jahren 2012 oder 2013 führen wird. Der Grund: 700 Billionen Dollar an Derivaten beruhen auf 70 Billionen Dollar Staatsschulden.
03.06.2012 08:14:50 [Karl Weiss]
Nippon nippelt ab: Japan im Crash-Modus
Nun muss einmal wieder über die japanische Wirtschaft gesprochen werden, die weiterhin die drittgrösste nach den USA und China ist. Der Nikkei-Index, das ist die Börse in Tokio, musste bereits im April einen Rückgang um etwa 5,6% hinnehmen. Der wurde aber noch von dem im Mai übertroffen: -10,3%! Ende Mai wurden die japanischen Staatspapiere von der Ratingagentur Fitch auf A+ herabgestuft. Der Nikkei musste in diesem Jahr schon ein Minus von insgesamt 17% hinnehmen. Auch die anderen Kennzahlen, wie Industrie-Ausstoss, Konsum, Schiffsfrachtraten und Exporte sind auf dem Rückzug.
03.06.2012 10:16:06 [FTD]
Anlegern droht wilde Woche
Der DAX hat den schwärzesten Mai seiner Geschichte hinter sich, und der Schrecken nimmt erst einmal kein Ende: An den Börsen geht es in der kommenden Handelswoche weiter bergab, prognostizieren Experten.
03.06.2012 16:18:04 [Heise - Telepolis]
Bank-Run in China?
Während alle Augen auf die Eurozonenkrise gerichtet sind, könnten in China gerade die schlimmsten Befürchtungen wahr werden. Erinnern wir uns: Bevor alle Augen auf die Eurozonenkrise gerichtet waren, hatte man sich da und dort noch für andere für die Weltwirtschaft relevante Entwicklungen interessiert. Wäre es nicht ein potentiell enorm gewichtiger Baustein im aktuellen weltwirtschaftlichen Finanzdesaster, könnte die Eurozone ja durchaus froh sein, zeitweise ein wenig aus dem Fokus der Finanzmärkte verdrängt zu werden.
03.06.2012 16:32:02 [Manager Magazin]
Börsenausblick : Anleger fürchten Zerfall der Euro-Zone
Die Schuldenkrise zerrt an den Nerven der Anleger. Nach dem Absturz des Dax am Freitag droht der Index zum Start der neuen Woche unter die Marke von 6000 Zählern zu fallen. Auch an der Wall Street liegen die Nerven blank. Anleger blicken auf Fed und EZB.
03.06.2012 16:35:59 [Financial Times Deutschland]
Der ewige Flash Crash
Es macht keinen Spaß mehr. Nichts scheint mehr zu sein, wie es war. Das Aktiengeschäft an den Börsen gleicht nur noch einem Schatten alter Tage. Das ist wie bei den Tieren in der Serengeti.
03.06.2012 18:18:50 [Handelsblatt]
Das Ende der Immobilienfonds
Fondsmanager in Zeitnot verramschen Immobilien. Anleger der Krisenfonds sehen trotzdem kaum Geld: Erst einmal sind die Banken dran. Sie haben die Fonds mit Krediten aufgepumpt und fordern ihre Milliarden zurück.
03.06.2012 18:20:26 [DAF]
Crash-Prophet Hannich: DAX 1.000 Punkte - "Die Weltwirtschaft bricht zusammen"
"In spätestens fünf Jahren wird der Euro zerbrechen", sagt Günter Hannich, Chefredakteur www.geldcrash.de.. Mit Spanien und Italien sind Länder in Probleme geraten, die mit Griechenland nicht zu vergleichen sind. "Denn diese Riesen lassen sich nicht retten". Was Anleger jetzt tun müssen, erfahren Sie in diesem Interview mit Günter Hannich.
03.06.2012 18:29:34 [Rott & Meyer]
Abwärts bis zum nächsten Schuss
Rot, blau und grün… In diesen Farben zeigt sich der DAX nach dem schlechtesten Mai seit 1988 wie die Vene eines Junkies. Minus sieben Prozent. Ist das Brummen des Aufschwungs etwa ein Presslufthammer unter der DAX-Tafel? Rote Kurse, blaue Flecken und ewig grüne Ampeln von Experten…
03.06.2012 23:31:06 [wirtschaftsfacts.de]
Neue Schuldenbombe: Säumnisrate unter US-Studentenkrediten auf Rekordniveau
Wie der jüngste Bericht der Federal Reserve of New York zeigt, sind die ausstehenden Schulden im US-Bildungssektor im ersten Quartal dieses Jahres um weitere 3,4% auf $904 Milliarden geklettert. Hauptsächlich zeichnet für diese Entwicklung die Aufnahme von Studentenkrediten verantwortlich.
03.06.2012 23:32:28 [Handelsblatt]
EZB-Schattenrat stimmt für Zinssenkung
Die Ökonomen des EZB-Schattenrats geben eine deutliche Empfehlung ab: Die Europäische Zentralbank sollte den Leitzins unter ein Prozent senken. Zwölf der 15 Notenbank-Beobachter stimmten für diesen Vorschlag.
04.06.2012 05:13:50 [Karl Weiss]
Weltwirtschaft im Rückwärtsgang: Schlechte Wirtschaftsdaten in vielen Ländern
Was im Moment auf uns zukommt, ist nicht einfach eine Euro-Krise und noch viel weniger eine Staatsverschuldungskrise. Es handelt sich um eine klassische weltweite Wirtschaftskrise. Dies wird deutlich daran, dass viele Anleger aus Staatsanleihen verschiedener Länder flüchten und ihr Geld umlagern in die Staatsanleihen der USA, der Schweiz und Deutschlands, welche noch als sicher angesehen werden. Die Entwicklung der Aktien weltweit, die im MSCI-Aktienindex ausgedrückt wird, büsste seit einem Zwischenhoch im März 2012 mahr als 10% ein.
04.06.2012 05:20:12 [Der Standard]
Dennis Meadows: "Nachhaltige Entwicklung ist Nonsens"
Der Autor von "Die Grenzen des Wachstums" zeichnet im Wiener MQ ein düsteres Zukunftsszenario, aber mit kleinen Funken Hoffnung
04.06.2012 07:39:13 [ORF]
China bekräftigt Unterstützung der Euro-Zone
China hat seine Unterstützung der Euro-Zone im Kampf gegen die Schuldenkrise bekräftigt. Die zweitgrößte Volkswirtschaft werde auch künftig in Staatsanleihen aus der Währungsgemeinschaft und andere Vermögensanlagen investieren, kündigte Zentralbank-Chef Zhou Xiaochuan in der Zeitung „Chinese Business News“ heute an.
04.06.2012 09:22:47 [Querschüsse]
Schwache asiatische Aktienmärkte
Die US-Arbeitsmarktdaten für Mai 2012, die genaugenommen sich nicht schlechter darstellten als in den Vormonaten, nur etwas “ehrlicher” waren, da Not in Labor Force nicht weiter anstieg, lässt das Vertrauen der Finanzmärkte in die Wachstumskräfte weltweit schwinden und die Aktienmärkte nehmen diese Daten als Anlass beschleunigt in Richtung Süden abzudrehen. Auch Asien entzog sich heute Morgen nicht diesem Trend, so sanken die wichtigsten Aktienleitbörsen kräftig.
04.06.2012 11:32:41 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Finanzmarkt: Größter Rückgang der Kredite seit 2008
Im letzten Quartal des Jahres 2011 haben internationale Banken vermehrt ihre Vermögenswerte und Kredite reduziert. Besorgniserregend ist vor allem die Situation am Interbankenmarkt. Hier gingen die Kredite um mehr als 630 Milliarden Dollar zurück, so die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich.
04.06.2012 12:41:47 [start-trading.de]
Hurra – DAX fällt unter 6000 Punkte
Der DAX ist heute morgen unter die 6000 Punkte Marke gefallen. Die Medien sind voller Sorgenmeldungen. Was soll auf einmal das Gejammer, möchte man da sagen? Die Anleger sollten sich freuen, dass die Überbewertung von Aktien nun endlich abgebaut wird. Es ist ein Weg in die Normalität. Es ist gut für die Anleger, die auf Cash sitzen. Daher muss man die fallenden Kurse nicht negativ interpretieren, sondern kann sie mit einem freudigen "Hurra" quittieren.
04.06.2012 18:33:40 [start-trading.de]
Papiergeld: Alles Geld schon weg?
Haben Sie bereits alle Geldscheine ausgegeben? Der Goldpreis springt an. Die Krise spitzt sich zu. Die Aktienkurse schmieren ab. Sind das alles Indikatoren für einen finalen Kollaps? Dass Papiergeld sein Vertrauen bereits eingebüßt hat, das ist bekannt. Ebenso ist es nicht kompliziert zu antizipieren, dass eine kommende Inflation auch den Restwert des Papiergeldes vollständig auslöschen wird. Also alles ausgeben, solange man noch etwas dafür bekommt? Es könnte zu früh sein.
04.06.2012 18:33:51 [Wirtschaftsfacts.de]
DAX unter 6.000: Jetzt günstig Aktien kaufen?
Nachdem das 1. Quartal 2012 das beste Quartal seit 1997 war, stellt der Mai auch einen Rekord auf. Allerdings einen negativen. Der Mai 2012 war der schlechteste Mai seit 1987. Der DAX verliert in diesem Zeitraum 7,35 % bzw. 497 Punkte. Die alte Börsenweisheit “Sell in May and go away … ” passte damit wie die Faust aufs Auge!
04.06.2012 20:23:10 [Propagandafront]
Weltweite Papiergeld-Entwertung: Eurokrise ist nur die Spitze des Eisbergs
Das heutige Geldsystem funktioniert nach planwirtschaftlichen Prinzipien: Geld entsteht im Rahmen eines Kreditschöpfungsaktes durch staatlich monopolisierte und autorisierte Zentralbanken, ohne dass Geld einen materiellen inneren Wert besitzt. Damit steht jeder Geldeinheit eine Zinsforderung entgegen – ohne, dass der Zins überhaupt geschaffen wird.
04.06.2012 21:50:55 [FTD]
DAX "könnte noch auf 5500 Punkte runtergehen"
Die Börsentalfahrt ist nach Ansicht von Experten noch nicht vorbei. Doch ohne Aktien geht es für Anleger gar nicht.
04.06.2012 21:57:48 [Handelsblatt]
Reich der Schattenbanken steht auf der Kippe
Das Geschäft der Schattenbanken blüht auf, seitdem sich die Regeln für Institute verschärft haben. Hier sammeln sich sämtliche hochriskante Geschäfte. Nun soll Licht in das Reich des Verborgenen gebracht werden.
05.06.2012 05:16:54 [Stefan L. Eichner´s Blog]
Europa vor der Quadratur des Kreises: Zwischen Wachstum, Austerität und Finanzmarktstabilität
Jetzt, da sich die schlechten Nachrichten vor allem aus Europa, Asien und den USA und von den Börsen häufen, steigt der Entscheidungsdruck auf die politischen Akteure allerorten und nähert sich dem „roten Bereich“. Jeder weiß: Sollte sich die Situation nicht rasch von selbst wieder entschärfen, wird es für die Entscheider in Politik und Notenbanken schon sehr bald unvermeidlich werden, etwas zu unternehmen
05.06.2012 09:14:57 [Goldseiten]
Der echte Crash
2008 und 2009 wurde man zum ersten Mal in den USA auf mich aufmerksam, damals implodierten gerade die Immobilien- und Kreditmärkte. Ich wurde bekannt als derjenige, den die anderen ”Marktexperten” auslachten, als er davor warnte, dass die scheinbar so unzerstörbare US-Wirtschaft echte Probleme bekommen wird. Als Mitte 2008 plötzlich alles zum Stillstand kam, merkten die Leute, dass sich mein Buch "Crash Proof“, das 2007 veröffentlicht wurde, wie eine detaillierte Vorschau auf die vielen Ereignisse las, die schließlich eingetreten waren.
05.06.2012 10:43:25 [start-trading.de]
Medien beschreiben den DAX Absturz
Man sagt, Börsennachrichten seien trocken, meist zäh und schlecht zu verdauen. Das dies nicht immer so sein muss, zeigt der gestrige Tag. Der DAX fiel unter die 6000 Punkte Marke. Sofort begannen die Medien mit den Anlegern zu heulen. Auflage und Impressionen steigert man heute nicht mit der eigenen Meinung, sondern, indem man den Schmerz der Anleger teilt. Um das zu erreichen, haben die Medien den DAX im wörtlichen Sinne sowas von in den Boden gerammt, dass es kaum zu glauben ist.
05.06.2012 10:44:17 [Unser Politikblog]
Unser Politikblog im Interview mit Prof. Dr. Niko Paech zur Postwachstumsökonomie
Am 22.04.2012 hielt der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Dr. Niko Paech über die Postwachstumsökonomie. Die gegenwärtige Wachstumswirtschaft verschwendet Energie und Rohstoffe und gefährdet so den Frieden und unsere natürlichen Lebensgrundlagen......
06.06.2012 05:11:03 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
Angst vor System-Crash: Zentralbanken erwägen neue Geld-Schwemme
US-Präsident Barack Obama fürchtet um seine Wiederwahl, weil ein Banken-Crash in Europa das globale Finanzsystem gefährden würde. Daher bereiten sich die Zentralbanken offenbar auf eine gemeinsame Intervention in Form eines Dollar Swaps vor.
06.06.2012 05:12:05 [Politikprofiler]
Autoindustrie: Was steckt hinter den gigantischen Autoverkäufen in China?
Wir hören, dass der Automarkt in China für deutschen Hersteller boomt. Zuwächse von über 40% werden gefeiert. Doch wer in Prozenten rechnet, sollte wissen, was die Basis - die 100 % sind.
06.06.2012 10:31:21 [start-trading.de]
Staatsanleihen sind ein Schneeballsystem
Im bürgerlichen Umfeld ist ein Schneeballsystem eine verbotene Sache. Es gibt keine Geschäftsgrundlage, sondern Kapital wird nur herumgeschoben. Sobald kein neues Geld akquiriert werden kann, bricht das instabile Konstrukt schnell in sich zusammen. Das gleiche Problem haben auch Staatsanleihen.
06.06.2012 13:47:57 [start-trading.de]
Aktien: Chance zum Ausstieg nutzen
Der DAX erholt sich gerade. Das bedeutet, der Index war ganz schön fertig und nun kommt er etwas zu sich. Damit wäre die Verfassung des Index geklärt. Es steht schlecht um den DAX. Wenn Sie einen Fehler gemacht haben und sich mit Aktien vollgesogen haben, dann sind Phasen der Erholung gute Gelegenheiten, sich von den Wertpapieren zu trennen.
06.06.2012 17:41:30 [World Socialist Web Site]
Chinas wachsende Wirtschaftsprobleme: Die Unsicherheit nimmt zu
Vor dem Hintergrund der weltweiten Unsicherheit angesichts der wirtschaftlichen Turbulenzen in Europa veröffentlichte die Weltbank am 23. Mai ihren halbjährigen Wirtschaftsbericht zu Ostasien. Darin wird vor einer Verlangsamung des chinesischen Wachstums von 9,2 Prozent im vergangenen Jahr auf 8,2 Prozent in diesem Jahr gewarnt. Das wäre der schwächste Wert seit dem Höhepunkt der asiatischen Finanzkrise von 1997. Als Folge davon wird China das Wachstum im asiatisch-pazifischen Raum auf ein Zwei-Jahres-Tief von 7,6 Prozent drücken. Bisher wurden 7,8 Prozent vorausgesagt.
06.06.2012 17:42:46 [World Socialist Web Site]
Ein neues Stadium der weltweiten Krise
Am letzten Freitag wurde in den USA der Arbeitsmarktbericht vorgestellt. Er weist die niedrigste Zunahme bei Arbeitsplätzen in diesem Jahr auf. Damit endete eine Woche, die von schlechten Wirtschaftsnachrichten aus allen Teilen der Welt dominiert war. Diese Entwicklungen zeigen, dass die Behauptung, die Wirtschaft erhole sich, nicht nur voreilig, sondern völlig unrealistisch ist. Trotz aller gegenteiligen Behauptungen erweist sich wieder einmal, dass niemand die Krise in den Griff bekommt.
06.06.2012 20:35:04 [J. Jahnke, Infoportal Deutschland und Globalisierung]
Wer befreit uns endlich aus dem Würgegriff der Banken?
Seit dem Lehman-Konkurs vergingen wenige Tage, an denen sich normale Menschen nicht Sorgen um ihr mühsam Erspartes und oft gleich noch um ihren Arbeitsplatz machen mußten. Viele Bankenverluste wurden inzwischen sozialisiert, nachdem hohe Gewinne jahrelang privatisiert worden waren. Selbst bei Banken, die nur durch staatliche Stütze weiter existieren, kassieren wohlhabende Anleihezeichner risikolos weiter hohe Zinseinnahmen und die Mitarbeiter immer noch unverdient hohe Einkommen.
07.06.2012 06:10:54 [Infosperber]
Eine radikale Geldreform gegen das Schlamassel
Der tiefgreifende Umbau des Geldsystems soll aus der Schuldenkrise führen. Ein konkreter Vorschlag dazu liegt auf dem Tisch
07.06.2012 09:38:58 [Rott & Meyer]
Vae Victis
Am Mittwoch, wurde an den Börsen ein heißer Sommer eingeläutet! Und manch einer wird am Ende zu den Besiegten gehören … wenn er nicht genau hinsieht, sich auf eine feste Meinung über die kommende Kursentwicklung versteift oder einfach nicht versteht, was hier vorgeht. Und zur letzten Gruppe gehören leider viele … meist relativ unverschuldet. Denn…
07.06.2012 11:20:33 [Goldreporter]
Versteckte Risiken für Steuerzahler: Bankenrettung durch ELA-Geld
Emergency Liquidity Assistance (ELA) heißt eine Krisenhilfe, bei der nationale Zentralbanken kurzfristig Geld aus dem Nichts schaffen. So ist es in Griechenland geschehen und so könnte es nun auch in Spanien laufen. Die Risiken trägt der Steuerzahler.
07.06.2012 12:02:51 [Uhupardo]
Das grundsätzliche Problem liegt eben nicht im Geldsystem
Eine völlig richtige Analyse! Mit einem entscheidenden Irrtum: Die Lösung liegt nicht im Geldsystem (allein) sondern im Finanzsystem und in der Verteilung von Geld. Im Bandbreitenmodell nimmt die Geldkritik deswegen keinen nennenswerten Raum ein, weil dies und dies die Probleme besser und gründlicher regeln. Die Geldmarktkritiker machen es sich zu einfach (weil einfach eben so einfach ist) und haben das grundsätzliche Problem nicht verstanden.
07.06.2012 15:41:44 [start-trading.de]
Aktien: Ein undurchsichtiges Investment
Wenn Sie Aktien kaufen, dann mit der Absicht, Kursgewinne zu erzielen. Sie sind überzeugt, das Richtige zu tun und vor allem glauben Sie, ein gute Wahl getroffen zu haben. Darauf kommt es beim Aktienkauf an, gute Aktien zu kaufen. Tatsächlich ist es aber so, dass es kaum etwas Undurchsichtigeres gibt, als mit Aktien auf einen Unternehmenswert zu spekulieren. Es verwundert gar nicht, dass sich so viele Menschen mit dem Aktienerwerb die Finger verbrennen.
07.06.2012 19:03:13 [Wirtschaftsfacts.de]
Chinas Zentralbank senkt Leitzins zum ersten Mal seit 2008
In China scheinen die Sorgen der kommunistischen Staatsführung über die sich abschwächende Wirtschaft zu wachsen. Nicht anders lässt sich erklären, dass die People´s Bank of China (PBC) heute zum ersten Mal ihren Leitzins für Kredite mit einer Laufzeit von einem Jahr seit dem Höhepunkt der weltweiten Bankenkrise in 2008 um 0,25% senkte.
07.06.2012 20:12:00 [FTD]
China kämpft gegen Konjunkturkälte
Die chinesische Zentralbank hat erstmals seit 2008 die Leitzinsen gesenkt, weil die Wirtschaft des Landes lahmt. Anleger auf aller Welt reagieren begeistert - der Schritt gibt allerdings auch Anlass zur Sorge.
07.06.2012 20:13:04 [Handelsblatt]
Bernanke zeigt Bereitschaft zum Gelddrucken
Ben Bernanke steht in den Startlöchern: Die US-Notenbank stehe bereit, wenn die Eurokrise und ein Konjunktureinbruch die US-Wirtschaft bedrohe. Seine Stellvertreterin findet noch deutlichere Töne.
08.06.2012 08:50:04 [IK-News]
Der Drahtseilakt des Schweizer Franken
Vor etwa einem halben Jahr begann die SNB mit der Manipulation des Frankenkurses zum Euro. Während Anfangs noch gefeiert wurde und gar Gewinne eingefahren, tut sich langsam aber sicher ein schwarzes Loch auf. Sollte der aktuelle Drahtseilakt mißlingen, dürfte es in der Schweiz kein Halten mehr geben. Aktuell belaufen sich die Devisenreserven der SNB auf
08.06.2012 09:36:13 [Wrtschaftsfacts.de]
U.K.s Großbanken: Versteckspiel um £40 Milliarden an toxischen Schulden
In Großbritannien sorgt eine neue Studie für Empörung, nach der fünf Großbanken des Landes auch weiterhin auf £40 Milliarden an bislang nicht ausgewiesenen Verlusten sitzen. Verantwortlich für diese Situation zeichnen im Jahr 2005 eingeführte internationale Bilanzierungsregeln, nach denen die Banken kaum Risikovorsorge für potenzielle Verluste betreiben müssen.
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (28)
01.06.2012 11:54:52 [Mein Politikblog]
Ein Kessel Buntes
Linke wählt auf Göt­tinger Par­teitag neue Füh­rung. Zur Wahl für die Chef­posten stehen unter anderem ein Frau­en­doppel, ein Gewerk­schafter aus Stutt­gart und Dietmar Bartsch. Wenn an diesem Wochen­ende die ins­ge­samt 570 Dele­gierten zum Par­teitag der Linken in der nie­der­säch­si­schen Uni­ver­si­täts­stadt Göt­tingen zusam­men­kommen, geht es um nicht weniger als die poli­ti­sche Zukunft der Partei.
01.06.2012 17:23:00 [Oeffinger Freidenker]
Eine Kommunikationsstrategie für die LINKE
In den NachDenkSeiten schreibt Jens Berger unter der Überschrift "Zu neuen Ufern" über die Zukunftsaussichten der LINKEn. Nüchtern analysiert er dabei die aktuelle Situation und die Entwicklung seit dem Ende der Großen Koalition und kommt zum Ergebnis, dass die Partei derzeit schwach dasteht. Medial kaum wahrgenommen, ohne Sperrminorität im Bundesrat und in einen Führungsstreit um die Parteispitze verwickelt sind ihre Chancen aktuell nicht berauschend. Das unrühmliche, aber selbst verschuldete Ende Oskar Lafontaines hat sich da auch keinesfalls hilfreich ausgewirkt.
02.06.2012 13:52:24 [Mein Politikblog]
Meister der Intrige: Schicksalsparteitag der Linken
Auf dem Göt­tinger Par­teitag der Links­partei steht viel, ja viel­leicht alles auf dem Spiel. Nachdem der rechte Flügel den Erfurter Pro­gramm­par­teitag fast kampflos dem Zen­trum und den Links­grup­pie­rungen über­lassen hat, ist nun die per­so­nelle Revanche ange­sagt, die dafür sorgen soll, daß das antikapitalis­ti­sche Pro­gramm den Pra­xis­test erst gar nicht antreten kann.
02.06.2012 14:45:46 [Der Freitag]
Irgendwann wird’s klebrig
Die Linken-Politiker Katja Kipping, Christine Buchholz und Steffen Bockhahn über den Machtkampf in ihrer zerrissenen Partei. Und warum zu viel Schampus nicht gut tut. Der Freitag: Frau Kipping, da verkünden Sie mit Frau Schwabedissen Ihre Kandidatur für die Parteispitze – und am nächsten Tag schreiben die Zeitungen vor allem über Oskar Lafontaine. Wie kann sich die Linke aus dem Schatten ihres ehemaligen Vorsitzenden lösen?
02.06.2012 16:37:28 [Freiheitsliebe]
DIE LINKE wird gebraucht – Im Gespräch mit Bundesgeschäftsführerin Caren Lay
In der Linken gibt es immer mehr Vorschläge, mit denen die Partei aus der Krise geführt werden soll. Besondere Hoffnungen weckt dabei die Idee einer weiblichen Doppelspitze, die von Katharina Schwabedissen und Katja Kipping geführt werden soll. Großen Anteil an der Idee hat die Bundesgeschäftsführerin Caren Lay, die auch Mitglied des Vorstandes der Linken bleiben soll. Wir haben ein Gespräch mit Caren Lay geführt, um mehr über ihre Wünsche und Hoffnungen zu erfahren.
02.06.2012 16:57:30 [Mein Politikblog]
Partei oder Projekt?
Die Linke an der Basis ist enga­giert und leistet gute Arbeit. »Zer­strit­ten­heit« wird von einigen »Pri­vi­le­gierten« beför­dert – die sich damit für jeden Vor­stands­posten dis­qua­li­fi­ziert haben. Das große Halali ist geblasen, die Treib­jagd in vollem Gang. Nach Schleswig-​Holstein und Nordrhein-​Westfalen war klar: Das Macht­ge­rangel in der Linken wird nun auf offener Bühne ausgetragen.
02.06.2012 20:04:19 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Wahlparteitag der Linkspartei: Gysi erwägt Spaltung der Partei - Lafontaine hält dagegen
Der Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Gregor Gysi, hat seiner Partei die Spaltung empfohlen, falls sie ihre Streitereien nicht lösen kann. Der ehemalige Parteichef Lafontaine widersprach. „Es gibt keinen Grund, das Wort Spaltung in den Mund zu nehmen“, sagte er auf dem Wahlparteitag in Göttingen.

02.06.2012 21:49:38 [Spiegel Online]
Neue Parteichefin: Katja Kipping wird tief zerstrittene Linke führen
Katja Kipping ist neue Vorsitzende der Linken. Auf dem Parteitag in Göttingen wurde die sächsische Bundestagsabgeordneten mit 67,1 Prozent der Stimmen gewählt. Sie setzte sich gegen die Hamburger Fraktionschefin Dora Heyenn durch, die als einzige Gegenkandidatin 29,3 Prozent erhielt. Offen ist noch, mit wem die bisherige Vize-Vorsitzende die Partei künftig führen wird. Die nordrhein-westfälische Landesvorsitzende Katharina Schwabedissen, die gemeinsam mit Kipping für eine Doppelspitze kandidieren wollte, zog ihre Bewerbung kurz vor der Abstimmung zurück.
02.06.2012 22:40:57 [n-tv]
Kipping ist neue Ober-Linke
Katja Kipping ist die neue Chefin der Linkspartei. Die Delegierten des Parteitages in Göttingen wählen sie mit einer komfortablen Mehrheit ins Amt. Doch eine entscheidende Frage steht noch aus: Wer wird ihr Partner, um die zerstrittene Partei zu einen? Sahra Wagenknecht jedenfalls nicht.
03.06.2012 16:42:12 [Cicero]
Parteitag der Linken: Unbekannte Führung, neue Sollbruchstelle
Die Linke hat zwei neue Vorsitzende. Doch Katja Kipping und Bernd Riexinger stehen nicht für einen Neuanfang sondern für den tiefen Konflikt in der Partei. Eine Spaltung, vor der Gregor Gysis seine Genossen in Göttingen eindringlich warnte, droht weiter. Ein Kommentar.
03.06.2012 18:20:29 [Carta]
Parteitag der Linken: Erschütternd
Eine gespenstische Veranstaltung, bei der die Schatten größer waren als die Aussicht auf Einigkeit oder Erneuerung. Ein Gregor Gysi, der vom Blatt spricht und müde und resigniert wirkt. Ein Oskar Lafontaine, einstmals mitreißender Redner, wütend und teilweise auf der Suche nach passenden Worten. Ein Klaus Ernst, bei dem man immer noch das Gefühl hat, er spreche vor den zerstrittenen Landesverbänden einer Gewerkschaft und spiele ein bisschen Bundespolitik. Das alles fasst zusammen, welche Signale von diesem Parteitag ausgehen:
04.06.2012 11:32:37 [Handelsblatt]
Schleswig-Holstein: Die Dänen-Ampel in Kiel steht
Einen Monat nach der Landtagwahl in Schleswig-Holstein haben sich SPD, Grüne und südschleswigscher Wählerverband (SSW) am Sonntag in Kiel auf einen Koalitionsvertrag geeinigt. Die Verhandlungskommissionen der drei Partner hätten das Dokument bei einer abschließenden gemeinsamen Sitzung gebilligt, sagte ein SPD-Sprecher.
04.06.2012 11:50:12 [Mein Politikblog]
Demontage gestartet
Die Angriffe der »Reformer« in der Linken gegen die neue Par­tei­füh­rung begannen sofort nach deren Wahl. Wie immer kul­tur­voll und fair. Parteitagsimpres­sionen. Die ins­ge­samt etwa 570 Dele­gierten, die am Wochen­ende in der Göt­tinger »Lok­halle« zusam­men­kamen, standen vor einer neuen Situa­tion in der Linke-​Parteitagsgeschichte. Zum ersten Mal hatte der Par­tei­vor­stand keinen Perso­nal­vor­schlag zur Wahl der Dop­pel­spitze gemacht, die Die Linke zukünftig führen soll.
04.06.2012 12:54:49 [Freiheitsliebe]
Eine nicht gehaltene Rede an den Minister
Am 30. Mai 2012 lud der CDU-nahe RCDS Köln den so genannten Verteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) zum Thema “Wozu noch dienen? Die Bundeswehr als Freiwilligenarmee” ein. Leider hatte eine kritische Teilnehmerin dieser kriegsverherrlichenden Veranstaltung an der Universität zu Köln keine Gelegenheit, die unten dokumentierte Rede an den Kriegsminister zu halten. Außerdem möchten wir darauf hinweisen, dass wir nicht glauben, dass Soldaten schuld am Krieg sind. Aber Soldaten sind d
04.06.2012 14:46:55 [Mein Politikblog]
Die Linke: Volkspartei gegen Richtungspartei?
Damit eines von Anfang an klar ist: für mich gehört seit langem Gregor Gysi zu den sympathischsten Ver­tre­tern der Links­partei. Und zu den dümmsten Köpfen dieser Partei wahr­haftig auch nicht. Wenn es einer ver­standen hat, diese Partei mit Witz und Ver­stand, ohne Mätz­chen und ohne blödes Sug­gers­tiv­ge­quat­sche von der üblen Nach­rede zahl­loser Poli­tiker und Medi­en­schreiber zu befreien, vor allem davon, inner­halb der Partei der LINKEn seien nach wie vor die Sta­li­nisten am Ruder, dann war das Gregor Gysi gewesen (vor längeren Zeiten auch eine Petra Pau, aber dieses nur nebenbei).
04.06.2012 16:51:26 [Mein Politikblog]
Die Drohung mit der Spaltung
Mit dem Schei­tern der Kan­di­datur von Dietmar Bartsch zum Par­tei­vor­sit­zenden bleibt die antikapitalis­ti­sche Option der Partei Die Linke zumindest offen. Mit ihm an der Spitze wäre sie endgültig ver­loren gewesen und die Partei zu einem Zwerg, fest an der Seite der SPD, geschrumpft. Doch eine Rich­tungs­ent­schei­dung war das nicht. Eine solche wäre die Wahl von Oskar Lafon­taine oder von Sahra Wagen­knecht gewesen.
04.06.2012 18:19:35 [Süddeutsche Zeitung]
Verfassungsgericht vehandelt über Wahlrecht: Morgen ist Bundestagswahl
Man muss kein Prophet sein, um zu wissen, dass Karlsruhe das neue Wahlrecht kippen wird - und damit die Bundestagswahl 2013 zu Gunsten des Volkswillens beeinflusst. Schwarz-Gelb hat seine Reform durch das Parlament geboxt. Demokratische Tugenden wurden dabei k. o. geschlagen. An diesem Dienstag wird die Bundestagswahl vorentschieden: Vor dem Bundesverfassungsgericht wird darüber verhandelt, ob das neue Wahlrecht Recht ist.
04.06.2012 18:24:39 [Heise - Telepolis]
Die Spezialdemokraten
1992 war die SPD für den sogenannten Asylkompromiss zuständig. Unter Gerhard Schröder führte man einen Angriffskrieg geführt, der gegen das NATO-Statut verstößt und den man obendrein mit Propaganda legitimiert, die sich später als frei erfunden entpuppte. Und mit Hartz IV und der Teilprivatisierung der Rente wurde die Bahnen politisch in Richtung Massenarmut gelegt. Dafür lud die SPD mit der Steuerbefreiung auf Veräußerungsgewinne die Heuschrecken ins Land und bereitete ihnen ein Festessen. Ein Gespräch mit dem Soziologen Arno Klönne über eine Partei, die auch nicht mehr das ist, was sie noch nie war.
04.06.2012 19:43:52 [Freiheitsliebe]
Die Linke wird gestärkt – Signale nach außen
Am Sonntag endete der Parteitag der Linken, viel wurde von verschiedenen Medien und Politikern anderer Parteien über den Zerfall der Linken gesprochen, auch linke PolitikerInnen nahmen das Worte “Spaltung” in den Mund, unter anderem der Fraktionsvorsitzende der Linken im Bundestag, Gregor Gysi. Auch auf dem Parteitag wurde viele darüber gesprochen, doch der Parteitag hat ein anderes, für die Linke in Europa, deutlich sinnvolleres Zeichen gesetzt.
04.06.2012 21:51:50 [FAZ]
Regierungsberater fordern Fettsteuer und Tempo 30
Der zuständige Minister nennt die Vorschläge „unbequem“ - und dürfte damit gehörig untertreiben. Geht es nach seinem Sachverständigenrat für Umweltfragen, gibt es künftig eine Fettsteuer auf ungesundes Essen, Fleisch wird teurer - und in Innenstädten gilt Tempo 30.
04.06.2012 23:20:57 [Taz]
Das Ende der Demokratie
Welche Vorstellungen verbinden sich mit den Feinden der Demokratie? Vor dem geistigen Auge entstehen Bilder von zynischen Diktatoren und Putschisten. Niemand denkt an nette, umgängliche Leute, die sich selbst für aufrechte Demokraten halten. Das ist ein Fehler. Diejenigen, von denen derzeit höchste Gefahr droht, gehören nicht zu den politischen Verbrechern. Sie meinen es gar nicht böse. Viele Totengräber des Parlamentarismus sehen sich als seine treuesten Wächter.
05.06.2012 10:46:25 [Günther Lachmann]
Was ist die Krise? Eine Zeit des Suchens und des Übergangs
Die Demokratie steckt in einer tiefen Krise. Radikale Umbruchphantasien gewinnen ungeheure Popularität. Sie treffen die Gefühlslage aufgewühlter Gesellschaften. Doch wir haben noch kein Bild von der neuen Welt...
05.06.2012 16:25:35 [NachDenkSeiten]
Wackeliger Kompromiss
Ob das neue Führungsduo der LINKEN die Partei wieder aus dem inneren Streit heraus in den Kampf um politische Ziele führen kann, ist eine offene Frage. Sowohl die als eher unabhängige Linke geltende Sozialpolitikerin Katja Kipping aus Sachsen, als auch der westdeutsche ver.di-Gewerkschafter Bernd Riexinger aus Schwaben setzen zwar auf Integration, doch ob sie diese leisten können, dürfte vor allem vom Verhalten des unterlegenen Dietmar Bartsch und seiner Getreuen abhängen. Sollten diese sich zu einem Block zusammenschließen und auf Rache sinnen, dann wird die LINKE nicht zur Ruhe kommen und dann könnten sich die Hoffnungen all derjenigen erfüllen, die schon jetzt auf den Niedergang dieser Partei setzen.
06.06.2012 12:42:08 [Post von Horn]
Kein Land für Koalitionsradau
Die Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und Grünen in NRW verlaufen bisher ungewöhnlich ruhig. Zwar vertreten beide Seiten zu vielen Fragen unterschiedliche Positionen. Aber bislang prallen die Gegensätze nicht dröhnend aufeinander, wie dies früher oft der Fall war. Aus den heutigen Gesprächen wird nur wenig bekannt. Über Verlauf und Klima, über taktische Winkelzüge, die Zuspitzung und Auflösung von Konflikten schweigen beide Seiten. Es fehlt die Dramatik, die Inszenierung der Kontrove
06.06.2012 12:44:00 [Goldreporter]
Geht die deutsche ESM-Abstimmung im Torjubel unter?
Der umstrittene ESM-Vertrag muss bis zum 1. Juli durch den Bundestag, damit er wie geplant seine Arbeit aufnehmen kann. Die kommende Fußball-EM ist sicher ein gutes Umfeld, um unpopuläre Entscheidungen geräuscharm durch das Parlament zu drücken.
06.06.2012 16:10:35 [Eigentümlich Frei]
Demokratie: Wider den Fetisch Mehrheit
Ein Sprichwort sagt: „Wenn es dem Esel zu wohl ist, geht er aufs Eis tanzen.“ Kürzlich war es beim Autor dieser Zeilen wieder einmal so weit. Also: Aufs Auto verzichtet und mit der Wiener U-Bahn gefahren (U6, abends).
07.06.2012 09:06:50 [Internet-Law]
AG Frankfurt: Keine Haftung für Rechtsverstoß des Ehegatten beim Filesharing
Das Amtsgericht Frankfurt hat mit Urteil vom 25.05.2012 (Az.: 32 C 157/12 (18)) entschieden, dass der Inhaber eines Internetanschlusses nicht als Störer für Urheberrechtsverletzungen seines Ehegatten haftet. Das ist grundsätzlich deshalb nicht überraschend, weil diese Rechtsprechung des Amtsgerichts auf der Linie des OLG Frankfurt liegt, dessen Beschluss unlängst auch vom BVerfG ausführlich gewürdigt worden ist.
07.06.2012 14:57:22 [Der Freitag]
Die Linke: Geht zurück auf Los
Ist das neue Führungsduo wirklich in der Lage, diese tief zerstrittene Partei zu versöhnen? Ein Ausblick nach dem Göttinger Parteitag. So ganz wissen die Delegierten am Morgen nach der Entscheidung noch nicht, was sie von dieser Sache halten sollen. Die Nacht von Samstag auf Sonntag war für viele kurz, das Frühstück fiel bei den meisten aus. Nun muss sich ihr Zustand wie das Erwachen nach einer durchzechten Nacht anfühlen.
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär, NATO (71)
01.06.2012 11:59:02 [Mein Politikblog]
Mediale Vorhut: Kriegsmeute auf dem Sprung
 Die Welt schaut nur zu, empört man sich auf Spiegel online über die Taten­lo­sig­keit der »internatio­nalen Gemein­schaft« ange­sichts des syrischen Bür­ger­krieges. Würde die Welt, was immer der S.P.O.N.-Redakteur dar­unter ver­stehen mag, tatsäch­lich nur zuschauen, dann wäre das brudermörde­ri­sche Gemetzel wohl schon zu Ende gegangen oder hätte erst gar nicht begonnen.
01.06.2012 17:21:29 [Neues Deutschland]
Ultimatum verschärft Lage in Syrien: USA für Schritte außerhalb des Sicherheitsrates
Die syrischen Regierungsgegner haben Präsident Baschar al-Assad ein Ultimatum bis diesen Freitag gestellt, um die Gewalt im Land zu beenden und den Friedensplan des UN-Sondergesandten Kofi Annan umzusetzen. Ansonsten fühlten sich die Assad-Gegner nicht mehr an den Plan gebunden, warnte die »Freie Syrische Armee« am Donnerstag. Die USA deuteten erstmals an, bei weiterer Zunahme der Gewalt notfalls auch ohne den UNO-Sicherheitsrat zu handeln.
01.06.2012 18:04:01 [IMI-Online, Informationsstelle Militarisierung e.V.]
Das Ende der ISAF Die Tücken des vermeintlichen Abzugs aus Afghanistan
Auf dem NATO-Gipfel in Chicago wurde die Zukunft der NATO-Mission in Afghanistan – ISAF – beschlossen. Wie schon befürchtet, wird das Ende der ISAF allerdings nicht das Ende der Präsenz von NATO-Truppen und schon gar nicht des Krieges in Afghanistan bedeuten. Vielmehr wird es eine „neue“ Mission geben, die sich auf „Ausbildung, Beratung und Unterstützung“ der afghanischen Sicherheitskräfte konzentrieren wird. Die Stärke dieser Mission soll zwischen 10.000 und 40.000 Soldaten liegen.
01.06.2012 18:49:22 [Zeit Fragen]
Irak-Photo vom 27. März 2003 soll jetzt in Houla gewesen sein?
Während die Erschütterung über die Tragödie in Houla rund um die Welt geht, veröffentlicht die BBC einen Bericht mit einem grauenvollen Bild von Kinderleichen, die reihenweise auf Bestattung warten … Aber ist das nicht der Irak nach dem Sturz von Saddam? Tatsächlich wurde das Bild am 27. März 2003 aufgenommen.

01.06.2012 19:51:03 [Mein Politikblog]
Terror per Ultimatum
Nachdem füh­rende Staaten des Kreises »Freunde Syriens« in Absprache mit­ein­ander syri­sche Botschafter aus­ge­wiesen haben, hat die »Freie Syrischen Armee« (FSA) der Füh­rung in Damaskus ein Ulti­matum gestellt. Bis Freitag mittag solle Präsi­dent Baschar Al-​Assad den Frie­dens­plan des Son­der­ver­mitt­lers Kofi Annan umsetzen und die Gewalt im Land beenden, sagte Kassim Saa­ded­dine in einer über Video ver­brei­teten Erklärung.
01.06.2012 20:42:49 [almabus blog]
Syrien-Attacke des Westens Teil des nächsten Krieges gegen Russland?
In Syrien kämpfen ausländische Söldner, bezahlt, bewaffnet und logistisch unterstützt aus dem Ausland, als sogenannte demokratische Opposition gegen das Assad-Regime. Dabei nehmen sie Opfer unter der Zivilbevölkerung nicht nur in Kauf, sie “schaffen” sie sogar regelmäßig selbst, wenn die blutige Regie im Ausland dies gerade politisch für opportun hält.
01.06.2012 20:43:54 [Mein Parteibuch Blog]
Bandenchef der “Henker von Homs” war am Freitag in Houla
Wie Einwohner Anna News vor der Kamera in Houla berichteten, war Abdul Razak Tlass, Anführer der sich als “Farouk Brigaden” bezeichnenden Bande, am Freitag beim Feltman-Massaker persönlich vor Ort im syrischen Houla, als dort mehr als Hundert Menschen, darunter viele Frauen und Kinder, aus nächster Nähe barbarisch massakriert wurden, zum Beispiel, in dem ihnen die Kehlen durchgeschnitten wurden. Bereits am Samstag war aufgefallen, dass in auf dem SNC nahestehenden Kanälen Videos aus Houla einige aus Homs bekannte Personen der Farouk-Brigaden zu sehen gewesen sind.
01.06.2012 22:02:44 [Der Freitag]
Syrien: Sie tragen schwarz oder khaki
Einiges deutet darauf, dass die Toten von Hula marodierenden Milizen zum Opfer fielen. Sie werden offenbar von Geschäftsleuten bezahlt, die um ihre Privilegien fürchten. Wer tötete vor einer Woche kaltblütig 108 Menschen in Hula? Offenbar waren es bewaffnete Bürgermilizen aus nahe gelegenen alewitischen Dörfern, die als Shabiha bekannt sind, was von dem arabischen Wort für Geister abgeleitet ist.
01.06.2012 22:03:40 [IPPNW - Internationale Ärzte für die Verhütung des Atomkrieges / Ärzte in sozialer Verantwortung e.V.]
Deutsche Bank finanziert Produktion von Atomwaffensystemen
Die Deutsche Bank finanziert 13 internationale Unternehmen, die Atomwaffensysteme entwickeln und produzieren. Das kritisiert der IPPNW-Vorsitzende Matthias Jochheim heute auf der Aktionärsversammlung der Deutschen Bank und appelliert an den Vorstand, die Beteiligungen an atomarer Bewaffnung aufzugeben. „Mit ihrem Finanzengagement in diese Unternehmen erleichtert die Deutsche Bank den Aufbau von Nuklearstreitkräften und konterkariert so die Anstrengungen, die Welt atomwaffenfrei zu machen“, erklärt Jochheim.
02.06.2012 06:31:02 [IPPNW]
5 vor 12 – JETZT ist Zeit zum Aufwachen!
Die Internationale Kampagne für die Abschaffung aller Atomwaffen (ICAN) ruft am 2. Juni 2012 weltweit alle Atomwaffengegner auf, eine sofortige Aufnahme von Verhandlungen für eine Ächtung von Atomwaffen zu fordern. Auch die deutsche Kampagne „atomwaffenfrei.jetzt“ beteiligt sich an diesem Aktionstag.
02.06.2012 06:33:02 [Medien-Lügen]
Nach den ersten Zeugenaussagen ist klar: Hula war ein Massaker unter falscher Flagge
Wer nach dem Massaker in Hula gezweifelt hat, ob dies tatsächlich Truppen der syrischen Armee veranstalteten, der sollte Recht behalten. Es war von Anfang an logisch, dass Assad nicht mitten in Annan´s Friedensplan seine Soldaten losschickt, um kleine Kinder abzuschlachten. Der Friedensplan ist die einzige Chance um seine Haut zu retten
02.06.2012 13:55:58 [Mein Politikblog]
Putin warnt vor Krieg
Für wenige Stunden hielt sich der rus­si­sche Staats­prä­si­dent Wla­dimir Putin am Freitag zwi­schen einem Besuch in Belarus und in Frank­reich in Berlin auf. Bun­des­kanz­lerin Angela Merkel erklärte nach einem Treffen mit ihm: »Wir haben beide deut­lich gemacht, daß wir auf eine poli­ti­sche Lösung setzen.« Dif­fe­renzen gebe es bei der Diskus­sion mög­li­cher Aus­wege. Sie betonte, es müsse »alles getan werden, daß ein Bür­ger­krieg ver­hin­dert wird«. Beide unter­stützten den Frie­dens­plan des frü­heren UN-​Generalsekretärs Kofi Annan.
02.06.2012 14:48:50 [World Socialist Web Site]
Hände weg von Syrien!
Die Versuche der Medien, Empörung über das Hula-Massaker aufzupeitschen, und die koordinierte Ausweisung syrischer Diplomaten durch die Großmächte sind durch und durch zynisch. Sie wollen damit die Destabilisierungskampagne der Obama-Regierung und ihrer europäischen und nahöstlichen Verbündeten rechtfertigen, die direkt für das Massaker von Hula und alle anderen Gräueltaten in Syrien verantwortlich sind, die seit Beginn des Konfliktes 2011 begangen worden sind. Gegen diese nackte Propaganda müssen Arbeiter und Jugendliche sämtliche Forderungen nach einer Militärintervention gegen Syrien standhaft ablehnen.
02.06.2012 20:05:41 [RIA Novosti]
Verteidigungsminister Panetta: USA verstärken militärische Präsenz in Asien-Pazifik
Die Vereinigten Staaten wollen in den nächsten Jahren laut Verteidigungsminister Leon Panetta ihre Kriegsflotte in der Asiatisch-Pazifischen Region massiv verstärken. Im Jahr 2020 sollen sich fast zwei Drittel aller US-Kampfschiffe in dieser Region befinden.
02.06.2012 20:42:05 [Einartysken]
Ein entlarvender Besuch in Syrien
Antwort: Die Medienberichterstattung ist einseitig und übertrieben und beruht auf Quellen, die der Opposition angehören. Die Journalisten versuchen nicht einmal, Angaben darüber zu erhalten, wer an den Morden schuldig ist oder Bestätigungen von Terrorangriffen zu bekommen. Wir trafen viele, die von dem Terror der bewaffneten Gruppen erzählten. Im Westen wird die Schuld der Regierung zugeschoben.
02.06.2012 20:43:23 [Die Tageszeitung]
Syrien: Kämpfe greifen auf Libanon über
Der Konflikt in Syrien hat am Samstag erneut den Libanon erfasst. Bei Gefechten zwischen Unterstützern und Gegnern des Regimes von Präsident Baschar Assad wurden im Norden des Nachbarlandes mindestens 7 Menschen getötet und 22 weitere verletzt. Der oppositionelle Syrische Nationalrat forderte die Staaten der Region zu einem militärischen Eingreifen gegen Damaskus auf.
02.06.2012 20:55:19 [Handelsblatt]
Syrische Opposition fordert militärische Intervention
Um weitere Gewalttaten zu verhindern, forderte der Vorsitzende des oppositionellen Syrischen Nationalrats am Samstag die arabischen Staaten zum Eingreifen auf. Eine militärische Aktion zur Beendung der Gewalt gegen die Kämpfer der Opposition und die syrische Zivilbevölkerung würde er begrüßen, sagte Burhan Ghaliun vor einem Treffen der Außenminister der Arabischen Liga in Doha. Daran sollte auch der Sondergesandte der Uno und der Arabischen Liga für Syrien, Ex-Uno-Generalsekretär Kofi Annan, teilnehmen.
02.06.2012 22:49:59 [Die Tageszeitung]
Waffenexporte nach Syrien: Auf Russland ist Verlass
Schon die Sowjetunion war für den Assad-Clan wichtigster Waffenlieferant. Auch heute boomen die Rüstungsexporte Russlands nach Syrien. Die Eskalation in Syrien rückt die militärischen Beziehungen zwischen Moskau und Damaskus erneut in den Vordergrund. Russland versorgt Syrien seit den 1970er Jahren mit Rüstungsgütern; die Sowjetunion war für den Assad-Clan wichtigster Waffenlieferant und Syrien der engste Verbündete der UdSSR im Nahen Osten.
03.06.2012 05:31:58 [Zeit]
Indonesien plant Kauf deutscher Leopard-Kampfpanzer
Die Bundesregierung steht bereits für die geplante Lieferung von Panzern nach Saudi-Arabien in der Kritik. Nun geht die nächste heikle Anfrage ein.
03.06.2012 06:49:56 [Politikprofiler]
US-Marine zu 60% im Pazifischen Ozean
Verteidigungsminister Leon Panetta kündige auf der internationalen Sicherheitskonferenz in Singapur an, dass bis zu 60% der US-Marine in Zukunft im pazifischen Ozean vertreten sein. Dies sei keine Drohung gegen China, wird aus den USA beteuert.
03.06.2012 09:22:15 [Netzticker]
"Spiegel": Israelische Atomwaffen auf U-Booten aus Deutschland
Die Bundesrepublik hilft Israel beim Ausbau seiner Atomwaffenstreitkräfte. Das haben Recherchen des “Spiegel” ergeben. Danach stattet Jerusalem U-Boote, die in Kiel gebaut und weitgehend von Berlin bezahlt wurden, mit nuklear bestückten Marschflugkörpern aus.
03.06.2012 12:47:41 [Cicero]
Syrien: Wird Moskau umschwenken?
Russland steht wegen der Allianz mit dem syrischen Machthaber Assad zunehmend unter internationalem Druck. Wird Moskau umschwenken? Ohne Russland wird es keine Lösung des Konflikts in Syrien geben – darin sind sich die meisten politischen Beobachter einig. Als der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag Deutschland und Frankreich besuchte, war das Interesse deshalb vor allem darauf gerichtet, ob er eine härtere Haltung gegen das Regime in Damaskus mittragen würde.
03.06.2012 15:11:40 [Mein Parteibuch Blog]
Feltman-Massaker in Houla – Wer waren die Opfer?
Ein Schlüssel zum Verständnis des Feltman-Massakers in Houla ist, zu betrachten, wer die Opfer des Massakers waren. Dabei lässt sich feststellen, dass die massakrierten Opfer fast ausschließlich zu genau zwei Familien gehörten: der Familie Abd Al-Razzak und der Familie Al-Sayed. Am Donnerstag hatte die syrische Nachrichtenagentur SANA basierend auf ie erste Untersuchung berichtet, dass insbesondere die Großfamilie des frisch gewählten Abgeordneten Abdul-Mouti Mohammad Mashlab massakriert werden sollte und das Massaker dann aber offenbar außer Kontrolle geraten sei.
03.06.2012 16:51:25 [Hinter der Fichte]
Syrienkrieg: Lasst Euch nicht immer wieder von Massenmördern verarschen
Rice, Hollande, Rasmussen, Clinton trommeln schon wieder zum Krieg! Was braucht Ihr noch um die Wahrheit zu erkennen und Euch gegen die Lügner und Mörder aufzulehnen? Die Geschichte ist voller Beweise für Massaker, Morde, Aggressionen und Provokation unter falscher Flagge der NATO-Staaten und der von ihnen bezahlten und ausgerüsteten Terroristen. warum hört Ihr denen überhaupt noch zu?

03.06.2012 18:21:27 [Süddeutsche Zeitung]
Israel rüstet U-Boote aus Deutschland atomar aus
Es ist eine heikle Angelegenheit: Israelische U-Boote aus deutscher Produktion werden dem "Spiegel" zufolge mit Atomraketen bewaffnet. Außerdem soll die Bundesregierung ein Schiff sogar teilweise finanziert haben. Bislang hieß es aus Berlin, man wisse nichts von einer atomaren Bewaffnung der Schiffe.
04.06.2012 05:07:08 [YouTube]
Rebellen verantwortlich für Massaker, USA planen Destabilisierung
Deutsche Synchronisation von RussiaToday
'Rebels behind Houla massacre, US plan to destabilize Syria in full.

04.06.2012 09:21:27 [Tagesschau.SF]
Atomare Abrüstung ein leeres Versprechen
Die Zahl atomarer Sprengköpfe ist zurückgegangen. Dies schreibt das Stockholmer Friedensforschungsinstitut Sipri in seinem Jahrbuch zur Rüstung und Abrüstung 2012. Die Waffenarsenale der Atommächte werden aber fortlaufend modernisiert. Die Abrüstungsversprechen der Atommächte seien nur rhetorischer Natur.
04.06.2012 10:20:58 [Gegenfrage]
Jetzt ist es raus: Atomsprengköpfe auf deutschen U-Booten
Was zahlreiche Blogs und Auslandsmedien seit Jahren predigen, hat nun auch ein großes deutsches Systemmedium aufgeschnappt: Zur Überraschung eifriger Journalisten wird Israel die von Deutschland spendierten U-Boote der Dolphin-Klasse mit Nuklearsprengköpfen ausrüsten. Deutsche Politiker begründen die Lieferungen mit der “historischen Verantwortung” gegenüber Israel.

04.06.2012 11:17:49 [RIA Novosti]
US-Drohne tötet mindestens 16 Menschen in Pakistan
Bei einem weiteren US-Drohnenangriff auf die pakistanischen Gebiete an der Grenze zu Afghanistan sind am Montag mindestens 16 mutmaßliche Extremisten der radikal-islamischen Taliban getötet worden, meldet die chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.
04.06.2012 11:44:23 [Mein Politikblog]
Panzer und Kaninchen — Mehr US-​Kriegsschiffe in den Pazifik
Die USA setzen die Ver­schie­bung ihrer mili­tä­ri­schen Kräfte nach Ost­asien fort. Ver­tei­di­gungs­mi­nister Leon Panetta gab am Sonn­abend wäh­rend einer Konfe­renz in Sin­gapur bekannt, daß in den kommenden Jahren 60 Pro­zent der ame­ri­ka­ni­schen Marine im Pazifik und im Indi­schen Ozean sta­tio­niert werden sollen.
04.06.2012 14:41:06 [Gegenfrage]
Pakistan: Dieses Jahr schon 151 Tote durch US-Drohnen
Laut örtlichen Medien sind bei einem US-Drohnenangriff auf ein Gebiet in Pakistan mindestens 16 Menschen ums Leben gekommen und vier weitere schwer verletzt worden. Ob es sich bei den Getöteten um Militante handelt, geht aus dem Bericht nicht hervor. Doch stellen sich Menschenrechtler die grundsätzliche Frage, was US-Drohnen am Himmel dieses Planeten verloren haben. So wurde in den USA eine Kampagne mit dem Motte “Please don’t kill us with drones” gestartet.

04.06.2012 16:12:56 [chartophylakeion tou polemou]
Weiteres Zeugnis zum Al-Hula-Massaker
ANNA-News setzt die Publikation von Zeugenaussagen, die das Team auf und nach der Fahrt nach Al-Hula bzw. Taldou aufgenommen hat, fort. Hierbei handelt es sich um die Aussagen eines festgesetzten Rebellen, der auf deren Seite bei dem Angriff auf Taldou dabei gewesen ist und eine Menge an Orts- und Personennamen zu dem schrecklichen Zwischenfall vom 25. Mai liefert.
04.06.2012 16:32:03 [Mein Parteibuch Blog]
Snackshop via AFP: Syrische “Opposition” hat Tausende Regierungsanhänger umgebracht
Wie AFP, die staatliche Propaganda-Agentur des französischen Terror-Regimes, verbreitet, brüstet sich der britische Snackshop, der sich als “Syrian Observatory for Human Rights” bezeichnet, damit, dass die syrische “Opposition” seit Beginn der Auseinandersetzungen bereits “Tausende” von Regierunganhängern umgebracht habe. Die mit der Verbreitung von anti-syrischer Kriegspropaganda beauftragten Massenmedien der NATO-Staaten schieben bei ihren Lügen bekanntlich oft den britischen Snackshop als Quelle ihrer Lügen-Nachrichten zu Syrien vor.
04.06.2012 20:24:07 [Harald Pflueger]
50 Jahre US-Terror in aller Welt - von Vietnam bis Syrien. Es reicht !
In Deutschland kennen viele Fulvio Grimaldi durch seinen Libyen-Film "Verfluchter Frühling". Jetzt hat er seine neue Dokumentation "Armageddon - sulla via di Damsasco" fertig gestellt. Nach einem längeren Aufenthalt in Syrien ist ein Film entstanden, der mit einprägsamen Bildern beschreibt, wer den Terror in Syrien organisiert und welche Folgen er für die Zivilbevölkerung hat. Eindrucksvoll und spannend wird geschildert, wie bewaffnete Banden das Volk terrorisieren und wer dahinter steckt.
05.06.2012 05:09:36 [Hinter der Fichte]
Syrienkrieg 4: Susan Rice schwimmt US-Botschafterin bei der UNO hat keine Beweise für Verwicklung der syrischen Regierung in Massaker von Houla
Am 30. 5. 2012 hat Susan Rice, (um in der Diktion der NATO zu bleiben) Botschafterin des Obama-Regimes bei der UNO, in New York wieder mal einige unqualifizierte Bemerkungen über Syrien abgesondert. Der Wortlaut hier. Man muss sie nicht lesen, denn ihre „Remarks“ beinhalten keinerlei Fakten, sondern ausschließlich geifernd vorgetragene, substanzlose aber heftige Angriffe auf Syrien. Einem Reporter wurde das zu viel und er fragte – wie man hier nachlesen kann - unmittelbar nach ihrem Statement:
05.06.2012 05:11:29 [Basler Zeitung]
Israel bekommt von Deutschland alles Militärgerät, das es fordert
Israel erhielt von Deutschland sechs U-Boote, die atomar bestückt werden können. Nahostexperte Guido Steinberg über die neue Militärtaktik Israels, die Rolle Deutschlands und den brisanten Zeitpunkt der Enthüllung.
05.06.2012 06:57:14 [FTD]
Atommächte modernisieren ihr Arsenal
Die fünf offiziell anerkannten Atommächte sprechen oft über Abrüstung - doch offenbar planen sie nicht, ihr Waffenarsenal bald aufzugeben. Alle Staaten haben ihre Atomwaffen-Systeme erneuert oder wollen dies noch tun.
05.06.2012 08:00:38 [Radio Utopie]
China-Fälschungen: die Halbwelt der Halbleiterindustrie am Beispiel des US-Rüstungskonzerns Raytheon
Chinas Fabriken produzieren Hard- und Software für hochsensible Waffensysteme des US-Militär – das Problem mit dem Schrott kommt auf gezielte Anweisung aus den USA – eine Maschine nach der anderen stürzt wie vom Blitz getroffen aus heiterem Himmel
05.06.2012 09:43:17 [Hinter der Fichte]
Syrienkrieg 5: „Friedliche Opposition“ setzt schwere Waffen ein
Vor einem Monat berichteten wir hier über das Mediengetöse im NATO-Herrschaftsbereich über ein Schiff das angeblich Waffen für das „Assad-Regime“ nach Syrien brachte. Die „Atlantic Cruiser“ hatte nichts davon an Bord. Dieser Fehlschlag der Propaganda wurde vom vorher dröhnenden Mainstream dem aufgehetzten Publikum bis heute verheimlicht oder heruntergespielt. Gleichzeitig wurde die echte Waffenlieferung – an die „friedliche Opposition“ - der NATO totgeschwiegen.
05.06.2012 17:20:29 [Unser Politikblog]
Uno-Menschenrechtsrat unter Lügenattacken zu Syrien - Spuren füren zu Rebellen und Al-Qaida-Söldnern – Welche Rolle spielt Bilderberg ?
01.06.2012, dem internationalen Tag der Kinder, hat sich der Uno-Menschenrechtsrat zum vierten Mal in einer Sondersitzung mit der Situation in Syrien befasst. Heraus kam dabei ein mehrheitlicher Beschluss, das Massaker von al-Hula vom 25.05.2012, welches Anlass der Sitzung war, ebenso wie die anderen schweren Menschenrechtsverletzungen, untersuchen zu lassen. Die Mehrheit der Redner verdächtigte die syrische Regierung, eine Vorverurteilung kam jedoch Gott sei Dank nicht zustande. Mehrere Redner,
05.06.2012 18:17:40 [Neues Deutschland]
Verjüngungskur für Kernwaffen
SIPRI-Bericht: Weltweit 4400 nukleare Sprengköpfe einsatzbereit. Nicht weniger als 4400 nukleare Sprengköpfe sind derzeit weltweit einsatzbereit, jeder zweite befindet sich sogar in erhöhter Alarmbereitschaft. Insgesamt erfasste SIPRI Anfang dieses Jahres 19.000 Sprengköpfe in acht Staaten; neben den fünf ständigen Mitgliedern im UN-Sicherheitsrat Russland (10.000 Sprengköpfe), USA (8000), Frankreich (300), China (240) und Großbritannien (225) sind das Indien (80-100), Pakistan (90-100) und Israel (80), die den Atomwaffensperrvertrag nicht unterschrieben haben. Nordkorea bezeichnet sich in seiner im April geänderten Verfassung selbst als Atommacht. SIPRI vermutet, dass das Land über 30 Kilogramm Plutonium verfüge, was für bis zu acht Sprengköpfe reichen würde.
05.06.2012 18:56:52 [Freiheitsliebe]
Wo bleibt die Empörung – töten nur in Saudi-Arabien Waffen?
Die Empörung angesichts der Panzerverkäufe nach Saudi-Arabien ist vollkommen verständlich, denn so ziemlich jedem Politiker und so ziemlich jeder Bürger dürfte wissen, dass das “unglaublich fortschrittliche” Saudi-Arabien die Panzer benutzen wird um gegen seine Bevölkerung und die der Nachbarländer vorzugehen! Wieso empören wir uns nicht, wenn wir Israel nicht nur Waffen verkaufen, sondern diese auch noch mit 135 Millionen Euro fördern?
05.06.2012 19:07:01 [BITS - Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit]
Kriegsmüde USA – wie Obama das Kapitel Afghanistan beenden will
Der NATO-Gipfel in Chicago ist eine sorgfältig vorbereitete Inszenierung, bei der vor allem der Hauptdarsteller gut aussehen soll: Barack Obama. Der US-Präsident steht in knapp sechs Monaten zur Wiederwahl. Seinen Wählern präsentiert er sich derzeit als der starke Mann, der Osama bin Laden zur Strecke gebracht hat, der Wort gehalten und den Krieg im Irak beendet hat und der nun, wie versprochen, die US-Truppen geordnet vom Hindukusch zurückzieht, ohne die Afghanen im Stich zu lassen. Obama geht sogar so weit, seinen Landsleuten das Ende des Krieges gegen den Terror zu versprechen:
05.06.2012 20:04:54 [Rationalgalerie]
Assad ist böse: Der gute Krieg des guten Westens
Es ist alles ganz einfach: In Syrien herrscht ein Diktator, der ist böse. Gegen den Diktator kämpfen Oppositionelle, die sind gut. Also muss der gute Westen den Guten in Syrien helfen den bösen Diktator zu stürzen. So jedenfalls steht es in den Zeitungen, so flimmert es über den Bildschirm. Dass es dann, nach einem Massaker an über 100 Menschen im Ort Hula, zur Ausweisung syrischer Botschafter aus Deutschland, aus den USA und aus Frankreich kam, erscheint den deutschen Medien nur logisch. Denn Schuld am Massaker, daran lässt der Medienmainstream keinen Zweifel, ist das Assad-System.

05.06.2012 22:05:11 [Berliner Zeitung]
US-Drohnenangriffe: Amerika klatscht, Europa schweigt
Immer öfter befiehlt US-Präsident Obama den Einsatz von Drohnen gegen mutmaßliche Terroristen. In den USA ist die Zustimmung zu den ferngesteuerten Tötungen groß. Europa schweigt dagegen unbehaglich - und macht sich durch sein Schweigen mitschuldig.
06.06.2012 00:27:22 [antikrieg]
Ron Paul - Seid ihr bereit für den Krieg gegen Syrien?
Es gibt genügend Gründe, um den in den Berichten der Massenmedien kolportierten Behauptungen der Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika skeptisch gegenüber zu stehen. Wie viele Male in jüngster Zeit wurden Lügen und Übertreibungen benutzt, um den Einsatz von Gewalt in Übersee voranzutreiben?
06.06.2012 05:05:26 [Frankfurter Rundschau]
Israel-Iran-Konflikt Den Nahen Osten entwaffnen
Soll Deutschland atomwaffenfähige U-Boote an Israel liefern? Nein, denn damit schwächt die Bundesrepublik den ohnehin schon schwachen Atomwaffensperrvertrag
06.06.2012 09:17:34 [Hinter der Fichte]
"Clausewitz bis Aufstandsbekämpfung - Größenwahn unvollendet"
Aus aktuellem Anlass, dem von der NATO unter Zuhilfenahme der UNO und der Arabischen Liga vorbereiteten Krieg gegen Syrien/Iran, bringt "Hinter der Fichte" heute die Rede von Leutnant Christian Neumann (Darmstädter Signal) vom 7. April 2012, gehalten anlässlich der Ostermärsche.
06.06.2012 11:12:03 [Mein Parteibuch Blog]
FSA kündigt Annan-Plan, brüstet sich mit 100 ermordeten Regierungssoldaten
Wie die BBC berichtet, hat Sami Al-Kurdi, ein Sprecher der von NATO- und GCC-Staaten unterstützten anti-syrischen Terrorgruppe FSA, am Montag Reuters gegenüber offiziell bekanntgegeben, dass die FSA die ihr durch die UN-Sicherheitsratsresolutionen 2042 und 2043 auferlegte Verpflichtung zum Waffenstillstand und zum Annan-Plan nicht einzuhalten gewillt ist. Die österreichische Zeitung “Die Presse” meldet unterdessen, dass die anti-syrischen Terroristen eine neue Organisation namens “Front Islamischer Brigaden” gegründet haben, der nach eigenen Angaben 16.000 Kämpfer angehören
06.06.2012 11:15:04 [Mein Politikblog]
Druck mit Drohnenmorden
USA erhöhen Fre­quenz der Angriffe mit unbemannten Flug­kör­pern in Pakistan. Seit Mittwoch vor zwei Wochen hat Barack Obama durch acht Drohnen­an­griffe gegen Ziele in Nordwest­pa­kistan mindestens 60 Men­schen töten lassen. Die Fre­quenz ist selbst für den US-​Präsidenten, der die Ein­sätze der unbe­mannten Flug­körper seit seinem Amts­an­tritt massiv ausgeweitet hat, unge­wöhn­lich hoch.
06.06.2012 15:07:25 [Hintergrund]
Die Doppelzüngigkeit des Außenministers: Das Thema Syrien steht oben auf Westerwelles Reiseagenda
Die Intensität der Gefechte zwischen den Regierungstruppen und den Rebellen in Syrien nimmt zu. Außenminister Guido Westerwelle setzt angeblich trotzdem weiterhin auf eine politische Lösung. Die internationale Gemeinschaft müsse sich darum bemühen, dem Friedensplan von Sondervermittler Kofi Annan „mehr Nachdruck“ zu verleihen, sagte Westerwelle heute in Doha, der Hauptstadt des Golf-Staates Katar. Ein Plan, den US-Vertreter bereits vor seinem wirklichen Einsetzen als gescheitert verurteilt hatten.

06.06.2012 16:13:04 [BITS - Berliner Informationszentrum für Transatlantische Sicherheit]
Das zweite Geheimnis der Dolphin-U-Boote
Ein langjähriges Rätsel kann als gelöst gelten: Die Dolphin-U-Boote, mit denen Deutschland die israelische Marine ausstattet, sind mit einem neuartigen Ausstoßsystem für Torpedos und Flugkörper ausgestattet. Es erlaubt den Ausstoß weitreichender Marschflugkörper mit nuklearem Sprengkopf. Das berichtet „Der Spiegel“. Bei dem Ausstoßsystem handelt sich nicht – wie bislang meist angenommen (vgl. auch BITS-Research Note 11.1) – um ein Druckluftausstoßsystem, wie es bei den deutschen Export-U-Booten der Klasse 214 zu Einsatz kommt.
06.06.2012 19:42:51 [denkbonus]
Russland schickt Blauhelme
Es scheint, als stiegen die Chancen Syriens auf Frieden. Putins Plan, Truppen der ‘Organisation für kollektive Sicherheit’ (CSTO) in die geschundene Region zu entsenden, eröffnet neue Wege einer friedlichen Beilegung des Konfliktes
06.06.2012 20:28:51 [RIA Novosti]
USA drohen Syrien mit Militärgewalt
Die USA arbeiten auf eine UN-Resolution zur Gewaltanwendung gegen Syrien für den Fall hin, dass das Regime von Präsident Baschar al-Assad in nächster Zeit nicht auf die friedliche Beilegung des Konfliktes im Land setzen wird. Das erklärte US-Finanzminister Timothy Geithner am Mittwoch in Washington bei einem Treffen der "Freunde Syriens".
06.06.2012 21:26:39 [Antikrieg.com]
Befehlshaber der Vereinigten Staaten von Amerika in Südkorea nach Fallschirmspringer-Bericht abgezogen
Gerade eine Woche, nachdem er in den Medien mit der Behauptung zitiert worden war, Soldaten der Vereinigten Staaten von Amerika seien per Fallschirm über Nordkorea abgesprungen, um Spionageaufträge zu erfüllen, gab das Pentagon bekannt, dass der höchste Befehlshaber der Vereinigten Staaten von Amerika auf der koreanischen Halbinsel, Brigadegeneral Neil Tolley von seiner Position abgezogen wird.
06.06.2012 22:27:47 [WOZ - Die Wochenzeitung]
"Bleib lieber da, wo du bist"
Die kriegerischen Auseinandersetzungen in Syrien tragen immer mehr ethnisch-religiöse Züge. Viele Oppositionelle ächten die AlawitInnen als regimetreu. Doch das treibt diese erst recht ins Regierungslager.
06.06.2012 23:02:13 [IK-News]
NATO Angriff auf Afghanistan : Zivile Kollateralschäden
Na sitzen wir bequem? Läuft der Fernseher und das Bier steht kalt? Was interessiert uns schon das Elend anderer, oder nicht? Unsere Komfortzone möchte keine unangenehmen Nachrichten, Dinge die einfach nicht in unser Weltbild passen. 18 Tote Afghanen, die haben es doch mit Sicherheit verdient, oder nicht? Frauen und Kinder, halt potentielle Terroristen! Merkt eigentlich
06.06.2012 23:05:12 [chartophylakeion tou polemou]
Lawrow spricht
„Oppositionsgruppen außerhalb von Syrien rufen die Staatengemeinschaft immer wieder dazu auf, das Assad-Regime zu bombardieren, dieses Regime abzulösen“, sagte Lawrow in Peking. „Das ist sehr gefährlich. Ich würde sogar sagen, dass das ein Weg ist, der die Region in eine Katastrophe führt“. Das ist sicher die deutlichste Äußerung eines russischen Offiziellen der höchsten Kategorie zu Russlands Syrien-Position.
06.06.2012 23:09:44 [VoltaireNet.org]
Der Hula-Fall veranschaulicht die Rückständigkeit der westlichen Geheimdienste in Syrien
Da der Westen niemals Unrecht hat, ist es unwahrscheinlich, dass er anerkennt sich bei den Hula-Massakern geirrt zu haben. Aber das wichtige ist nicht zu erfahren, ob er das falsche Bild, das seine Propaganda über Syrien produziert, korrigieren wird oder nicht. Das wichtigste ist die Entwicklung des Kräfteverhältnisses zwischen der NATO und der SCO. Der Fall von Hula zeigt allerdings, dass der Westen nicht in der Lage ist zu wissen was passiert ist, während dem russischen Geheimdienst in dem Land nichts entgeht.
07.06.2012 06:12:12 [Gulli]
Stuxnet war tatsächlich eine Cyber-Waffe der USA und Israels
Das Gerücht, dem zufolge die USA und Israel hinter dem Sabotage-Trojaner Stuxnet stecken, stellte sich kürzlich als zutreffend heraus. Wie Ende letzter Woche bekannt wurde, programmierten die beiden Länder tatsächlich den Computerschädling, um ihn gegen den Iran einzusetzen. Zur massenhaften Verbreitung des Trojaners kam es dann versehentlich.
07.06.2012 06:21:54 [RIA Novosti]
Clinton fordert von Russland und China stärkeren Druck auf Syrien
Es sei an der Zeit, die Regierung in Damaskus auszuwechseln. Die alte Regierung könne nichts für den Frieden in Syrien tun. Clinton erinnerte daran, dass derzeit in Washington die "Freunde Syriens" tagen und neue Sanktionen gegen Syrien erörtern.
07.06.2012 06:30:30 [Alles Schall und Rauch]
4'400 Atomsprengköpfe sind ständig einsatzbereit
Das Stockholmer internationale Friedensforschungsinstitut (SIPRI) hat am Montag sein Jahrbuch für 2012 veröffentlicht, in dem die Anzahl Atomsprengköpfe die weltweit existieren aufgeführt sind. Im Bericht steht, obwohl die Anzahl Atomsprengköpfe in den letzten 12 Monaten reduziert wurden, werden die Nukleararsenale ständig modernisiert. Interessant ist, wer auf der Liste der Atomwaffenbesitzer steht und wer nicht. 4'400 Atomsprengköpfe sind ständig einsatzbereit, davon 2'600 der NATO
07.06.2012 10:05:44 [Hintergrund]
Ziviler Ungehorsam gegen Deutsche Panzer
Ein unabhängiges Personenbündnis ruft zum Widerstand gegen einen geplanten Export von bis zu 270 Leopard-2-Panzern nach Saudi-Arabien auf. Der Aufruf „Legt den Leo an die Kette - Öffentliche Selbstverpflichtung zu Protest und Zivilem Ungehorsam“ (1) ist von fast 200 Personen und Prominenten aus sozialen Bewegungen unterzeichnet worden. Die Initiatoren weisen darauf hin, dass weitere Unterzeichnungen erwünscht sind.
07.06.2012 10:33:56 [YouTube]
KenFM über: Beihilfe zum Massenmord
Die jüngste U-Boot-Lieferung der Bundesrepublik Deutschland an Israel ist mehr als ein klassischer Deal.
Erstens ist es laut Grundgesetzt streng untersagt, überhaupt Kriegsgeräte in eine Krisenregion zu liefern,
zweitens ist unserer Regierung bekannt, dass Netanjahu sich das "go" für einen Erstschlag gegen den Iran

07.06.2012 12:32:13 [Mein Politikblog]
Propaganda statt Skepsis
Kri­ti­sche Jour­na­listen beklagen Schuld­zu­schrei­bung nach Mas­saker im syri­schen Hula noch vor Beginn einer Unter­su­chung. West­liche Staaten nutzen die Morde von Hula als Vor­wand für eine mög­liche Interven­tion in Syrien. Zu diesem Schluß kommt der britische Jour­na­list Neil Clark im Nach­rich­ten­sender Russia Today.
07.06.2012 16:07:12 [Mein Politikblog]
Aufständische eskalieren
Assad-​Gegner pro­vo­zieren wei­tere mili­tä­ri­sche Ausein­an­der­set­zung. Westen hält offi­ziell an Annan-​Friedensplan fest, unter­stützt real aber die Rebellen. Die Morde in der syri­schen Gemeinde Hula in der Pro­vinz Homs am 25. Mai sind immer noch nicht auf­ge­klärt. Sie werden aber von den Geg­nern der syri­schen Füh­rung benutzt, um poli­tisch, medial und mili­tä­risch den Druck auf Damaskus zu verschärfen.
07.06.2012 16:55:53 [Harald Pflueger]
Friedensbewegung: Hilfsaktion für libysche Kinder als Zeichen der Verbundenheit mit dem libyschen Volk
Der Krieg in Libyen ist für Washington, London, Paris und ihre Verbündeten vorbei. Sie haben ihr Ziel, die seit langem geplante Beseitigung einer nicht gefügsamen Regierung in dem ölreichen und strategisch wichtigen Land erreicht. Seitdem ist Libyen kein Thema mehr für unsere Politiker und Medien. Die Zehntausenden Toten und Verletzten, die Folgen der monatelangen schweren Bombardements der Nato für die betroffene libysche Bevölkerung interessieren unsere Medien nicht.
07.06.2012 16:58:18 [Antikrieg.com]
Realisten spielen Videospiele
Der heilige Augustinus segnet die Mordliste. Und Liberalismus ist nur eine nettere, geschicktere, schlauere PR-Methode für die Durchführung der brutalen Arbeit des Imperiums. Siehe da, Präsident Obama am zweiten Tag seiner Präsidentschaft, flankiert von pensionierten Generälen und Admiralen, wie er eine Regierungsverordnung unterschreibt, mit der er Folter verbietet und die baldige Schließung des Gefängnisses in Guantánamo Bay ankündigt – mit der er, anders gesagt, einige ernsthafte Wahlversprechen erfüllt.
07.06.2012 20:30:51 [The Intelligence]
Berechtigte Zweifel an Massaker von Al-Kobeir
Sowohl bezüglich des jüngsten Massakers in Syrien als auch bezüglich der angeblichen Behinderung von UN-Beobachtern, verbreiten die Medien Falschmeldungen. Immer massiver werden die Beschuldigungen, die gegen die syrische Regierung unter Baschar al-Assad erhoben werden. Die jüngsten Meldungen sprechen von einem Massaker, bei dem zumindest 80 Menschen ums Leben gekommen sein sollen. Diese Behauptung entstammt aus Kreisen der Aufständischen und wird von der syrischen Regierung zurückgewiesen.
08.06.2012 08:49:38 [Gegenfrage.com]
USA: 12,8 Millionen Dollar für syrische Rebellen?
Die Vereinigten Staaten haben der sogenannten syrischen Opposition ein Budget in höhe von 12,8 Millionen Dollar zugeteilt, um die Unruhen in dem arabischen Land weiter aufrecht zu erhalten. Das Geld soll angeblich gezielt für Terroranschläge gegen die Bevölkerung und den letztendlichen Sturz der Regierung unter Bashar al-Assad eingesetzt werden. Dies schreibt eine persische Nachrichtenagentur. In der russischen und westlichen Presse hingegen wird genau das Gegenteil berichtet.

08.06.2012 11:30:15 [The Intelligence]
US-Kriegsschiff von israelischen Bombern angegriffen
34 Todesopfer und 172 Verletzte brachte der israelische Angriff auf das amerikanische Beobachtungsschiff USS-Liberty, am 8. Juni 1967, mit sich.
 Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (12)
01.06.2012 13:01:49 [Netzwerk Volksentscheid]
Widerstand gegen Demokratiezerstörung, Teil 1
Zum ESM und Fiskalpakt noch folgende Warnung an unsere Leserschaft:

Wir warnen ausdrücklich vor Bestrebungen einer Klageunterstützung der Initiative „Volksentscheid, sonst klagen wir!“, weil Grundrechte und Menschenrechte nicht verhandelbar und natürlich nicht durch einen Volksentscheid, wie dort leichtsinnig gefordert, zu heilen sind!

01.06.2012 19:00:27 [Hinz & Kunz(t) - Das Hamburger Sraßenmagazin]
Hamburg: Demos am 2. Juni - Keine Zukunft für die Nazis
Die Liste der Gegendemonstranten ist lang: Senat, Bürgerschaft, Gewerkschaften, Parteien, Antifa-Gruppen, Sportvereine. Sie alle wollen am Samstag gegen die Nazis protestieren, die in Wandsbek ihren „Tag der deutschen Zukunft“ planen. Ein Überblick über die Proteste.
02.06.2012 13:46:08 [N-TV]
Tausende protestieren gegen Rechts: Hamburger begehren auf
Vor der Kundgebung von Rechtsextremen in Hamburg haben bereits tausende Menschen gegen den Aufzug protestiert. Allein auf dem Rathausmarkt, wo die zentrale Gegenkundgebung unter dem Motto "Hamburg bekennt Farbe" stattfindet, versammelten sich nach Angaben der Polizei 10. 000 Menschen. Bürgermeister Olaf Scholz rief unter tosendem Applaus: "Wir stehen zusammen. Wir sind stolz darauf, eine weltoffene Stadt zu sein."
02.06.2012 18:31:49 [RF News]
Spanien: Bergarbeiter setzen sich an die Spitze wachsender Massenproteste gegen Krisendiktate
An den Protestaktionen der spanischen Bergarbeiter gestern in Madrid haben nach Gewerkschaftsangaben sogar über 12.000 Kumpel zusammen mit Familienangehörigen teilgenommen. Die "Mineros" drangen dabei zeitweise auch in das Industrieministerium vor. Zu einer zunächst geplanten Besetzung kam es aber nicht. Erst danach ging die Polizei brutal unter anderem mit Tränengasgranaten gegen die Kumpel vor, die sich massiv zur Wehr setzten. 14 Personen, davon zehn Polizisten, wurden verletzt.
02.06.2012 21:53:35 [Red Globe]
Hamburger stoppten Nazis - trotz Polizeigewalt
Der braune Spuk in Hamburg ist vorbei, die Faschisten werden zu einem Großteil derzeit mit der Bahn nach Süden abtransportiert. Nur durch massive Polizeigewalt konnten sie heute überhaupt ein Stück durch die Stadt laufen - auf einer völlig anderen Strecke, als zuvor genehmigt. Statt durch Wandsbek wurden sie von der Polizei zum S-Bahnhof Hasselbrook gelenkt.
03.06.2012 12:35:26 [Freiheitsliebe]
Femen planen die Revolution!
Femen? Wer oder was sind Femen? Hierbei handelt sich nicht um eine philosophische Abhandlung oder eine Fabel. Die Rede ist von einer kritischen Organisation. Die Femen gründeten sich am 11. April 2008 in Kiew. Sie sehen sich als feministische Agitprop-Gruppe und machen vor allen Dingen durch ihr “nacktes” Auftreten auf sich aufmerksam. Zwar existiert die Bewegung gerade einmal etwas mehr als vier Jahren, doch konnten schon einige Teilerfolge verbucht werden. So protestierten einige Femen im Februar 2011 vor der italienischen Botschaft in Kiew gegen das von Silvio Berlusconi vermittelte Frauenbild in Italien.
03.06.2012 19:30:13 [Junge Welt]
Neonazis Weg versperrt
Barrikaden, Blockaden, Bürgerfest – in allen erdenklichen Formen protestierten am Samstag fast 20.000 Menschen gegen einen Aufmarsch von rund 500 Neonazis in Hamburg-Wandsbek. Während es entlang der Route zu stundenlangen Straßenschlachten kam, waren ab zwölf Uhr mehr als 10.000 Bürger zu einer friedlichen Kundgebung von Senat und Bürgerschaft auf dem Rathausmarkt zusammengekommen.
03.06.2012 19:41:05 [Junge Welt]
Blockade gescheitert
Hunderte versuchten am Samstag, die Marschroute der Neonazis in Hamburg zu sperren. Doch die Polizei hielt ihnen den Weg frei. Noch herrscht entspannte Stimmung auf der Kreuzung. Die Leute sitzen auf dem Asphalt in der Sonne, aus dem Lautsprecherwagen wummern die Beats. Gegen zehn aber eskaliert die Lage. Die Demonstranten dringen gegen die Polizeikette in einer Nebenstraße vor. Es kommt zu Rangeleien, die Beamten setzten Schlagstöcke und Pfefferspray ein. Zwei Demonstranten bluten heftig am Kopf, werden von Sanitätern versorgt, etlichen tränen die Augen vom Pfefferspray.
04.06.2012 23:19:43 [BR]
"Stoppt das Geldverbrennen": Proteste gegen Euro-Rettungsschirm
Die Freien Wähler und mehrere andere Organisationen haben am Samstag bei einer Kundgebung auf dem Münchner Stachus gegen den Euro-Rettungsschirm demonstriert. An der Kundgebung nahmen rund 1.000 Demonstranten teil.
05.06.2012 16:11:57 [World Socialist Web Site]
Wachsende Zahl von Streiks in Russland
In den vergangenen Monaten kam es in Russland verstärkt zu Streiks und Protesten von Arbeitern. Laut dem gewerkschaftsnahen Zentrum für soziale und Arbeitsrechte, das seit 2008 die Streikaktivität von Arbeitern aufzeichnet, gab es im April dieses Jahres 35 Arbeitsproteste. Das sind fast ein Drittel mehr als im April des Jahres 2009, als die Wirtschaftskrise in Russland ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht hatte.
06.06.2012 10:32:08 [Umkreis-Institut]
Rettet Europa vor der EU-Diktatur!
Viele Menschen wollen keine Stellung zu diesem unser aller Leben bedrohenden ESM und den Fiskalpakt beziehen, weil sie sich dazu nicht kompetent fühlen. Dieser Film verhilft zu einer Einsicht. Er zeigt zudem, was die Politiker Europas und Deutschlands seit langem als Europäische Union (mit dem Ziel der Vereinigten Staaten von Europa) betreiben, um die Souveränität und Selbständigkeit der Völker zu beseitigen. Aufklärenden Informationen wie diesen ist eine weite Verbreitung zu wünschen, de
06.06.2012 11:03:42 [World Socialist Web Site]
Der Bildungsstreik in Quebec und die Notwendigkeit eines sozialistischen Programms
Der Bildungsstreik in Quebec, der nun schon seit sechzehn Wochen andauert, ist zum Symbol und zum Sammelpunkt für den Widerstand gegen Sparmaßnahmen geworden, die auf allen Regierungsebenen und von allen etablierten Parteien in Nordamerika umgesetzt werden. Der jüngste Versuch der liberalen Provinzregierung, die Studenten mit betrügerischen Verhandlungen in die Knie zu zwingen, ist gescheitert. Dies und der massive Widerstand gegen Bill 78, das drakonische Gesetz gegen Demonstrationen, sind positive Entwicklungen.
 Wirtschaft und Finanzen (15)
01.06.2012 13:49:59 [Handelsblatt]
Deutschland: Exporte nach Südeuropa brechen ein
Die deutschen Ausfuhren in die südlichen Euro-Länder sind im ersten Quartal eingebrochen. Insgesamt lieferten Unternehmen aus der Bundesrepublik zwar Waren im Wert von 276,0 Milliarden Euro ins Ausland, was ein Plus von 5,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal bedeutet, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Freitag mitteilte. Vor allem die Ausfuhren in die Euro-Krisenländer Italien, Spanien, Portugal und Griechenland seien aber deutlich zurückgegangen.
01.06.2012 19:09:47 [Heise - Telepolis]
Deutschland wird für Geldlagerung bezahlt
Um deutsche Staatsanleihen zu erhalten, wird nun sogar gezahlt, anstatt dafür eine Rendite zu erhalten. Vor dem informellen EU-Gipfel konnte Deutschland kürzlich zweijährige Staatsanleihen versteigern und musste erstmals für Papiere mit einer mittleren Laufzeit keinerlei Rendite mehr zahlen. Heute kam es noch krasser. Bei der Versteigerung von zweijährigen Papieren war der Zinssatz erstmals sogar mit -0,002 Prozent negativ. Das bedeutet, dass Deutschland quasi eine Lagergebühr erhält, weil Anleger ihr Geld in dem Land parken. Dazu kommt für sie ein Verlust, der sich aus der Inflation in den zwei Jahren ergibt.
01.06.2012 19:46:24 [Handelsblatt]
Deutsche Industrie beklagt drastische Auftragseinbrüche
Die Geschäfte deutscher Firmen gingen so stark zurück wie seit knapp drei Jahren nicht mehr. Der Einkaufsmanagerindex fiel um einen Zähler auf 45,2 Punkte, teilte das Markit-Institut heute mit. Damit entfernte sich das Barometer weiter von der 50-Punkte-Marke, ab der Wachstum signalisiert wird. Die Chancen für eine rasche Trendwende stehen eher schlecht.
01.06.2012 20:40:45 [Écrasez l'infâme!]
Wer lesen kann, ist klar im Vorteil
Bereits bei der Meldung zu den Einzelhandelsumsätzen waren sich die Berichtenden nicht einig, ob der private Konsum nun überraschend gesunken oder erwartungsgemäß gestiegen sei. Ich bin immer wieder erstaunt darüber, mit welchem Selbstbewusstsein die Journaille ihre buchstäbliche Ahnungslosigkeit zur Schau stellt. Okay, bei den Umsätzen im Einzelhandel ist es auch schwer. Nimmt man nun den Vergleich zum Vormonat oder zum Vorjahresmonat.
02.06.2012 11:03:43 [Jenny´s Blog]
Wo bleibt die Inflation?
Massenmedien, alternative Medien und auch rosarote Blogs warnen immer wieder vor einer aufkeimenden Inflation, vor der wir uns zu fürchten haben. Ich habe sie gesucht, finde sie aber nicht. Das Thema scheint vielfältiger zu sein, als man zunächst denkt.
02.06.2012 19:54:04 [Querschüsse]
Deutschland: Rendite 10-jähriger Staatsanleihen bei 1,172%
Die beste aller Zeiten mag man ausrufen angesichts der historisch niedrigen Renditen für deutsche Staatsanleihen, die eine Refinanzierung des deutschen Staates für lau ermöglicht. Dumm nur, dass diese Rendite zugleich Zeichen der Kapitalflucht innerhalb der Eurozone, auch der Flucht in Sicherheit in Folge der sich weltweit, aber insbesondere in der Eurozone abschwächenden konjunkturellen Lage ist.
03.06.2012 10:17:44 [Handelsblatt]
Der Schlecker-Familie bleiben 40 Millionen
Das Milliarden-Vermögen der Schlecker-Familie ist auf einen zweistelligen Millionenbetrag geschrumpft. Der entfällt im Wesentlichen auf die Kinder Lars und Meike.
04.06.2012 16:41:05 [Deutsche Mittelstands Nachrichten]
Weniger Neuzulassungen: Absatzkrise im Automarkt erreicht Deutschland
Im Mai sind in Deutschland fünf Prozent weniger Autos neu zugelassen worden. Nachdem in vielen europäischen Ländern in den vergangenen Monaten Nachfrage nach Autos stark zurückgegangen ist, trifft es nun auch den Absatz in Deutschland.
04.06.2012 20:26:20 [Querschüsse]
Deutschland: PKW-Neuzulassungen mit -4,8% zum Vorjahresmonat
Laut den Daten des Kraftfahrzeugbundesamtes (KBA) sanken im Mail 2012 die Neuzulassungen von Personenkraftwagen (PKWs) in Deutschland um -4,8% zum Vorjahresmonat, auf 289’977 neu zugelassene PKWs. Damit präsentieren sich die deutschen PKW-Neuzulassungen ebenfalls latent schwach, wenn auch noch vergleichsweise zu anderen europäischen Ländern solide.
05.06.2012 12:26:22 [Netzticker]
KfW-ifo-Mittelstandsbarometer: Heftiger Stimmungseinbruch im Mai
Die Stimmung im deutschen Mittelstand hat im Mai einen regelrechten Einbruch erlebt. Das Geschäftsklima, der Leitindikator des KfW-ifo-Mittelstandsbarometers, gab gegenüber dem Vormonat um 5,7 Zähler auf 12,9 Saldenpunkte nach. Dies entspricht fast dem Dreifachen einer normalen Monatsveränderung.
05.06.2012 22:03:59 [Focus]
Staat garantiert nicht für Erspartes: Der 100 000-Euro-Irrtum
Viele Sparer gehen davon aus, dass ihre Einlagen bei deutschen Banken sicher sind. Zumindest bis zu einem Wert von 100 000 Euro, so wie es per Gesetz schließlich beschrieben ist. Doch was passiert, wenn nicht nur eine, sondern mehrere Banken pleitegehen? Vielleicht sogar ausgelöst durch einen Bank-Run, wie es in Griechenland gerade passiert – wenn also Sparer massenhaft ihr Geld abheben? Dann haftet der deutsche Staat. Ein Irrtum!
06.06.2012 16:03:17 [Manager Magazin]
Gesellschaft : Hauptsache oben
Deutschlands Topmanager leben abgehoben vom Rest der Bevölkerung. Die Distanz ist inzwischen so groß, dass sie für die Wirtschaft selbst gefährlich wird.
06.06.2012 16:17:02 [Querschuesse]
Deutschland: Output des Produzierenden Gewerbes mit -2,2%
Heute berichtete das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWI) die Daten zum Output des Produzierenden Gewerbes für April 2012. Nachdem der März noch glänzte, nahm im April der Output des Produzierenden Gewerbes (Industrieproduktion inklusive Bauhauptgewerbe) ab. Der Output sank preis-, arbeitstäglich- und saisonbereinigt (nach dem X12-Arima Verfahren) um -2,2% zum Vormonat, nach abwärtsrevidierten +2,2% im März (ursprünglich +2,8%).
07.06.2012 11:15:45 [Blognition]
Viel Optimismus beim DAX
Lange ist es her, dass es beim DAX eine richtig deutliche Bias gegeben hat: Während das Börsenbarometer unlängst mit dem bisher tiefsten Schlusskurs des Jahres alle seine zwischenzeitlich erwirtschafteten Gewinne wieder aufgegeben hat,
08.06.2012 05:51:35 [Humanicum]
Deutscher Schwarzarbeit Mythos & FDP Steuermärchen
Die steuerliche Abgabenbelastung für Arbeitnehmer und Unternehmer sind in Deutschland bekanntermaßen hoch, und liegen über dem europäischen Durchschnitt. Deswegen können viele Erwerbstätige irgendwann keinen Sinn mehr in ihrer Steuerehrlichkeit mehr sehen; sie fühlen sich buchstäblich um den Lohn ihrer Arbeit beraubt und entziehen sich der legalen Wirtschaft. Der Schwarzarbeiter ist geboren.
 Katastrophen, Unglücksfälle (5)
01.06.2012 14:02:56 [World Socialist Web Site]
Erdbeben erschüttern die Emilia Romagna
Seit zwei Wochen leben die Bewohner der norditalienischen Region Emilia Romagna in Angst und Schrecken. Ursache des Bebens sind Verschiebungen der Adriatischen und der Eurasischen Tektonischen Platte, die gewaltige Spannungen in der Erde aufbauen, die sich in den Erdbeben entladen. Die betroffene Region gehörte bisher nicht zu den am meisten gefährdeten Erdbebengebieten. Nun führt der Untergrund aus Flussschwemmland in der unteren Po-Ebene zu einer besonders gefährlichen Situation: Die Erdstöße haben den Grund aus feuchten Kies-, Schlamm- und Sandmassen in Bewegung versetzt. Manche Häuser sacken erst in unterirdische Hohlräume, wenn das Erdbeben längst vorbei ist.
04.06.2012 05:14:39 [ORF]
Heftige Erdstöße vor Panama
Ein Erdbeben der Stärke 6,6 hat sich im Pazifik vor der Küste von Panama ereignet.
04.06.2012 05:21:46 [Erdbeben-Earthquake-Terremoto]
Nord Italien-Erdbeben 5.1 am heutigen Sonntag
Das Nationale Institut für Geophysik und Vulkanologie hat heute erneut ein Erdbeben der Stärke 5.1 auf der Richterskala gemessen. Das Beben wurde in weit entfernten Gebieten wie Mailand, Florenz, Padua und Venedig gespürt. Im Moment gibt es keine Berichte über Körperverletzung oder Sachschäden
04.06.2012 12:54:07 [Tagesschau.de]
Japanischer Müll an US-Westküste angespült: Tsunami-Treibgut von der anderen Seite
Die Auswirkungen der Tsunami-Katastrophe in Japan haben die Westküste der USA erreicht. Mit jeder Flutwelle wird neuer Müll von der anderen Seite des Pazifiks angespült. Zudem ist die radioaktive Belastung von Thunfischen angestiegen - wenn auch aus Expertensicht in unbedenklichem Ausmaß.
05.06.2012 09:44:51 [Stimme Russlands]
Sibirien steht im Flammen
In Sibirien und im Fernen Osten Russlands toben die Waldbrände immer heftiger. Im Fernen Osten wurden bereits in den letzten 24 Stunden 109 Taiga-Brände verzeichnet, 39 davon wurden beseitigt. Im Sibirischen Föderalen Kreis ist es gerade 46 Mal zum Waldentflammen gekommen, 13 Waldbrände wurden allerdings lokalisiert. Auf mehreren großen Flächen in Sibierien wurde Notzustand ausgerufen. Es wird berichtet, dass es den Regionen an Finanzmitteln fehlt, um gegen die Waldbrände effizient vorzugehen.
 Afrika (10)
01.06.2012 16:23:13 [Wirtschaftsfacts.de]
Simbabwe in Dollarklemme: Zentralbank sperrt Impala Platinum Exportfinanzierung
Impala Platinum gerät immer stärker ins Fadenkreuz der simbabwischen Regierung. Lange Zeit widersetzte sich das Unternehmen der Aufforderung der Regierung nachzukommen, seine Mehrheitsanteile an den in Simbabwe betriebenen Minen an einen eigens gegründeten Staatsfonds zu übertragen. Nachdem sich Impala im März schließlich beugte und 51% seiner Anteile an der Tochter Zimplats übertrug, kommt nun neues Ungemach auf den südafrikanischen Minenkonzern zu.
02.06.2012 20:48:44 [Heise - Telepolis]
Ungeduldiges Warten auf eine Verbesserung der Lebensumstände
Ägypten vor der Stichwahl: Die Enttäuschung über den politischen Prozess wächst. Viele Ägypter sehen sich durch keinen der beiden in der Stichwahl antretenden Kandidaten repräsentiert. Die Enttäuschung über den politischen Prozess wächst. Zudem mehren sich Gerüchte über Wahlfälschung zugunsten des zweitplatzierten Ex-Generals Ahmed Shafiq.
02.06.2012 22:39:37 [Antikrieg.com]
Ägypten geht einer Explosion entgegen
Ägypten hat seine Revolution nicht gemacht, damit die mubarakistische Autokratie und der scharfe Polizeistaat, der sie an der Macht gehalten hat, zurückkehren können. Damit die Kreise von korrupten Geschäftsleuten und Kumpanen rund um Mubarak mit der Ausplünderung der Wirtschaft weitermachen können. Oder damit Ägypten weiter unter der Fuchtel der Vereinigten Staaten von Amerika und indirekt Israels bleiben kann. Aber das könnte passieren.
02.06.2012 23:19:45 [Der Freitag]
Ägypten: Nicht mehr viel Tahrir übrig
Die Muslimbrüder greifen mit ihrem Bewerber Mohammed Mursi bei der Stichwahl Mitte Juni nach dem höchsten Staatsamt. Schlägt das Land nun einen iranischen Weg ein? Was ursprünglich als ägyptische Revolution galt – das Freiheitsstreben junger moderner Internet-Aktivisten – hat die erste Runde der Präsidentenwahl kaum beeinflusst. Dennoch war dieses Votum nicht umsonst, sondern ist historisch zu nennen. Trotz vieler Manipulationsvorwürfe und des skandalösen Fehlens einer neuen Verfassung, hat die Abstimmung Befindlichkeiten und Alltagssorgen des ägyptischen Volkes abgebildet. Wann gab es das je zuvor?
03.06.2012 10:23:35 [taz]
Proteste auf Tahrir-Platz
Wut treibt die Menschen in Ägypten wieder auf die Straße: Sie demonstrieren gegen das ihrer Meinung nach zu milde Urteil gegen Ex-Präsident Mubarak. Und die Freisprüche gegen Sicherheitschefs.
05.06.2012 05:04:11 [afrika.info]
Südsudan: Vom Migrationsstrom überrollt
Juba. Die Rückkehr von vielen Tausend Heimkehrern aus dem Sudan und der durch den andauernden bewaffneten Konflikt im Grenzgebiet zwischen Sudan und Südsudan ausgelöste neue Flüchtlingsstrom bringen die kaum ein Jahr alte Nation Südsudan an ihre Belastungsgrenzen.
05.06.2012 05:15:34 [RIAN]
Flughafen von Tripolis von Bewaffneten eingenommen
Laut dem Sprecher des Sicherheitskomitees von Tripolis, Mohammed el-Gharyani, waren in der Nacht zum Montag zwei Trupps der Gruppierung „Tarhuna“ aus der gleichnamigen Stadt mit Panzern auf das Flugfeld gefahren und hatten das Flughafengelände blockiert. Sie unternahmen diesen Schritt, nachdem einer ihrer Führer, Abu Elija, am Vortag im Raum des Flughafens verschwunden sein soll.
05.06.2012 07:50:28 [Stimme Russlands]
Libyen: Flughafen Tripolis ist wieder unter Regierungskontrolle
Die Regierungstruppen halten wieder unter Kontroll e den Flughafen von Tripoli, der zuvor von einer bewaffneten Gruppe besetzt war, erklärte ein Sprecher des Landesinnenministeriums. Ihm zufolge wurden knapp 30-40 Rebellen festgenommen. Kurz davor kamen die Militanten auf das Flughafengelände mit Panzern, sowie mit anderen gepanzerten Fahrzeugen und blockierten den ganzen Flugverkehr
06.06.2012 07:13:04 [The Intelligence]
Ägypten: Glaubenskrieg statt Präsidentenwahlkampf
In genau zehn Tagen beginnt in Ägypten die präsidiale Stichwahl (16. und 17. Juni) und immer mehr wird dieser Wahlkampf zwischen Muslimbruder Mohammed Mursi und Ex-Mubarak-Premier Ahmed Shafiq zum Glaubenskrieg zwischen Moslems und Christen
06.06.2012 20:26:16 [Nachrichten heute]
Malawi: Fort mit dem Präsidentenjet und 60 Luxus-Karossen vom Typ Mercedes-Benz
Anfang April dieses Jahres starb der Präsident des afrikanischen Staates Malawi, Bingu wa Mutharika nach längerer Krankheit.
Obwohl der Tod in Lilongwe, der Hauptstadt Malawis, eingetreten war, verfrachteten die Mitglieder seiner Regierung den Leichnam auf ein Flugzeug nach Südafrika, wo dann sein Tod (nochmals) festgestellt, und diese Nachricht an die Presse Südafrikas weitergegeben wurde.
Erst zwei Tage danach wurde offiziell der Tod in Malawi selbst mitgeteilt. Der Hintergrund: Die Regierungs-Clique und die Verwandtschaft des Präsidenten wollte an der Macht und am Geld bleiben, daher verfassungswidrig seinen Bruder, den Justizminister Peter Mutharika, ins Amt hieven.

 USA, Kanada (24)
01.06.2012 16:24:07 [denkbonus]
Der Opiumkrieg 2.0
Die CIA kämpft nicht gegen Drogen, sondern mit Drogen gegen den Rest der Welt. 93 Prozent aller Herointoten weltweit gehen auf ihr Konto
01.06.2012 16:26:46 [Eilpost]
Jim Rogers: Noch nicht besorgt? Dann werden Sie es bitte!
Zwar hat sich die US-Wirtschaft offiziellen Zahlen zufolge von der Krise erholt, doch ist die Arbeitslosigkeit weiterhin hoch. Der nächste Abschwung kommt im Jahr 2013 oder spätestens in 2014. Dieser wird dann aufgrund der extrem hohen Verschuldung weitaus schlimmer werden als im Jahr 2008, glaubt Star-Investor Jim Rogers.

01.06.2012 23:58:25 [Telebörse]
"Cash Mob" kämpft für kleine Läden
In den USA wächst der Widerstand gegen die Monopolisierung ganzer Branchen. Sogenannte "Cash Mobs" setzen sich für die kleinen Läden ein. Der Einfluss großer Ketten wie Home Depot, Wal-Mart, Target oder Best Buy soll zurückgedrängt werden.
02.06.2012 00:23:25 [FTD]
Morgan-Stanley-Chef düpiert Facebook-Käufer
Sie hätten wohl "unter falschen Voraussetzungen gekauft" und seien "naiv", sagt Morgan-Stanley-Chef Gorman bei seinem ersten öffentlichen Auftritt nach dem IPO: Vor allem Kleinanleger hätten auf einen Kurssprung gehofft, der gar nicht zu erwarten gewesen sei.
02.06.2012 05:43:24 [Querschüsse]
USA: Autoverkäufe mit +25,7% zum Vorjahresmonat
Laut den unbereinigten Originaldaten stiegen die US-Autoverkäufe (Total Light Vehicle Sales) in den USA im Mai 2012 um kräftige +25,7% zum Vorjahresmonat an, auf 1,334600 Millionen PKWs, nach 1,184447 Millionen im Vormonat und nach 1,061719 Millionen im Vorjahresmonat. Der Mai ist ein saisonal starker Monat und zusätzlich ist auch der Anstieg zum Vorjahresmonat kräftig.
02.06.2012 06:41:46 [Alles Schall und Rauch]
Bilderberg-Hotel wird verschärft gesichert
Die Polizei hat die Barrikaden an der Einfahrt zum Tagungsort der Bilderberger neu ausgerichtet, um die Demonstranten von den einfahrenden Limousinen entfernt zu halten. Gleichzeitig wurden die Fahrer angewiesen schneller durchzufahren. Die Absicht ist, das Fotografieren der Insassen zu verhindern.
02.06.2012 19:55:28 [Querschüsse]
USA: Food Stamps weiter bei über 46 Millionen
Laut den offiziellen Daten des US-Landwirtschaftsministerium (United States Department of Agriculture) stieg die Zahl der Food Stamps Bezieher im März 2012 leicht an, um +78’918 zum Vormonat auf 46,405205 Millionen, nach 46,326287 Millionen im Vormonat. Selbst dieser nur geringe Anstieg wirft ein bezeichnendes Licht auf die miese Qualität der bisherigen wirtschaftlichen Erholung in den USA, denn sie reflektiert vor allem die schwache Entwicklung am US-Arbeitsmarkt.
03.06.2012 18:15:44 [www.sueddeutsche.de]
Der Visionär - Peter Thiel ist auf der Seite Ron Pauls
Der Gründer von PayPal überwies im Dezember 2011 900.000 Dollar an das Super-Pac "Endorse Liberty" - und hat nun nochmals 1,7 Millionen Dollar draufgelegt. Bereits 2008 hatte der Milliardär, der als erster externer Investor bei Facebook einstieg, den 76-jährigen Arzt unterstützt; auch die Tea Party erhielt Geld von ihm.
03.06.2012 19:15:25 [Gulli.com]
Kanada: Musik auf Hochzeiten wird kostenpflichtig
Die Aufsichtsbehörde Copyright Board of Canada hat kürzlich die Ausdehnung der Erhebung von Gebühren bei öffentlichen Veranstaltungen beschlossen. Wer in Kanada kommerzielle Musik bei Hochzeiten oder Umzügen abspielt, muss abhängig von der Anzahl der Besucher und der Art der Veranstaltung dafür bezahlen. Besonders bizarr: Wird getanzt, verdoppelt sich die Gebühr.
04.06.2012 07:24:49 [Radio Utopie]
Der Anfang einer grossen Protestbewegung in Kanada und in den USA
Viele Bürger in den Städten sind dem Studentenaufruf von CLASSE (s. “Vom Pazifik bis zum Atlantik: Orkan der Bratpfannen in Kanada”) gefolgt und bilden gemeinsam eine neue Bürgerbewegung, die seit einer Woche auf Strassen und Plätzen in allen Bundesstaaten “Krach schlägt”. Eine kleine Auswahl von Fotos mit Aktivisten aus kanadischen sowie US-amerikanischen und europäischen Städten am 30.Mai, die dem Ruf aus Quebeq gefolgt sind
04.06.2012 10:24:03 [911-archiv.net]
Bruder von Abu Zubaida lebt in den USA
Diese Terroristen sind doch am allerliebsten in den USA - the land of the free - weil sie doch insgeheim den amerikanischen Lebensstil so lieben. Das gilt jedenfalls für Hesham Abu Zubaida, der jüngere Bruder vom angeblichen 9/11 Hintermann und Git'mo-Insassen Abu Zubaida, der selbst natürlich kein Terrorist ist. Sondern lieber eine Green Card hätte.
04.06.2012 13:29:38 [Deutsche Wirtschafts Nachrichten]
US-Arbeitsmarkt: 28 Millionen Amerikaner haben nur einen Teilzeitjob
Die Zahl der Teilzeitbeschäftigten in den USA steigt massiv. Zwar fallen diese Menschen aus der Arbeitslosenstatistik, sie können aber kaum von ihrem Lohn leben und sind sozial nicht abgesichert. Die Krise hat über drei Millionen Amerikaner in die Teilzeit getrieben.
04.06.2012 19:44:58 [Antikrieg.com]
Der lange „Cyberkrieg” der Vereinigten Staaten von Amerika gegen den Iran
Nachdem sich die Vereinigten Staaten von Amerika immer offener über ihre Rolle bei den Cyber-Attacken wie etwa im Fall des Stuxnet-Virus äußern, der gegen die iranischen Uranzentrifugen gerichtet war, sagen Experten, dass der „Cyberkrieg“ zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und dem Iran, der offensichtlich schon seit einiger Zeit vonstatten geht, noch lange Zeit anhalten wird.
04.06.2012 21:12:58 [Eigentümlich frei]
US-Wahlkampf brutal: Parteiinterner Krieg bei den Republikanern
„Schattenparteien“, Knochenbrüche, Festnahmen – trotzdem verliert Mitt Romney einen weiteren Bundesstaat an Ron Paul. Ein erstaunliches Schauspiel entfaltete sich am vergangenen Wochenende. Die Republikaner im US-Bundesstaat Louisiana hatten sich am Samstag, den 2. Juni in Shreveport zu einem Parteitag gesammelt, um 46 Delegierte zum Nominierungsparteitag Ende August in Tampa, Florida, zu wählen.
05.06.2012 09:11:30 [Rott & Meyer]
An die Abschlussklasse von 2012
Ich verbrachte das Wochenende in Charlottesville, Virginia, bei der Universitäts-Abschlussfeier meines Sohnes Henry. Die Universität von Virginia (UVA) ist wohl der ansehnlichste Campus in Amerika. Vor allem im Mai. Dort gibt es einen zentral gelegenen, grünen Vorplatz mit Gebäuden mit Säulenhalle im griechisch-römischen Stil. An einem Ende steht die berühmte „Rotunda”. Blumen und Bäume blühen wohin man blickt.
05.06.2012 20:29:43 [wirtschaftsfacts.de]
US-Bundesstaaten: Deutlich rückläufiges Wachstum
Wie durch das Bureau of Economic Analysis (BEA) publizierte Daten zeigen, hat sich das Wachstum in den amerikanischen Bundesstaaten in 2011 im Vergleich mit dem Vorjahr deutlich abgeschwächt. Zwar berichteten 43 von 50 Bundesstaaten im letzten Jahr über eine Expansion ihrer lokalen Wirtschaften, was sich nach dem Auslaufen generöser Konjunkturhilfen durch die Washingtoner Bundesregierung jedoch schon bald wieder ins Gegenteil verkehren könnte.
06.06.2012 12:41:17 [Propagandafront]
Staatskrake in Nöten: Das kleine hässliche Problem mit Auslandsverschuldung
Während die Staatsmafia über eine Vielzahl von Möglichkeiten verfügt, die inländischen Halter von Staatsschulden zu manipulieren, auszupressen und zu enteignen, stehen der Verbrecherbande im Hinblick auf die Auslandsverschuldung nur sehr wenige Werkzeuge zur Verfügung, um sich von den lähmenden Folgen der Überschuldung zu befreien. Die südliche Eurozone ist ein Paradebeispiel für dieses Dilemma

06.06.2012 15:04:46 [wirtschaftsfacts.de]
Q2 schlechter als erwartet? Bei Goldman Sachs rollen Köpfe im Top-Management
Bei Goldman Sachs rollen zurzeit einige Köpfe. Bemerkenswert ist, dass von den Entlassungen diesmal keine durchschnittlichen Angestellten betroffen sind, sondern gleich mehrere Dutzend Führungskräfte auf höchster Managementebene. Unterdessen schlagen an den Finanzmärkten Spekulationen ins Kraut, dass der Gewinn des fünftgrößten US-Instituts im zweiten Quartal deutlich geringer ausfallen könnte als allgemein erwartet.
06.06.2012 16:21:37 [Wirtschaftsfacts.de]
Ex-Präsident Bill Clinton: USA befinden sich wieder in Rezession
Der ehemalige US-Präsident Bill Clinton erklärte im Rahmen eines Interviews, dass sich die USA bereits wieder in einer Rezession befinden. Um dieser Situation entgegen zu wirken, müsse der Kongress möglichst schnell handeln, um notfalls auch einige seiner Reformpläne auszusetzen.
06.06.2012 19:47:19 [Handelsblatt]
Demokraten scheitern mit Gouverneurs-Abwahl
Fünf Monate vor der Präsidentschaftswahl in den USA haben die Demokraten von Präsident Barack Obama bei einem mit Spannung verfolgten Urnengang in Wisconsin eine Niederlage erlitten. Die Bürger in dem Bundesstaat im Mittleren Westen stimmten am Dienstag US-Medien zufolge bei dem von Demokraten und Gewerkschaften initiierten Votum gegen eine Abwahl des republikanischen Gouverneurs Scott Walker.
07.06.2012 15:39:32 [Eilpost]
US-Lebensmittelindustrie: 60% aller Beschäftigten unterhalb der Armutsgrenze
Eine Umfrage unter Beschäftigten aus der US-Lebensmittelindustrie ergab ein erschreckendes Ergebnis: So erzielen 40 Prozent aller in dieser Branche beschäftigten Mitarbeiter nur ein Einkommen höher der gesetzlichen Armutsgrenze. Wer in den USA also Lebensmittel erzeugt, transportiert, verkauft oder verpackt, läuft Gefahr selbst dabei zu hungern.

07.06.2012 22:54:18 [Zeit Online]
US-Wahlkampf: Kauft euch Amerika!
Wer Geld hat, der schafft an. Das gilt in den USA beim Wahlkampf 2012 mehr als je zuvor. Anfang 2010 traf sich in einem vornehmen Privatklub in Dallas, Texas, ein kleiner, exklusiver Kreis rechter Milliardäre zum Mittagessen. Karl Rove hatte geladen, legendärer Wahlkampfstratege des ehemaligen Präsidenten George W. Bush. Rove konnte seinen illustren Gästen eine gute Nachricht verkünden: Der Oberste Gerichtshof der USA habe soeben die Geldschleusen für politische Kampagnen weit geöffnet. Das sei der Moment für eine neue konservative Revolution, keine Wahl werde mehr vor ihr sicher sein.
08.06.2012 07:47:08 [Heise]
US-Kartellwächter besorgt über Eskalation im Patentkrieg
Die Versuche von IT-Konzernen wie Google, Ansprüche aus standardrelevanten Patenten mit Importverboten durch die US-Außenhandelsbehörde ITC durchzusetzen, rufen die Kartellwächter auf den Plan. Die US-Wettbewerbsbehörde Federal Trade Commission (FTC) hat in einem Schreiben an die Kollegen der ITC der Sorge Ausdruck verliehen, mit standardrelevanten Patenten erwirkte Importbeschränkungen könnten die Wirtschaft und den Wettbewerb nachhaltig schädigen.