Net News Express

 
       
   
 Kategorien:
Topthemen (6)
Aktuelle Themen (4)

Frei lassen für wichtige Themen (0)

Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (8)

Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)

Konzerne, Unternehmen, Monopole, Organisationen, Vereine, Lobbyismus, Korruption (0)

Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (2)

Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)

Katastrophen, Unglücksfälle (0)

Deutschland (6)

Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (6)

International (9)

Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)

Arbeit, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)

Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (9)

Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)

Widerstand, Revolution, Unruhen, Protest, Demos, Streiks (0)

Wissenschaft, Technik, Technologie, Digitalisierung, Künstliche Intelligenz, Zukunft, Forschung, Weltraum, Astronomie (0)

Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (7)

Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)

Sport (7)

Kirchen, Religionen, Esoterik, Grenzwissenschaften und Übersinnliches (0)

Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (0)

Satire, Humor, Kolumne, Glosse, Kurzgeschichten (0)
 Aktuell: letzte 10 Meldungen
  
08.08.2022 19:12:43 [Net News Express]
Sommerpause auf NNE vom 13.8. 2022 bis einschließlich 21.8.2022
Liebe Leserinnen und Leser: Am Samstag beginnt unsere Sommerpause. Bitte beachten Sie den gelben Mitteilungs-Kasten auf der rechten Seite. In Eigenregie werden mein Ehemann und ich umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten in unserem Haus vornehmen. Aus diesem Grund wird es auf NNE dann ziemlich holperig und unrund zugehen. Aber bitte glauben Sie mir: ich werde mein Bestes geben, damit es auf NNE einigermaßen gut läuft. Herzliche Grüße, Julie Kreutzer

  
08.08.2022 19:07:08 [Berliner Zeitung]
Illegale Müllgeschäfte in Polen
Eine Reportage: In Polen wuchern illegale Mülldeponien. Unsere Reporter recherchierten monatelang, woher der Abfall stammt. Sie stießen auch auf den Berliner Entsorger ALBA. An einem kalten Wintertag stellt sich Helena Jasińska Przychodniak einem vierzig Tonnen schweren Lastwagen in den Weg. Die zierliche Frau gehört zu einer kleinen Schar von Demonstrierenden, die dem Treiben am Rande ihres Dorfes nicht länger zusehen will. So erzählt sie es später. Auf ihren Protestbannern fordern sie: „Stoppt die ökologische Bombe in Sarbia.“ Schon seit Jahresbeginn fahren die Lkw durch den kleinen Ort im Westen Polens, vorbei an Storchennestern und den Wiesen, aus denen der Ruf der Kraniche hallt.

  
08.08.2022 19:02:43 [Report24]
Orbán attackiert Globalisten und verteidigt christliche Werte
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hielt am Donnerstagnachmittag auf der Conservative Political Action Conference (CPAC) in Dallas, Texas, eine aufsehenerregende Rede, in der er ungarische und US-amerikanische Konservative aufforderte, sich zu vereinen, um die liberalen Progressiven und Globalisten zu besiegen, die eine post-westliche Welt schaffen wollen. Zu Beginn seiner 35-minütigen Rede brachte Orbán seine Freude darüber zum Ausdruck, dass er eingeladen wurde, an der Seite konservativer US-Schwergewichte im Lone Star State zu sprechen, und bezeichnete sein eigenes Land als den “Lone Star State of Europe”.

  
08.08.2022 18:59:18 [ScienceFiles]
Covid-19: 4.134.959 seltene Fälle seltener Nebenwirkungen
Kaum ein Tweet eines deutschen Ministeriums hat eine solche Wirkung entfacht, die auch Wochen später noch anhält. Unfreiwillig und vermutlich sehr zum Ärger von Minister Karl ist demjenigen, der die Tweets des Bundesgesundheitsministeriums betreut, ein Teil der Wahrheit herausgerutscht: Schwere Nebenwirkungen als Folge einer COVID-19 Impfung/Gentherapie sind viel viel häufiger als offiziell bislang eingeräumt, und auch das Eingeständnis im Tweet ist nur die Spitze des Eisberges, denn man muss davon ausgehen, dass dem Paul-Ehrlich-Institut, auf dessen Daten die Aussage oben beruht, bestenfalls 10% bis 20% der tatsächlich nach einer COVID-19 Impfung/Gentherapie anfallenden Nebenwirkungen bekannt werden.

  
08.08.2022 18:54:15 [Netzpolitik]
Was kostet eine Flugstunde mit der Frontex-Drohne?
Seit über einem Jahr stationiert die EU-Grenzagentur eine israelische Langstreckendrohne des Typs Heron 1 in Malta, eine weitere Drohne patrouilliert nun im Luftraum um die griechische Insel Kreta. Frontex will aber nicht mitteilen, wie teuer eine Flugstunde ist. So kann nicht verglichen werden, ob die Drohnen mehr kosten als bemannte Flugzeuge, die seit fünf Jahren im Auftrag von Frontex unterwegs sind. Mit einer neuen Verordnung erhielt Frontex 2016 die Erlaubnis, eigene Ausrüstung anzuschaffen. Sofort begann die Agentur im Rahmen einer „Multipurpose Aerial Surveillance“ (MAS) mit dem Leasing von Charterflugzeugen für die Luftüberwachung.

  
08.08.2022 18:51:10 [Overton-Magazin]
Von Ochsen und Göttern
30.000 Euro Strafe kostet es, wenn man in diesem Land seinen Protest vor das Haus von Verantwortlichen bringt. Jedenfalls dann, wenn der Protest als unberechtigt angesehen wird. Findet man ihn gut, gibt es belobigende Worte. Über ein Land, das sich zunehmend in Doppelstandards verliert: Weil etwa 60 Spaziergänger Mitte Februar versucht haben, ihren Recht auf Spaziergang vor das Haus des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zu verlagern, wurde neulich der Anführer der Spaziergänger – also derjenige, der das Pech hatte, ganz vorne zu flanieren -, zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verdonnert.

  
08.08.2022 18:46:14 [Amerika 21]
Brasilien: Regierung Bolsonaro und Verbündete beschließen massiven Angriff auf Arbeitnehmerrechte
Das brasilianische Parlament und die Regierung haben das Arbeitsrecht (CLT) reformiert und massive Einschnitte in die Arbeitnehmerrechte beschlossen. Am Mittwoch stimmten beide Parlamentskammern einem Gesetzesvorschlag der Regierung (PLV 21/2022) zu, die Regelung für das Home-Office zu ändern. Zukünftig dürfen Arbeitgeber die Angestellten im Home-Office mit Werkverträgen ausstatten und auf die Kontrolle der Arbeitszeiterfassung verzichten. Die fehlende Kontrolle ermöglicht Unternehmen, die maximale Tages- oder Wochenarbeitszeit der Angestellten zu missachten. Gewerkschaften und linke Parteien befürchten, dies könnte zur Entgrenzung der Arbeitszeit und damit unter dem Strich zu Lohneinbußen führen.

  
08.08.2022 18:44:15 [Anti-Spiegel]
Redaktionsnetzwerk Deutschland mit Kriegspropaganda wie 1914
Beim Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) ist ein Artikel mit der Überschrift „Kriegsverbrechen mit System – Das Geheimnis der russischen Grausamkeit“ erschienen, der sich der Instrumente der Kriegspropaganda bedient, die wir aus den Geschichtsbüchern über den Ersten Weltkrieg kennen. Damals haben britische Propagandisten verbreitet, dass deutsche Soldaten belgischen Jungen die rechten Hände abschneiden, damit die niemals eine Waffe in die Hand nehmen können.

  
08.08.2022 18:40:40 [NachDenkSeiten]
Förderprojekt zum Aufbau von Ladesäulen für E-Autos auf der Kippe
Bis 2030 braucht die BRD eine Million Ladesäulen für Elektroautos, meint die Bundesregierung. Für einen zügigen Aufbau soll das „Deutschlandnetz“ sorgen, ein zwei Milliarden Euro teures Subventionsprogramm, das den teilnehmenden Unternehmen acht Jahre Sorgenfreiheit garantiert. Allerdings hat dessen Urheber, der frühere Bundesverkehrsminister, das Modell nicht als Beihilfe bei der EU-Kommission angemeldet, wogegen jetzt mehrere Branchengrößen auf EU-Ebene vorgehen. Läuft es dumm, wie üblich bei Andreas Scheuer, könnte das ganze Projekt kurz vor der Umsetzung noch platzen – mit vielleicht erneut immensen Kosten für den Steuerzahler.

  
08.08.2022 18:38:16 [Junge Welt]
Trump überlegt noch
Noch lässt Donald Trump die Frage offen, ob er 2024 wieder zur Präsidentenwahl antreten will. Er wäre dann 78 Jahre alt. Die Frage nach Sinn und Chancen seiner Kandidatur wird in der Republikanischen Partei kontrovers diskutiert. Aber beim dreitägigen Kongress der Conservative Political Action Conference (CPAC) in Dallas im US-Bundesstaat Texas war der Exzentriker unter seinen Leuten König der Herzen. Eine Abstimmung des nach Tausenden zählenden Publikums, wie sie bei solchen Gelegenheiten üblich ist, ergab eine klare Mehrheit von 65 Prozent für Trumps erneute Kandidatur.

Nachrichten der letzten 24 Stunden
 Topthemen (6)
  
08.08.2022 19:12:43 [Net News Express]
Sommerpause auf NNE vom 13.8. 2022 bis einschließlich 21.8.2022
Liebe Leserinnen und Leser: Am Samstag beginnt unsere Sommerpause. Bitte beachten Sie den gelben Mitteilungs-Kasten auf der rechten Seite. In Eigenregie werden mein Ehemann und ich umfangreiche Umbau- und Renovierungsarbeiten in unserem Haus vornehmen. Aus diesem Grund wird es auf NNE dann ziemlich holperig und unrund zugehen. Aber bitte glauben Sie mir: ich werde mein Bestes geben, damit es auf NNE einigermaßen gut läuft. Herzliche Grüße, Julie Kreutzer

  
08.08.2022 18:44:15 [Anti-Spiegel]
Redaktionsnetzwerk Deutschland mit Kriegspropaganda wie 1914
Beim Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) ist ein Artikel mit der Überschrift „Kriegsverbrechen mit System – Das Geheimnis der russischen Grausamkeit“ erschienen, der sich der Instrumente der Kriegspropaganda bedient, die wir aus den Geschichtsbüchern über den Ersten Weltkrieg kennen. Damals haben britische Propagandisten verbreitet, dass deutsche Soldaten belgischen Jungen die rechten Hände abschneiden, damit die niemals eine Waffe in die Hand nehmen können.

  
08.08.2022 17:06:54 [Rubikon]
Der Propaganda-Tsunami
Die Aufdringlichkeit, mit der westliche Medien bestimmte Aussagen über Russland wiederholen, schürt den Verdacht, dass das Gegenteil wahr sein könnte. Was würden Sie denken, wenn in den Medien über eine bestimmte Person wiederholt stünde: „XY, der kein Nacktbader ist“? Sicherlich würden Sie sich Gedanken darüber machen, ob er doch einer ist und ob die aufdringliche Leugnung eines bestimmten Sachverhalts nicht darauf hinweist, dass doch etwas Wahres dran ist. Ja, die assoziative Verbindung „XY badet nackt“ würde sich unauflöslich in Ihrem Geist verankern.

  
08.08.2022 13:56:14 [Frag den Staat]
Die Bundestagslobby
„Sehr geehrter Herr Bundesminister Habeck, lieber Robert“ – Wenn deutsche Unternehmen Hilfe brauchen, ist der Weg zum Wirtschaftsministerium nicht weit. Ob Standortförderung oder Staatshilfen in Krisenzeiten, die Wirtschaft erwartet Hilfe von ihrem Ministerium. Nicht immer aber sprechen Lobbyisten direkt beim Ministerium vor. Manche von Ihnen nehmen einen Umweg: Werben nämlich Bundestagsabgeordnete bei Bundesbehörden für Anliegen von Unternehmen, bleibt das in der Regel vor der Öffentlichkeit verborgen.

  
08.08.2022 11:47:37 [Junge Welt]
Infrastrukturprojekte: Brüssel kündigt an
Mit dem Projekt »Global Gateway« will die EU der chinesischen »Neuen Seidenstraße« das Wasser abgraben. Vermutlich erfolglos. EU-Europas »Anti-Seidenstraße« kommt in Gang: Mit dieser Botschaft machte Ende Juli, gestützt auf interne Papiere der EU-Kommission, das Handelsblatt auf. »Global Gateway«, ein 300 Milliarden Euro teures Infrastrukturprogramm, das Brüssel Ende 2021 aufgelegt hat, steht demnach kurz davor, zu ersten konkreten Resultaten zu führen; es geht um kostspielige, strategisch wichtige Vorhaben auf dem afrikanischen Kontinent und in Zentralasien. Ziel sei es, »Chinas wachsenden Einfluss dort zurückzudrängen, wo europäische Interessen berührt sind«, wird ein EU-Diplomat zitiert.

  
08.08.2022 07:02:45 [Apolut]
Hartz IV für alle
In manchen Städten Europas laufen die Vorbereitungen für die Einführung von Sozialpunktesystemen, das heißt von totalitären Kontrollsystemen. Einige Pilotprojekte sollen noch im Herbst dieses Jahres umgesetzt werden. Auch in Deutschland sind die Planungen weit vorangeschritten. Dabei können die Herrschenden auf einschlägige Erfahrungen zurückgreifen, die bislang mit dem autoritären Hartz-IV-System gemacht wurden. Bologna, Rom, Wien und andere europäische Städte planen derzeit, noch in diesem Jahr Pilotprojekte zu sogenannten Sozialpunktesystemen durchzuführen, mit denen sie der Etablierung von Smart Cities – eine verharmlosende Bezeichnung für die Einführung totalitärer Überwachungs- und Kontrollstrukturen in Städten – ein bedeutendes Stück näherkommen wollen.
 Aktuelle Themen (4)
  
08.08.2022 18:40:40 [NachDenkSeiten]
Förderprojekt zum Aufbau von Ladesäulen für E-Autos auf der Kippe
Bis 2030 braucht die BRD eine Million Ladesäulen für Elektroautos, meint die Bundesregierung. Für einen zügigen Aufbau soll das „Deutschlandnetz“ sorgen, ein zwei Milliarden Euro teures Subventionsprogramm, das den teilnehmenden Unternehmen acht Jahre Sorgenfreiheit garantiert. Allerdings hat dessen Urheber, der frühere Bundesverkehrsminister, das Modell nicht als Beihilfe bei der EU-Kommission angemeldet, wogegen jetzt mehrere Branchengrößen auf EU-Ebene vorgehen. Läuft es dumm, wie üblich bei Andreas Scheuer, könnte das ganze Projekt kurz vor der Umsetzung noch platzen – mit vielleicht erneut immensen Kosten für den Steuerzahler.

  
08.08.2022 14:02:49 [NachDenkSeiten]
Amnesty-International steht vor einer Zerreißprobe
Gegen den massiven Widerstand ihrer eigenen ukrainischen Sektion hat die internationale NGO Amnesty International am letzten Donnerstag einen Bericht zu ukrainischen Kriegsverbrechen publiziert. Die Reaktionen darauf kann man nur als pure Hysterie bezeichnen. Die Autorin des Berichts steht mittlerweile als Feindin der Ukraine auf einer schwarzen Liste, während die Chefin der ukrainischen AI-Sektion aus Protest ihren Rücktritt einreichte. Es kann offenbar nicht sein, was nicht sein darf. Der Ukraine-Krieg ist eine schwere Zerreißprobe für westlich orientierte NGOs.

  
08.08.2022 09:21:34 [Der Tagesspiegel]
Cum-Ex-Skandal „Für Olaf Scholz wird es noch sehr unangenehm“
ARD-Journalist Schröm befasst sich intensiv mit dem Warburg-Fall. Wie er den 214.000-Euro-Fund bei einem SPD-Politiker bewertet und was das für den Kanzler heißt. Herr Schröm, seit Jahren befassen Sie sich mit dem Cum-Ex-Fall der Hamburger Warburg-Bank. Hat Sie die neueste Enthüllung mit 200.000 Euro im Schließfach des SPD-Politikers Johannes Kahrs überrascht? Nein. Der Vorgang kommt auch in dem Buch „Die Akte Scholz. Der Kanzler, das Geld und die Macht“ vor. Daran arbeiten gerade Oliver Hollenstein und ich gerade. Es erscheint im Oktober. Es waren Übrigens genau 214.800 Euro – in kleinen Scheinen, wie es so schön heißt.

  
08.08.2022 07:06:15 [Telepolis]
Debatte um 9-Euro-Ticket: Lindner kritisiert "Gratismentalität"
Bund und Länder ringen um einen Nachfolger für das 9-Euro-Tickets – doch momentan scheint es unwahrscheinlich, dass sie sich einig werden. Der Streit dreht sich um die Frage, wer das günstige Ticket künftig finanzieren wird. Bayern pocht darauf, dass der Bund die Kosten allein trägt. Andere Länder zeigen sich bereit, einen Teil zu übernehmen. Und Bundesfinanzminister Christian Lindner (FDP) meint, es stünden keine Gelder zur Verfügung. Das zeigt: Die Aussichten für einen Nachfolger sind denkbar schlecht. Dabei kann das 9-Euro-Ticket als Erfolg gewertet werden.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (8)
  
08.08.2022 15:50:03 [Berliner Zeitung]
Die Ampel regiert kopflos
Sie sieht schlecht aus, bekommt kaum noch einen klaren Gedanken formuliert und läuft orientierungslos durch die Presse – man muss sich Sorgen machen um die Ampel. Sie ist als Fortschrittskoalition gestartet und wollte für eine neue politische Kultur sorgen. Dieser Tage wirkt sie eher wie eine Chaoskoalition ohne Kompass. Ausbaden müssen es die Verbraucher. Man sieht das an der Gasumlage. Alle Gaskunden müssen ab Oktober bis zu 5 Cent pro Kilowattstunde mehr bezahlen – unabhängig von ihrem Vertrag. Mit der Umlage soll den Gasversorgern unter die Arme gegriffen werden.

  
08.08.2022 15:42:12 [Focus]
Katar-Deal: Habeck steht vor den Scherben seiner Gas-Reise
Russland lässt nur noch 20 Prozent der Gasmenge durch die Pipeline Nord Stream 1 fließen. Ausgerechnet jetzt stellt sich heraus, dass eine Alternative, um die sich der Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck für diesen Fall gekümmert hatte, wegfällt: Katar liefert doch kein Gas. Und jetzt? Für Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) war die Reise an den Persischen Golf im März ein enorm medienwirksamer Moment. Nach dem Treffen mit dem Emir von Katar nahm er eine Videobotschaft auf, in der offen über sein Unbehagen sprach.

  
08.08.2022 15:28:13 [Telepolis]
Deutschland liefert Gas nach Marokko, indes in Europa Einschnitte drohen?
Es ist erstaunlich, wer alles Gas aus Europa erhält, welches doch angeblich so dringlich vor allem in Deutschland gebraucht wird. Dafür sollen sogar, gegen alle Sicherheitsbestimmungen, gefährliche Atomkraftwerke im Streckbetrieb weiterlaufen, um Frankreich vor dem Blackout zu retten. Nicht nur Frankreich wird aus Deutschland mit Gas und viel Strom versorgt. Auch Marokko wird für sein untragbares Verhalten auf mehreren Ebenen nicht bestraft, sondern aus Madrid, Brüssel und Berlin sogar noch belohnt. Offenbar wird jetzt, dass RWE wahrgemacht hat, was Algerien erzürnt.

  
08.08.2022 13:59:08 [Brave New Europe]
Interpreting or misinterpreting China’s success
I recently read a review of China’s long-term economic progress by two well-known scholars of Chinese economy: Loren Brandt and Thomas Rawski. I have read and cited both. Just to give some examples: I liked very much a paper on inequality in the Chinese countryside in the 1930s co-authored by Brandt; or Rawski’s work on growth (and, secondarily, on inequality) in pre-war China. As these examples show, my interest in both authors was, not surprisingly, more on what they wrote on inequality in China, not on the issues of growth and long-term development.

  
08.08.2022 11:55:52 [Report24]
Die deutsche Chemieindustrie steht vor dem Kollaps
Eine der Industriesparten, die besonders von einer stabilen und günstigen Zulieferung von Erdgas abhängig ist, ist die chemische Industrie. Diese steht nun angesichts der hohen Preise schon vor Problemen, welche sich jedoch im Falle einer Rationierung infolge eines Lieferstopps aus Russland multiplizieren werden. Dies machte auch der Chemiekonzern Covestro in einer Aussendung zu den Erträgen im zweiten Quartal dieses Jahres deutlich. Während die Umsätze vor allem infolge höherer Verkaufspreise um 18,9 Prozent auf 4,7 Milliarden Euro stiegen, sei das EBITDA um ein Drittel auf 547 Millionen Euro und das Nettoeinkommen sogar um 55,7 Prozent auf 199 Millionen Euro gesunken, so der Konzern.

  
08.08.2022 11:25:50 [Konjunktion]
Warum die Lieferengpässe bleiben werden
In einem kürzlichen Interview mit Bloomberg behauptete der Vizepräsident von UPS, dass die “Regionalisierung” der Lieferketten angesichts der zunehmenden geopolitischen Konflikte entscheidend für die wirtschaftliche Stabilität sei. Das Wort “Regionalisierung” ist im Grunde ein Codewort für Dezentralisierung, ein Konzept, auf das der UPS-Vertreter offensichtlich nicht direkt eingehen wollte. Nahezu jeder Handelsexperte und Branchenkenner gibt zu, dass die Probleme der Lieferketten in absehbarer Zukunft fortbestehen werden, und einige beginnen auch zuzugeben (aktuell noch eher versteckt), dass lokalisierte Produktions- und Handelsmodelle der Schlüssel zum Überleben sind.

  
08.08.2022 09:19:19 [Focus]
Steuer-Irrsinn! So viel verdient der Staat an Habecks Gasumlage
Ab dem 1. Oktober stehen viele Verbraucher in Deutschland vor vollendeten Tatsachen: Ab dann sollen sie pro Kilowattstunde Gas eine Umlage von 1,5 bis 5 Cent pro Kilowattstunde auf die eh schon hohen Gaspreise zahlen. Die Umlage soll Gasimporteure, die günstigeres, russisches Gas aktuell durch teurere Gaslieferungen aus anderen Staaten ersetzen müssen, vor dem Risiko einer Insolvenz schützen. Bis jetzt ist aber offen, ob die Umlage noch zusätzlich besteuert werden muss. Würde auf eine Gasumlage von 5 Cent pro Kilowattstunde 19 Prozent Mehrwertsteuer anfallen, könnte der Staat zusätzliche Steuereinnahmen in Höhe von rund 2,6 Milliarden Euro generieren.

  
08.08.2022 07:04:27 [Tichys Einblick]
Widersprüchliche Signale vom US-Arbeitsmarktbericht
Der Marktausblick: Außerhalb der Landwirtschaft seien 528.000 Stellen hinzugekommen, teilte das Arbeitsministerium am Freitag in Washington mit. Analysten hatten im Schnitt lediglich mit 250.000 neuen Stellen gerechnet. Die Arbeitslosigkeit ist im Juli damit wieder auf das Niveau gefallen, das vor der Corona-Pandemie bestand. Die Arbeitslosenquote ging von 3,6 auf 3,5 Prozent zurück. Nach Angaben des Ministeriums hatten etwa 5,7 Millionen Menschen keinen Job. Beide Werte entsprächen dem Vor-Corona-Niveau vom Februar 2020. Viele Unternehmen klagen derweil über den Arbeitskräftemangel.
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitalisierung (4)
  
08.08.2022 17:26:58 [NachDenkSeiten]
Medien dämonisieren – nach Putin – nun auch die russische Bevölkerung
Manche Medien versuchen sich jetzt an der pauschalen Diffamierung der „gegnerischen“ (russischen) Bürger. Das ist infam und geht noch einen Schritt weiter als die bisherige „normale“ Kampagne zur Verlängerung der Krieges in der Ukraine. Die Kriegsberichterstattung mancher deutscher Medien verschärft sich dieser Tage nochmals: War bislang in einer unangemessenen Personalisierung oft von „Putins Krieg“ die Rede, mehren sich nun die Beispiele, in denen diese bereits verzerrende Meinungsmache noch übertroffen wird. Thema ist dann ein (von mir zugespitzt) in der dunklen russischen Seele verankerter Hang zur Gewalt.

  
08.08.2022 17:17:15 [Tichys Einblick]
Die ARD ist eine feudale Anstalt
Die Berichte über das Leben einer Führungskraft im Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) wurden am Ende immer bizarrer: ein fünfstelliger Bonus an Weihnachten zum sechsstelligen Gehalt. Luxusdinner im Privathaus, die als Dienstessen abgerechnet wurden – obwohl es als Staatsgeheimnis galt, wer da tafelte. Für mehr als eine halbe Million Euro ließ sich Patricia Schlesinger ihre Büros renovieren – und draußen vor der Tür stand ein PS-starker Audi als Dienstwagen. Mit Chauffeur. So lebte Patricia Schlesinger als Intendantin eines von Zwangsgebühren finanzierten Senders, dessen Mitarbeiter das Geld so gerne als „Demokratieabgabe“ bezeichnen würden. Schlesingers feudaler Lebensstil hatte ein Symbol: den Massagesessel. Fürs Chefbüro. Getragen von den Gebührenzahlern.

  
08.08.2022 11:49:27 [RT DE]
Nachrichtenagentur AP löscht den Jugoslawien-Krieg aus der Geschichte
Das Narrativ, dass der Krieg in der Ukraine "der schlimmste Konflikt seit dem Zweiten Weltkrieg" sei, lässt den Westen den schrecklichen Krieg vergessen, der Europa vor nicht allzu langer Zeit erschütterte, um Russland für die Störung des angeblichen Friedens in Europa verantwortlich zu machen. Europa hatte "77 Jahre fast ununterbrochenen Frieden", bis Russland beschloss, diesen durch einen "Einmarsch in die Ukraine" zu beenden, so die eigenartige "Analyse", die am vergangenen Wochenende von Associated Press (AP) veröffentlicht wurde. Nachdem damit die blutige Zerstörung Jugoslawiens in den 1990er Jahren aus der Geschichte gelöscht wurde, widerspricht sich der Autor nur zwei Absätze später selbst.

  
08.08.2022 09:22:48 [Tichys Einblick]
Ehemalige ARD-Chefin Schlesinger tritt auch als RBB-Intendantin zurück
Zuerst hat Patricia Schlesinger die Giffey-Lösung versucht: im Bund nicht mehr tragbar, aber gut genug für Berlin. Aber wenige Tage nachdem sie als Vorsitzende der ARD zurücktrat, musste sie jetzt auch als Intendantin des Rundfunks Berlin-Brandenburg (RBB) kapitulieren. Vorwürfe kursierten schon länger, Schlesinger habe eine fette Gehaltserhöhung und private Aufträge für ihren Mann bekommen, auf der anderen Seite habe der Chef des Verwaltungsrats, Wolf-Dieter Wolf, von Aufträgen des RBB profitiert. Nun kamen neue Details dazu, die Medien des Springer-Verlags herausfanden.
 Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Macht & Kontrolle, Totalitarismus, Sicherheit (2)
  
08.08.2022 15:36:35 [Golem]
Duckduckgo blockiert nun auch Microsoft-Tracker - meistens
Die mit Datenschutzfunktionen beworbenen Browser und Add-ons des alternativen Suchmaschinenanbieters Duckduckgo blockieren nun auch Tracking-Skripte von Microsoft. Im Mai 2022 hatte der Sicherheitsforscher Zach Edwards darauf hingewiesen, dass Domains und Skripte von Microsoft vom Trackingschutz ausgenommen wurden. Beworben wurden die Softwareprodukte aus dem Hause Duckduckgo jedoch mit einem umfassenden Trackingschutz. Einen Hinweis auf die Microsoft-Ausnahmen gab es nicht. Entdeckt hatte Edwards die Ausnahme offenbar in den Datenschutzbestimmungen des Duckduckgo-Browsers.

  
08.08.2022 09:28:37 [Radio FM4]
Datenschutzbeauftragte der EU gegen Data-Mining-Pläne der Kommission
Kurz bevor Brüssel Anfang August in die Sommerpause ging, haben der Europäische Datenschutzbeauftragte Wojciech Wiewiorowski und die 27 obersten nationalen Datenschützer einen ungewöhnlichen Schritt gesetzt. In der vergangenen Woche wurde eine ausführliche und durchwegs negative Rechtsmeinung zu einem Verordnungserstentwurf abgegeben, für den es noch nicht einmal einen Berichterstatter gibt. Der Entwurf aus dem Ressort von Kommissarin Ylva Johansson (Inneres) läuft unter dem Titel „Kampf gegen Kindesmissbrauch im Netz“. Tatsächlich sollen die Vorratsdatenspeicherung wieder eingeführt und sichere Verschlüsselung de facto verboten werden.
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (4)
  
08.08.2022 15:56:38 [Infosperber]
«Die NATO ist das gefährlichste Militärbündnis der Welt»
Die North Atlantic Treaty Organization NATO und die mächtige Rüstungsindustrie, die an den völkerrechtswidrigen Angriffskriegen der NATO Milliarden verdient, sind zum aggressivsten und gefährlichsten Militärbündnis der Welt geworden. Gegründet 1949, um eine sowjetische Expansion in Ost-und Mitteleuropa zu verhindern, hat sich die NATO zu einer globalen Kriegsmaschine entwickelt, die in Europa, im Nahen und Mittleren Osten, in Lateinamerika, in Afrika und in Asien agiert. Unter Bruch ihrer nach dem Kalten Krieg gegenüber Moskau gemachten Zusagen hat die NATO ihre Präsenz ausgeweitet und 14 Staaten in Ost-und Mitteleuropa in das Bündnis aufgenommen. Jetzt wollen ihr auch noch Finnland und Schweden beitreten.

  
08.08.2022 09:44:02 [Junge Welt]
Doppelte Standards: Israel bombardiert erneut Gaza
Im Mai 2021 wurden nach elf Tagen Raketenbeschuss aus Gaza Richtung Israel und israelischer Bombardierung der mehr als zwei Millionen Einwohner des größten Freiluftgefängnisses der Welt mehr als 260 Tote gezählt – 13 auf israelischer Seite. Der UN-Menschenrechtsrat setzte am 27. Mai 2021 eine unabhängige, unbefristete Untersuchungskommission ein, die unter Vorsitz der südafrikanischen Richterin Navanethem »Navi« Pillay die tieferen Ursachen des Konflikts und konkrete Verbrechen untersuchen soll. Der Kommission wurde die Einreise nach Israel verwehrt, Ägypten weigerte sich, Zugang nach Gaza zu verschaffen. Sie ging ihrer Aufgabe dennoch akribisch nach.

  
08.08.2022 07:19:21 [RT DE]
Wie die Ukraine in Donezk ein Hotel voller Journalisten bombardiert
Ein Erlebnisbericht: Am vergangenen Donnerstag um 10:13 Uhr Ortszeit begann die ukrainische Armee erneut, das Zentrum von Donezk mit Artillerie zu beschießen. Innerhalb von zehn Minuten waren fünf mächtige Einschläge zu hören. Die letzte Explosion sprengte sämtliche Fenster in der Lobby meines Hotels weg, einschließlich der Glasfassade einer Lounge – in der sich oft Journalisten aufhalten, entweder bevor sie zur Berichterstattung an die Front aufbrechen oder wenn sie davon zurückkommen. Diese Lounge hatte ich etwa eine Minute vor dem Einschlag im Hotel durchquert.

  
08.08.2022 07:16:20 [Junge Welt]
Gaza in Geiselhaft
Wieder fallen Bomben und Granaten auf Gaza, in Israel gehen Raketen nieder. Bei dem am Freitag begonnenen militärischen Schlagabtausch zwischen der israelischen Armee und dem »Islamischen Dschihad in Palästina« (PIJ) sind laut der amtlichen palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA bis Sonntag mittag 31 Menschen gestorben, darunter sechs Kinder. Am Nachmittag meldeten mehrere Nachrichtenagenturen die bevorstehende Verkündung einer Waffenruhe, die noch am selben Abend in Kraft treten sollte und auf Vermittlung Ägyptens ausgehandelt worden sei.
 Deutschland (6)
  
08.08.2022 18:51:10 [Overton-Magazin]
Von Ochsen und Göttern
30.000 Euro Strafe kostet es, wenn man in diesem Land seinen Protest vor das Haus von Verantwortlichen bringt. Jedenfalls dann, wenn der Protest als unberechtigt angesehen wird. Findet man ihn gut, gibt es belobigende Worte. Über ein Land, das sich zunehmend in Doppelstandards verliert: Weil etwa 60 Spaziergänger Mitte Februar versucht haben, ihren Recht auf Spaziergang vor das Haus des baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann zu verlagern, wurde neulich der Anführer der Spaziergänger – also derjenige, der das Pech hatte, ganz vorne zu flanieren -, zu einer Geldstrafe von 30.000 Euro verdonnert.

  
08.08.2022 15:26:49 [Junge Welt]
Kostenfalle Wohnung
Die Übung ist beliebt: an der Mietpreisschraube drehen. Immobilienkonzerne und Wohnungseigentümer nutzen bei Neuvermietungen neuerdings verstärkt sogenannte Indexmietverträge. Ein Trend vor allem in Ballungsräumen. Für zur Miete Wohnende bedeutet das eine Kostenfalle. Mietervereinigungen kritisieren diese Entwicklung längst – die »Mieterwerkstadt Charlottenburg« etwa. Eine Initiative von Bewohnern rund um den Klausener Platz in der Westberliner City; dort, wo eher Personen mit geringem Einkommen und kleinen Renten leben.

  
08.08.2022 13:39:36 [Junge Welt]
System-Change: Klatsche für Ordnungsbehörde
Seit Freitag läuft im Altonaer Volkspark der Aufbau des »System-Change-Camps«. Das Camp will vom kommenden Dienstag, 9. August, an bis zum 15. August die Kämpfe klimapolitischer Bewegungen, antikolonialer und antimilitaristischer Gruppen vereinen. Erwartet werden rund 6.000 Teilnehmer. Für den 10. August ist eine Demonstration unter dem Motto »LNG (Flüssigerdgas, jW) stoppen, fossilen Kapitalismus sabotieren!« angemeldet. »Das System ist die Krise, und die Krise hat System. Doch statt im Kapitalismus weiter von Krise zu Krise zu taumeln, wissen wir, wo wir hin wollen: Wir wollen das gute Leben für alle.

  
08.08.2022 11:53:42 [Overton-Magazin]
Gellendes Schweigen
Wir befinden uns im Jahre 2020 nach Christus. Ganz Deutschland berichtet über 200.000 Euro in einem Schließfach. Ganz Deutschland? Nein! Ein von unbeugsamen Seeheimern besetztes Magazin schweigt beharrlich. Bereits im vergangenen Herbst wurden bei einer Razzia 200.000 Euro in bar in einem Bankschließfach sichergestellt, das man eindeutig Johannes Kahrs zuordnen konnte. Kahrs ist Mitglied der Hamburger SPD, war jahrelang Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Hamburg-Mitte. Das Geld steht im Zusammenhang mit dem Cum-Ex-Skandal – Kahrs wiederum steht Kanzler Scholz nahe.

  
08.08.2022 09:25:34 [RT DE]
"Nord Stream 2 wird nie mehr genehmigt werden"
Der ehemalige Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) rechnet angesichts der Streitigkeiten zwischen der Europäischen Union und Russland trotz hoher Inflation und drohendem Gasmangel infolge des Ukraine-Krieges nicht mehr damit, dass die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 jemals in Betrieb genommen wird. In einem Interview mit dem zur SPD-nahen Madsack Mediengruppe gehörenden Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND) sagte Altmaier: "Sie wird nach meiner Überzeugung auch nie mehr genehmigt werden." Mehr als 40 Jahre lang seien die Gaslieferungen aus Russland nie als politische Waffe eingesetzt worden, sagte der CDU-Politiker mit Blick auf die drohende Energiekrise.

  
08.08.2022 06:57:06 [TAZ]
Cum-Ex-Affäre in Hamburg: 200.000 Euro im Schließfach
Die Affäre um mögliche politische Einflussnahme im Kontext der Cum-Ex-Geldgeschäfte nimmt in Hamburg erneut Fahrt auf. Dort tagt ein Parlamentarischer Untersuchungsausschusss (PUA), um zu klären, ob der privaten Warburg Bank im Herbst 2016 auf politischen Druck hin eine Steuerrückzahlung von 47 Millionen Euro erlassen wurde. Zudem berichtet die Bild, die Staatsanwaltschaft Köln habe in einem privaten Schließfach des Ex-Bundestagsabgeordneten Johannes Kahrs (SPD) 200.000 Euro in Bar gefunden. In Zeiten von Strafzinsen muss das nichts heißen – doch gegen Kahrs wird laut "Bild" wegen des Anfangsverdachts der Begünstigung zur Steuerhinterziehung ermittelt.
 Europa, Brüssel, EU, Europäische Union (6)
  
08.08.2022 19:07:08 [Berliner Zeitung]
Illegale Müllgeschäfte in Polen
Eine Reportage: In Polen wuchern illegale Mülldeponien. Unsere Reporter recherchierten monatelang, woher der Abfall stammt. Sie stießen auch auf den Berliner Entsorger ALBA. An einem kalten Wintertag stellt sich Helena Jasińska Przychodniak einem vierzig Tonnen schweren Lastwagen in den Weg. Die zierliche Frau gehört zu einer kleinen Schar von Demonstrierenden, die dem Treiben am Rande ihres Dorfes nicht länger zusehen will. So erzählt sie es später. Auf ihren Protestbannern fordern sie: „Stoppt die ökologische Bombe in Sarbia.“ Schon seit Jahresbeginn fahren die Lkw durch den kleinen Ort im Westen Polens, vorbei an Storchennestern und den Wiesen, aus denen der Ruf der Kraniche hallt.

  
08.08.2022 18:54:15 [Netzpolitik]
Was kostet eine Flugstunde mit der Frontex-Drohne?
Seit über einem Jahr stationiert die EU-Grenzagentur eine israelische Langstreckendrohne des Typs Heron 1 in Malta, eine weitere Drohne patrouilliert nun im Luftraum um die griechische Insel Kreta. Frontex will aber nicht mitteilen, wie teuer eine Flugstunde ist. So kann nicht verglichen werden, ob die Drohnen mehr kosten als bemannte Flugzeuge, die seit fünf Jahren im Auftrag von Frontex unterwegs sind. Mit einer neuen Verordnung erhielt Frontex 2016 die Erlaubnis, eigene Ausrüstung anzuschaffen. Sofort begann die Agentur im Rahmen einer „Multipurpose Aerial Surveillance“ (MAS) mit dem Leasing von Charterflugzeugen für die Luftüberwachung.

  
08.08.2022 17:02:32 [RT DE]
Die EU und der italienische Patient
Am 21. Juli stürzte die italienische Regierung. Ihr Chef, Mario Draghi, wurde von drei der Parteien, die die Mehrheit bildeten, fallen gelassen und reichte seinen Rücktritt ein. Während Staatspräsident Sergio Mattarella eine Woche zuvor noch versucht hatte, den Rücktritt abzulehnen, in der Hoffnung auf eine combinazione in letzter Minute, blieb ihm diesmal keine andere Wahl, als den Rücktritt anzunehmen. Die Wähler auf der Halbinsel werden am 25. September an die Urnen gehen. Es ist eine Untertreibung zu sagen, dass dieses Ereignis in Brüssel und in den großen europäischen Hauptstädten kalte Schweißausbrüche verursacht.

  
08.08.2022 13:52:07 [TKP]
Ukraine braucht 750 Milliarden für „Build Back Better“
Die Ukraine will offenbar 750 Milliarden, um das Land nach dem WEF-Schema „Build Back Better“ wieder aufzubauen. Dafür wird bereits fleißig lobbyiert, während noch weitere Waffen geliefert werden. Ein aktueller Bericht aus Kiew, der von den USA finanziert wird, errechnet den wirtschaftlichen Schaden für das Land mit 108 Milliarden US-Dollar. Kiew selbst fordert aber um ein Vielfaches mehr: 705 Milliarden brauche man, um das Land „besser aufzubauen“. Veröffentlicht wurde der Bericht von Kiewer School of Economics, US-Journalist Jordan Schachtel hat darüber am Mittwoch berichtet.

  
08.08.2022 11:45:11 [Telepolis]
Abschied von der "Finnlandisierung"
Finnland will die Einreise von russischen Touristen eindämmen. Doch im Alleingang geht dies nicht, da es sich um Schengen-Visa handelt. "Wir brauchen die gleichen Regeln im gesamten Schengen-Raum", so der finnische Außenminister Pekka Haavisto, der das Thema bei der Konferenz der EU-Außenminister Ende August auf den Tisch bringen will. Russland droht mit Konsequenzen, sollte dies umgesetzt werden. Finnland hat den Flug wie Zugverkehr nach Russland eingestellt, jedoch kommen viele russische Bürger via Auto in das kleine Land, um dort den Urlaub zu verbringen oder vom Flughafen Helsinki Ziele in der EU anzufliegen.

  
08.08.2022 09:31:23 [Rubikon]
Gefährliche Meinungsäußerung
Kontosperren, Publikationsverbote, Strafverfahren und Einweisungen in eine psychiatrische Anstalt gehören in der Europäischen Union bereits seit Längerem zum herrschaftlichen Repertoire, um besonders widerspenstige Systemkritiker zum Schweigen zu bringen. Hunderte Menschen, die sich gegen die Maßnahmen des Corona-Regimes, insbesondere in Deutschland, zur Wehr setzten, haben mit derlei Praktiken unliebsame Bekanntschaft gemacht. So mancher der politisch Verfolgten ist ins Exil gegangen. Nun hat Brüssel seine Schlagzahl gegen Andersdenkende erhöht. Diesmal ist es nicht das offizielle Corona-Narrativ, das um jeden Preis durchgesetzt werden muss. Es geht um Größeres, es geht gegen Russland.
 International (9)
  
08.08.2022 19:02:43 [Report24]
Orbán attackiert Globalisten und verteidigt christliche Werte
Der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán hielt am Donnerstagnachmittag auf der Conservative Political Action Conference (CPAC) in Dallas, Texas, eine aufsehenerregende Rede, in der er ungarische und US-amerikanische Konservative aufforderte, sich zu vereinen, um die liberalen Progressiven und Globalisten zu besiegen, die eine post-westliche Welt schaffen wollen. Zu Beginn seiner 35-minütigen Rede brachte Orbán seine Freude darüber zum Ausdruck, dass er eingeladen wurde, an der Seite konservativer US-Schwergewichte im Lone Star State zu sprechen, und bezeichnete sein eigenes Land als den “Lone Star State of Europe”.

  
08.08.2022 18:46:14 [Amerika 21]
Brasilien: Regierung Bolsonaro und Verbündete beschließen massiven Angriff auf Arbeitnehmerrechte
Das brasilianische Parlament und die Regierung haben das Arbeitsrecht (CLT) reformiert und massive Einschnitte in die Arbeitnehmerrechte beschlossen. Am Mittwoch stimmten beide Parlamentskammern einem Gesetzesvorschlag der Regierung (PLV 21/2022) zu, die Regelung für das Home-Office zu ändern. Zukünftig dürfen Arbeitgeber die Angestellten im Home-Office mit Werkverträgen ausstatten und auf die Kontrolle der Arbeitszeiterfassung verzichten. Die fehlende Kontrolle ermöglicht Unternehmen, die maximale Tages- oder Wochenarbeitszeit der Angestellten zu missachten. Gewerkschaften und linke Parteien befürchten, dies könnte zur Entgrenzung der Arbeitszeit und damit unter dem Strich zu Lohneinbußen führen.

  
08.08.2022 18:38:16 [Junge Welt]
Trump überlegt noch
Noch lässt Donald Trump die Frage offen, ob er 2024 wieder zur Präsidentenwahl antreten will. Er wäre dann 78 Jahre alt. Die Frage nach Sinn und Chancen seiner Kandidatur wird in der Republikanischen Partei kontrovers diskutiert. Aber beim dreitägigen Kongress der Conservative Political Action Conference (CPAC) in Dallas im US-Bundesstaat Texas war der Exzentriker unter seinen Leuten König der Herzen. Eine Abstimmung des nach Tausenden zählenden Publikums, wie sie bei solchen Gelegenheiten üblich ist, ergab eine klare Mehrheit von 65 Prozent für Trumps erneute Kandidatur.

  
08.08.2022 13:42:11 [RT DE]
Hat die CIA wirklich alleine den Al-Qaida-Chef getötet?
Eine Spurensuche nach den Drahtziehern. Rund ein Jahr nach dem offiziellen Abzug der US-Streitkräfte aus Afghanistan ist es dem US-Auslandsgeheimdienst CIA nach Angaben von US-Präsident Joe Biden im Rahmen einer Anti-Terror-Operation gelungen, den für die Anschläge am 11. September 2001 mitverantwortlich gemachten Nachfolger von Osama bin Laden zu töten. Der Anführer der Terrororganisation Al-Qaida, Aiman al-Sawahiri, "ist nicht mehr da", erklärte Biden am Montagabend in einer Fernsehansprache. Doch waren in diesen Angriff nur Agenten der CIA involviert? Und welche Rolle spielt Deutschland dabei?

  
08.08.2022 12:08:26 [RT DE]
Wie die US-Macht schwindet
Mit der Auslieferung der Zirkon-Raketen an die russische Marine ändert sich einiges für die Vereinigten Staaten. Denn die Technologie der Hyperschallraketen macht das wichtigste Mittel der US-amerikanischen Machtprojektion weitgehend wertlos. Als der russische Präsident Wladimir Putin am 1. März 2018 Russlands in Entwicklung befindliche neue Waffen vorstellte, herrschte im Westen weithin Unglaube. Alles nur Propaganda, hieß es. Inzwischen ist der Unglaube versiegt, nachdem ausreichend Probestarts der meisten gezeigt wurden und Awangard, Kinschal, Poseidon und nun auch Zirkon ihren Dienst in den russischen Streitkräften angetreten haben.

  
08.08.2022 12:02:32 [Brave New Europe]
21st-Century US Foreign Policy Is Shaped by Fears of China’s Rise
Interview mit Noam Chomsky. C.J. Polychroniou: Why is the west so frightened of a prospering China and what does it say about imperialism in the 21st century? Noam Chomsky: It may be useful to take a brief but broader look, first at the record of the fears, then at the geostrategic circumstances of their current manifestations. We are speaking here of the West in a narrow sense, specifically the Anglo-American “special relationship,” which since 1945 has been the United States with Britain a junior partner, sometimes reluctant, sometimes eager to serve the master, strikingly in the Blair years.

  
08.08.2022 11:57:30 [Amerika 21]
Gemischte Bilanz in Peru nach einem Jahr Amtszeit von Pedro Castillo
Perus Präsident Pedro Castillo hat in seiner Rede an die Nation eine anhaltende politische und mediale Desinformationskampagne gegen ihn und seine im vergangenen Jahr gewählte linke Regierung beklagt. Die Rede fand anlässlich des einjährigen Amtsjubiläums statt. Seine bisherige Amtszeit sei geprägt gewesen von Versuchen konservativer politischer Kräfte, die Regierung abzusetzen, konstatierte der Präsident, der vor einem Jahr als Gewerkschaftsführer und ehemaliger Grundschullehrer überraschend die Wahlen gewann. Castillo bekräftigte jedoch, vor dem Druck der Rechten nicht zurückweichen zu wollen.

  
08.08.2022 09:33:08 [Telepolis]
Taiwan: Demokratisches Kleinod der USA
Trotz aller Aufregung, Drohungen und Kritik, Nancy Pelosi, die Sprecherin des US-Repräsentantenhauses, ist in Taiwan gewesen. Die altgediente Führungsfigur in der Demokratischen Partei nutzte ihren Besuch auf der kleinen Insel, um der Regierung in Taipeh und dem Rest der Welt "unmissverständlich klarzumachen, dass wir unsere Verpflichtung gegenüber Taiwan nicht aufgeben werden". Längst ist sie weitergeflogen. Aber noch immer wird die Motivation für ihren Besuch und dessen direkte politische Folgen diskutiert. Die Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Chinas sehen es nie gerne, wenn ranghohe US-Politiker den Weg auf die kleine Insel vor ihren Küsten wagen.

08.08.2022 06:41:59 [Antikrieg]
Ukrainischstämmige republikanische Abgeordnete verärgert Kollegen
Gestern berichtete Politico, dass die republikanische Führung des Repräsentantenhauses "bedauert", der Abgeordneten Victoria Spartz, einem ukrainischstämmigen Neuling aus Indianas 5. Kongressbezirk, "eine begehrte Plattform geboten zu haben, sich gegen den Krieg gegen Russland auszusprechen." Spartz war anfangs für den Krieg, aber in den letzten Monaten hat sie begonnen, Bedenken über die Korruption in der ukrainischen Regierung zu äußern und auf eine bessere Überwachung der US-Hilfe zu drängen.
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Menschenrechte, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (1)
  
08.08.2022 13:49:26 [Ansage!]
Das Platzen eines Traumes namens Europa
Mein ganzes Leben schon bin ich überzeugte Europäerin. Das friedliche Zusammenwachsen der europäischen Völker, die Vereinheitlichung von Regeln und Normen, selbst die Idee einer gemeinsamen Währung schienen Garanten für dauerhaften Frieden und einen gewissen Wohlstand in Europa zu sein. Der Glaube an ein gemeinsames, solidarisches Europa ist allerdings nur noch eine schöne Illusion. Mögen die Gründerväter noch an Ideale geglaubt haben, ist Europa heute in weiten Teilen zu einem Selbstbedienungsladen mutiert, in dem die einen versuchen, auf Kosten der anderen möglichst viel vom Kuchen abzubekommen.
 Arbeit, Rente, Soziales, Gesellschaft, Alltag, Bildung (3)
  
08.08.2022 17:22:48 [Infosperber]
Putzen als Überlebenskampf
Über 200.000 Menschen in der Schweiz verdienen ihr Leben mit Putzen – meist Migrantinnen. Der Lohn reicht oft kaum zum Leben. Als Witwe vom Land, mit drei Kindern im Zürcher Industriequartier wohnhaft, reinigte meine Grossmutter vor rund hundert Jahren «vornehme Häuser», wie sie das nannte, vorwiegend an der Zürcher Goldküste. Viel erzählte sie nicht, nur dass vom Putzen ihre späteren Knie- und Fingerschmerzen stammten. Damals wurde diese Arbeit fast ausschliesslich von Schweizerinnen erledigt. Meine Grossmutter fand sie noch auf direktem Weg, indem sie «an die Haustüren klopfen ging». Es soll schon einige wenige Reinigungsfirmen gegeben haben.

  
08.08.2022 17:05:08 [Aktuelle Sozialpolitik]
Ambulanten Pflege unter Kostendruck
Die Klagen über steigende Preise und damit verbunden höhere Kosten ziehen sich durch die ganze Gesellschaft, bei vielen Haushalten und Unternehmen gleichermaßen. Natürlich ist die Betroffenheit der Haushalte von der bisherigen (und absehbaren) Inflationsentwicklung nicht gleichverteilt, gerade die mit unteren und mittleren Einkommen gehen da stärker auf die Knie als andere. Und auch bei den Unternehmen gibt es eine unterschiedliche Betroffenheit, die auch davon abhängig ist, inwieweit man die Kostenanstiege durch die Preisentwicklung beispielsweise bei Energie und Vorprodukten an die eigenen Abnehmer weiterreichen kann oder ob das aufgrund der Wettbewerbsintensität oder der Preissensitivität der Nachfrage nicht oder nur teilweise möglich ist.

  
08.08.2022 15:30:40 [RT DE]
Steigende Heizkosten: Jobcenter könnten Übernahme verweigern
Wer Hartz IV benötigt, muss sich bis aufs Kleingeld im Nachtschrank und Omas Tafelsilber durchleuchten lassen. Mehr als 5,6 Millionen Menschen in Deutschland sind betroffen; die Dunkelziffer derer, die es aus Scham oder Angst nicht beantragen, obwohl sie Anspruch darauf hätten, könnte hoch sein. Es heißt zuweilen, Hartz-IV-Bezieher bekämen alles erstattet. Das stimmt mitnichten: Aktuell ist völlig unklar, wie die einzelnen Jobcenter mit den steigenden Kosten umgehen werden. Klare Regelungen fehlen völlig. Die Praxis kann regional sehr unterschiedlich sein.
 Umwelt, Ökologie, Verkehr, Tiere, Agrarpolitik/-wirtschaft, Klima, Energie, Atomkraft, Oel, Rohstoffe, Gentechnik, Konsum, Verbraucher (9)
  
08.08.2022 17:14:31 [Achgut]
Energiewahrheiten im Streckbetrieb
Im März haben Bundesumweltministerin Lemke und Wirtschaftsminister Habeck einen Prüfvermerk zum Weiterbetrieb von Kernkraftwerken aufgrund möglicher Einschränkungen der Gasversorgung wegen des Ukraine-Krieges veröffentlicht. Sie räumten ein, dass ein Streckbetrieb der Kernkraftwerke möglich ist, stellen aber den Sachverhalt eines Streckbetriebes völlig falsch dar. Zitat: „Die Atomkraftwerke würden dann im Sommer 2022 weniger Strom produzieren, um über den 31.12.2022 hinaus im ersten Quartal 2023 noch Strom produzieren zu können. Insgesamt würde zwischen heute und Ende März 2023 netto nicht mehr Strom produziert." Entweder haben die Minister keine Ahnung oder versuchen, uns hinter die Fichte zu führen.

  
08.08.2022 17:00:24 [ZDF]
Droht uns ein Blackout ohne Atomkraft?
Innerhalb weniger Jahre sollen 80 Prozent des deutschen Stromverbrauchs aus Wind, Wasser, Sonne und Biomasse stammen. Kohle, Gas und Atomstrom spielen dann im besten Fall keine Rolle mehr. Aber ist das wirklich umsetzbar? Was, wenn an dunklen Wintertagen weder Wind noch Sonne ausreichend Strom liefern? Droht dann ein Ausfall unserer Stromnetze oder gar ein Strom-Blackout? Ein Problem: Mit wenigen Großkraftwerken lässt sich die Netzsicherheit leichter gewährleisten als in einem dezentralen Netz mit vielen kleinen Stromerzeugern, wie Solardächern oder Windrädern. Hinzu kommt, dass Wind und Sonne nicht beständigständig verfügbar sind.

  
08.08.2022 15:52:07 [Amerika 21]
Klimawandel beeinträchtigt Wirtschaft und Gesellschaft in Lateinamerika
Die zunehmenden außergewöhnlichen Wetterphänomene schaden der biologischen Vielfalt Lateinamerikas und erreichen wirtschaftlich-soziale Dimensionen wie die Zunahme von Armut, Hunger und Ungleichheit. Dies erklärte die Weltorganisation für Meteorologie (WMO), eine Unterorganisation der Vereinten Nationen am vergangenen Freitag. Covid-19 habe diese Tendenz deutlich verschärft. In ihrem Bericht über den Zustand des Klimas in Lateinamerika und der Karibik 2021 hebt die WMO die schwerwiegenden Auswirkungen auf Ökosysteme, Lebensmittel- und Wassersicherheit, menschliche Gesundheit und Armut hervor.

  
08.08.2022 09:40:50 [Ansage!]
Das grüne Erbe
Von einer wohlhabenden Wirtschaftsnation in ein Dunkeldeutschland. In der Fernsehsendung „WISO” wurde am 1. August 2022 erstmalig ausführlich die hohe Wahrscheinlichkeit von Blackouts diskutiert. Der Begriff „Blackout“ (Dunkelflaute) charakterisiert eine Situation, in der eine Windflaute (Windstille oder Schwachwind) zusammen mit wetter- oder jahreszeitlich bedingter Dunkelheit auftritt und somit das Angebot von Wind- und Solarenergie nur gering ausfällt oder zum Erliegen kommt. „Dunkelflauten“ treten je nach Wetterlage und Jahreszeit regelmäßig, in extremer Form etwa alle zwei Jahre auf, in denen bis zu zwei Wochen kaum Strom aus Wind- und Solaranlagen gewonnen werden kann.

  
08.08.2022 07:26:21 [Brave New Europe]
The IRA and the four horsemen of the climate apocalypse
The announcement that US President’s Biden’s Inflation Reduction Act (IRA) has got the backing of pro-business, coal-mining owner Democratic Senator Manchin has been greeted with a wave of optimism that the US target of cutting carbon emissions in half before the end of this decade (or 40% compared with 2005 levels), can be met. “This bill will really turbocharge that transition to clean energy, it will transform markets where already solar PV, wind and batteries are in many cases cheaper than incumbent fossil fuels,” said Anand Gopal, executive director of policy at Energy Innovation, an open source research body. “Increasingly I’m more optimistic that keeping the temperature rise under 2C (3.6F) is more reachable. 1.5C is a stretch goal at this point.”

  
08.08.2022 06:54:51 [Neues Deutschland]
Klimadrama am »dritten Pol« der Erde
Das Objekt der wissenschaftlichen Begierde Walter Immerzeels sind die Zusammenhänge von Gletscherökologie, Hydrologie und Klimawandel im sogenannten High-Mountain Asia (HMA). Damit gemeint sind Himalaja, Hindukusch und Karakorum. Die klangvollen Namen lassen Bilder von tibetischen Gebetsfahnen, wagemutigen Bergsteigern und dem sagenhaften Schneemenschen Yeti vor dem inneren Auge entstehen. »Der Lieblingsaspekt meiner Forschung ist die Arbeit vor Ort. Ich weiß, das Verfassen von Papieren und der Besuch von Konferenzen ist sehr wichtig. Aber das Gefühl, das man bekommt, wenn man die Bergpässe hinaufklettert und versucht zu verstehen, was man sieht, ist unübertrefflich«, sagt Immerzeel über seine Arbeit.

  
08.08.2022 06:52:41 [Eike]
Warum die Sonne, nicht das CO2, die Ozeane erwärmt
Vor etwa einem Jahrzehnt gab es eine hitzige und ungelöste Debatte darüber, ob die von Treibhausgasen ausgehende Infrarot-Rückstrahlung die Ozeane erwärmt. Da die Infrarotstrahlung weniger als einen Millimeter in die Oberfläche des Ozeans eindringt, argumentierten viele Skeptiker, dass es unmöglich sei, den Anstieg des CO2 für die Erwärmung der Ozeane verantwortlich zu machen. Mehrere prominente skeptische Wissenschaftler, vor denen ich großen Respekt habe, argumentierten jedoch auch, dass es albern und nutzlos sei, zu behaupten, Infrarotwärme könne den Ozean nicht erwärmen.

  
08.08.2022 06:51:05 [Telepolis]
"Für Resignation haben wir keine Zeit"
Im Anthropozän verändert der Mensch die Erde nach seinen Vorstellungen und seinen Bedürfnissen. Eine Folge ist der Klimawandel, der es überall immer wärmer werden lässt. Das zeigt sich aktuell in den Hitzewellen mit großer Trockenheit und Waldbränden, wie sie seit vielen Wochen durch Europa rollen. Aber das ist nur "ein Vorgeschmack auf die Zukunft", wie Clare Nullis, Sprecherin der Weltwetterorganisation (WMO) es formulierte. Weltweit nehmen die extremen Wetterereignisse zu. Das gilt auch für die Polarregionen. Im vergangenen Jahr wurde ein neuer arktischer Temperaturrekord von 38 °C in der russischen Stadt Verkhoyansk offiziell bestätigt.

  
08.08.2022 06:48:38 [Klimareporter]
Wo ist nur das Wasser hin?
Abkühlung im Wasser? Endlich mal wieder Boot fahren? Etwa im "schwäbischen Meer", dem Bodensee? In diesen Tagen nicht so einfach. Wieder mal. Es herrscht Ebbe in Deutschlands größtem Gewässer. Der niedrige Wasserstand lässt nach und nach Sandbänke ans Licht kommen, stellenweise könnte man bald mitten im See stehen. Bootsbesitzer mussten ihre Boote an Land holen. Der Pegelstand beträgt in Konstanz nur noch knapp 3,30 Meter. Vom Niedrigwasser-Rekord ist der See nur noch gut zehn Zentimeter entfernt.
 Ansichtssache, Meinung, Kommentare, Diskussion, Debatte, Hintergrund, Verschiedenes (10)
  
08.08.2022 18:36:49 [Ceiberweiber]
Gibt es eine Kampagne gegen Herbert Kickl?
Die FPÖ sieht sich gerade als vollkommen unschuldiges Opfer einer ungeheuer fiesen medialen Inszenierung rund um den Suizidversuch von Hans Jörg Jenewein. Seltsamer Weise hat sie der skrupellose Umgang mit anderen in der Politik aber nie gestört, sondern sie profitierte oft davon, wie etwa während der Koalition mit der SPÖ im Burgenland 2015 bis 2020 deutlich wurde. Gegen Jenewein ermittelt die Justiz wegen des Verdachts der Anstiftung zu Geheimnisvertat und Amtsmissbrauch, was auch der Grund für eine Hausdurchsuchung war, bei der Laptop und Handy beschlagnahmt wurden.

  
08.08.2022 17:12:31 [Ansage!]
Die Umfaller-FDP
Da ging doch prompt die Biontech-Aktie steil durch die Decke wie ein Corona-Paniker beim Anblick eines Maskenlosen im heimischen Hausflur. In der Modebranche startet langsam die Herbst-Winter-Kollektion – aber anstatt eines bunten Katalogs flattert uns erst einmal die stolze Ankündigung der anstehenden „Schutzmaßnahmen” ins Haus. Bei den meisten Bürgern dürfte sich die Begeisterung in Grenzen halten; man macht sich wieder einmal für stilles Erdulden bereit, zuckt die Schultern und denkt: „Da kann man eh nix machen!”. Man staunt immer wieder, wie leidensfähig die Deutschen sind, die sich in früheren Zeiten schon einmal wegen eines falsch abgestellten Kinderwagens durch alle Instanzen klagten.

  
08.08.2022 15:46:00 [Unbesorgt]
Der Staat muss auch mal nehmen
Der Tagesthemen-Kommentar ist eine Institution in der zwangsfinanzierten ARD. Hier kann der moralisch gefestigte Journalist jede Objektivität ablegen, auf Recherche und Ausgewogenheit verzichten und so richtig vom moralischen Leder ziehen. Nicht dass er dies sonst nicht auch täte, doch beim Kommentar steht wirklich auch Meinung drauf, wo Meinung drin ist. In der Sendung vom 5. August durfte Sabrina Fritz vom SWR ihren Senf aus der Tube drücken. Es ging mal wieder um eines der Lieblingsthemen der Regulierungs- und Umverteilungsfraktion, die sogenannte Übergewinnsteuer.

  
08.08.2022 13:43:36 [Neuland Rebellen]
Die neue Rechte
Wenn sich all die negativen Prognosen erfüllen, die Preise für Gas weiter steigen, die Inflation ebenfalls auf hohem Niveau verharrt oder gar noch steigt, werden Politik und der deutsche Mainstream auf die gesellschaftlichen Auswirkungen konzertiert reagieren. Sie kündigen das bereits an. Sollte sich in der deutschen Gesellschaft Widerstand gegen die völlig suizidale, asoziale deutsche Politik aufbauen, werden deutsche Medien gemeinsam mit der deutschen Politik einen neue rechte Bedrohung im Innern ausmachen. Gegen diese werden die „demokratische Kräfte“, sprich das satte Bürgertum dieser Republik mobilisiert.

  
08.08.2022 11:42:29 [Polit Platsch Quatsch]
Gemeinsinnsender: Die Schamlosen im Selbstbedienungsladen
Das Vorbild war Angela Merkel, die damals, auf der Zielgerade ihrer Laufbahn, ihren Parteivorsitz niederlegte, um ihre Kanzlerschaft über die Zeit zur retten. Nichts ist schwerer als solch ein Rückzug aus einer unhaltbar gewordenen Position. Aber nichts geht auch häufiger schief: bei Patricia Schlesinger, bis eben noch ARD-Vorsitzende und bis vor ein paar Stunden auch Chefin des RBB, versuchte die Merkelung, indem sie ihren- automatisch zugewiesenen - Posten an der Spitze des ehemaligen "Ersten" (ARD-Werbung) räumte, um ihre Kritiker zu besänftigen.

  
08.08.2022 07:22:47 [Ansage!]
Corona-Wahn Reloaded
Am vergangenen Mittwoch wurde von Marco Buschmann und dem frisch infizierten Oberpaniker Karl Lauterbach stolz verkündet, dass die Corona-Maßnahmen in Form eines sogenannten „7-Punkte-Plans” ab 1. Oktober in die nächste Runde gehen werden. Auch wenn diese Ankündigung wenige überraschen dürfte – vor allem keine Maßnahmenkritiker -, so sind die Pläne doch eine kleine Zäsur, denn jetzt müsste endgültig jedem klar sein, dass das Corona-Regime von Dauer oder sogar für die Ewigkeit bestimmt ist. Zumindest die obrigkeitshörigen, nur den Mainstream konsumierenden Teile der Bevölkerung mögen bislang noch daran geglaubt haben, dass Maskenpflicht, Dauerabo-Impfungen, Abstandhalten, obligatorische Corona-Tests et cetera ein für allemal passé wären oder zumindest nicht in diesem Ausmaß weitergingen.

  
08.08.2022 07:11:22 [Polit Platsch Quatsch]
Mit Hartz IV ohne Gas: Überlebenstipps für kleines Geld
Alles wird immer teurer, seit Putin Deutschland mit Erdgas erpresst und wegen des aktuellen Klimasommers einfach nicht genug Verbrauch anfällt, um spürbare Mengen der raren Ware für den Winter einzusparen.zwar konnte Bundeskanzler Olaf Scholz bei seinem beherzten Auftritt in Mülheim an der Ruhr die dreiste Kreml-Lüge widerlegen, dass die Lieferung der \"Turbine des Wahnsinns\" (Stimme) nach Russland wegen der westlichen Sanktionen von der Reparatur in Kanada nach Deutschland und von dort aus Finnland nach Russland erfolgen muss. Richtung Osten bewegt werden konnte das Aggregat aber immer noch nicht.

  
08.08.2022 07:08:23 [Vera Lengsfeld]
Von der Gasumlage und anderen Angriffen
In allen staatsnahen Medien läuft die Angstpropaganda auf Hochtouren. Uns stünde ein harter Herbst und Winter bevor, die Bevölkerung müsse nach neuesten Meldungen, diesmal von einem Herrn Müller, Chef der Bundesnetzagentur, mindestens 20% Gas sparen, um ernsten Problemen im Winter zu entgehen. Vorher hatte Minister Habeck von 14-15% nötigen Einsparungen gesprochen. Kaum hatten viele Landsleute von den Gasproblemen gehört, deckten sie sich mit stromfressenden Heizlüftern ein. Schließlich hatten honorige Politiker wie Ministerpräsident Kretschmann, ehemals Maoist, und Außenministerin Baerbock, im Nebenberuf Lebenslauf-Optimiererin verkündet, wir hätten ein Gas- und kein Stromproblem.

  
08.08.2022 06:45:35 [Antikrieg]
Rede von Ernst Wolff auf der Demo am 1.8.2022 in Berlin
Wenn wir in dieser Woche der Demokratie auf die vergangenen 2 ½ Jahre zurückschauen, dann auf eine Zeit, in der unsere demokratischen Rechte in einer nie dagewesenen Art und Weise beschnitten wurden. Unter dem Vorwand, uns gegen eine Krankheit schützen zu wollen, hat man das Versammlungsrecht, das Recht auf Reisefreiheit und das Recht auf freie Meinungsäußerung immer stärker eingeschränkt und/oder zeitweise ganz außer Kraft gesetzt.

  
08.08.2022 06:43:23 [QPress]
RKI wieder auf Kurs bei Menschenrechtsverbrechen
Ob es noch als Entschuldigung taugt, dass das RKI ein politisch weisungsgebundenes Institut des Bundes ist? Zu Zeiten des Nationalsozialismus hat es sich, in ähnlich abhängiger Funktion, bereits an Menschenversuchen und damit an Menschenrechtsverbrechen beteiligt und schuldig gemacht. Damals wie heute braucht es neben der fachlichen Kompetenz schon ein gerüttelt Maß an moralischer und ethischer Verkommenheit, neben der staatlichen Rückendeckung, um sich selbst so sehr aus einem humanistischen Kontext lösen zu können.
 Gesundheit, Gesundheitswesen, Gesundheitspolitik, Medizin (7)
  
08.08.2022 18:59:18 [ScienceFiles]
Covid-19: 4.134.959 seltene Fälle seltener Nebenwirkungen
Kaum ein Tweet eines deutschen Ministeriums hat eine solche Wirkung entfacht, die auch Wochen später noch anhält. Unfreiwillig und vermutlich sehr zum Ärger von Minister Karl ist demjenigen, der die Tweets des Bundesgesundheitsministeriums betreut, ein Teil der Wahrheit herausgerutscht: Schwere Nebenwirkungen als Folge einer COVID-19 Impfung/Gentherapie sind viel viel häufiger als offiziell bislang eingeräumt, und auch das Eingeständnis im Tweet ist nur die Spitze des Eisberges, denn man muss davon ausgehen, dass dem Paul-Ehrlich-Institut, auf dessen Daten die Aussage oben beruht, bestenfalls 10% bis 20% der tatsächlich nach einer COVID-19 Impfung/Gentherapie anfallenden Nebenwirkungen bekannt werden.

  
08.08.2022 17:10:26 [TKP]
Medizinische Betreuung nur für Geimpfte?
Geht man – gerade in Deutschland – mit der Ausgrenzung von Menschen wirklich so weit, dass Ungeimpften eine medizinische Behandlung versagt wird? Ist das wirklich Realität 2022? Im Netz kursiert ein Schreiben der Privatklinik Nordsee, dass eine stationäre Aufnahme verweigert wurde, weil nur geimpfte Patienten behandelt werden. Um ja keiner Falschmeldung aufzusitzen – manchmal werden solche Fakes ja gezielt gestreut, um Maßnahmenkritiker lächerlich zu machen – rief ich in der Klinik an und fragte, ob das inhaltlich richtig wäre. Die freundliche Dame am Telefon meinte, sie könne mir dazu keine Angaben mache, ihre Kollegin würde telefonieren, man würde mich aber zurückrufen.

  
08.08.2022 15:32:39 [Tichys Einblick]
Uniklinik Regensburg bittet ungeimpfte Mitarbeiter, nicht zu kündigen
Dass die „Pfleger-Impfpflicht“ die ohnehin dünne Personaldecke in Kliniken und Heimen weiter tangiert, ist ein offenes Geheimnis. Das ist scheinbar auch im Universitätsklinikum Regensburg (UKR) der Fall. In einem bemerkenswerten internen Schreiben an die Mitarbeiter des Universitätsklinikums vom 4. August bittet der ärztliche Direktor Oliver Kölbl das ungeimpfte Personal, nicht ihr Beschäftigungsverhältnis am UKR aufgrund der einrichtungsbezogenen Impfpflicht zu kündigen. Verwiesen wird hierbei auf ein Schreiben des Bayrischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege, das am 3. August empfangen worden sein soll, in dem darüber informiert wird, dass „von Seiten der Gesundheitsämter derzeit weder Bußgeldmaßnahmen noch Betretungs- und Beschäftigungsverbote verhängt werden“.

  
08.08.2022 13:54:07 [Reitschuster]
Lauterbachs 7-Punkte-Plan
Ich hatte nicht erwartet, zum Propheten zu werden. Vor Kurzem habe ich eine Umtextung des bekannten Songs „Über sieben Brücken wirst du gehn“ mit dem neuen Titel „Sieben Stiche gibt es, du wirst sehn“ veröffentlicht. Eine musikalische Satire auf die Impfwut des Gesundheitsministers der Herzen, was sollte es wohl sonst sein? Nun hat die Realität meine Satire eingeholt. „Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) und das Bundesministerium der Justiz (BMJ) haben unter Beteiligung des Bundeskanzleramtes einen Vorschlag für eine Fortentwicklung des Infektionsschutzgesetzes (IfSG) erarbeitet,“ heißt es in schönster Prosa auf der Website des Bundesgesundheitsministeriums.

  
08.08.2022 13:47:16 [Achgut]
Mein Abschied aus der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin
Die Deutsche Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM) ist – wie leider andere Institutionen auch – einer autoritären Politik gefolgt, statt die evidenzbasierte Medizin zu verteidigen. Seit Jahren bin ich Mitglied in der Deutschen Gesellschaft für Allgemeinmedizin und Familienmedizin (DEGAM). Ich habe dort viele Hausärzte kennengelernt, die sich in ihrer Freizeit unbezahlt für eine substanzielle Verbesserung der Medizin einsetzen. Ganz explizit mit Bezug auf eine Wissenschaft, die sauber und kompetent mit medizinischen Studiendaten umgeht. Meist in Form einer Autorentätigkeit für wissenschaftliche Behandlungsleitlinien unter dem Dach der AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften).

  
08.08.2022 12:04:30 [Reitschuster]
Karl Lauterbach: Corona-Patient mit Sonderprivilegien
Was ist los mit Karl Wilhelm Lauterbach, Deutschlands Frontmann für immer häufigere Corona-Impfungen? Viermal bekam er den heilsbringenden Piks und trägt fast ununterbrochen Masken. Trotzdem ist er infiziert und von Symptomen geplagt – und nimmt ein Medikament zur Vermeidung von Komplikationen, das er gar nicht nehmen dürfte. Bizarrer noch: Nachdem der Gesundheitsminister und Corona-Apokalyptiker in Personalunion seit mittlerweile zwei Jahren eine Impfung beworben hat, die weder vor Ansteckung schützt, noch nebenwirkungsfrei (wie von ihm selbst postuliert) ist, bewirbt er nun mit Paxlovid ausgerechnet ein Virostatikum, das laut Robert Koch-Institut nur bei Ungeimpften bzw. unvollständig Vakzinierten eingesetzt werden soll.

  
08.08.2022 09:42:17 [Reitschuster]
Knapp 440.000 Fälle von Impfnebenwirkungen bei der TK
Die mittel- bis langfristigen Folgen der sogenannten „Impfkampagne“ für die Gesellschaft und das Gesundheitssystem in Deutschland sind derzeit noch nicht absehbar. Einen ersten Eindruck, was in nächster Zeit auf uns zukommen könnte, geben jedoch die bisher veröffentlichten Daten verschiedener Krankenkassen. Wenn man in Berlin wissen wollte, zu wie vielen Impfschäden es durch die von der Bundesregierung mit religiösem Eifer forcierte Massenimpfung gekommen ist, müsste man einfach bei den Krankenkassen nachfragen. Da von offizieller Seite an einer solchen Datenerhebung aber kein Interesse besteht, obliegt es mündigen Bürgern, das Heft selbst in die Hand zu nehmen.
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Literatur, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (6)
  
08.08.2022 11:40:35 [RT DE]
Russophobe Hexenjagd beendet?
Gergijew, Netrebko und Stars des Bolschoi treten wieder weltweit auf. Die Hexenjagd, die die weltpolitische Elite gegen die russische Kultur im Februar eröffnet hatte, geht offenbar ihrem Ende entgegen. Russische Künstler scheinen auf der Weltbühne wieder willkommen zu sein. Die aus vielen europäischen und amerikanischen Opernhäusern verbannte Operndiva Anna Netrebko kehrt allmählich auf die Bühne zurück. Sie tritt in Paris, Mailand, Verona und Regensburg auf.

  
08.08.2022 11:37:18 [Süddeutsche Zeitung]
Grigory Sokolov in Salzburg: Der Mythos hat Humor
Kann Grigory Sokolov eigentlich lächeln? Man weiß es nicht, schließlich tut er es nicht, egal wie sehr das Publikum in Salzburgs Großem Festspielhaus tobt. Es gehört zu den vielen Ritualen rund um den 72-Jährigen, für die er ebenso bekannt ist wie für sein Klavierspiel. Wie das Dunkel im Saal, der rasche Gang zum Flügel, das knappe, oberkellnerhafte Kopfnicken, ja, dieser gesamte Abend: Sokolovs jährliche Station bei den Salzburger Festspielen mit dem einen und einzigen Programm, das er pro Jahr spielt. Genau genommen weiß niemand, ob der russische Pianist überhaupt sprechen kann. Mythen geben keine Interviews.

  
08.08.2022 11:34:50 [Der Tagesspiegel]
Zum Tod von Judith Durham
Songs wie „I’ll Never Find Another You“ und „Georgy Girl“ der australischen Band "The Seekers" waren Welthits. Nun ist ihre Sängerin Judith Durham gestorben. Strenggenommen ist das Leben eine einzige Suchbewegung: nach Glück, Erfolg, Liebe. Vor allem nach letzterer. Oder? Hat man sie erst einmal gefunden, die Liebe, muss man sie auch festhalten. In Form eines Treuegelöbnis, das so klingen kann: „I still need you there beside me / No matter what I do /For I know I’ll never find another you.“ Einen besseren Menschen als diesen einen wird sie nicht mehr finden, weiß die Sängerin.

  
08.08.2022 11:31:56 [Neues Deutschland]
Ausgraben, Aneignen, Ausprobieren
(Info: Bis 28. August, Kraftwerk Berlin, Köpenicker Str. 70, 10179 Berlin.) Die Ausstellung »Tresor 31: Berlin, Techno und die große Freiheit« – im Kraftwerk in der Köpenicker Straße erzählt die Anfänge von Techno. Club-Betreiber sind auch Archivare. Diese bei Organisatoren des Berliner Nachtlebens nicht unbedingt vermutete Eigenschaft wird bei der liebevoll zusammengestellten Schau »Tresor 31: Berlin, Techno und die große Freiheit« zu mehr als drei Jahrzehnten Techno deutlich. Klar, vor allem für das Finanzamt müssen auch die letzten Abrechnungsschnipsel aufgehoben werden. Und das Feld von Verwertungsrechten im Musikgeschäft ist nicht ohne.

  
08.08.2022 11:29:40 [Alexander Wallasch]
Eine endlose Landschaft aus Menschen
Ja, ich war einen Abend lang in Wacken. Und ich habe tatsächlich bis kurz vor Sechzig gewartet, mir selbst ein Bild zu machen von diesem legendären Heavy-Metal-Spektakel, das unter der Kurzbezeichnung „W:O:A“ (Wacken Open Air) für hartgesottene Fans dieses Genres in aller Welt zum Mekka gehört. Zur Pflichtveranstaltung gleich einem Initiationsritual. Gleich vorweg, ich bin kein ausgewiesener Fan dieser Musik, ich bin kein Wackenraner, mich treibt aber immer eine journalistische Neugierde auf Plätze wie diesen, wo Menschen sich zu Hundertausenden versammeln und ein paar Tage gemeinsam glücklich sind oder nur vorhaben, es zu werden.

  
08.08.2022 11:28:05 [Süddeutsche Zeitung]
Musiktage in Hitzacker: Zu jedem Abenteuer bereit
Lieder aus tausend Jahren, Elliot Carter trifft auf Mozart, Kim Kashkashian spielt Quintett. Unterwegs auf den sommerlichen Musiktagen in Hitzacker. Alle sind sofort gefesselt, ja, gebannt, gespannt, als Abel Selaocoe, junger Cellist aus Südafrika, seine Performance beginnt mit Singen und Sagen, mit heißem Flüstern und wuchtigem Dröhnen aus tiefster Kehle. Dazu das Cello, das sich unter seinen Händen in eine Vielzahl von Instrumenten zu verwandeln scheint: Schlagbass, Percussion, Glockenspiel der Flageolettöne und dann auch Streichinstrument. Eine gute Stunde improvisiert Selaocoe, inspiriert und animiert das Publikum zum Hören und oft zum Mitsingen.
 Sport (7)
  
08.08.2022 09:17:18 [Junge Welt]
Unter Generalverdacht
Alles wie gehabt, auch zum Bundesligaauftakt. Das Feindbild Fußballfan hat sich über Jahre eingeübt, vor allem bei der Polizei. Im Vorfeld der Erstligabegegnung am Samstag zwischen dem VfL Wolfsburg und Aufsteiger Werder Bremen wurden anreisende Anhänger von der Weser am Hauptbahnhof der Autostadt festgesetzt. Mittels »Kontrollstelle« hinderte die niedersächsische Polizei Fans daran, zum Stadion zu ziehen. Per Lautsprecherdurchsage verkündete die Einsatzleitung eine »Aufenthaltsverbotszone zur Gefahrenabwehr« für das Wolfsburger Stadtgebiet, das nur in Polizeibegleitung durchquert werden dürfte.

  
08.08.2022 09:15:21 [TAZ]
Alternative zum Hochsommer: Skifahren in Afrika
Afriski in den Bergen von Lesotho ist Afrikas einziges Wintersportgebiet südlich der Sahara. Nicht nur Südafrikaner sind begeistert. Während weite Teile Europas von Hitze, Dürre und Waldbränden geplagt werden, freuen sich Menschen im winterlichen Süden Afrikas über ein besonderes Skivergnügen. Lesotho, inmitten von Südafrika gelegen, ist das einzige Land der Erde, das in Gänze in über 1000 Metern Höhe liegt und hat damit etwas Seltenes zu bieten: das einzige in Betrieb befindliche Skigebiet Afrikas südlich des Äquators – Afriski, in den Maluti-Bergen in 3000 Metern Höhe.

  
08.08.2022 09:13:42 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Dressur-WM in Herning
Entthronung mit Ansage: Titelverteidiger und Seriensieger Deutschland musste bei den Weltmeisterschaften der Dressurreiter in Herning mit dem dritten Platz zufrieden sein. Die Goldmedaille gewann wie erwartet Gastgeber Dänemark mit ihrem neuen Star Cathrine Laudrup-Dufour und dem Wallach Vamos Amigos an der Spitze mit 235,451 Prozentpunkten vor Großbritannien mit einer überragenden Charlotte Fry auf dem eindrucksvollen Hengst Glamourdale (234,223). Mitten in einem Erneuerungsprozess begriffen, kämpfte Titelverteidiger Deutschland respektabel, doch einer höhere Gesamtnote als 230,791 Prozentpunkten war beim aktuellen Leistungsstand nicht drin.

  
08.08.2022 09:11:56 [Junge Welt]
Jedes Spiel ein Fest
Der senegalesische Fußball und sein Stürmerstar Sadio Mané im Höhenflug. Das Jahr 2022 ist jetzt bereits das bisher mit Abstand erfolgreichste für den senegalesischen Fußball. In knapp vier Monaten aber wartet auf »Les Lions de la Téranga« (die Téranga-Löwen) mit der Fußballweltmeisterschaft in Katar im November und Dezember der nächste Höhepunkt. Zum ersten Mal in seiner Geschichte gewann der Senegal am 6. Februar dieses Jahres beim Turnier in Kamerun den Afrika-Cup. Man setzte sich in einem dramatischen Elfmeterschießen gegen das leicht favorisierte Ägypten um Weltstar Mohammed Salah mit 4:2 durch.

  
08.08.2022 09:10:26 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Schalker Pech ist Kölner Glück
Erst Frust über den Abgang von Torjäger Anthony Modeste, dann ausgelassener Jubel über den verdienten Auftaktsieg: An einem bewegten Sonntag ist der 1. FC Köln mit einem Sieg in die neue Saison der Bundesliga gestartet und hat den größten Ärger über den Verlust des zu Borussia Dortmund wechselnden Publikumslieblings Modeste erst einmal verdrängt. Durch das 3:1 (0:0) gegen den FC Schalke 04 verdarben die ohne den aus dem Kader verbannten Stürmer angetretenen Rheinländer den Königsblauen zudem die Rückkehr in die Bundesliga nach dem direkten Wiederaufstieg.

  
08.08.2022 09:08:36 [TAZ]
Saisonstart in die Bundesliga: Unflat und Rüpelhaftigkeit
Schlimmer geht's nimmer: Diese Typen auf und neben dem Rasen können sich einfach nicht benehmen. Endlich wieder Bundesliga! Endlich wieder Kampf um die Vizemeisterschaft! Aber was ist das denn für ein Fußball? Wochenlang hatten wir uns vorgefreut und zuletzt in England reichlich ansehnliche Beispiele dieses Sportes erlebt: wie man presst, kombiniert, taktisch versiert den Gegner ausbremst und derart fantastische Kopfballtore erzielt wie Alex Popp gegen Frankreich, dass Uwe Seeler und Horst Hrubesch sich weinend in den Armen gelegen hätten vor Glück. Die Vorfreude war also groß.

  
08.08.2022 09:07:01 [N-TV]
Hertha zerbricht so brutal, wie der FC Bayern siegt
Hertha BSC zerstört die zaghafte Aufbruchsstimmung im Verein auf brutalste Art und Weise: mit einem bundesligauntauglichen Auftritt bei Union Berlin. Die Ultras fordern vor der nächsten Derby-Pleite unbedingten Einsatz. Doch Hertha enttäuscht so konstant, wie Bayern siegt. Eintracht-Stadion in Braunschweig am Sonntagabend vor einer Woche. Der Hertha-Vorsänger von der Ultra-Gruppierung "Harlekins Berlin" redet energisch auf Herthas Profis nach der Pokal-Pleite in Braunschweig ein. Es fallen wohl hauptsächlich aufmunternde Worte, schließlich steht sechs Tage später die wichtige Stadtmeisterschaft an.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz
NNE-Mitteilung

Liebe Leserinnen und Leser

NNE legt vom 13.8.2022 bis einschließlich 21.8.2022 eine Sommerpause ein.

Es wird jeden Tag neue Artikel zu lesen geben, aber deutlich weniger als üblich. Die Aktualisierungen werden in diesen Tagen zu wechselnden Zeiten erfolgen. Mal mehr am Vormittag, mal mehr nachmittags oder abends.

Ab dem 22.8.2022 geht dann alles wieder seinen normalen Gang.


Beste Grüße

Julie Kreutzer und
Jens Blecker








Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading