Net News Express

 
       
1498421372    
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Bücher, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (5)
  
25.06.2017 19:14:45 [Jasminrevolution]
Hurra, Merkel absetzen! (Spd: Nein, lieber doch nicht)
Hans-Joachim Schabedoth hat wieder ein Buch geschrieben: „SPD und Merkel – Vernunftehe vor der Scheidung“ spiegelt eine optimistische Sicht. Es ist ein Schielen zu den Seiten, das nicht sehen kann, was direkt vor seiner Nase liegt: Die Chance, Merkel jetzt schon abzusetzen. Zur Zeit der Publikation schwebte die SPD noch im Himmel des „Schultz-Effektes“, eines kurzlebigen Umfrage-Hochs. "Vier Jahre Koalition mit SPD, Merkel und CDU/CSU haben das Leben der Menschen verbessern können.“

25.06.2017 18:08:26 [Medienwoche]
Fernsehen wird zum Luxusgut
Hat das öffentlich-rechtliche TV-Modell ausgedient? Im Sport- und Unterhaltungsbereich sind die Zeichen der Machtverschiebung nicht zu übersehen: Pay-TV statt Free TV. Am Ende profitieren auch hier die Technologie-Konzerne wie Google, Facebook, Amazon. Wer künftig die Champions League sehen will, muss tiefer in die Tasche greifen. Vergangene Woche wurde bekannt, dass der Bezahlsender Sky und der kostenpflichtige Streamingdienst DAZN die «Königsklasse» ab der Saison 2018/2019 exklusiv übertragen werden. Damit fliegt in Deutschland die Champions League aus dem Free TV. In den kleineren Märkten der Schweiz und Österreich bleibt vorerst alles beim Alten, SRF und ORF zeigen in der nächsten Saison europäischen Spitzenfussball.

  
25.06.2017 17:50:37 [Telepolis]
Grup Yorum: Verbote, Schikanen, finanzielle Verluste
Welche Probleme eine linke türkische Band in Deutschland bei ihren Auftritten hat. Wieder gibt es Ärger um einen Auftritt der linken türkischen Band Grup Yorum. Vor zwei Jahren waren einigen Musikern die Einreise mit der Begründung verweigert worden, sie stünden auf einer Terrorliste. Im letzten Jahr konnte die Band im osthessischen Fulda auftreten. Doch zu den behördlichen Auflagen, die die Polizei akribisch durchsetzte, gehörte das Verbot, Spenden zu sammeln oder T-Shirt oder DVD der Band zu verkaufen.

  
25.06.2017 12:22:01 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Telemanns 250. Todestag: Der größte Komponist seiner Zeit
Der Todestag von Georg Philipp Telemann jährt sich zum zweihundertfünfzigsten Mal. Siegbert Rampes exzellente Biographie erzählt vom Ansehen eines Komponisten, das selbst über Eheskandale erhaben war. Eine ausführliche, durch Quellenkritik gesicherte Biographie des Komponisten, der 1681 in Magdeburg zur Welt kam und an diesem Sonntag vor 250 Jahren, am 25. Juni 1767, in Hamburg starb, lag bislang nicht vor. Die Telemann-Literatur ist überschaubar. Viele Autoren verließen sich auf die vier autobiographischen Skizzen, die Telemann selbst – mit großem literarischen Geschick übrigens – verfertigt hatte. Die Angaben darin konnte Rampe, versierter Cembalist, Pianist und Musikwissenschaftler, nun prüfen und gegebenenfalls korrigieren.

  
25.06.2017 08:45:55 [Telepolis]
Frieden, Fetisch, Feminismus
Darauf eine Stutenmilch: Patty Jenkins "Wonder Woman" ist der ungewöhnlichste Superheldenfilm seit Jahren. Vom mythologischen Reich der Amazonen bis zum Ersten Weltkrieg spannt sich die Handlung. Aber jenseits aller filmhandwerklichen Pflichtaufgaben, ist Wonder Woman auch eine philosophische Meditation über Heldentum, über Gewalt, ein cleverer Versuch der Versöhnung antiker Mythologie und Moderne. Und es ist ein populärkulturelles Manifest und subversives Meisterwerk des Feminismus. Trotzdem arbeitet dieser Film nicht politisch überkorrekt Agenden ab, sondern bietet wie jeder gute Film Vergnügen, visuellen Überschuss und ein Stück Fetischismus.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz

SPONSOR


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading