Net News Express

 
       
1493419292    
 Aktuell: letzte 10 Meldungen
  
28.04.2017 22:15:24 [KenFM]
Positionen 10: Trump - Chance oder Katastrophe für Europa?
Das schlichte Erwähnen dieses Namens reicht, um Menschen auf dem gesamten Globus in zwei Lager zu spalten. Entweder man steht Trump wohlwollend gegenüber, wartet ab, was er tun wird oder man verachtet ihn, unabhängig davon, wie er während seiner Amtszeit handelt.

28.04.2017 22:13:59 [Sciencefiles]
Mehr weibliche Lehrer erteilen weniger Unterrichtsstunden: Wie Genderismus die Bildung ruiniert
Correctiv.org, die HateSpeech-Säuberer von Facebook, die sich selbst angedient haben, behaupten von sich, sie würden kritischen, unabhängigen Journalismus betreiben. Um dies unter Beweis zu stellen, haben sie eine Artikelserie zu Unterrichtsausfall in der Schule zusammengestellt. Im neuesten Beitrag lamentiert Lehrer L darüber, dass nicht genügend Lehrer an der Schule beschäftigt seien.

  
28.04.2017 22:12:30 [Weth]
Fortbildung im Alter
Ein viel und heiss diskutiertes Thema wurde nun auch vom «EMR», der Schweizer Registrierungsstelle für KompletmentärtherapeutInnen, im aktuellen Newsletter aufgegriffen. Die Argumente laufen darauf hinaus, dass auch «ältere» Menschen, Therapeuten und Praktizierende noch Fortbildungen besuchen müssen. Das Lernen im Alter sei ebenso wichtig, meinen die Verantwortungsträger, wie in jungen Jahren und erweitere die Kompetenzen im Berufsalltag. Laotse wird da zitiert: «Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück»… wie wahr, wie wahr!

  
28.04.2017 22:11:25 [Feynsinn]
Werbeblocker sind Kindeswohlgefährdung
„Wirkung von Werbung unterliegt noch immer häufig mythischer Einordnung. Dagegen differenzieren Wissenschaftler.“ In der öffentlichen Diskussion werden Kinder gern als Opfer von Werbestrategien dargestellt. Tatsächlich vermittelt Werbung emotionale Orientierung, die Kinder bedürfen, um in der modernen Gesellschaft zurechtzukommen.

  
28.04.2017 22:07:02 [Spektrum]
Antarktis: Warum dieser Gletscher blutet
Als die ersten Forscher um Griffith Taylor 1911 den "blutenden Gletscher" entdeckten, fragten sie sich, was die rostrote Färbung des austretenden Wassers verursacht. Ihre erste Vermutung, es könne sich um Algen handeln, die das Wasser färben, erwies sich als falsch. Heute weiß man, dass Eisen dafür verantwortlich ist: Es ist in einer ultrasalzigen Flüssigkeit gelöst und oxidiert beim Kontakt mir Sauerstoff zu Rost, der dem Wasserfall letztlich sein markantes Aussehen verpasst.

28.04.2017 21:04:12 [German Foreign Policy]
Beihilfe zur Hungersnot
Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Sonntag zu Gesprächen über die Kriege in Syrien und im Jemen in der saudischen Hauptstadt Riad erwartet. Dies berichten saudische Medien. Demnach nehmen die Stellvertreterkriege, die Saudi-Arabien zur Zeit gegen Iran führt, neben dem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen eine zentrale Stellung beim Besuch der Kanzlerin in der Golfmonarchie ein. Berlin unterstützt Riad in den Stellvertreterkriegen - politisch, aber auch mit der Lieferung von Waffen, obwohl diese nachweislich im Jemen zum Einsatz kommen. Saudi-Arabien wird wegen des Krieges im Jemen scharf kritisiert: Dieser führt zu zahlreichen Todesopfern unter der Zivilbevölkerung; außerdem provoziert die von Riad verhängte Seeblockade gegen jemenitische Häfen eine Hungersnot.

  
28.04.2017 21:01:28 [Aktuelle Sozialpolitik]
Der EuGH stärkt die Rechte von Arbeitnehmern
...und manchmal muss es nach einem für Arbeitnehmer zuständigen Gericht erst suchen. Dass immer mehr wichtige Entscheidungen in der großen weiten Welt des Arbeits- und Sozialrechts auf die Letztebene des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) verlagert werden, ist mittlerweile wohl allen klar geworden. Regelmäßig werden folgenreiche Entscheidungen des EuGH in den Medien diskutiert - man denke hier nur an die Entscheidungen den Sozialleistungsanspruch von "EU-Ausländern" in einem EU-Mitgliedsstaat betreffend.

28.04.2017 20:59:20 [Telepolis]
Und aus der Trump-Importsteuer wird auch nichts
Ein Kursfeuerwerk ist nach den Steuersenkungsplänen der Trump-Regierung jedenfalls nicht in Sicht. In Frankfurt sank der Leitindex Dax ab und hat sogar mit einem Minus von 0,23% geschlossen. Auch der Dow Jones in New York steht im Minus, da offenbar auch den Börsianern klar ist, dass diese Pläne von US-Präsident Donald Trump kaum nachhaltig sind und für einen Aufschwung sorgen werden. Eigentlich müsste man davon ausgehen, dass man sich an den Börsen darüber freut, wenn die Trump-Regierung die Steuern für Unternehmen massiv senken und auch die Besserverdienenden deutlich schwächer besteuern will.

28.04.2017 20:57:41 [Heise]
Bundestag sanktioniert Verstöße gegen die Netzneutralität nur lückenhaft
Online-Zugangsanbieter sollen künftig prinzipiell nicht mehr straffrei gegen die Netzneutralität verstoßen dürfen. Der Bundestag hat am Donnerstag mit der Mehrheit der großen Koalition eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) beschlossen, mit der er darin Auflagen zum offenen Internet, zur Qualität von Internetzugängen und Verbraucherrechten aus der EU-Verordnung zum elektronischen Binnenmarkt festschreiben will. Die Grünen stimmten gegen die Initiative, da diese nicht weit genug gehe, die Linken enthielten sich.

  
28.04.2017 20:55:26 [TAZ]
Krise in Mazedonien: Mit allen Mitteln
Die bärtigen Kämpfer der „Innermakedonischen Revolutionären Organisation“ (VMRO), die 1934 zusammen mit den kroatischen Ustaschakämpfern den serbischen König in Marseille ermordeten, werden in Mazedonien bis heute als Volkshelden gefeiert. Die VMRO existierte über 60 Jahre nur im Untergrund. In den ersten demokratischen Wahlen 1991 jedoch stieg die Organisation triumphal aus der Asche und wurde zur stärksten Partei in dem gerade einmal von zwei Millionen Menschen bewohnten Land.
 Featured Multimedia
Fern von jeglicher Kapitulation

Eigentlich war es eine klare Angelegenheit: Die erste Runde der Präsidentschaftswahlen in Frankreich hat nicht dazu geführt, dass bei der Stichwahl in 10 Tagen zwei anti-europäische Kandidaten gegeneinander antreten werden. Und die Reaktion des DAX konnte in der Logik vieler Anleger nur so ausfallen, wie man sich das unter normalen Umständen vorstellt.


Nachrichten der letzten 24 Stunden
 Topthemen (7)
  
28.04.2017 21:01:28 [Aktuelle Sozialpolitik]
Der EuGH stärkt die Rechte von Arbeitnehmern
...und manchmal muss es nach einem für Arbeitnehmer zuständigen Gericht erst suchen. Dass immer mehr wichtige Entscheidungen in der großen weiten Welt des Arbeits- und Sozialrechts auf die Letztebene des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) verlagert werden, ist mittlerweile wohl allen klar geworden. Regelmäßig werden folgenreiche Entscheidungen des EuGH in den Medien diskutiert - man denke hier nur an die Entscheidungen den Sozialleistungsanspruch von "EU-Ausländern" in einem EU-Mitgliedsstaat betreffend.

  
28.04.2017 20:50:52 [Antikrieg]
Bombenstimmung im Imperium
Fragen Sie mal im Freundeskreis: Welche Länder haben die USA im letzten Jahr bombardiert? Wenn ihre Gesprächspartnerin oder ihr Gesprächspartner die folgenden sieben Länder korrekt benennen kann, müssen sie davon ausgehen, dass diese Person sehr gut über Zeitgeschichte und internationale Politik informiert ist: Syrien, Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen, Somalia und Pakistan.

28.04.2017 18:28:29 [Anderwelt Online]
Donald Trump zwingt Schäuble & Co. zum Nachdenken
Deutschland ist an einem ähnlichen Punkt angelangt wie 1914: Die Leistungskraft der Wirtschaft und die Qualität der Produkte sind nahezu konkurrenzlos. Der Unterschied ist allerdings, dass sich vor hundert Jahren der Wohlstand auf die Arbeiterschichten auszubreiten begann, während heute dieselben Schichten zunehmend verarmen. Gleichgeblieben ist hingegen, dass die Kraft der deutschen Wirtschaft rundherum Neid, Missgunst und Ängste befördert, was vor gut hundert Jahren die Briten veranlasst hat, den großen Krieg gegen das Deutsche Reich anzuzetteln.

  
28.04.2017 16:36:39 [Süddeutsche Zeitung]
Die Übernahme von Monsanto ist gefährlicher Größenwahn
Wovon werden sich die Menschen in zehn oder zwanzig Jahren ernähren? Vielleicht wird das Schweineschnitzel der Zukunft ja im Fleischlabor aus Zellkulturen gezüchtet. Oder Paprika und Tomaten wachsen in unterirdischen Zuchtfabriken, in die nie ein Sonnenstrahl vordringt. Möglicherweise verdoppelt sich dank technologischer Innovationen sogar die Getreideernte, selbst wenn dafür große Mengen an Pestiziden eingesetzt werden müssen.

  
28.04.2017 14:57:07 [Zeit Online]
Frankreich: Im nationalen Rausch
Marine Le Pen lässt sich in Nizza feiern, wo ihre rechten, meist männlichen und jungen Anhänger zahlreich sind. Sie wollen die Grenzen am liebsten wieder schließen. Es gibt belgische Waffeln, amerikanische Cola, kostenlose Frankreichfahnen und blinkende Marine-Broschen. Und am Ende gleich zwei Mal die Nationalhymne, gesungen von rund 4.000 Anhängern Marine Le Pens, die am Donnerstagabend die rechtsextreme Präsidentschaftskandidatin feiern und ihr einen Sieg beim Duell gegen Emmanuel Macron am 7. Mai wünschen.

28.04.2017 12:01:28 [Infosperber]
Gipfel der weltpolitischen Peinlichkeit
Ivanka Trump erntet in Berlin Buhrufe. Doch der peinliche Auftritt wird zu «Merkels Coup» hochgeschrieben. Nepotismus kennt man sonst eigentlich nur von Mafia-Organisationen, oder aus Unrechtsstaaten von Saudi Arabien bis Nordkorea. Der Begriff (der in die Antike zurück geht) bezeichnet die Ernennung von Inhabern wichtiger Machtfunktionen nicht nach deren Kompetenz und schon gar nicht nach demokratischen Regeln – sondern nur darum, weil sie mit dem obersten Chef (Padrone, Diktator) verwandt oder verschwägert sind. Seit John F. Kennedy 1960 seinen Bruder Robert zum Justizminister ernannt hat, ist derlei in den USA eigentlich verboten.

  
28.04.2017 11:58:33 [NachDenkSeiten]
„Wer regiert die Welt? Wer steckt hinter Macron? …“
Das Echo der NachDenkSeiten-Leserinnen und -Leser auf den Beitrag vom 25. April mit dem Titel Wer regiert die Welt? Wer steckt hinter Macron? Wer hat ihn in kurzer Zeit aufgebaut? war sehr groß. Und interessant. Die Mails des ersten Tages bis 22:00 Uhr sind in dieser PDF Datei zusammengefasst. Sie enthalten viele Anregungen, Hinweise auf weitere Literatur, eigene Analysen und Vorschläge.
 Aktuelle Themen (13)
  
28.04.2017 22:15:24 [KenFM]
Positionen 10: Trump - Chance oder Katastrophe für Europa?
Das schlichte Erwähnen dieses Namens reicht, um Menschen auf dem gesamten Globus in zwei Lager zu spalten. Entweder man steht Trump wohlwollend gegenüber, wartet ab, was er tun wird oder man verachtet ihn, unabhängig davon, wie er während seiner Amtszeit handelt.

28.04.2017 21:04:12 [German Foreign Policy]
Beihilfe zur Hungersnot
Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am Sonntag zu Gesprächen über die Kriege in Syrien und im Jemen in der saudischen Hauptstadt Riad erwartet. Dies berichten saudische Medien. Demnach nehmen die Stellvertreterkriege, die Saudi-Arabien zur Zeit gegen Iran führt, neben dem Ausbau der Wirtschaftsbeziehungen eine zentrale Stellung beim Besuch der Kanzlerin in der Golfmonarchie ein. Berlin unterstützt Riad in den Stellvertreterkriegen - politisch, aber auch mit der Lieferung von Waffen, obwohl diese nachweislich im Jemen zum Einsatz kommen. Saudi-Arabien wird wegen des Krieges im Jemen scharf kritisiert: Dieser führt zu zahlreichen Todesopfern unter der Zivilbevölkerung; außerdem provoziert die von Riad verhängte Seeblockade gegen jemenitische Häfen eine Hungersnot.

  
28.04.2017 20:55:26 [TAZ]
Krise in Mazedonien: Mit allen Mitteln
Die bärtigen Kämpfer der „Innermakedonischen Revolutionären Organisation“ (VMRO), die 1934 zusammen mit den kroatischen Ustaschakämpfern den serbischen König in Marseille ermordeten, werden in Mazedonien bis heute als Volkshelden gefeiert. Die VMRO existierte über 60 Jahre nur im Untergrund. In den ersten demokratischen Wahlen 1991 jedoch stieg die Organisation triumphal aus der Asche und wurde zur stärksten Partei in dem gerade einmal von zwei Millionen Menschen bewohnten Land.

  
28.04.2017 20:46:00 [Tichys Einblick]
Infelix Austria: Van der Bellen doppelt daneben
Erst sagt er was, dann braust ein Sturm, dann legt er nach. Am Ende war's ein Missverständnis – schon ein Kreuz mit dem Präsidenten! Nein, nicht Donald, 70, der Entfesselte, sondern Alexander van der Bellen, 73, Austria, pfeift die Entrüstung ums präsidiale Haupt. Fast hätte er die ersten 100 Tage im Amt grandios absolviert. Er besuchte die älteste Bäckerei Salzburgs (Stiftsbäckerei St. Peter), eine Polizeistation in Ober-Österreich, das Vorwerben für die Special Olympics in Ramsau, stellte das präsidiale Haupt für Selfies mit Gymnasiasten in Graz zur Verfügung.

  
28.04.2017 19:48:26 [Heise]
Facebook räumt politische Desinformation durch Regierungen ein
Facebook hat erstmals eingeräumt, dass es staatlich unterstützte Versuche gibt, das weltgrößte Online-Netzwerk als Instrument zur Beeinflussung der öffentlichen Meinung zu missbrauchen. In einem Analysepapier erklärt die Sicherheitsabteilung des Unternehmens unter anderem, dass mit Hilfe gefälschter Profile bestimmte Meinungen und zum Teil auch Falschinformationen in den Vordergrund gerückt werden sollen.

28.04.2017 18:30:56 [Telepolis]
Türkei: Staatliche Repression nimmt erneut zu
Während die Opposition versucht, gegen das Ergebnis des Referendums vorzugehen, werden tausende Regimegegner festgenommen. Die Hoffnungen der Opposition, dass sich die Lage in der Türkei nach dem Referendum zumindest leicht entspannen könnte, wurden nicht erfüllt. Im Gegenteil. Im Laufe der Woche hat der Staat seine Repressionen gegen Andersdenkende einmal mehr intensiviert. Allein in der Nacht zum Mittwoch wurden landesweit 1120 Personen festgenommen, gegen rund 2000 weitere ergingen Haftbefehle. Die Betroffenen sind überwiegend Polizisten.

  
28.04.2017 18:26:58 [Spiegel Online]
Ärger bei Bayer-Hauptversammlung
Kaum fünf Minuten hatte Vorstandschef Werner Baumann vor den rund 2500 Aktionären gesprochen, als er das erste Mal von lautstarken Protestrufen unterbrochen wurde. "Stopp Bayer/Monsanto", riefen die Gegner der geplanten Übernahme des US-Saatgutkonzerns Monsanto. Aufsichtsratschef Werner Wenning rief sie höflich zur Räson und bat um einen Austausch, "wie es auf einer deutschen Hauptversammlung üblich ist". Kaum zehn Minuten später kam es zum nächsten Zwischenfall: "Ihr vergiftet unsere Äcker", riefen die Übernahmegegner. Wenning drohte mit Saalverweis.

  
28.04.2017 16:45:10 [Telepolis]
Merkel besucht Saudis
Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel wird am 30. April in der saudischen Hauptstadt Riad erwartet, wo sie mit König Salman bin Abdulaziz al-Saud, Kronprinz Mohammed bin Nayef, Vize-Kronprinz Mohammed bin Salman und anderen Staatsvertretern sprechen will. Inhalt der Gespräche soll unter anderem der bevorstehende G20-Gipfels sein, den Merkel dieses Jahr als Gastgeberin in der Hansestadt Hamburg ausrichtet. Zur G20, der Gruppe der zwanzig wichtigsten Industrie- und Schwellenländer, gehört auch die Ölmonarchie.

  
28.04.2017 16:29:51 [Junge Welt]
Venezuela wagt den »Vexit«
Venezuela verlässt die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS). Man werde am Donnerstag offiziell das Verfahren zum Austritt einleiten, kündigte Außenministerin Delcy Rodríguez am Mittwoch abend (Ortszeit) in Caracas an. Zuvor hatte der Ständige Rat der OAS in Washington mit einer Mehrheit von 19 gegen 10 Stimmen der Mitgliedsstaaten beschlossen, ein Treffen der Außenminister des Kontinents einzuberufen, um dort die »Lage in Venezuela« zu diskutieren. Caracas hatte zuvor gewarnt, dass eine solche Entscheidung ohne Zustimmung Venezuelas zum Austritt der Bolivarischen Republik aus der Organisation führen werde.

  
28.04.2017 14:54:07 [Junge Welt]
Merkel will »Deutschland zuerst«
»Brexit«-Verhandlungen sollen im Sinne Berlins verlaufen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Großbritannien vor Illusionen bei den anstehenden »Brexit«-Verhandlungen mit der EU gewarnt. Großbritannien werde nach dem EU-Austritt als Drittstaat nicht mehr über die gleichen Rechte verfügen wie bisher oder gar bessergestellt werden, sagte Merkel am Donnerstag in einer Regierungserklärung zum bevorstehenden EU-Spitzentreffen. Sie habe den Eindruck, dass sich in London einige immer noch Illusionen machten. »Das aber wäre vergeudete Zeit«, sagte sie.

  
28.04.2017 13:16:47 [Junge Welt]
"Der Konzern greift die Demokratie an"
Aktivisten wollen die Fusion von Bayer und Monsanto verhindern. Die Stadt Bonn will sie nur im Abseits ­demonstrieren lassen. Gespräch mit Jan Pehrke: Sie wollen an diesem Freitag in Bonn gegen die Hauptaktionärsversammlung von Bayer demonstrieren. Die Stadt »vermietete« allerdings den Platz der Vereinten Nationen unmittelbar vor der Versammlungshalle für läppische 500 Euro an Bayer. Ihre Demonstration, die dort hätte stattfinden sollen, wurde in eine Seitenstraße verschoben. Wurde in Bonn die Versammlungsfreiheit verscherbelt?

  
28.04.2017 08:21:24 [Polit Platsch Quatsch]
Drehbuch aus dem Putzschacht: Ein Offizier und Syrer
Ein Iraner mit rechtsextremer Gesinnung, der Türken und Albaner ermordet? Ein russischer Spekulant, der Fußballer jagt? Ein Ausländerhasser mit ausländischer Herkunft? Taliban als Flüchtlinge, die auf jeden Fall bleiben dürfen, während ihre Opfer abgeschoben werden? Das neue Deutschland hat all das zu bieten. Und sogar noch mehr. Was in Hollywood als Drehbuch abgelehnt würde, läuft hierzulande auf allen Sendern. In der aktuellen Folge ist es ein Bundeswehr-Offizier namens Franco (mutmaßlich aber nicht verwandt mit dem spanischen Faschisten!), der im Nebenberuf als anerkannter Asylbewerber anschafft.

28.04.2017 08:19:37 [WSWS]
Merkel beharrt auf harter Haltung gegenüber Großbritannien
Vor dem EU-Sondergipfel am Samstag in Brüssel beharren Deutschland und die Europäische Union auf ihrer harten Haltung gegenüber Großbritannien. In einer Regierungserklärung vor dem deutschen Bundestag schlug Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag einen scharfen Ton gegen London an. Sie verkündete, in den Austrittsverhandlungen zwischen der EU und Großbritannien keinerlei Zugeständnisse zu machen. Merkel verteidigte die Haltung der EU, keine wesentlichen Verhandlungen über das zukünftige Verhältnis mit London zu führen, bevor nicht die Modalitäten des Austritts geklärt seien.
 Wirtschaft, Ökonomie, Finanzen, Finanz- und Wirtschaftskrise, Geldsystem, Währung, Banken (9)
28.04.2017 20:59:20 [Telepolis]
Und aus der Trump-Importsteuer wird auch nichts
Ein Kursfeuerwerk ist nach den Steuersenkungsplänen der Trump-Regierung jedenfalls nicht in Sicht. In Frankfurt sank der Leitindex Dax ab und hat sogar mit einem Minus von 0,23% geschlossen. Auch der Dow Jones in New York steht im Minus, da offenbar auch den Börsianern klar ist, dass diese Pläne von US-Präsident Donald Trump kaum nachhaltig sind und für einen Aufschwung sorgen werden. Eigentlich müsste man davon ausgehen, dass man sich an den Börsen darüber freut, wenn die Trump-Regierung die Steuern für Unternehmen massiv senken und auch die Besserverdienenden deutlich schwächer besteuern will.

  
28.04.2017 20:03:18 [Makronom]
Steuerreform: Donald Trump vergibt eine einmalige Chance
Die Trump-Administration hat die Eckpunkte ihrer mit Spannung erwarteten Steuerreform vorgestellt – und auf ganzer Linie enttäuscht. Denn die Pläne lösen keines der drängenden Probleme der USA, sondern würden vor allem denjenigen schaden, die auf einen starken Staat angewiesen sind.

28.04.2017 19:36:19 [Süddeutsche Zeitung]
Trump will Steuertricks von US-Konzernen legalisieren
Die Steuer-Initiative von Donald Trump würde auch die deutsche Wirtschaftspolitik verändern. Zumindest, wenn sie jemals Realität wird. US-Konzerne verdienen hierzulande viel Geld und verstecken die Gewinne in Steueroasen. Trump möchte diese Tricks praktisch legalisieren: Ausländische Gewinne sollen nur mit einer Mini-Steuer in die USA geholt werden können, steht in seinem Papier, das nur eine Seite und wenige Stichworte umfasst.

  
28.04.2017 14:54:57 [Zebralogs]
Trumps Zölle – ein Vorbild für Afrika?
Die übergangsweise Abkehr vom Freihandel kann für afrikanische Ökonomien ein wichtiger Baustein sein, um eine aufholende Entwicklung zu starten. Dafür sind die Entwicklungswege der USA und europäischer Staaten ein Beleg. (...) Wenn zwei hochrangige Mitglieder der Bundesregierung die negativen Folgen des Freihandels für afrikanische Länder betonen, muss die Frage erlaubt sein, ob Trumps Zölle nicht ein Vorbild für eben jene afrikanischen Staaten sein können.

28.04.2017 13:26:22 [WSWS]
Trumps Steuersenkungen: Ein Geldsegen für Konzerne und Reiche
Am Mittwoch stellte US-Präsident Trump seine Pläne für die größten Steuersenkungen für Reiche in der Geschichte Amerikas vor. Seine Vorschläge würden die Superreichen um Steuergelder in Billionenhöhe entlasten. Die Steuerreform dient im Wesentlichen zwei Zielen: sie macht die Finanzaristokratie noch reicher und sie führt zur Abschaffung von Programmen wie Social Security (Grundrente) und Medicare (medizinische Grundversorgung), da den Bundesstaaten die Mittel für die Finanzierung entzogen werden.

  
28.04.2017 12:04:14 [Junge Welt]
Präsident seiner Klasse
Die Steuerpläne Donald Trumps. Die Finanzhaie in Washington haben zugebissen. Am Mittwoch abend (Ortszeit) verkündete US-Finanzminister Steven Mnuchin den staatlichen Ausverkauf. Er wolle »das größte Steuersenkungsprogramm in der Geschichte der USA« auf den Weg bringen. Die Steuererklärungen der Bürger sollten künftig auf eine »große Postkarte« passen. Die Körperschaftssteuer für Konzerne soll von 35 Prozent auf 15 Prozent gesenkt werden.

28.04.2017 11:51:07 [Herdentrieb]
Warum die Lohnquote ständig sinkt
Im neuen World Economic Outlook des Internationalen Währungsfonds gibt es diesmal ein ausführliches, leider nicht leicht verständliches Kapitel über den rückläufigen Anteil der Löhne am Volkseinkommen sowie, spiegelbildlich, den steigenden Anteil der Einkommen aus Kapital. Das Phänomen beschränkt sich nicht nur auf Länder, die besonders arbeitgeberfreundlich sind – selbst Schweden ist betroffen, ebenso wie die Schwellenländer.

  
28.04.2017 09:25:06 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Die Reichsbank lockert überraschend ihre Geldpolitik
Die Schwedische Reichsbank hat am Donnerstag mit einer unerwarteten Lockerung ihrer Geldpolitik die Finanzmärkte überrascht. Am Devisenmarkt wertete die schwedische Krone gegenüber dem Euro und dem Dollar spürbar ab. Vorausgegangen war die unerwartete Ankündigung der Reichsbank, ihr Anleihekaufprogramm über den Juni hinaus weiterzuführen und Papiere im Wert von 15 Milliarden Kronen – umgerechnet 1,56 Milliarden Euro – zu erwerben. Der Leitzins bleibt bei minus 0,5 Prozent.

  
28.04.2017 08:11:23 [Griechenland-Blog]
Griechenlands Steuerverwaltung im Pfändungsrausch
Die „Unabhängige Behörde für Öffentliche Einnahmen“ (A.A.D.E.) in Griechenland hat bei der Verhängungen von Pfändungen einen neuen Rekord aufgestellt: Innerhalb eines Monats betrieb sie 21.231 Pfändungen bei Bankguthaben, Löhnen, Renten, sonstigen Einkommen und Vermögenswerten von Schuldnern des griechischen Fiskus. Trotz allem tangierten die fälligen Verbindlichkeiten Ende Februar des laufenden Jahres den astronomischen Betrag von 94 Milliarden Euro und verzeichneten damit innerhalb der beiden ersten Monate des Jahres 2017 einen Anstieg um 2,69 Mrd. Euro.
 Medien, Journalismus, Propaganda, Zensur, Netzpolitik, Internet, Computer, IT, Digitales (8)
28.04.2017 20:57:41 [Heise]
Bundestag sanktioniert Verstöße gegen die Netzneutralität nur lückenhaft
Online-Zugangsanbieter sollen künftig prinzipiell nicht mehr straffrei gegen die Netzneutralität verstoßen dürfen. Der Bundestag hat am Donnerstag mit der Mehrheit der großen Koalition eine Novelle des Telekommunikationsgesetzes (TKG) beschlossen, mit der er darin Auflagen zum offenen Internet, zur Qualität von Internetzugängen und Verbraucherrechten aus der EU-Verordnung zum elektronischen Binnenmarkt festschreiben will. Die Grünen stimmten gegen die Initiative, da diese nicht weit genug gehe, die Linken enthielten sich.

  
28.04.2017 16:40:53 [TAZ]
Abschuss der Pressefreiheit
Seit dem Putsch im Mai 2014 regiert das thailändische Militär mit harter Hand. Kritiker der Junta – aus Opposition, von Menschenrechtsgruppen, Umweltorganisationen, von der Demokratiebewegung und kritischen Medien – leben gefährlich. Das Militär „lädt ein“ zum Gespräch oder erlässt gleich Haftbefehle, wahlweise wegen Majestätsbeleidigung oder Gefährdung der nationalen Sicherheit. Letzteres veranlasste die Junta Ende März, den ­Sender Voice TV mit einem einwöchigen Sendeverbot zu belegen.

28.04.2017 16:38:46 [Netzpolitik]
Freie Software auf WLAN-Routern und Smartphones unter Beschuss
Vom Smartphone über den Laptop bis hin zum Router, der zu Hause die Internetverbindung herstellt: Nicht nur gehören diese Geräte für die meisten wie selbstverständlich zum Alltag. Als genauso gegeben nehmen wir hin, dass sie drahtlos miteinander kommunizieren. Und wer beim Kauf darauf achtet, kann sich für ein Gerät entscheiden, auf dem sich freie Software installieren lässt – etwa, um Funktionen nachzurüsten oder Sicherheitslücken zu schließen, wenn der Hersteller knausrig war. Doch damit könnte in nicht allzu ferner Zukunft Schluss sein.

28.04.2017 13:28:43 [Kress News]
Neue Herausgeber für "Die Zeit"
Die Verleger haben entschieden, die Redaktion hat zugestimmt: "Die Zeit" bekommt neue Herausgeber. Nach kress.de-Infos verstärken den Herausgeberrat zukünftig die "Economist"-Chefredakteurin Zanny Minton Beddoes, die Wissenschaftlerin Jutta Allmendinger, der Kunsthändler Florian Illies und der ehemalige Telekom-Vorstand René Obermann. Josef Joffe bleibt an Bord.

  
28.04.2017 13:18:38 [Heise]
Microsoft sollte Windows-Sicherheit endlich ernst nehmen
Microsoft will endlich auch außerhalb des Patchdays Updates an Windows-10-Nutzer ausliefern, allerdings sind Sicherheitsupdates davon ausgeschlossen. Was geht bloß in Redmond vor, dass die Windows-Strategen auf so hanebüchene Ideen kommen? Auch zwei Jahre nach der vollmundigen Ankündigung, mit Windows 10 werde in Sachen Security alles besser, scheint den Windows-Machern die Sicherheit ihrer Nutzer immer noch nicht sehr am Herzen zu liegen. Firmen-Admins nicht mit unplanmäßigen Updates zu verschrecken, scheint höhere Priorität zu haben.

  
28.04.2017 13:14:40 [Journal 21]
Eintrübung des Bildes
Die internationale Watchdog-Organisation Reporter ohne Grenzen ermittelt jährlich den Stand der Pressefreiheit weltweit, regional und in 180 einzelnen Ländern. Die Rangliste der Pressefreiheit 2017 von Reporter ohne Grenzen (ROG) spiegelt eine Welt wider, in der Angriffe auf Medien alltäglich geworden und «starke Männer» auf dem Vormarsch sind. Es ist eine Ära des Postfaktischen, der Propaganda und der Repression – insbesondere in den Demokratien. Die Schweiz belegt in der Rangliste wie im Vorjahr Platz sieben.

28.04.2017 10:28:29 [Rubikon]
Faktenfinder betreibt faktenfreie antirussische Hetze
Was passiert, wenn eine Journalistin vom Schlage Silvia Stöber für eine publizistische Peinlichkeit wie den „Faktenfinder“ der ARD-aktuell auf kritische Faktensuche geht – und keine Fakten findet? Richtig, sie schreibt, dass da nichts ist, der Kaiser aber trotzdem sein Recht nicht verloren habe - und wie gemein das doch im Grunde sei. Die Journaille hat hemmungslos und faktenfrei Ängste inszeniert vor russischen Cyberattacken auf die „freien Wahlen" im Westen, u.a. in Frankreich. Sie hat diese Ängste geschürt, hat stromlinienförnige Politiker davon tönen lassen, sie damit zitiert und das Ganze maßlos aufgeblasen.

28.04.2017 09:21:17 [Ludwig von Mises Institut Deutschland]
Der Kampf um die Meinungshoheit im Internet
Mit dem Netzwerkdurchsetzungsgesetz und dem Vorgehen gegen Streaming-Dienste schränkt der Staat die Meinungsäußerungsfreiheit ein. Die Politik hat gelernt. Der Brexit und die Trump-Wahl in Amerika waren Phänomene, die sich ereigneten trotz öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Großbritannien und medialer Hoheit der Clinton-Befürworter in den Hauptstrommedien der USA – entgegen den Wünschen und Prognosen des Establishments. Was war passiert?
 Konzerne, Monopole, Organisationen, Lobbyismus, Korruption (1)
28.04.2017 19:47:07 [LobbyControl]
Hessen: Rolle rückwärts beim Werbeverbot an Schulen
Unsere Befürchtungen haben sich bewahrheitet: Die schwarz-grüne Regierungskoalition in Hessen macht eine Rolle rückwärts beim geplanten Werbeverbot an Schulen und hat in letzter Minute einen entsprechenden Änderungsantrag eingebracht. Die von Bildungsminister Alexander Lorz vorgeschlagene Regelung wäre eine wichtige Antwort auf die heutigen Herausforderungen beim Thema Lobbyismus an Schulen und dem Schulsponsoring gewesen. Dieses sollte nur noch dann möglich sein, „wenn eine Beeinflussung sowie der Anschein einer Einflussnahme auf Schule und Unterricht ausgeschlossen“ ist.
 Überwachung, Daten, Geheimdienste, Spionage, Bevölkerungskontrolle, Sicherheitspolitik (7)
  
28.04.2017 20:04:32 [Junge Welt]
Gesinnungsjustiz
Das Bundeskriminalamt (BKA) leitet eine »Zeitenwende« ein: An Superlativen lässt es Bundesinnenminister Thomas de Maizière bei seinen Auslassungen zum neuen BKA-Gesetz nicht mangeln. Wo er recht hat, hat er recht: Die Polizeibehörden dürfen künftig Daten erheben und miteinander verknüpfen, wie es ihnen beliebt. Die »Zeitenwende« ist zugleich der Abschied vom Anschein eines effi­zienten Datenschutzes.

  
28.04.2017 20:01:37 [Netzpolitik]
Amazons Assistenzwanze Echo jetzt auch mit Kamera
Überwachung: Amazon verpasst mit dem angekündigten Produkt „Echo Look“ seiner Assistenzwanze „Alexa“ jetzt auch eine Kamera. Das Produkt soll dem Kunden dabei helfen, gut angezogen zu sein. Dafür soll das Gerät irgendwo dort platziert werden, wo man sich anzieht. Zum Beispiel im Schlafzimmer.

  
28.04.2017 16:34:56 [Heise]
Automatische Gesichtserkennung zum Finale der Champions League
Zum Finale des europäischen Fußballwettbewerbs Champions League am 3. Juni in der walisischen Cardiff sollen die Gesichter aller Besucher automatisch gescannt werden. Das Magazin Motherboard berichtet, die 75.000 erwarteten Fußballfans würden mit einer Datenbank von rund 500.000 Gesichtern abgeglichen. Das Stadion betreten dürften nur jene, die nicht erfasst sind. Die Polizei von Südwales hatte im Februar einen Auftrag für ein System zur automatischen Gesichtserkennung in Echtzeit ausgeschrieben.

28.04.2017 16:27:18 [Mars von Padua]
WikiLeaks veröffentlicht weitere Details über das CIA-Hacking-Programm Vault7
Heute veröffentlichte WikiLeaks wieder weitere Dokumente,Quellcodes und eine Bedienungsanleitung aus der Reihe Vault7, die tiefe Einblicke in die Cyberspionage der CIA liefert. Diesmal geht es um ein Werkzeug, dass die CIA-Hacker speziell für das Microsoft-Betriebssystem Windows genutzt haben.

28.04.2017 14:50:07 [Heise]
Bundestag bringt Fluggastdatenspeicherung auf den Weg
Der Staat will von Mai 2018 an nach dem Vorbild der USA oder Großbritanniens Flugpassagierdaten sammeln, automatisiert mit Fahndungs- und Anti-Terror-Dateien abgleichen sowie anderweitig auswerten. Den Gesetzentwurf der Regierung dazu hat nun der Bundestag mit den Stimmen der Großen Koalition mit formalen Änderungen verabschiedet. Die Opposition stimmte geschlossen gegen das Vorhaben, mit dem eine EU-Richtlinie umgesetzt werden soll. Insgesamt werden künftig 60 Datenkategorien erfasst, darunter Essenswünsche, E-Mail- und andere Kontaktadressen sowie eventuelle Vielfliegernummern.

  
28.04.2017 11:56:02 [Heise]
Bundestag beschließt Gesetz zur EU-Datenschutzreform
Der Bundestag hat am Donnerstag einen großen Schritt gemacht, um das hiesige Recht mit der EU-Datenschutzreform in Einklang zu bringen. Er beschloss dazu mit der schwarz-roten Koalitionsmehrheit den umkämpften Regierungsentwurf zur Novelle des Bundesdatenschutzgesetzes mit einer Reihe von Änderungen, die der federführende Innenausschuss tags zuvor befürwortet hatte.

  
28.04.2017 08:13:22 [CIVES]
Bundestag verabschiedet neues Bundesdatenschutz-Gesetz
Der Bundestag hat gestern Abend mit den Stimmen von Union und SPD ein neues Bundesdatenschutzgesetz verabschiedet. Es setzt die europäische Datenschutzgrundverordnung und die europäische Richtlinie für Polizei und Justiz um, die ab Mai 2018 praxiswirksam werden. Die Bundesregierung machte in ihrem Entwurf dabei derart ausgiebig von den 70 Öffnungsklauseln Gebrauch, dass Renate Nikolay, Leiterin des Kabinetts von EU-Justizkommissarin Věra Jourová vor wenigen Tagen vor einem möglichen Vertragsverletzungsverfahren warnen musste.
 Krieg, Kriegsverbrechen, Frieden, Terrorismus, Rüstung, Militär (7)
28.04.2017 20:40:52 [Antikrieg]
Israel greift syrisches Waffendepot von Damaskus an
Israel hat heute Nacht einen weiteren größeren Luftangriff gegen Syrien durchgeführt, und zwar auf ein Waffendepot in der Nähe des Flughafens von Damaskus, von dem es behauptet, dass das ein Ort ist, an den iranische Waffen geliefert worden sind. Gemäß Berichten waren iranische Frachtflugzeuge kurz vor dem Angriff auf dem Flughafen eingetroffen.

  
28.04.2017 19:31:46 [TAZ]
Montenegro beschließt Nato-Beitritt
Das Parlament in Montenegro hat den Beitritt des Landes zur Nato beschlossen. Mit 46 Stimmen und ohne Gegenstimme votierten die Abgeordneten am Freitag dafür, den Mitgliedsvertrag für das Militärbündnis zu ratifizieren. Begleitet wurde die Abstimmung von Protesten der Opposition und Russlands, das eine Ausweitung der Nato in seinem früheren Einflussbereich auf dem Balkan ablehnt. Bevor Montenegro tatsächlich 29. Nato-Staat wird, muss noch Spanien als letztes Bündnismitglied den Vertrag ratifizieren. Das dürfte in den kommenden Wochen passieren.

  
28.04.2017 13:32:18 [World Economy]
„Ihr liebt das Leben, wir lieben den Tod“
Der globale Dschihad endet nicht mit dem Tod eines Kämpfers oder mit dem Ende des Islamischen Staates. Wir zucken längst nicht mehr zusammen, wenn wir von einem weiteren Terroranschlag hören. Nizza, Paris, Brüssel, Berlin, Sankt Petersburg, Stockholm - Wer ist der Nächste oder eher: Wo und wie wird der nächste Anschlag statt finden? Zunächst müssen drei zentrale Fragen geklärt werden: Was ist Terrorismus, welche Ziele verfolgt er und wie hängt das mit „dem Islam“ zusammen.

28.04.2017 09:15:31 [Gegenfrage]
Russland und Türkei erwägen S-400-Waffendeal
Die Türkei interessiert sich für das hochmoderne S-400-Raketenabwehrsystem aus Russland. Dies wird laut Kremlsprecher Peskov bei einem bevorstehenden Treffen zwischen Putin und Erdogan am 03. Mai zur Diskussion stehen.

28.04.2017 08:27:32 [Luftpost]
Warum will Trump den ISIS auch in Syrien bekämpfen?
Der bekannte US-Kolumnist Thomas L. Friedman hat in der New York Times einen perfiden Kommentar zum weiteren Umgang mit dem ISIS veröffentlicht, den auch Machiavelli verfasst haben könnte: Trumps außenpolitisches Team streitet immer noch darüber, was in Syrien als Nächstes zu tun ist: Soll das Regime gestürzt, die Hilfe für die (gemäßigten) Rebellen verstärkt oder nur bei neuen Angriffen auf unbeteiligte Zivilisten reagiert werden? Nur in einem Punkt, den Außenminister Rex Tillerson gerade benannt hat, scheint man sich einig zu sein: "Der ISIS muss besiegt werden." Lassen Sie mich zur allgemeinen Verwirrung mit einer kurzen Frage beitragen: Warum eigentlich? Warum sollten die USA ausgerechnet jetzt den Islamischen Staat in Syrien zerschlagen?

  
28.04.2017 08:23:02 [Rüdiger Rauls]
Wie ernst ist die Kriegsgefahr?
Mit dem Angriff amerikanischer Marschflugkörper auf eine syrische Militärbasis, die auch teilweise von Russen genutzt wird, dem Abwurf der amerikanischen „Mutter aller Bomben“ über Afghanistan und den militärischen Drohungen der Amerikaner gegen Nord-Korea wächst in weiten Teilen der Bevölkerung die Angst vor einem Dritten Weltkrieg. Die Entwicklung ist sicherlich beängstigend und die Gefahr ist auch keineswegs von der Hand zu weisen, zumal mittlerweile im Weißen Haus ein unberechenbarer Cowboy regiert, der erst aus der Hüfte zu schießen scheint, ehe er nachdenkt. Zusätzlich wird diese Situation unnötig angeheizt von der Gemeinde der apokalyptischen Reiter, die eine kaum zu verhehlende Lust bei diesem Gedanken zu empfinden scheinen.

28.04.2017 06:52:10 [Telepolis]
Israel schoss gestern eine syrische Drohne über den Golan-Höhen ab
Erst am Vormittag hatten vermutlich israelische Flugzeuge ein Waffenlager in Damaskus bombardiert. Im Februar und im März hatten israelische Kampfflugzeuge einige Ziele in Syrien bombardiert. Angeblich sollte verhindert werden, dass Waffen über Syrien an die Hisbollah im Libanon gelangen. Im März feuerte die syrische Luftabwehr einige Raketen ab, eine davon wurde über israelischem Territorium abgeschossen. Letzten Samstag wurde erstmals ein Trainingscamp einer pro-syrischen Miliz bombardiert, einige Kämpfer sollen dabei getötet worden sein. Überdies wurde israelische Truppen aus dem Gaza-Streifen beschossen, israelische Panzer feuerten zurück.
 Deutschland (3)
28.04.2017 20:54:03 [Zeit Online]
Deutschland könnte Todesstrafen-Referendum in Konsulaten verhindern
Türkei: Sollte es tatsächlich zu einem Referendum über die Todesstrafe kommen, könnte die Bundesregierung eine Abstimmung zumindest in Deutschland verbieten. Nach einem Bericht der Saarbrücker Zeitung geht das aus einem Rechtsgutachten des Wissenschaftlichen Dienstes des Bundestages hervor. Demnach könnte nicht nur die Stimmabgabe in extra eingerichteten Wahllokalen, sondern auch in Konsulaten und Botschaften untersagt werden.

28.04.2017 18:17:48 [Polit Platsch Quatsch]
Ralf Stegner: Mein Kampf... auf Twitter
Er ist der Haushofdichter der Sozialdemokratie, ein Meister der ganz kleinen Form, gleich gut in Rumpelreim und Pauschalpoem. Ralf Stegner, der Wutbürger der Sozialdemokratie, kämpft aber nicht nur für überparteiliche Sozialdemokratie, sondern auch gegen miese Medienhetze. Pressefreiheit? Nun, manchmal geht sie eben einfach zu weit! Nachdem die CDU mit Hilfe der SPD schon längst begonnen hat, das flüchtlingsfeindliche Programm der sächsischen Pegida-Bewegung umzusetzen, schreibt die "Welt" nun von einer "Sozialdemokratisierung der AfD".

28.04.2017 06:45:03 [Das Blättchen]
Doppelte Staatsbürger
Deutsche Politiker und Medien haben Probleme mit den doppelten Staatsbürgern, also jenen Menschen, die in zwei Ländern und Kulturen leben. Im deutsch-US-amerikanischen oder deutsch-französischen Verhältnis wird das gern als Vorzug kommentiert, während in der deutsch-türkischen Beziehung dies immer wieder als Schwierigkeit kommuniziert wird. Der rechte Teil der CDU hatte damit einst sogar Wahlen gewonnen (Roland Koch, Landtagswahl in Hessen 1999), indem sie parallel zur Wahl eine Unterschriftenkampagne gegen eine damals von der sozialdemokratisch geführten Bundesregierung angestrebte Reform des Staatsbürgerrechts initiiert hatte.
 Europa, Brüssel, EU allgemein (7)
  
28.04.2017 18:24:51 [N-TV]
Türkei: Berlin will kein Ende der Beitrittsgespräche
In der Europäischen Union zeichnet sich weiter keine Mehrheit für einen Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ab. Bei einem Treffen der EU-Außenminister auf Malta sprach sich lediglich der Österreicher Sebastian Kurz klar für ein sofortiges Ende der 2005 begonnenen Gespräche aus. Bundesaußenminister Sigmar Gabriel und Vertreter anderer Staaten vertraten hingegen die Ansicht, dass ein solcher Schritt in der derzeitigen Situation mehr schaden als nützen würde.

28.04.2017 18:19:48 [Verfassungsblog]
Was die Kritiker der EU nicht sehen (wollen)
Trägt Vertrauen als europapolitische und juristische Perspektive, und was sind die Implikationen? Die Sozial- und Geisteswissenschaften haben sich des Phänomens Vertrauen angenommen und Ergebnisse produziert, mit denen man besser begreift, worum es in der europäische Rechtsstaatlichkeitskrise im Kern geht. Zugleich zeigen sie das destruktive Potenzial eines Vertrauensdiskurses, eröffnen aber auch einen Ansatz, die Vertrauenswürdigkeit der Europäischen Union zu substantiieren und ihre Kritiker zu widerlegen.

  
28.04.2017 16:51:23 [WOZ - Die Wochenzeitung]
Unterlassene Hilfeleistung der EU
8000 gerettete Menschen, 13 Tote, das ist die Bilanz des Osterwochenendes auf dem Mittelmeer. Dass es nicht mehr Tote gegeben hat, grenzt an ein Wunder. Und ist allein dem Einsatz von privaten Rettungsinitiativen zu verdanken. Jener Organisationen also, die in den letzten Wochen immer wieder verunglimpft und verdächtigt wurden, gemeinsame Sache mit libyschen Schlepperbanden zu machen. Nicht zuletzt auch von der europäischen Grenzschutzagentur Frontex, von der man doch eigentlich lieber wissen möchte, was sie an Ostern so gemacht hat, anstatt die Retter zu unterstützen.

  
28.04.2017 16:42:30 [Sputnik]
"EU-Politik ist geschichtsvergessen und dumm"
Der ehemalige Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, Willy Wimmer, besucht gegenwärtig die Halbinsel Krim. Im Exklusiv-Interview berichtet er von seinen Eindrücken. Die jüngste Aussage der EU-Außenbeauftragten Federica Mogherini, Europa wolle eine russische Krim nicht anerkennen, bewertet er als "dumme Politik". Herr Wimmer, Sie befinden sich aktuell auf der Krim, um sich selbst ein Bild von der Situation vor Ort zu machen. Sie haben dort auch bereits einige Gespräche geführt. Was sind Ihre ersten Eindrücke?

  
28.04.2017 15:06:49 [NachDenkSeiten]
„Europagegner“ – ein neues Totschlagargument macht Karriere
Dass in politischen Debatten gerne Totschlagargumente verwendet werden, ist nicht eben neu. Lange Zeit wurde beispielsweise fast jegliche Kritik an der Politik Israels mit dem Totschlagargument bekämpft, wer Israel kritisiere, sei eigentlich ein „Antisemit“. Damit war die Debatte beendet. Heute wird diese rhetorische Finte in einem ganz anderen Zusammenhang schon beinahe inflationär benutzt: Wer die EU, die Politik der EU-Kommission oder den Einfluss der deutschen Regierung auf die europäischen Institutionen kritisiert, läuft Gefahr, als „Europagegner“ gebrandmarkt zu werden. Aktuell ist dieses Phänomen vor allem im Umfeld der französischen Präsidentschaftswahlen und der Pulse-of-Europe-Demonstrationen zu beobachten.

  
28.04.2017 09:23:10 [Telepolis]
Neues Kapitel im Ukraine-Konflikt: Kein Strom für Luhansk
Angedroht wird auch das Abdrehen der Wasserversorgung, die Teilung der Ukraine vertieft sich. Der ukrainische Energiekonzern "Ukrenergo" drehte den Schalter um: Seit der Nacht auf den Dienstag haben die etwa 1,2 Millionen Bewohner der selbsternannten Volksrepublik Lugansk keinen Strom mehr. Das prorussische Rebellengebiet, das sich vor drei Jahren von der Ukraine mittels losgesagt hat, habe seine Stromrechnung nicht bezahlt, so die Begründung des Konzerns.

28.04.2017 06:50:20 [Der Freitag]
Wenn der Vorhang fällt
Es mutet an wie ein Kampf gegen Windmühlen, als in Budapest am 9. April eine Demonstration mit 80.000 Menschen über die Margaretenbrücke Richtung Sándor-Palast, Sitz des Staatspräsidenten, zieht. János Ader soll bewogen werden, am nächsten Tag das Hochschulgesetz nicht zu unterzeichnen, das die amerikanische Central European University (CEU) zwingen könnte, ihr Dasein in der ungarischen Kapitale aufzugeben.
 International (7)
  
28.04.2017 20:47:51 [Amerika 21]
Venezuela leitet Austritt aus OAS ein
Venezuelas Außenministerin Delcy Rodríguez hat inmitten eines länger währenden schweren Konfliktes mit der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) den Austritt aus dieser Regionalorganisation bekanntgegeben. Man werde in der Austrittserklärung die Unterstützung der in Washington ansässigen OAS für die gewalttätigen Proteste in Venezuela thematisieren, denen sich das südamerikanische Land ausgesetzt sieht, so Rodríguez.

  
28.04.2017 19:50:41 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Regierungsstillstand in Amerika vorerst abgewendet
Der amerikanische Kongress hat den drohenden „Stillstand“ der Regierung vorerst abgewendet. Nach dem Repräsentantenhaus stimmte am Freitag auch der Senat einem vorläufigen Haushaltsgesetz zu, mit dem die Finanzierung der Regierung bis zum 5. Mai sichergestellt wird. Präsident Donald Trump muss den Entwurf noch unterzeichnen. Hätte sich der Kongress nicht geeinigt, wäre der Regierung um Mitternacht das Geld ausgegangen - ausgerechnet zum 100. Amtstag des Präsidenten Donald Trump.

  
28.04.2017 15:04:14 [Telepolis]
Libyen: Trump will EU militärisch nicht stärker unterstützen
Von den USA sei nichts zu erwarten, sagte Trump vor gut einer Woche dem italienischen Premierminister Gentiloni. "Ich sehe keine Rolle für uns in Libyen. Ich bin der Überzeugung, dass die USA momentan genug Rollen hat. Wir sind überall dabei." Gentiloni hatte bei seinem Besuch in Washington um mehr Unterstützung gebeten. Italien hat die Initiative ergriffen, um irgendwie eine Ordnung im "gescheiterten Staat" Libyen aufzubauen.

  
28.04.2017 15:02:05 [RT Deutsch]
Für eine Handvoll 400.000 Dollar
Obama will vor Wall-Street-Bankern reden. Es war ruhig geworden um den Vorgänger von Donald Trump. Doch nun tritt Barack Obama wieder ins Rampenlicht. Nicht als Politiker, aber als fürstlich entlohnter Redner. Und das ausgerechnet vor Wall-Street-Bankern, die er einst als "fat cats" geschmäht hatte. In dem Kultwestern „Für eine Handvoll Dollar“ von Sergio Leone spielt ein wortkarger Fremder, verkörpert von Clint Eastwood, in einem Wüstenkaff in Mexiko zwei verfeindete Familien, die Baxters und die Rojos, gegeneinander aus. Der Fremde, genannt Joe, treibt ein perfides Spiel mit ihnen.

28.04.2017 14:48:31 [Paul Craig Roberts]
Trump now a Captive of the Deep State
When the gullible and insouciant American public and the presstitutes who participate in the deceptions permitted the Deep State to get away with the fairy tale that a few Saudi Arabians under the direction of Osama bin Laden, but without the support of any government or intelligence agency, were able to outwit the entirety of the Western Alliance and Israel’s Mossad and deliver the greatest humiliation in history to “the world’s only superpower” by making the entirety of the US government dysfunctional on September 11, 2001, Washington learned that it could get away with anything, any illegal and treasonous act, any lie. The gullible Western populations would believe anything that they were told.

  
28.04.2017 13:21:32 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Vierter Häftling in Arkansas hingerichtet
Der amerikanische Bundesstaat Arkansas setzt die geplante Serie von Hinrichtungen fort. Dieses Mal wurde ein geistig Behinderter mit der Giftspritze getötet. Hintergrund ist, dass bei den Vorräten des Wirkstoffes Midazolam als Teil des Giftcocktails Ende April das Haltbarkeitsdatum abläuft.

  
28.04.2017 13:09:34 [RT Deutsch]
Venezuela: Regime-Change-Fraktion greift zu Zerstörung und Sabotage
Die Situation in Venezuela eskaliert. Marodierende Banden greifen sogar Kinderkrankenhäuser an, ganze Landstriche ersticken in Gewalt und Gesetzlosigkeit. Vieles deutet darauf hin, dass die Opposition das Chaos als politisches Instrument benutzt. Im Verlauf der vergangenen Tage kam es in Venezuela fast täglich zu schweren gewalttätigen Ausschreitungen. Dabei entstand in mehreren Städten Sachschaden in Millionenhöhe. Auch Tote und Verletzte sind zu beklagen. Vieles erinnert an die Revolte im Jahr 2014.
 Politik, Verfassung, Grundgesetz, Parteien, Wahlen, Demokratie, Recht, Gesetz und Justiz (7)
  
28.04.2017 19:33:42 [N-TV]
Liberale bestätigen Lindner klar im Amt
Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner zieht mit breiter Rückendeckung seiner Partei in den Bundestagswahlkampf. Der Chef der seit 2013 nicht mehr im Parlament vertretenen Liberalen wurde beim Bundesparteitag in Berlin mit 91 Prozent im Amt bestätigt - vor zwei Jahren hatte er allerdings 92,41 Prozent erhalten. Zuvor hatte Lindner seine Partei mit scharfen Attacken gegen die Bundesregierung und einer Absage an eine Koalitionsaussage auf den Bundestagswahlkampf eingestimmt.

  
28.04.2017 18:23:08 [Tichys Einblick]
Die Systemgegner kommen aus der Mitte
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Das hat zur Folge, dass zahlreiche Handlungen, mit denen er alltäglich zu tun hat, nicht mehr auf ihre Sinnfälligkeit überprüft, sondern quasi mechanisch ausgeführt werden. Als wir nun angesichts des Ausgangs der ersten Runde der französischen Präsidentenwahl einen Blick auf die politische Entwicklung der ersten deutschen Demokratie von 1871 bis 1933 warfen – Ziel war die Beantwortung der Frage, ob hier gewisse Parallelitäten zu erkennen sind – wurde eine der üblichen, mechanischen Vorgehensweisen bei der Beurteilung politischer Entwicklung mit einem Male fragwürdig.

  
28.04.2017 18:13:05 [Ceiberweiber]
Bundespräsident aller Muslime?
Wenn Bundespräsident Van der Bellen allen („ich wiederhoile: alle“) Frauen nahelegt, „aus Solidarität“ Kopftuch zu tragen, dann ist dies typisches „Mansplaining“. Es wird aber gerade auch von manchen Frauen verharmlost, da rund 62 % seiner Wähler Wählerinnen waren. Viele kritisieren jedoch zu Recht, dass der Präsident „Solidarität“ mit Tätern, also mit Männern, die Frauen im Namen des politischen Islam unterdrücken, propagiert.

28.04.2017 10:31:59 [Telepolis]
Es soll deutsch regiert werden
Formal findet die Stichwahl in Frankreich erst am 7. Mai statt. Doch für die internationalen Beobachter ist die Wahl gelaufen und schon machen sich manche Gedanken, ob Macron die Grausamkeiten gegen die Lohnabhängigen durchsetzen kann, die Deutschland hinter sich hat. "Der So-gut-wie-Präsident", lautet die Überschrift im Journal Internationale Politik und Gesellschaft neben einen Konterfei von Emmanuel Macron, der nicht zufällig wie eine jugendliche Ausgabe von Sarkozy aussieht.

  
28.04.2017 10:23:49 [Querdenkende]
Bundestag: Politik ohne Anstand und Moral
Je abgebrühter und gleichgültiger desto höher die Stellung nach außen, im Bade der Menge man sich zu profilieren scheint, ginge es nach herrischem Gutdünken manch verantwortlicher Politiker wie gestern in der 231. Bundestagssitzung, bei der ausgerechnet der jüngst ins Amt erhobene Außenminister Sigmar Gabriel vor laufenden Kameras sich entsprechend gebährdet, wohl nicht die Kritik zum CETA-Abkommen wahrhaben will.

28.04.2017 10:19:51 [Post von Horn]
Laschet überrascht seine Kritiker
Armin Laschet und die NRW-CDU wittern Morgenluft. Lange schien der Vorsitzende der NRW-CDU im Landtagswahlkampf gegen SPD-Ministerpräsidentin Kraft aussichtslos. Die SPD verspottete ihn als Merkels Gehilfen. Konservative in der CDU befürchteten, er könnte mit seiner rückhaltlosen Unterstützung der Merkelschen Flüchtlingspolitik und in der Euphorie um SPD-Chef Schulz untergehen. Doch seit ein paar Wochen nimmt die NRW-CDU erstaunt wahr, dass Laschet dabei ist, die Stimmung zu drehen.

28.04.2017 08:17:09 [RT Deutsch]
Frankreich: Das System hat seinen Kandidaten an die Macht gebracht
Die Vorentscheidung ist gefallen. Nur noch zwei Kandidaten sind bei den französischen Präsidentschaftswahlen im Rennen. Mit Emmanuel Macron soll ein ehemaliger Absolvent der französischen Elitehochschule ENA und Rothschild-Banker Europas Oligarchie retten. Ein schreckliches Bild. Am Wahlabend des 23. April haben die Kameras des öffentlichen Senders France 2 endlose Minuten lang gezeigt, wie die Parade von Emmanuel Macron durch Paris zog: Motorradeskorte, über zehn Wagen mit heulenden Sirenen und Blaulicht. Sogar der Kommentator der Direktübertragung war erstaunt, den Konvoi über alle roten Ampeln fahren zu sehen.
 Arbeit, Soziales, Gesellschaft, Bildung (7)
28.04.2017 22:13:59 [Sciencefiles]
Mehr weibliche Lehrer erteilen weniger Unterrichtsstunden: Wie Genderismus die Bildung ruiniert
Correctiv.org, die HateSpeech-Säuberer von Facebook, die sich selbst angedient haben, behaupten von sich, sie würden kritischen, unabhängigen Journalismus betreiben. Um dies unter Beweis zu stellen, haben sie eine Artikelserie zu Unterrichtsausfall in der Schule zusammengestellt. Im neuesten Beitrag lamentiert Lehrer L darüber, dass nicht genügend Lehrer an der Schule beschäftigt seien.

  
28.04.2017 22:12:30 [Weth]
Fortbildung im Alter
Ein viel und heiss diskutiertes Thema wurde nun auch vom «EMR», der Schweizer Registrierungsstelle für KompletmentärtherapeutInnen, im aktuellen Newsletter aufgegriffen. Die Argumente laufen darauf hinaus, dass auch «ältere» Menschen, Therapeuten und Praktizierende noch Fortbildungen besuchen müssen. Das Lernen im Alter sei ebenso wichtig, meinen die Verantwortungsträger, wie in jungen Jahren und erweitere die Kompetenzen im Berufsalltag. Laotse wird da zitiert: «Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Hört man damit auf, treibt man zurück»… wie wahr, wie wahr!

  
28.04.2017 13:24:43 [Rubikon]
"Willkommen in der Untertanenfabrik!"
Rund eine halbe Million Schüler aus rund 70 Ländern nahmen 2015 am PISA-Test teil. Die gute Nachricht: Deutschland landete in der oberen Tabellenhälfte. PISA-Spitzenreiter ist Singapur. Gefolgt von Japan und Estland. Bevor man sich aber wahlweise der Erleichterung hingibt oder beim nächsten Test einen Platz an der Tabellenspitze einfordert, sollte man sich vor Augen führen, woher der PISA-Test stammt und was er eigentlich testet.

  
28.04.2017 13:12:15 [Novo Argumente]
Ein Prost auf die Prohibition
Ein Alkoholverbot in Fußballstadien, wie jüngst in Hannover, steht für eine Bevormundungspolitik, die Getränke zu Unrecht zum Sündenbock abstempelt. Beim Fußballspiel Hannover 96 gegen Eintracht Braunschweig am Ostersamstag wurde im Stadion nur alkoholfreies Bier ausgeschenkt – aus Sicherheitsgründen, wie es hieß. „Alkohol ist bei öffentlichen Großveranstaltungen wie Fußballspielen eine Seuche“, urteilte bereits im vergangene Jahr Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU), „und deswegen ist es richtig, dass mein französischer Kollege ein Alkoholverbot für die Stadien ausgesprochen hat."

  
28.04.2017 10:22:14 [FirstLife]
„Es gab gute Menschen in Auschwitz“ – Eine Holocaust-Überlebende erinnert sich
„Wenn ich als Erwachsene nach Auschwitz gekommen wäre, hätte ich mich umgebracht“, sagt Zdzislawa Wlodarczyk heute. Vor 72 Jahren wurde sie aus dem Konzentrationslager Auschwitz-Birkenau befreit. Sechs Monate verbrachte die damals Elfjährige im KZ. Sechs Monate des Grauens, der Erniedrigung, aber auch der Hoffnung.

28.04.2017 06:48:45 [Jürgen Fritz Blog]
Die Feinde der Aufklärung und die Profiteure der Menschenrechte
„Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.“ So lautet Artikel 1 der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte von 1948. Inwieweit haben wir diese Worte als Individuum und als Gesellschaft verinnerlicht, ja überhaupt auch nur verstanden, was sie bedeuten? Wenn wir uns fragen, woran unsere Gesellschaft im Innersten krankt, was es ist, das unseren Untergang herbeizuführen droht , dann könnte man vieles aufzählen, doch im Kern scheint mir das Folgende zu stecken: Unsere Zeit ist geprägt von Individuen, die weder die Grundgedanken der Aufklärung noch die der Menschenrechte verstanden, geschweige denn internalisiert haben

  
28.04.2017 06:46:08 [Junge Welt]
Profitable Pflege
Das Kapital ist stets auf der Suche nach profitablen Anlagemöglichkeiten. Fündig wird es zunehmend in Bereichen, in denen Gewinnstreben früher kaum eine Rolle spielte – wie im Bildungs-, Sozial- und Gesundheitswesen. Sylvia Bühler vom ver.di-Bundesvorstand zeigt in einem Beitrag für die WSI-Mitteilungen, was das in der Altenhilfe bedeutet: Ausgliederungen, Tarifflucht, Rationalisierung. Die Gewerkschaft reagiert auf diese Entwicklung mit der Forderung nach allgemeinverbindlichen Tarifverträgen. In Bremen ist ihr nun ein erster Schritt in diese Richtung gelungen.
 Umwelt, Ökologie, Agrarwirtschaft, Gentechnik, Energie, Atomkraft, Klima, Oel, Rohstoffe, Gold und Silber (7)
  
28.04.2017 18:21:00 [Junge Welt]
Ukraine-AKW auf Vollast
In der Ukraine wächst die Abhängigkeit des Landes vom Atomstrom. Wie Präsident Petro Poroschenko vor einigen Tagen als Erfolgsmeldung mitteilte, liefern die 15 Reaktoren des Landes inzwischen nicht mehr 45, sondern knapp 60 Prozent des verbrauchten Stroms. Dabei mehren sich offenbar die Störfälle. So produzierte das AKW »Südukraine« im Bezirk Mykolajiw mit seinen drei Reaktoren 2016 überhaupt keinen Strom. Einer der Meiler wurde planmäßig überholt, zwei andere mussten wegen verschiedener Störfälle außerplanmäßig heruntergefahren werden.

  
28.04.2017 18:14:59 [RT Deutsch]
Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 wird trotz Sanktionen gebaut
Gazprom und seine europäischen Partner haben wichtige Verträge für den Bau und den Betrieb der leistungsstarken Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 unterschrieben. Die neue Pipeline soll wie Nord Stream 1 durch die Ostsee verlaufen und russisches Gas nach Deutschland transportieren. Die Gesamtkapazitäten für Lieferungen werden sich verdoppeln.

28.04.2017 12:05:55 [Sonnenseite]
Die Feigheit der deutschen Politik
Wer gehofft hatte, dass wenigstens der VW-Dieselskandal ein Weckruf sein und die große Koalition zum Umdenken und Umhandeln bringen könnte, sieht sich jetzt enttäuscht. Die Bundesregierung reagiert nach wie vor mit Verdrängen, Verleugnen und Vertuschen. Und nach wie vor sorgt diese große Auto-Koalition in Berlin dafür, dass die EU-Kommission keine schärferen Grenz- und Kontrollrichtlinien für Benzin- und Dieselautos in der ganzen EU einführen kann. Die Bremser und Verschmutzer sitzen hauptsächlich in Deutschland.

  
28.04.2017 12:02:28 [Informationsdienst Gentechnik]
Synthetische Gentechnik: Bericht zeigt die Risiken auf
Mit Instrumenten wie der Gen-Schere CRISPR-Cas eröffnen sich neue Möglichkeiten zur Manipulation des Erbguts. In einem Bericht hat die Organisation Testbiotech die Risiken und Probleme zusammengestellt, die sich aus der Anwendung der neuen Gentechnikverfahren ergeben. Durch die neuen Verfahren lässt sich zusätzliche, im Labor hergestellte DNA an jeder beliebigen Stelle des Erbguts einbauen. Angewandt werden können sie bei Nutztieren und Nahrungspflanzen ebenso wie bei Versuchstiere und Menschen oder in freier Wildbahn, etwa bei Insekten, Wildtieren, Bäumen und Gräsern.

28.04.2017 11:45:26 [Goldseiten]
Silber bricht Aufwärtstrend. Ein Warnsignal?
An den Edelmetallmärkten geht es momentan ziemlich verrückt zu. Während sich der Goldpreis noch halbwegs stabil hält und nur knapp 2,5% unter den erst Mitte April erreichten Jahreshochs hält, schmiert Silber regelrecht ab und ist gestern mit 17,21 USD auf den tiefsten Stand seit Mitte März abgerutscht. Zu allem Überfluss wurde gestern auch noch der Aufwärtstrend seit Ende 2016 verletzt. Wie tief kann es jetzt noch gehen?

  
28.04.2017 10:25:35 [Eike]
Windkraft-Störfälle sind nicht beherrschbar
Windkraftanlagen werden bestimmungsgemäß dem Wind und seiner Kraft ausgesetzt. Letztere sollen sie ihm entziehen und in Elektroenergie umwandeln. Immer häufiger werden jedoch die Windkraftanlagen selber zum Opfer der Kraft des Windes. An der Bundesautobahn BAB A 9 bei Laubersreuth kann man gerade eine ruinierte Windkraftanlage besichtigen. Zwei Rotorblätter mit einem Gewicht von je 10 Tonnen sind zur Erde gestürzt bzw. haben sich um den Rotor gewickelt. Während eines nur mittleren Sturms mit einer Windspitze von 83 km/h wurde die vier Jahre alte Anlage von einer banalen Windböe im Februar geschrottet.

  
28.04.2017 10:19:29 [Goldreporter]
China: Goldnachfrage wächst, Goldförderung stark rückläufig
Im ersten Quartal 2017 ist die private Goldnachfrage in China um knapp 15 Prozent angestiegen. Die Goldproduktion ging dagegen um 9 Prozent zurück.
 Hintergrund, Debatte, Diskussion, Meinung, Ansichtssache (5)
  
28.04.2017 22:11:25 [Feynsinn]
Werbeblocker sind Kindeswohlgefährdung
„Wirkung von Werbung unterliegt noch immer häufig mythischer Einordnung. Dagegen differenzieren Wissenschaftler.“ In der öffentlichen Diskussion werden Kinder gern als Opfer von Werbestrategien dargestellt. Tatsächlich vermittelt Werbung emotionale Orientierung, die Kinder bedürfen, um in der modernen Gesellschaft zurechtzukommen.

  
28.04.2017 11:49:26 [Geolitico]
Pure Journalisten-Heuchelei
Vom AfD-Parteitag berichteten in selbstverliebter Voreingenommenheit sich überlegen fühlender Schreibtischtäter. Über die Befehlsempfängern der Vierten Gewalt.

28.04.2017 11:48:17 [Konjunktion]
„Obama-Administration hat die ‚Klimawandeldaten‘ manipuliert“
Steven Koonin, ehemaliger Unterstaatssekretär in der US-Energiebehörde unter Barack Obama, hat jetzt öffentlich zugegeben, dass die „Obama-Administration die ‚Klimawandeldaten‘ manipuliert hat, um die Öffentlichkeit dazu zu bringen, dass diese die diesbezügliche Politik der Demokraten akzeptiert“. Gegenüber dem Wall Street Journal sagte er in einem Interview: "Was man bei den Pressemitteilungen über Klimadaten, Klimaanalyse herauskam, war, würde ich sagen, irreführend, manchmal einfach nur falsch".

28.04.2017 09:19:18 [Konjunktion]
London: „Es wäre schwierig für uns ‚Nein‘ zu einem Angriff auf Syrien zu sagen"
Wenn jemand eine bestimmte Stufe der Karriereleiter erklommen hat, kann man davon ausgehen, dass er entweder zu den 6% Psychopathen gehört, die jede Gesellschaft hervorbringt und/oder dass diese Person in irgendeiner Form erpressbar ist. Letzteres dürfte insbesondere für unseren politischen Apparat gelten.

28.04.2017 06:44:04 [Carta]
Die autoritäre Logik des Populismus
Jeder Populismus bezieht sich auf das „We, the People“, das die amerikanische Verfassung von 1787 einleitet. Ist er daher nicht die reinste Form der Demokratie? Nein, denn der Populismus folgt in seiner Verachtung für Institutionen und „Eliten“ einer autoritären Logik. Man muss nicht den Lateiner spielen, um sich daran zu erinnern, dass in der Stadt Rom noch heute auf jedem Kanaldeckel die antike Formel „S.P.Q.R.“ zu lesen ist: Senatus Populusque Romanus, „Senat und Volk von Rom“.
 Wissenschaft, Technik, Forschung, Weltraum, Astronomie (2)
  
28.04.2017 22:07:02 [Spektrum]
Antarktis: Warum dieser Gletscher blutet
Als die ersten Forscher um Griffith Taylor 1911 den "blutenden Gletscher" entdeckten, fragten sie sich, was die rostrote Färbung des austretenden Wassers verursacht. Ihre erste Vermutung, es könne sich um Algen handeln, die das Wasser färben, erwies sich als falsch. Heute weiß man, dass Eisen dafür verantwortlich ist: Es ist in einer ultrasalzigen Flüssigkeit gelöst und oxidiert beim Kontakt mir Sauerstoff zu Rost, der dem Wasserfall letztlich sein markantes Aussehen verpasst.

  
28.04.2017 20:43:18 [Spektrum]
Das furiose große Finale der Raumsonde Cassini beginnt
Die erfolgreiche Raumsondenmission Cassini-Huygens geht in diesen Tagen in die Endphase. Der letzte, "Cassini Grand Finale" genannte Missionsabschnitt führt die Sonde zwischen dem Planeten und den Ringen hindurch. Beim ersten Durchflug wird die Atmosphäre von Saturn in ungekannter Detailgenauigkeit fotografiert.
 Feuilleton: Kultur, Geschichte, Bücher, TV, Fernsehen, Film, Musik, Games (2)
  
28.04.2017 06:42:22 [TAZ]
Im Kino: „Guardians of the Galaxy 2“
Die leichte Seite des Marvel-Comic-Universums: Der ulkige Superheldenfilm lebt von einer unbändigen Freude an Bildern. Musik hilft immer. Mag ja sein, dass es eigentlich darum geht, ein riesiges Monster aus einer anderen Dimension abzuwehren, damit die Galaxis nicht gleich am Anfang zu Klump geht – aber auch dann reicht die Zeit noch für einen anständigen Soundtrack beim Monsterkloppen. Das Monster ist schneller da als gedacht und größer ist es auch, aber glücklicherweise sind auch in „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ nicht alle Helden immer ausgelastet.

  
28.04.2017 06:39:27 [Neues Deutschland]
Die Opfer-Täter
Im Kino: »Wrong Elements« von Jonathan Littell über Kindersoldaten. »Dann hörte ich Geräusche. Ich dachte, es ist Holz, auf das sie da einschlagen. Es waren die Köpfe meiner Kinder.« Die Frau, die so spricht, sitzt neben einem von denen, die da schlugen. Und verzeiht ihm, Jahre später, weil auch er damals erst Opfer war, bevor er Täter wurde. Es sei gut, dass jedenfalls er es heil aus dem Wald geschafft habe, sagt sie müde und bleibt auf ihrer Matte sitzen, während der junge Mann sich mit dem Kamerateam entfernt. Ihre älteren Söhne teilten sein Schicksal: Auch sie wurden von Joseph Konys ugandischer Rebellenarmee LRA in den Busch entführt und zu Kindersoldaten programmiert.
 Sport (6)
  
28.04.2017 14:46:56 [Süddeutsche Zeitung]
One-Man-Show mit Aussetzer
Von den vielen, vielen Verletzten, die der FC Bayern in diesen fußballerischen Hardcore-Wochen der Entscheidungen zu beklagen hat, in der zwar noch nicht jedes Spiel ein Finale ist, aber doch schon ein Endspiel, gehörte also in diesem Halbfinal-Endspiel gegen Borussia Dortmund dann exakt ein einziger nicht zum Aufgebot: Torwart Manuel Neuer. Der ist mit einem gebrochen Fuß bis in den Sommer vom Sport befreit.

  
28.04.2017 14:45:14 [Mia san rot]
Die Ancelotti-Bayern: Eine Fehleranalyse
Fußball: Der FC Bayern hat sich selbst um die Chance gebracht, die Saison mit mindestens einem Finale abzuschließen. In den Partien gegen Real Madrid und Borussia Dortmund wurden individuelle Fehler gemacht, die einer grundsätzlich guten Saison einen faden Beigeschmack geben und viele Diskussionen wiederbeleben. Es ist immer wichtig das große Ganze zu betrachten und eine Perspektive einzunehmen, die nicht monokausal auf die Niederlagen im April zurückblickt.

  
28.04.2017 11:54:02 [Hertha Base]
Erschwerte Bedingungen im Saisonendspurt
Fußball: Durch den 1:0-Sieg gegen den VfL Wolfsburg hat sich Hertha für die letzten fünf Spiele in eine hervorragende Ausgangsposition gebracht. Der Abstand auf Tabellenplatz 7 konnte man um einen Punkt vergrößern, sodass das Polster nun bei vier Zählern liegt. Zudem musste Borussia Mönchengladbach, die viele als ärgsten Anwärter auf die Europa League-Plätze sahen, mit der Niederlage gegen den BVB einen Rückschlag hinnehmen und dürfte sich vorerst aus dem Rennen verabschiedet haben. Am Samstag hat Hertha beim SV Werder Bremen die Möglichkeit, einen gewaltigen Schritt in die anvisierte Richtung zu machen.

  
28.04.2017 11:52:31 [Racingblog]
Formel Eins: Vorschau GP von Russland 2017
Der GP von Russland dürfte zwar nicht das spannendste Rennen des Jahres werden, aber es da vorne extrem eng ist, kann man einen Sieger schwer vorhersagen. Mercedes gegen Ferrari, Runde Nummer 4. Aber leider in Sotschi – neben Baku vermutlich der überflüssigste Grand Prix des Jahres, jedenfalls was die Strecke angeht. Aber es hilft ja nichts, da müssen alle jetzt ein Wochenende durch. Mercedes kommt die Strecke wegen ihrer langen Geraden einerseits entgegen.

  
28.04.2017 06:37:37 [Rote Brause Blogger]
Chance zum vorentscheidenden Schritt
Es geht in der Bundesliga auf die Zielgerade. Und mal abgesehen von Bayern und Darmstadt haben praktisch alle Teams vier Spiele vor dem Ende noch etwas zu gewinnen oder zu verlieren. Je nachdem, wie man es psychologisch korrekt formulieren will. So geht es beim Spiel zwischen Leipzig und Ingolstadt dann auch für die einen um die Champions League und die anderen um den Nicht-Abstieg. Ingolstadt könnte bei einer Niederlage schon fast weg vom Klassenerhaltsfenster sein.

  
28.04.2017 06:35:44 [Frankfurter Allgemeine Zeitung]
Die Ära einer großen Mannschaft geht zu Ende
Fünf Pflichtspiele nacheinander haben die Münchener nun nicht gewonnen. Binnen acht Tagen verspielen sie die zweite Titelchance. Was jetzt, FC Bayern? Karl-Heinz Rummenigge geht es nicht gut, das war dem Vorstandsvorsitzenden des FC Bayern in der Münchner Arena anzumerken. „Es tut weh“, gab er zu, als er am Mittwoch kurz nach Ende des Pokal-Halbfinales in der Mixed Zone stand. Aber Ärzte können ihm nicht helfen, denn es sind ja keine körperlichen Schmerzen, sondern vielmehr seelische. Und sie plagen nicht nur Rummenigge, sondern den gesamten Verein schon seit einer guten Woche, nun sind so noch einmal schlimmer geworden.
 Termine, Veranstaltungen, Aktionen, Petitionen, Alternative Projekte (1)
  
28.04.2017 16:32:17 [Ausgestrahlt]
Verfüllmaßnahmen in der Asse-2 stoppen!
„Wir sorgen uns um die weitere Entwicklung im Atommüll-Lager“: Aktivisten rufen am 2. Mai zu einer Demonstration in Berlin auf. Die Protestveranstaltung beginnt am Dienstag, 2. Mai um 11.00 Uhr in Berlin vor dem Kanzleramt, die Demonstration führt vor das Umweltministerium. In der Asse-2 lagern ca. 50.000 Kubikmeter Atommüll, darunter ca. 28 Kilogramm Plutonium, viele Tonnen Uran, Thorium und auch Kernbrennstoffe. Demnächst will das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) einen Stollen auf der 750-Meter-Sohle komplett mit Beton verfüllen, die „2. südliche Richtstrecke nach Westen“.
 Die gute Nachricht (1)
28.04.2017 19:41:33 [Die Zukunft ist besser als ihr Ruf]
Film: Die Zukunft ist besser als ihr Ruf
Ein Film über Menschen, die etwas bewegen. Sie engagieren sich für lebendige politische Kultur, für nachhaltige Lösungen bei Lebensmittel und Bauen, für Klarheit im Denken über Wirtschaft, für soziale Gerechtigkeit. Überall hören wir von Krisen, Medien schüren Verunsicherung. Wie reagieren wir darauf? Augen zu, Ohren zu? Oder lieber Ärmel aufkrempeln und was tun?
 Satire, Kolumne, Glosse, Humor, Kabarett (2)
  
28.04.2017 15:08:57 [QPress]
Saudischer Minister für Frauen und Nutztiere will Frauenrechte ausbauen
Die Frauenrechte in Saudi-Arabien sind ein ziemlich heikles Thema. Einmischungen von außen werden gar nicht gerne gesehen. Wenn man diesbezüglich Veränderungen wünscht, kann man die durchaus bewirken. Allerdings sollten sich die Veränderungswünsche an praktischen Problemen orientieren. Ein derartiger Vorstoß kommt nun ausgerechnet von den saudischen Henkern. Sie wollen die Frauenrechte verändern. Mit etwas Glück kann sich somit etwas für die saudischen Frauen bewegen.

  
28.04.2017 15:00:47 [Die Weltpresse]
Immer mehr Hinrichtungen: US-Henker-Gerwerkschaft fordert Überstundenzuschlag
(Satire) Henker im US-Bundesstaat Arkansas klagen über unfaire Arbeitsbedingungen. So überschreite die derzeitige Hinrichtungsfrequenz jegliche Tarifvereinbarungen und sorge für unbezahlte Überstunden, heißt es in einem Forderungsschreiben. Sollten die Konditionen nicht bald besser werden, drohen Gewerkschaftsführer mit Streik.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz

SPONSOR


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading