Net News Express

 
       
1508268553    
 International (12)
  
17.10.2017 19:44:34 [Infosperber]
Bei den Waffen geht es um die Seele Amerikas
Die US-Waffengesetze werden immer lockerer. Der Waffenwahn hat historische Gründe, aber auch aktuelle. Grotesk: Es gibt in den USA mehr Waffengeschäfte als McDonald's-Filialen. Noch grotesker: Die USA führen seit 2001 einen weltweiten, verlustreichen, teuren und über weite Strecken kontraproduktiven «Krieg gegen den Terror», ihr Präsident verhängt Einreiseverbote gegen Muslime und will Mauern gegen Migranten bauen – dies alles im Namen der Sicherheit der amerikanischen Bürgerinnen und Bürger.

  
17.10.2017 19:42:35 [RT Deutsch]
Las Vegas: Spekulationen über Motive und Verbindungen des Todesschützen gehen weiter
Knapp zwei Wochen nach dem Massaker von Las Vegas ermitteln die Behörden in den USA immer noch, um Klarheit über mögliche Mitwisser oder Helfer des mutmaßlichen Todesschützen Stephen Paddock zu erlangen. Paddock hat bisherigen Erkenntnissen zufolge am Sonntag der Vorwoche während eines Jason-Aldean-Konzerts durch Schüsse aus mindestens zwei umgebauten Sturmgewehren mindestens 58 Besucher eines Countrymusik-Festivals erschossen und mehr als 500 verletzt.

  
17.10.2017 19:39:52 [Junge Welt]
Trump gegen Teheran: Wenig Grund zur Hoffnung
Seit dem Amtsantritt von Donald Trump im Januar erscheinen die USA weltweit zunehmend isoliert. Durch die Kriegsrede gegen den Iran, die der Präsident am Freitag hielt, hat sich dieser Trend noch verstärkt. »Wir sind besorgt angesichts der möglichen Auswirkungen«, bekundeten die Staats- und Regierungschefs von Frankreich, Deutschland und Großbritannien noch am selben Tag in einer gemeinsamen Erklärung.

  
17.10.2017 18:15:02 [Justice Now!]
Palästina und Israel? Die Zweistaatenlösung ist tot.
Und Apartheid wird zur offiziellen Politik. Was verbindet einen israelischen rechtsaußen Koalitionspartner und den Palästinenserpräsidenten Mahmud Abbas? Die Erkenntnis, dass die Zweistaatenlösung durch die Realität eines einzigen Staates gefressen wurde. Und dieser eine Staat wird kein demokratischer sein, vielmehr wird das Apartheidsregime zur offiziellen Politik der israelischen Regierung.

17.10.2017 17:53:33 [BüSo-Bürgerrechtsbewegung Solidarität]
US-Kongreßabgeordnete fordern jetzt Untersuchung von
9 US-Kongreßabgeordnete forderten in einem offenen Brief Ermittlungen über die Aktivitäten des Sonderermittlers Robert Mueller, dem Anführer der Offensive zur Absetzung Präsident Trumps. Der Brief ist an die Vorsitzenden der Justizausschüsse von Senat und Repräsentantenhaus, die Republikaner Chuck Grassly und Bob Goodlatte, gerichtet. Es ist der erste öffentliche Vorstoß gegen Muellers Operation, die nach der Methode „im Trüben fischen“ weit über ihr ursprüngliches Mandat hinaus erweitert wurde, ohne bisher den Hauch eines Beweises gegen Präsident Trump und dessen angeblich durch russische Einmischung verursachte Wahl zu produzieren.

17.10.2017 14:23:22 [WSWS]
Trump bezeichnet Iran als Terrorstaat und stellt Atomabkommen in Frage
US-Präsident Donald Trump hat am Freitag angekündigt, er werde seine präsidialen Vollmachten benutzen, um das Atomabkommen mit dem Iran von 2015 aufzukündigen, fall es nicht nach Washingtons Vorstellungen umgeändert wird. Trump erklärte: „Falls wir nicht zusammen mit dem Kongress und unseren Verbündeten eine Lösung erzielen können, wird das Abkommen aufgekündigt. Es wird ständig überwacht, und als Präsident kann ich unsere Teilnahme daran jederzeit beenden.“ Vor dieser Ankündigung hatte Trump den Iran in einer aggressiven Schimpftirade als „fanatisch“, einen „Schurkenstaat“ und den „weltweit größten Förderer von Terrorismus“ bezeichnet.

  
17.10.2017 14:22:06 [RT Deutsch]
Kolumbien: Der Friedensprozess als tödliche Falle
In den vergangenen drei Wochen sollen Einheiten der Polizei und des Militärs mehrfach Massaker an protestierenden Kleinbauern, Führern indigener Volksgruppen und Journalisten verübt haben. Auch UNO-Vertreter und internationale Beobachter sahen sich vor Ort durch Schüsse und Granaten bedroht. Präsident Juan Manuel Santos nahm die Polizei in Schutz und eignete sich deren Darstellungen zu den Vorfällen an, obwohl vieles darauf hindeutet, dass diese unvollständig oder fehlerhaft sind.

  
17.10.2017 10:09:18 [Wunderhaft]
Präsident Rouhanis Antwort auf Trumps Iran-feindliche Standpunkte in gesamter Länge
Als Antwort auf die Iran-feindlichen Standpunkte des US-Präsidenten, Donald Trump, hat der Präsident der Islamischen Republik Iran erklärt: "Trumps Worte haben bewiesen, daß der gemeinsame umfassende Aktionsplan (JCPOA) solider ist, als dieser Mann während seines Wahlkampfs gedacht hat, und daß die Vereinigten Staaten durch den JCP0A und ihre Verschwörungen gegen die iranische Nation einsamer sind als je zuvor."

  
17.10.2017 08:25:57 [Berliner Zeitung]
China Präsident Xi Jinping baut den „autoritären Staat neuen Stils“
uf Xi Jinpings Hochzeitsfeier waren viele seiner Gäste erstaunt. „Was macht denn die berühmte Peng Liyuan hier?“, fragten sie. „Und wo ist eigentlich die Braut?“ So erzählen es seine Wegbegleiter der Zeitung Global Times. Ob diese Anekdote im Detail so stimmt oder nicht – der aufstrebende Parteikader Xi machte jedenfalls erst auf seiner Hochzeitsfeier weithin bekannt, wen er heiraten würde: die Schlagersängerin Peng Liyuan.

17.10.2017 08:19:58 [Journal 21]
Trump stärkt die Hardliner
Wohin Präsident Trumps neu angekündigte Konfrontationspolitik mit Iran führen wird, bleibt abzuwarten. Doch schon jetzt ist klar: Trump hat die Position der iranischen Revolutionsgarden bedeutend gestärkt. Einen Beweis dafür, dass dies der Fall ist, liefert das Verhalten von Präsident Rouhani. Er hatte sich bisher als Kritiker und Widersacher der Revolutionswächter profiliert. Rouhani hatte ihnen öffentlich vorgeworfen, sich mit wirtschaftlichen Belangen abzugeben, statt sich auf ihre eigenen militärischen Aufgaben zu konzentrieren.

  
16.10.2017 22:17:28 [Amerika 21]
Haiti: Von der französischen Kolonisation in die ökonomische Schuldsklaverei
Die Armut der kolonialisierten Länder wurde in großem Maße durch einen Schuldentransfer verstärkt. Die von den Kolonialmächten mit der Weltbank (WB) vereinbarten Schulden wurden, um noch mehr herauszuholen, ohne deren Einwilligung auf die kolonialisierten Länder übertragen, als diese ihre Unabhängigkeit erlangten. Es sind "verhasste Schulden", ebenso wie die, die aufgenommen worden sind, um diese Schulden zu bezahlen und zu refinanzieren.

  
16.10.2017 22:03:22 [Telepolis]
Obamacare-Reform durch Mittelentzug
Ein Element des nach dem ehemaligen Präsidenten Barack Obama benannten US-Krankenversicherungsreformpakets vor sieben Jahren waren bundesstaatliche Subventionen für Versicherungsanbieter. Am Donnerstag erklärte das Weiße Haus, es habe ohne einen konkreten Kongressbeschluss dazu Zweifel an der Rechtsgrundlage für diese Subventionen, die sich 2017 auf über sieben Milliarden Dollar belaufen, und werde sie deshalb stoppen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum