Net News Express

 
       
1498421364    
 Topthemen (10)
  
25.06.2017 20:02:52 [Junge Welt]
Der erfundene Völkermord
Die Behauptung, Anfang der 1930er Jahre habe die Sowjetunion unter Stalin in der Ukraine eine Hungersnot initiiert, um politischen Widerstand zu brechen, hält sich bis heute – die Fakten zeigen indes ein anderes Bild. »Bitter Harvest« oder auf deutsch: »Holodomor – bittere Ernte« ist der Titel eines aufwendigen »Geschichtsdramas«, das Ende Februar dieses Jahres in den USA in die Kinos kam. Der Film stellt, selbst gemessen an Hollywood-Standards, einen ganz besonders dreisten Fall von Geschichtsfälschung dar.

25.06.2017 19:16:44 [Antikrieg]
Sind diejenigen, die die Demokratie exportieren wollen, selbst Demokraten?
Die Frage, die jeder stellen wird, der auch nur mit minimaler Intelligenz ausgestattet ist, ist die folgende: Sind Staaten wie Frankreich, das Vereinigte Königreich, die Vereinigten Staaten von Amerika, Italien, Norwegen, Dänemark, Polen, die für sich das Recht beanspruchen, aufgrund ihres selbsterklärten demokratischen Status Libyen zu bombardieren, wirklich demokratisch? Falls ja, sind sie demokratischer als Gaddafis Libyen?

  
25.06.2017 16:17:55 [Telepolis]
Alternativer wird's nicht
Der Journalismus ist am Ende. Das weiß mittlerweile jeder. Die altehrwürdigen Medienhäuser kämpfen um ihre (zahlenden) Leser, allüberall wird nur noch manipuliert und gelogen. Zeit für eine echte Alternative! Oder - Moment mal - ernsthaft?! Wenn es um das Lesen von Zeitungsartikeln geht, bin ich Ausdauersportlerin. Als Abonnentin mehrerer Newsletters wühle ich mich täglich durch zahllose Meldungen, Analysen, Kolumnen, Ansichtssachen. Dabei komme ich im Schnitt auf wöchentlich etwa zwanzig bis dreißig gelesene Texte unterschiedlichster Herkunft in drei Sprachen.

  
25.06.2017 16:09:23 [Der Freitag]
Das gibt Kraft
Anna Sans ist seit 2013 Aktivistin bei der Plataforma de Afectados por la Hipoteca, der Plattform der Hypothekbetroffenen. Die PAH ist eine Bürgerbewegung, die Anfang 2009 als Gegenwehr zu Spaniens Krise entstand. Seither hat ihr Engagement gegen Immobilienspekulation, Zwangsräumungen und für ein allgemeines Recht auf Wohnen in der Bevölkerung große Zustimmung gefunden. Zur PAH kam die 65-jährige Physiotherapeutin Sans als Opfer der Immobilienblase. Heute ist sie eine selbstbewusste Frau, die so stolz wie sensibel ihre Geschichte erzählt – im Arbeiterquartier La Bordeta, 50 Meter vom Sitz der PAH Barcelona entfernt und gegenüber einem von der Plattform besetzten Häuserblock.

  
25.06.2017 16:02:03 [Neue Rheinische Zeitung]
So werden Hinterbliebene von Terroranschlägen durch Bestechung zum Schweigen gebracht
Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung. Die folgende Bestechungsgeschichte ist in Deutschland weitgehend unbekannt. Auch in den USA wurde von ihr nur beiläufig berichtet. Die hier veröffentlichte Beschreibung ist mit Erlaubnis des Autors aus seinem neuen Buch "Psychologische Kriegsführung und gesellschaftliche Leugnung" entnommen. Sie bezieht sich auf die erfolgreiche Methode der US-Regierung, die Hinterbliebenen der Anschläge vom 11. September 2001 [9/11] durch Bestechung zum Schweigen zu bringen. Während Staaten nach verdeckten Operationen Mitwissende niedrigen Ranges gelegentlich liquidieren [wie möglicherweise in der NSU-Affäre], genügt oft die Bestechung mit Geld oder mittels einer Förderung, um Menschen davon abzuhalten, peinliche Fragen zu stellen. Das hat im Fall von 9/11 gut funktioniert.

  
25.06.2017 14:14:29 [Junge Welt]
Wende von außen
Proteste gegen Korruption in Russland: Westliche Stiftungen halten sich auffällig zurück. Dahinter steckt Kalkül. In der Welt der deutschen politischen Stiftungen herrscht beredtes Schweigen – zumindest im online einsehbaren Teil ihres Wirkens, das der Information und Einstimmung für Multiplikatoren und Meinungsmacher gewidmet ist. Die einzige Stiftung, die sich relativ zeitnah zu den Antikorruptionsprotesten dieses Frühjahrs und Sommers in Russland geäußert hat, ist die den Grünen nahestehende Heinrich-Böll-Stiftung, und auch die nur indirekt – über den Blog ihres früheren Moskauer Büroleiters Jens Siegert.

  
25.06.2017 12:24:24 [Heise]
Peter Schaar: Der Staat ist ein feiger Leviathan
Mit der Einführung der Quellen-Telekommunikationsüberwachung und der Online-Durchsuchung in viele deutsche Gesetzestextes setzt der Staat seine Allmachtsfantasien um. Ein Kommentar von Peter Schaar: "Heute soll der Bundestag eines der größten Gesetzesreformpakete der laufenden Legislaturperiode beschließen." – Mit diesen Worten begann am 22. Juni 2017 um 17:49 Uhr die denkwürdige Debatte über ein Gesetzespaket, das unter der Federführung des Bundesministeriums der Justiz ausgearbeitet worden war. Es umfasste Änderungen vieler Gesetze, darunter auch die Einführung der "Quellen-Telekommunikations-Überwachung" und der "Online-Durchsuchung" bei der Strafverfolgung.

  
25.06.2017 10:21:35 [GiB - Gemeingut in Bürgerhand]
ÖPP: Öffentlich-private Plünderung
Was die Autobahnprivatisierung mit der G20 und Afrika zu tun hat. Im Eiltempo peitschte die Große Koalition die seit vielen Jahren größte Privatisierung der Daseinsvorsorge durch. Am 1. Juni stimmten die Bundestagsabgeordneten von CDU und SPD einem Gesetzespaket zu, das die funktionale Privatisierung von Autobahnen und Schulen in Form öffentlich-privater Partnerschaften (ÖPPs) vorantreiben soll. Tags darauf gab auch der Bundesrat einstimmig seinen Segen zu den geforderten Änderungen des Grundgesetzes und mehrerer Begleitgesetze.

  
25.06.2017 08:20:44 [RT Deutsch]
Das "Framework Nations Concept": Fundament militärischer EU-Ambitionen
Im Jahr 2014 wurde das von Deutschland auf den Tisch gelegte Rahmennationen-Konzept auf dem NATO-Gipfel in Wales angenommen. Es sieht die strukturierte Zusammenlegung militärischer Fähigkeiten sowie deren Entwicklung in Europa vor. Das militärische EU-Konzept ist an den strategischen NATO-Planungszielen ausgerichtet. Nicht nur bei der letzten Regierungspressekonferenz sorgte die Frage von RT Deutsch nach einer „Zusammenlegung“ der europäischen Streitkräfte und deren Konsequenzen für Kontroversen. Ohne Frage ist die Herausbildung einer „EU-Armee“ noch ferne Zukunftsmusik, und womöglich wird es sie unter diesem Namen auch nie geben. Dies liegt in der Natur der Sache, also der supranationalen Struktur der EU, begründet. Dies sollte jedoch nicht darüber hinwegtäuschen, dass entsprechende Planspiele, konkrete Entwicklungen und Aussagen dieses Ziel anpeilen.

24.06.2017 21:20:04 [Antikrieg]
Die Spannungen steigen, während der neue Saudi-Prinz die Führung übernimmt
Was für eine angsteinflößende Woche im Mittleren Osten. Das Epizentrum der Energieressourcen der Welt und die Landbrücke zwischen Asien und Afrika gerät außer Kontrolle, während die Gefahr eines Kriegs zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und Russland täglich ansteigt. Ein US F-18 Kriegsflugzeug schoss ein SU-22 Bodenkampfflugzeug der syrischen Luftwaffe über dem Osten Syriens ab. Das war eine schwerwiegende rücksichtslose Provokation, eindeutig von Washington autorisiert. Russland, der Verbündete Syriens, drohte, mit dem Einsatz seiner vermutlich tödlichen S-300-Raketen gegen US-Kriegsflugzeuge über Syrien zu beginnen.
 Regeln
Hier veröffentlichte Artikel dürfen Grundgesetz, Völkerfrieden und Religionsfreiheit nicht in Frage stellen oder diesen zuwiderlaufen.

Die Verantwortung für Inhalte verlinkter Publizierungen liegt ausschließlich bei den jeweiligen Medienanbietern.

Impressum
 Netz

SPONSOR


Staatsschulden pro Kopf in Deutschland

Goldcharts

Silbercharts

DAX



Kursanbieter: L&S RT, RTFX Forex Trading